Wasserschaden

eipi-1

New member
Jul 5, 2018
4
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Liebes SHIFT-Team und Community,


bevor ich zu meinen Fragen an euch komme, kurz zum Hintergrund:


Ich habe letztes Wochenende während einer Kanutour einen Ausflug in Fischreich gemacht und wie es sich gehört mein Shift 6m dicht an meiner Seite <3


Bis ich realisiert hatte, dass ich es noch bei mir hatte (ein paar Minuten später), war die Suppe gut durchgezogen und das Gerät hing in einer Bootloop (Ging nie über das Shift-Logo hinaus). Akku raus, in Handtuch eingewickelt und Daumen gedrückt, dass es nach einer ordentlichen Trocknungskur weitermacht. Zuhause in Reis eingelegt und 2 Tage Ruhen lassen. Jetzt habe ich mich getraut den Akku wieder einzulegen -> nichts. Ans Ladegerät gehängt: Es blickt die Status-LED rot. Der Bildschirm zeigt eine leere Batterie an. Einige Sekunden später springt die Batterieanzeige auf 72% und kurz darauf geht der Bildschirm aus. Die rote LED blinkt immernoch. Der Versuch über den Power-Button Leben einzuhauchen führt zu nichts (kurz und lang gedrückt). Mir ist aufgefallen, dass es unten links recht heiß wurde. Ein kurzer Blick ins Zerlege-Video (
URL: https://www.youtube.com/watch?v=KaD_l_ZDJsw
) zeigt, dass sich dort das USB-Modul befindet. Ich nehme also an, dass mindestens mit dem Ladekreislauf etwas nicht in Ordnung ist. Ich habe das Bauteil ausgebaut und konnte nichts mit bloßem Auge (korrodierte Kontakte, aufgedunsene Kondensatoren) erkennen. An den Kontakten vom Akku liegen ca. 4V an (leider ist das Voltmeter nicht allzu genau), was gegen eine Tiefentladung durch Kurzschluss des Akkus spricht, oder?


Jetzt kommen wir langsam zu den Fragen.


Ganz vorne weg: Was ist der beste Weg um

a) Ggf Daten vom Gerät zu retten

b) Das Gerät wieder in Betrieb zu nehmen


Zu a)


Wo befindet sich der Speicher auf der Hauptplatine? Ich hatte mal ein Gerät bei dem der interne Speicher schlicht eine schlecht erreichbare SD-Karte war... Praktisch um Daten zu retten aber vermutlich nicht gängige Praxis. Gibts ne Chance da direkt dran zu kommen?


Zu b)


Wie oben beschrieben gehe ich von einem Fehler in der Ladeelektronik oder dem Akku aus. Wenn der behoben ist bleibt die Frage was auf dem Mainboard noch geht.

Habt ihr Tipps wie ich vorgehen kann um einzelne Teile zu prüfen? Was ist der beste Weg zur Fehlerdiagnose. Ich habe keine Scheu Teile auszubauen und durchzumessen und kann mich dazu auch in eine Elektronikwerkstatt setzen. Ich würde es gerne vermeiden zu löten, würde aber auch das nicht ausschließen. Sollte ich mir eine Stange Ersatzteile bestellen? Kann ich diese ggf zurückschicken?


Oder sollte ich doch alles einschicken? Was kostet mich die Diagnose? Kann ich erwarten, dass meine Daten - falls möglich - gerettet werden? Sollte ich mir die Zeit nehmen selbst nach Wabern zu fahren?

Jetzt zählt es: Wie repariere ich mein #Lovephone?
 

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
666
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
schick Deine Fragen direkt an den support, die sollten das beantworten können.
 

maroni

Beta Tester
Nov 19, 2018
21
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hatte exakt die gleiche Situation. Eingeschickt und neues Mainboard. 180 Euro. Tut weh, aber immerhin reparierbar.