Shiftphone 6m oder 6mq?

Allgemeine Fragen zu den SHIFTPHONES
Antworten
Benutzeravatar
ChangeTheWorld
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 10:42

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von ChangeTheWorld » Sa 9. Dez 2017, 10:56

detlefr hat geschrieben:
Sa 9. Dez 2017, 00:07
Es wird auch daran gearbeitet, ob es klappt kann aber momentan noch niemand versprechen, es ist nicht ganz so einfach wie es klingt.
Wäre toll, wenn es dafür eine Funktion gäbe.
Ich möchte das Ding auch nicht abkleben müssen.
:roll:

Mango
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 12:18

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von Mango » Di 19. Dez 2017, 09:19

Hallo liebes Shift-Team,

ich bin ebenfalls am Shift 6m interessiert und finde die bisher besprochenen Daten sehr ansprechend!
Mich würde ebenfalls interessieren, ob der Fingerabdruckscanner komplett deaktiviert werden kann.

- Zusätzlich würde ich gerne wissen, ab wann Panzerglas, Filzhüllen und Bumper Protectoren für das m6 herauskommen?
(Wird es dann auch wieder so schöne frische Farben geben wie bei den Bumpern des Shift 5?)

- Besitzt das Shiftphone 6m einen Klinkenstecker?

- Ab wann steht das Release-Datum fest? Ihr schwank ja derzeit zwischen März und April... naja letztendlich nimmt sich das nicht viel, aber schlicht, um die Vorfreude zu steuern :)


Klar, dass man als Verbraucher an ein innovatives Unternehmen wie eures viele Ansprüche hat und ich finde es super wie sehr ihr euch einsetzt unsere Fragen bestmöglichst zu beantworten! Vielen Dank für euer Engagement! Ich stecke natürlich auch nicht in der Entwicklung des Gerätes drin und kann mir kaum vorstellen, was für eine Arbeit hinter alldem stecken muss... Darum auch hier danke, dass ihr euch bemüht ein Smartphone zu entwickeln, das auch höheren Ansprüchen gerecht wird und über die neusten Updates (zB. Android 8) verfügt!

Herzliche Grüße
Mango

Benutzeravatar
detlefr
SHIFTPHONES Team
Beiträge: 2706
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 18:59

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von detlefr » Di 19. Dez 2017, 12:35

Ja, da steckt wirklich eine Menge Arbeit dahinter. Es ist ja eine komplette Neuentwicklung. Das Erscheinungsbild sollte ja mit den anderen Shifts übereinstimmen, aber es ist trotzdem ein neu entwickeltes Gehäuse. Dann müssen die "Innereien" gefunden werden, da man z.B. keine Kameras selber entwickeln kann. Alle Firmen haben Zulieferer, die die eigenen Wünsche erfüllen müssen. Hat man sich für bestimmte Teile, wie CPU, Kamera, Sensoren etc. entschieden, dann muss herausgefunden werden, wie und wo auf der Platine sie eingebaut werden. Bei der Auswahl muss man schauen, was auf dem Markt verfügbar ist und wie das Preis/Leistungsverhältnis aussieht. Bei der Platzierung kommt es auf zehntel mm an. Wird das Gerät 1/10 mm dicker, kann man eventuell einen stärkeren Akku einbauen. Wie dick muss es sein, dass die Kamera reinpasst. Wo werden die Kontakte hingepackt etc.. Obendrein kommen noch die gesamten Zulassungen und Prüfungen hinzu, bevor man es fertigstellen kann. Werkzeuge für die Produktion müssen angefertigt werden. All das muss getestet werden. Steht die Hardware, muss die Software entwickelt werden. Es ist also jede Menge an Arbeit.

So wie es aussieht wird es möglich sein, den Fingerabdrucksensor zu deaktivieren.
Bumper, Panzerglas, Flipcharts werden wohl sehr schnell erscheinen, eventuell zeitgleich mit dem 6m. Es wird dafür auch mattes Panzerglas geben.
Ein Klinkenstecker ist vorhanden.
Geplant ist der März, ab wann es ausgeliefert werden kann, aber der Teufel steckt immer im Detail und es könnte auch April werden. Es können ja auch nicht alle Geräte zur selben Zeit versendet werden.
-------------------------------------------------
detlef@shiftphones.com
Skype: detlefr123


Zum SHIFTPHONES Newsletter könnt ihr euch hier:
https://www.shiftphones.com/newsletter-signup/
anmelden.

