SHIFT7 Speicher voll trotz SD Karte

A

Anonymous

....ja, ja, die leidigen Karten in den Einschüben auf der Rückseite...
...da habe ich auch so meine Probleme mit...
- wenn du das SHIFT mit dem PC über den USB-Anschluss verbindest hast du Zugriff auf den USB-Speicher und
die micro-SD-Karte.
Das Partitionieren mit dem SHIFT7 wird allerdings nicht gehen, da das Recovery dafür nicht geeignet ist.
Du kannst über Einstellungen=> Speicher nur die gesamte SD-Karte formatieren, aber nicht partitionieren.

Die Karte muss also über den PC entsprechend behandelt werden.
Kleiner Praxistip für die "fummelige" micro-SD Karte im SHIFT7:Fingernagel hinter die Karte und mit Stecknadel die Karte nach oben herausschieben. Klappt inzwischen ganz gut, müsste aber dringend in Nachfolgegeräten geändert werden. ;)
 

OHeun

Well-known member
Feb 6, 2015
263
Alsfeld
Zum Rooten des SHIFT7s:

Ich bin dran und habemit Carsten das ganze im Blick, doch gibt es noch einige ungelöste "Streckenabschnitte"

Nach dem Update ließ sich meine SHIFT7 nicht mehr problemlos rooten. Ein Tool hat es geschafft, aber irgendwie gingen einige Apps, die Root brauchen trotzdem nicht, obwohl sie selbst meinten Root-Rechte zu haben.

Weiter sollte meiner Meinung nach nur dann gerootet werden, wenn wir eine praktikable Methode haben, dass im Störungsfall, der bei Rootgeräten immer wieder auftreten kann, der Ausgangszustandt wieder vollkommen hergestellt werden kann. Das sollte jeder Besitzer selbst hinbekommen können. Aber auch das ist nicht so einfach, da beim Aufspielen der Original-Fabrik-Software (Flashen des StockRom) die EMEIs des SHIFTS verloren gehen. Die braucht man aber zwingend im System, damit man telefonieren kann.

Es bringt ja nichts, wenn dann jeder Rootneuling sein Gerät (im besten Fall nur bei Updates) zu Cartsen einschicken muss.
 
A

Anonymous

@OHeun

...dass beim Flashen der Stock-ROM die IMEI(s) verloren gehen, höre ich zum ersten Mal.

Aus langjähriger Praxis kann ich berichten, dass ich sowohl Geräte mit einer als auch mit 2 IMEI(s) benutze,
die weder beim Flashen mit Custom-ROM noch mit Stock-ROM jemals die IMEIs verloren haben.

Das irritiert mich schon etwas.

Gibt es eine Quelle dazu?
 
A

Anonymous

@OHeun

...da ich von Samsung-Geräten zum SHIFT7 gewechselt habe, habe ich mich wohl etwas geirrt...

Sorry!

Bei Samsung Geräten sichert man in der Regel den EFS-Ordner, der u.a. auch die IMEIs enthält.
Im Notfall kann man (gilt nur für gerootete Geräte) dann den Ordner mit Tool wieder herstellen.

Beim SHIFT7 ist es anders,da hier ein MTK Prozi verbaut ist.
Hier gibt es keinen EFS-Ordner. Die entsprechenden Dateien heissen anders (ich weiss aber nicht, in welchem Ordner Sie sich befinden).

Aber es gibt ein spezielles Tool für MTK Chips, mit dem ich einfach die IMEIs sichern und auch wieder zurückspielen kann.

Hier ist der Anwendungs-Link dazu:

http://www.android-hilfe.de/wiko-allgemein/557064-guide-imei-bei-wiko-anderen-mtk-geraeten-sichern.html

Vielleicht hilft das weiter? ;)

Der Eintrag gehört wohl eher in den Blog UPDATE?
 

die_kloi

Member
Mar 16, 2015
6
Hallihallo,
kurze Zwischenfrage. Ich bin absoluter Android-Neuling :roll: und verstehe hier deshalb ziemlich gar nichts. Ich verstehe nur, dass andere ebenfalls das Problem haben, keine Apps mehr zu installieren. Was kann ich als Anfänger machen? Ich will weder das System rooten noch flashen, weil ich schlicht nicht weiß, was es damit auf sich hat. Aber es wäre schön, wenn es auch für User wie mich eine Möglichkeit gäbe, dieses Problem zu lösen ;)

