SHIFT6m Akkuproblem - Problemlösung - Unterstützung der Techniker bei der Fehlersuche

Status
This thread has been solved! Go to solution…

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo miteinander,

es ist über das Akkuproblem ja inzwischen einiges geschrieben worden, als da wäre
  • Anwendungen (wie Kontakte, Kamera etc.) hängen sich - abhängig von abnehmendem Akku - auf oder werden unwahrscheinlich langsam (z.B. werden die Buchstaben beim Tippen langsamer angezeigt, als eingetippt, die vorinstallierte Kamera, aber auch die nachinstallierte OpenCamera, reagieren extrem langsam bzw. gar nicht)
  • Das SHIFT6m wird oberhalb des Akku warm bis heiß (bislang ungeklärt: Ist das die CPU, oder was für ein technisches Teil?)
  • Akkulaufzeit unter Einstellungen / Akku für die Restlaufzeit wird bei ein und dem selben Gerät teilweise völlig unterschiedlich "vorausgesagt"
  • Gerät schaltet sich bei niedrigem Akku (das können ca. 15, aber auch schon 60 Prozent sein) einfach aus; bei manchen Anwendern startet das Gerät anscheinend auch wieder selbstständig (war bei mir auch schon einmal so; meist aber nach dem Ausschalten kein Neustart)
  • Viele Geräte halten gerade mal wenige Stunden aus, bevor das Gerät sich abschaltet; bei mir waren es maximal sechs Stunden
  • Der Akku wird mit herkömmlichen Geräten (auch mit denen von Anker) ungewöhnlich langsam aufgeladen
Nun bin ich in der privilegierten Lage, derzeit zwei Geräte in Benutzung zu haben (ein privates und ein Vorführgerät; beide 6m). Beide Geräte reagierten bislang völlig identisch, auch nach wiederholtem Akkutausch; daher gehe ich fest davon aus, das die Probleme nicht bei den Akkus zu suchen sind.
Eher bei anderen Bauteilen, oder noch wahrscheinlicher, an der Software, die aktuell läuft.

Gestern habe ich einen neuen "Versuch" gestartet.
Hintergrund:
Bislang habe ich immer eines der beiden Geräten für die Arbeit benutzt und das andere (natürlich auf 100 % aufgeladen) mitgenommen, um nach ca. sechs Stunden die Akkus tauschen zu können, denn länger hielt mein Arbeitsgerät es nicht aus und dabei telefoniere ich kaum und nutze das Gerät auch sonst fast gar nicht.
In dem zur Arbeit benutzen Gerät ist eine 32 GB-SD-Karte eingelegt (zu ca. 3/5 belegt). Außerdem habe ich die betriebliche SIM-Karte und die private eingelegt. Das in Benutzung befindliche Gerät wurde immer sehr schnell (im Ruhezustand bei ausgeschaltetem Bildschirm, GPS, WLAN, NFC und Bluethooth) warm.

Der folgende Abschnitt wurde von mir heute korrigiert, da ich gestern Nacht etwas verwechselt habe:

Nun habe ich meine geschäftliche SIM-Karte und die Speicherkarte in das Vorführgerät eingesteckt und die private Karte in das private Gerät geschoben. Um erreichbar zu sein, habe ich das Vorführgerät mit mir geführt und das private Gerät während des Tages zum Musikhören genutzt (auch um die Akkus miteinander vergleichen zu können).
Auffallend war, daß das Vorführgerät etwas weniger warm wurde und der Akku auch um ein bis zwei Stunden länger ausgehalten hätte (wenn das Smartphone dann nicht doch in der Mittagspause nach fünf Stunden Laufzeit doch mit 37 % abgeschmiert wäre; immerhin 37 % und nicht nur noch 17 %). Der Akku ist dann aber doch zur "gewohnten" Zeit aus gewesen ... :cautious:
Sehr erstaunlich fand ich, daß das private Gerät mit der privaten SIM und ohne Speicherkarte überhaupt nicht warm wurde und - obwohl es morgens um 7.00 Uhr nicht mal zu 90 % aufgeladen war, und den ganzen Tag nicht geladen wurde, jetzt um 23.34 Uhr noch immer 47 % Akkuladung hat! Dabei habe ich über den Tag verteilt, immer wieder Musik vom internen Speicher laufen lassen (volle Lautstärke) und das insgesamt mindestens vier Stunden.

