SHIFT6m Interner gemeinsamer Speicher voll aber interner Speicher (SD-Karte) kaum belegt

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Liebe Community

im letzten Jahr bin ich von iOS auf Android umgestiegen, Grund war primär ein Shiftphone zu erwerben. Daher bin ich in einigen Dingen nach wie vor noch etwas unklar, wie Android funktioniert.

Folgende Situation:
Die 64GB meines 6m sind recht gut ausgenutzt, der Speicher am Anschlag. Also habe ich eine SD-Karte erworben und diese als internen Speicher formatiert.
Leider kann ich gerade die Speicherintensiven Apps nicht verschieben (einige Streaming-Apps etc).

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass Android die Verteilung des Speichers auf Gerätespeicher und SD-Karte automatisch managed?
Oder eine Möglichkeit, zunächst alles, was verschiebbar ist, automatisch von intern auf den internen Speicher (SD-Karte) zu verschieben?

Oder seht ihr ggfs. noch andere Möglichkeiten, Denkfehler die ich dabei mache?

Danke euch für die Unterstützung & LG aus Zürich
Ralf
 

Roever

Beta Tester
Jul 26, 2018
399
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
moin,
diese als internen Speicher formatiert.
wenn ich das richtig verstanden habe solltest du doch mit dieser einstellung keinen unterschied zwischen den zwei speichermedien haben. sonst erübrigt sich ja die formatierung als interner speicher!? also sollte dein interner speicher einfach um die größe der sd karte gewachsen sein.
meine sd ist als externer speicher formatiert, verhält sich also quasi wie ein USB-stick. Apps kann man da (fast) keine drauf verschieben weil andorid das nicht mehr zulässt, wenn ich mich richtig erinnere. aber wie gesagt, sollte für dich unrelevant sein, da speichererweitung.
schau mal nach was deine "speicher" unter einstellungen so sagt.hoffe das hilft.
 

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
@Roever Das, was Du beschreibst, wäre genau das Ergebnis, was ich mir erhoffe.
Nur sieht die Realität einfach nicht so aus :(

Ich hatte die SD-Karte eh gleich beim Kauf meines Shiftphones mitbestellt, die sollte also für das 6m denke ich gut passen.

Derzeit habe ich dort nur die Möglichkeit, die SD-Karte als mobil zu formatieren. Damit wird sie wieder zu einem regulären Wechselspeicher.
Sprich: Der Speicher ist in irgendeiner Art und Weise schon als Gerätespeicher angelegt worden.

Der Gerätespeicher sagt ja auch: 320GB in total

Standard-Schreiblaufwerk kann ich nicht ändern, das bleibt der gemeinsame, interne Speicher. Und so habe ich eine SD-Karte, auf die ich zwar wenige Apps manuell verschieben kann, aber nur wenig gewonnen.

Danke schon einmal für die Unterstützung.


WhatsApp Image 2020-02-24 at 14.59.34.jpeg
 

Roever

Beta Tester
Jul 26, 2018
399
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
hm das is natürlich weird.
Derzeit habe ich dort nur die Möglichkeit, die SD-Karte als mobil zu formatieren.
heißt dass du bekommst nicht die möglichkeit sie intern zu formattieren?also keine auswahl beim einstecken? vielleicht gibts ein max. limit? also maximal 250gb intener speicher oder so? probiers mal mit ner kleineren, vielleicht geht das?
 

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Soweit ich mich erinnere, habe ich diese auch als "intern" formatiert.
Sie ist - nach meinem Verständnis - nicht mehr nur ein einfacher Massenspeicher.

Grösse wäre noch eine Idee, sollte aber hoffentlich nicht so sein, habe die ja explizit so dazu gekauft.

1. Schritt wäre, die Karte nochmal neuzuformatieren und zu schauen was passiert. Die manuell verschobenen Apps müsste ich dann einfach neu installieren.

Anschliessend schaue ich mal, ob es an der Grösse liegen könnte.

Sprich: Mein Gedanke war eigentlich schon richtig, wenn SD-Karte als intern formatiert, dann sollte die SD-Karte mit dem Gerätespeicher "verschmelzen"?
 

Roever

Beta Tester
Jul 26, 2018
399
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Sprich: Mein Gedanke war eigentlich schon richtig, wenn SD-Karte als intern formatiert, dann sollte die SD-Karte mit dem Gerätespeicher "verschmelzen"
Hab ich mir auch immer so vorgestellt, was jetzt nichts heißen muss :D vielleicht hast du dich ja auch einfach verklickt :D
Jemand mit mehr IT Kenntnisse kann uns da vielleicht mehr zu sagen.
würde es auf jedenfall nochmal probieren, sollte man grundsätzlich immer machen. Kannst die Apps ja auch zurück schieben vor dem entfernen...
 

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hab jetzt in den sauren Apfel gebissen, SD-Karte nochmals formatiert und nun funktioniert es auch so wie es soll.
Android hat direkt damit begonnen, Daten zu verschieben, passt also alles :)

Früher hätte ich unbedingt verstehen wollen, was gelaufen ist - heute bin ich dankbar, wenn es einfach nur irgendwie läuft 🤣
 
  • Like
Reactions: Georg

Roever

Beta Tester
Jul 26, 2018
399
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Früher hätte ich unbedingt verstehen wollen, was gelaufen ist - heute bin ich dankbar, wenn es einfach nur irgendwie läuft 🤣
ohne dir zu nahe treten zu wollen, wahrscheinlich hast du sie einfach als externen speicher formatiert 😅
 

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
ohne dir zu nahe treten zu wollen, wahrscheinlich hast du sie einfach als externen speicher formatiert 😅
Ohne meinen Anwalt sag ich nix ;)

Nee im ernst - ich schliesse das natürlich nie aus. Im Kern hat sich aber nix verändert an den Menü-Einträgen etc. Auch optisch sieht der Eintrag unter "Speicher" identisch aus. Spricht einiges dafür, vorher irgendetwas nicht korrekt beim Formatieren lief.

So oder so - das Endergebnis zählt, jetzt ist es so, wie es sein soll (y)
 

dingofun

Member
Feb 9, 2019
10
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hey me2,
ich habe das selbe Problem wie du. musstest du denn viel wieder neu installieren? Ich nutze das Handy seit 1,5 Jahren und scheue mich davor die SD neu zu formatieren, da dann vielleicht alles weg ist (obwohl das meiste ja auch dem internen Speicher stecken sollte. Wird bei dir jetzt eine gleichmäßige Verteilung auf SD und internen Speicher angezeigt?
Vielen Dank für die Hilfe
 

me²

Member
Feb 23, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
@dingofun Sofern mich nicht alles täuscht, ging es zum Teil mit Verschieben der App in den internen Speichern, das ist ein manueller Akt. Jede App einzeln.
Und dort, wo es nicht ging, neu installieren.

So wie ich mich erinnern mag, war es aber alles in allem weniger Aufwand als gedacht, hat sich nur nach mehr angehört.