Danke und schon mal schöne Ostern :) ,
die kloi
 

HannsDieter

Well-known member
Feb 6, 2015
475
Hallo kloi,

ohne das Gerät zu rooten hast du auf deinem Gerät leider nur sehr eingeschränkte Rechte. (So ähnlich, als wärst du mit einerm Gastzugang auf deinem PC eingeloggt)

Das Speicherproblem liegt leider an einer (schlechten) Partitionierung (=Aufteilung) des Speichers im SHIFT. Diese Aufteilung ist nicht so leicht zu verändern.

Die einzige Möglichkeit, mehr Platz zum Installieren neuer Apps zu schaffen ist vorinstallierte Apps zu löschen oder Apps auf die SD Karte zu verschieben. Hierfür sind aber oft die vollen Rechte, also root, nötig. Als "Gast" auf dem SHIFT darfst du da eben nichts verschieben.

Von daher habe ich ohne root leider keine wirkliche Lösung für dich :oops: :(

(ich gehe davon aus, dass du bereits die Apps verschoben hast, die sich ohne root verschieben lassen -> Anleitung im WIKI)
 

die_kloi

Member
Mar 16, 2015
6
Danke, das habe ich verstanden. (am PC komme ich mit solchen Sachen relativ gut zurecht, nur - wie gesagt - Android ist neu für mich. Das geht ja schon damit los, dass ich meist versucht bin, offene Apps zu schließen, wenn ich das Gerät aus der Hand legen will ;) )
Und ja, ich habe versucht, auf die Karte zu schieben, was nur geht - was nicht gerade viel war. Wenn ich das Gerät roote, dann kann ich die Partitionierung ändern?
Ein Anleitungsvideo oder sowas gibts nicht, wo ich mir das anschauen könnte, wie das mit dem Rooten funktioniert?
 

OHeun

Well-known member
Feb 6, 2015
263
Alsfeld
Hi, nein, du kannst mit einem Root-Zugang die Partitionierung nicht verändern, aber ggf. eineige Apps doch dazu bewegen, sich auf die SD-Karte verschieben zu lassen. An sonsten bleibt dir nur das SHIFT7+ übrig.

@Martesch
Du hast die Sache verstanden. Bis wir das nicht ordentliche geklärt haben (rechtliche Fragen, praktische Fragen), sollten wir noch warten.
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Ich hab mit dem Link von Martesch vorgehabt, die SD-Karte entsprechend für Link2SD vorzubereiten (verwenden könnte ich sie eh noch nicht, weil ich kein Root habe um Link2SD zu installieren).

Ich bin genau nach Anleitung vorgegangen:

Meine SD-Karte wird als Laufwerk K: mit 64 GB angezeigt, die 5 GB USB-Speicher vom Shift7 als Laufwerk L:

Ich hab nun das Laufwerk K: (die SD-Karte) um 4 GB auf nunmehr 60 GB verkleinert. Mit den 4 GB hab ich eine neue Partition erstellt - wie in der Anleitung beschrieben, eine primäre Partition, diese Link2SD genannt, als FAT32 formatiert und als Laufwerksbuchstaben M: zugeordnet.

Soweit so gut - das Problem dabei: Mir wird - sowohl im Dateimanager von Win7 als auch im Shift7-Dateimanager von der SD-Karte nur noch die Laufwerke L: (Shift7-USB-Speicher) und M: (eben erstellte primäre Partition Link2SD mit 4 GB Größe) angezeigt.

Vom Laufwerk K: (SD-Karte mit einer Größe von 60 GB) keine Spur mehr - in meinem Partitionierungstool ist sie ohne Laufwerksbuchstabe vorhanden.

Erst, als ich allel Schritte wieder rückgängig gemacht hab, also die erstellte 4 GB-Partition wieder gelöscht habe, konnte ich der SD-Karte wieder den Buchstaben zuordnen und die SD-Karte wieder anzeigen.

Hab ich was falsch gemacht - ich bin genau nach Anleitung vorgegangen?
 