Mango
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 12:18

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von Mango » Di 19. Dez 2017, 21:09

Ich finds klasse, was ihr auf die Beine gestellt habt!! :)
Und die Hard- und Softwaredaten, die ihr bereits über das m6 veröffentlicht habt, sind echt super! (Also mein jetziges Smartphone ist mit 4 Jahren ja quasi (kann man wohl inzwischen bei diesem rasanten Fortschritt an Technik sagen) ein Oldtimer und bietet nicht ansatzweise, was das neue Shiftphone können wird und auch im Vergleich zu jetzigen anderen Anbietern ist das 6m auf jeden Fall - in meinen Augen - konkurrenzfähig! ;)

Dass man den Fingerabdrucksensor deaktivieren können soll, klingt doch schon mal toll!
Und dass es der guten alten Klinke treu bleibt, find ich super!

Genial! Also für mich steht der Vorbestellung nach Deinen ausführlichen Antworten nichts mehr im Wege!
Vielen Dank und bitte nicht aufhören mit den tollen Ideen!

Herzlich
Tanja

Jan
Beiträge: 1
Registriert: So 14. Jan 2018, 09:34

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von Jan » So 14. Jan 2018, 10:26

Das 6m soll ja mit Andorid 8 (Oreo) ausgeliefert werden. Wenn ich dass richtig verstanden habe, müssen Handys, die mit Oreo ausgeliefert werden die Hardwareabstraktion Treble unterstützen. In einem eurer Blog-Einträge hattet ihr das ja auch als einen der Vorteile des Wechsels von Android 6/7 auf 8 hervorgehoben.
Treble ist eine von Google spezifizierte Schnittstelle, mit der der OpenSource-Teil von Android von den möglicherweise proprietären Treibern für Modem, Kamera, GPU etc. entkoppelt werden. Damit soll es theoretisch möglich sein, den nicht proprietären Teil durch neue Versionen auszutauschen, ohne dass dazu SoC-Hersteller wie Mediatek noch Updates oder gar Quellcode bereitstellen müssen.

Besteht die Treble-Implementierung für den Helio X27 die Tests der "Android Vendor Test Suite"?
Dann müssten doch auch Custom-Roms auf dem 6m möglich sein. Gibt es da praktisch noch andere Hindernisse? Könntet ihr dann nicht auch das gleiche Shift-OS-Image für 6m und 6mq verwenden und euch so selber die Softwarepflege erleichtern? Das wäre natürlich super für eine lange Lebenszeit des 6m.

Benutzeravatar
detlefr
SHIFTPHONES Team
Beiträge: 2706
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 18:59

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von detlefr » So 14. Jan 2018, 12:35

Ein Shift OS wird es für alle geben, ob das dann aber identisch sein wird, weiß ich nicht. Ich hab mal die Softwareleute gefragt.
-------------------------------------------------
detlef@shiftphones.com
Skype: detlefr123


Zum SHIFTPHONES Newsletter könnt ihr euch hier:
https://www.shiftphones.com/newsletter-signup/
anmelden.

Benutzeravatar
detlefr
SHIFTPHONES Team
Beiträge: 2706
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 18:59

Re: Shiftphone 6m oder 6mq?

Beitrag von detlefr » So 14. Jan 2018, 12:59

Hier die Antwort der Softwareleute auf den letzten Abschnitt deiner Frage:

Das weiß ich nicht, von Mediatek weiß man nichts außer man hat einen Haufen Geld.

Treble ist im jetzigen Stand mehr Arbeit als vorher, auch für custom roms.
Erschwert Arbeit ungemein.
Erst nachfolgende Android Versionen profitieren richtig davon.

Also auch wenn alle blobs auf einer Vendor Partition sind, es erfordert trotzdem system patches.

Klingt also alles schöner als es zurzeit ist.

Und ja, es muss CTS und VTS bestehen, sonst bekommen wir keine Google Lizenzen.
-------------------------------------------------
detlef@shiftphones.com
Skype: detlefr123


Zum SHIFTPHONES Newsletter könnt ihr euch hier:
https://www.shiftphones.com/newsletter-signup/
anmelden.

Antworten