A

Anonymous

@dirkw
..Moin, erst einmal.
Sind die Laufwerke M (4 GB) und K (60 GB) BEIDE als primäre Laufwerke partitioniert?
Bei mir ist es genau umgekehrt mit der Anzeige: Wenn ich deine Angaben einmal zugrunde lege, so zeigt er unter windows(8) bei mir nur die 60 GB (LW K:) an, die neue Link2SD-Partition (LW M:) wird nicht angezeigt.
Im SHIFT7 werden alle Laufwerke in meinem Explorer (ES-Dateiexplorer) angezeigt: sdcard1 (USB-Laufwerk),sdcard0 (LW K:) und sdext2 (LW M:)

Ich kann mir das nur so erklären, dass evtl. nicht BEIDE Partitionen der SD-Karte als primäre, aktive Partitionen angelegt worden sind.
Da ich alles mit 2 Karten ausprobiert habe, gehe ich davon aus, dass evtl. ein Problem bei der Partitionierung enstanden ist....? ;)

Probiere es evtl. noch einmal aus und melde dich dann noch einmal... ;)
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Ja, ich hatte beide Partitionen als primäre Partition angelegt... ich werd's später nochmal versuchen.

Könnte der Fehler daran liegen, dass ich der neu erstellten Partition einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen habe? In der Anleitung steht davon nichts, aber ich dachte mir, um die Partition formatieren zu können, benötige ich doch sicher einen Laufwerksbuchstaben?

Hast du nach dem Anlegen das Shift7 irgendwie neu gestartet oder so? Ich hab nur die Datenübertragung beendet, das Shfit7 vom Notebook getrennt und bin gleich in den Dateimanager des Shift7, wo neben dem USB-Speicher nur die neu erstellte Partition zu sehen war.
 
A

Anonymous

PS: Wenn sie im Partitionierungstool ohne Laufwerk vorhanden ist, dann stimmt etwas nicht, denn ohne LW-Buchstaben erfolgt logischerweise auch keine Anzeige. Hier scheint mir das Problem zu liegen...

(Text ging nicht mehr in den anderen Eintrag zu schreiben, weil die Sperrzeiten wohl immer noch bei 5 Minuten liegen...)
 
A

Anonymous

Ja, das SHIFT7 muss noch einmal neu gestartet werden, nachdem du zuvor LINK2SD gestartet hast. Das Programm fragt dann noch einmal ab,welche Partition zur Verfügung steht. Dort musst du in deinem Fall FAT32 aktivieren, die anderen Möglichkeiten mag das SHIFT7 nicht....
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Link2SD kann ich noch gar nicht starten, weil ich ja kein gerootetes Shift7 hab.

Ich würde nur gern die SD-Karte soweit vorbereiten (sprich: 2 Partitionen), sodass Link2SD dann - wenn es hier im Forum vom Shift7-Team eine offizielle Root-Empfehlung (Root-Anleitung) gibt, dass ich dann gleich loslegen könnte.

Werds jetzt nochmal probieren...
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
So, eben den 2. Versuch beendet - mit gleichem Ergebnis:

Ich hab (jetzt nur die Speicherkarte):

- logische Partition mit 60 GB (Fat32) - dort sind Apps gespeichert
- primäre Partition mit 4 GB (eben angelegt - Fat32)

In dem Moment, wo ich die primäre Partition anlege, kommt ein Hinweis, dass Windows nur auf die erste Partition einer SD-Karte zugreifen kann... ich klick auf "Weiter", die Partition wird angelegt und in dem Moment, wo diese angelegt wurde, verschwindet von der 60 GB-Partition der Laufwerk-Buchstabe und die Partition wird auf dem Shift7 auch nach einem Neustart nicht mehr angezeigt (bis ich die gesamte Partitionierung wieder rückgängig mache, dann hab ich wieder eine logische Partition mit 64 GB, die funktioniert).

@Martesch: Was ich in deinen Postings gesehen habe, dass du geschrieben hast, dass du die neue Partition (für Link2SD) als zweite primäre Partition angelegt hast.

Bedeutet das, dass bei dir die Speicherkarte selbst (also die 64 GB vor der Partitionierung) auch schon als primäre Partition vorhanden sind? Bei mir ist nämlich die 64 GB-Speicherkarte als logische und nicht als primäre Partition...

Kann das der Grund sein, dass es bei mir nicht funktioniert? Müsste ich zuerst die Speicherkarte in eine primäre Partition umwandeln, bevor ich lt. Wiki-Anleitung die Partition für Link2SD erstelle?
 
A

Anonymous

...Jo, so isses.....

BEIDE Partitionen primär und aktiv,NICHT logisch....

Klappt dann 100% ;)
 
A

Anonymous

Da du noch nicht gerootet hast, müssten danach sowohl unter windows als auch beim SHIFT7 anschliessend die 60 GB als SD-Karte auftauchen. Die 4 GB erscheinen erst (und nur) beim SHIFT7 wenn das Programm gestartet und die Partition wie oben beschrieben, aktiviert und ein Neustart passiert ist.

Alles klar?

PS: Liebe Moderatoren, verlängert doch bitte die Sperrzeit auf 15 min, so schnell kann doch niemand längere Texte schreiben, wie die Sperre einschaltet.....
Ich möchte meine Texte nicht gern extern vorschreiben... Danke! :roll:
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
@Martesch: Wollt nur kurz Bescheid geben, dass alles exakt so funktioniert hat, wie du es beschrieben hast, nachdem ich die SD-Karte zuerst von logischer in primäre Partition umgewandelt hab.

Jetzt heißt es warten, bis von offizieller Seite das Okay und die Anleitung zum Rooten gibt. ;) Danke für deine Geduld mit einem Android-Neuling.
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Kann mir als Android-Neuling bitte mal jemand in einfachen Worten erklären, was das "Speicherproblem" beim Shift7 genau ist und warum man das (bis jetzt) nicht per Software-Update beheben kann?

Hat das Speicherproblem damit zu tun, dass Apps zumindest teilweise vom wertvollen 1GB-Speicher verbrauchen und sich nicht komplett auf eine externe SD-Karte installieren lassen (dachte, das sei eher ein Android-Problem).
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
http://de.shiftphones.com/wiki/SHIFT7/FAQ/Speicher_und_Apps_verschieben
Schau mal hier, vielleicht hilft dir das ja weiter.
 

Tina Roether

Member
Apr 13, 2015
6
Habe deinen Anleitung gelesen, detlefr. Allerdings bleiben bei mir noch offene Fragen. Habe zwei Shift-Geräte. In einem funktioniert die eingelegte SD-Karte ohne Beanstandungen. In dem anderen wird sie und auch eine andere nicht erkannt. Wenn ich sie einlege, kann ich in den Speichereinstellungen nicht auf "SD-Karte bereitstellen" klicken, denn das Feld bleibt grau. Kann mir jemand sagen, was ich machen muss? Habe dazu keine passende Antwort im Forum gefunden.
Außerdem habe ich das Speicherproblem, das hier schon mehrfach erwähnt aber nie gelöst wurde, bei meinem einen Gerät auch. Die SD-Karte ist erkannt, ich habe alle Apps auf die SD-Karte verschoben, bei denen diese Möglichkeit besteht und dennoch ist mein Speicher so knapp, dass ich meine Apps teilweise nicht mehr Updaten kann. Von neuen runterladen kann gar nicht die rede sein. Gibt es dafür eine Lösung?
Würde mich wirklich über Hilfe freuen, bevor ich Carsten mit einem Umtausch des Geräts nerven muss!
 

HannsDieter

Well-known member
Feb 6, 2015
475
Hallo Tina Roether,

die SD Karte sollte erkannt werden. Da du ein Gerät hast, bei dem es funktioniert gehe ich nicht von einem Anwendungsfehler aus, sondern würde einen defekt am Kartenleser vermuten. Das würde ich umtauschen.

Das Problem mit dem geringen Speicherplatz ist kein Garantiefall, sondern "normal" beim SHIFT.
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Danke für den Wiki-Link - jetzt verstehe ich, worum es grob beim Speicher-Bug geht.

Eine Frage aber hat sich mir doch noch gestellt: Betrifft der Bug nur diejenigen User, die vorhatten, sich für das Shift7 keine ext. Speicherkarte zu kaufen (und nun Apps nicht in den 5 GB-Speicher verschieben können)?

Oder anders gefragt: Würd sich für mich (als Besitzer einer 64 GB-Speicherkarte) etwas ändern, wenn dieser Speicher-Bug behoben wäre?
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Das ist kein bug, sondern der vorgesehene Speicher von Android. Ich glaube das stammt noch aus den Anfangszeiten. Bei der Anpassung wird aber meistens dieses Manko umgangen.
Die 64GB Speicherkarte hat damit nicht direkt etwas zu tun. Das Problem liegt bei dem internen Speicher. Allerdings kann man bei 5GB internem Speicher schon mehr als 200 Apps installieren. Schiebt man dann noch Apps auf die SD-Karte, hat man mehr als genug Speicher. Die SD-Karte würde ich hauptsächlich für Daten (Filme, Musik, Fotos etc.) nutzen.
 

JensDecker

Member
Feb 7, 2015
19
Bremen
dirkw said:
Oder anders gefragt: Würd sich für mich (als Besitzer einer 64 GB-Speicherkarte) etwas ändern, wenn dieser Speicher-Bug behoben wäre?
Ich denke schon, wenn ich mir bei mir die Situation ansehe. Der interne Speicher ist sowas wie das C:\ Laufwerk bei Windows. Diverse Apps lassen sich nur dort installieren oder haben die eine oder andere Datei dort. Irgendwann wirds dann einfach zu eng ...
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Und wenn es zu eng wird, dann nützt dir die Speicherkarte auch nicht weiter. Sie hilft zwar, aber ist nicht das Allheilmittel.
 

OHeun

Well-known member
Feb 6, 2015
263
Alsfeld
Ja genau damit hat es etwas zu tun.

Bei der Gelegenheit: Ich habe einen Weg gefunden, ohne das SHIFT rooten zu müssen, wie man einigen, aber nicht allen APPS sagen kann, dass sie vielleicht doch bitte so nett sein sollte, auf die Karte zu gehen.

Für die, die selbst ausprobieren wollen und des Englischen mächtig sind, hier ein LINK:
http://techgage.com/article/moving_your_non-movable_android_apps_to_an_sd_card/

Sobald ich Zeit finde, werde ich dazu eine Anleitung schreiben.
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
@OHeun: Wenn du eine leicht verständliche (Schritt-für-Schritt)Anleitung (inkl. Links zu Programmen und Apps, die man dafür braucht) schreiben könntest, die wirklich jeder Android-Neuling nachbasteln kann, wäre ich dir sehr dankbar.
 

Gipsylass

Active member
Feb 9, 2015
67
detlefr said:
Das ist kein bug, sondern der vorgesehene Speicher von Android. Ich glaube das stammt noch aus den Anfangszeiten. Bei der Anpassung wird aber meistens dieses Manko umgangen.
Die 64GB Speicherkarte hat damit nicht direkt etwas zu tun. Das Problem liegt bei dem internen Speicher. Allerdings kann man bei 5GB internem Speicher schon mehr als 200 Apps installieren. Schiebt man dann noch Apps auf die SD-Karte, hat man mehr als genug Speicher. Die SD-Karte würde ich hauptsächlich für Daten (Filme, Musik, Fotos etc.) nutzen.
Ja, aber die 5 GB kann man doch nicht nutzen - also mir ist es nicht gelungen dorthin irgendwelche Apps zu verschieben. Das Shift nutzt diesen 5 GB Speicher für Daten (Photos, etc.) bzw. einige Apps lagern dort Daten aus. Zum Beispiel Chrome, das ganze 78 MB frisst, und man kann Chrome nicht mal deinstallieren. Deshalb habe ich mir nun auch eine SD-Karte gekauft (obwohl die 5 GB fast noch ungenutzt sind)... und hoffe, dass ich mit OHeuns Link weiterkomme.
 

dirkw

Active member
Feb 8, 2015
184
Das hast du falsch verstanden. die vollen 5gb Speicher kannst du erst für apps nutzen, wenn du - wie martesch es geschafft hat - das speicherproblem behoben hast. dafür will oheun ja die Anleitung schreiben.