Beim privaten Gerät wird die Restlaufzeit unter / Einstellungen / Akku / Details zur Akkulaufzeit (auf die Grafik klicken und Details zur Akkulaufzeit öffnet sich) mit ca. 15 weiteren Stunden angegeben und das wird vermutlich auch stimmen.
Mit dieser Akkulaufzeit wäre ich völlig einverstanden und glücklich! :cool::)


Dann habe ich noch festgestlellt, daß heute Nacht (heute Nachmittag waren die Werte deutlich geringer), unter Einstellungen / Akku / Details zum Akkuverbrauch die Position "Mobilfunknetz - Standby beim privaten Gerät mit privater SIM und ohne Speicherkarte mit 34 % angezeigt wird, beim Vorführgerät mit betrieblicher SIM und mit Speicherkarte aber sogar mit 56 % angezeigt wird. Auch bei diesem Gerät war der Wert gegen Nachmittag noch um die 27 %, was ich auch schon recht hoch finde.

Nun stellen sich mir folgende Fragen:
  1. Kann das Warmwerden des Geräts daran liegen, daß zwei statt einer SIM eingelegt sind?
  2. Kann das Warmwerden des Geräts daran liegen, daß eine Speicherkarte eingelegt ist?
  3. Ist schon (von Seiten SHIFT) geklärt, ob es nur an der Software liegt, oder eventuell auch an Bauteilen (außer dem Akku, den schließe ich aus)?
  4. Gehe ich recht in der Annahme, daß das Warmwerden und die rapide sinkende Akkustände und das Aufhängen bzw. langsame Reagieren der Apps miteinander zusammen hängen?
  5. Ist der Wert unter Mobilfunknetz - Standby normal in oben genannter Höhe? Mir kommt das doch recht hoch vor ...
Hilfreich wäre, wenn andere SHIFT6m-Nutzer meine Beobachtungen (Betrieb mit nur einer SIM-Karte und ohne Speicherkarte) bestätigen oder verneinen könnten. Vielleicht können wir so den SHIFT-Techniker helfen, das leidige Akkuproblem einzugrenzen.

Wenn der Akku des privaten Geräts (mit privater SIM und ohne Speicherkarte) leer ist, werde ich es noch einmal versuchen, diesmal aber die Speicherkarte einlegen. Mal sehen ...

Bin gespannt auf Eure Beobachtungen, liebe SHIFT6m-Besitzer und auf Eure Reaktion, liebes SHIFT-Team!

Gute Nacht


Holger


Anlage - Links aus diesem Forum, welche sich mit dem Problem Akku im Detail beschäftigen
Gerät startet sich ständig neu
Akku Probleme
Diverse Macken
Laden Shift6m
Nach 2 Stunden Nutzung Akku leer
Erste Eindrücke
Geschwindigkeit Laden und Datenübertragung
shift 6m startet ständig neu
Diese Links sind nicht komplett. Stand 22.06.2018.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: PaKat

DrownLies

Beta Tester
Apr 28, 2018
32
Ich habe unter: Einstellungen > Netzwerk & Internet > Simkarten > Sim sar, auf "Low" gestellt. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber in letzter Zeit war ich mit dem Akku zufrieden.
 

tux

New member
Jun 23, 2018
1
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Bei meinem 6m wird die Fläche oberhalb des Akkus auch immer sehr warm, obwohl ich es nicht groß beanspruche. Ich hab eine SimKarte drin und eine SD Karte von 16GB.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Wende dich mal an support@shiftphones.com, das eine 6m sollte wohl mal besser überprüft werden. Es könnte sein, dass ein Fehler bei der Hardware vorliegt.
Guten Tag lieber Detlef,

heute morgen habe ich die Speicherkarte aus dem Vorführgerät entfernt und in das private Gerät eingelegt.
Beide Geräte wurden über Nacht voll geladen. Vor dem Aufladen heute Nacht habe ich die Speicherkarte dem Vorführgerät entnommen, die betriebliche SIM-Karte aber darin belassen. Es ist eine Vodafone-Karte, ebenso wie die private, auch eine Vodafone-Karte ...
Die SIM-Karten wurden also nicht getauscht, nur die Speicherkarte vom Vorführgerät in das private Gerät verbracht. Das private Gerät wurde - wie gestern - nicht warm und der Akku ist noch immer bei 80 %.
Aber das Vorführgerät wurde heute wieder warm und der Akku hat sich innerhalb von fünf Stunden wieder stark entladen bis sich schließlich das Gerät bei einem Wert von ca. 20 Prozent Akku selbst ausschaltete.

Das spricht dafür, daß das Vorführgerät einen "Schuß weg hat".

Dagegen spricht, daß sowohl das private, als auch das Vorführgerät sich völlig identisch verhalten haben, als im jeweils benutzten Gerät beide SIM-Karten und die Speicher eingelegt waren. Und ich hatte das Problem mit dem Akku anfangs nur beim privaten Gerät (das Vorführgerät wurde mir erst zwei Tage später zugestellt und anfangs auch gar nicht genutzt).

Also könnte es noch sein, daß die betriebliche SIM-Karte der Auslöser ist, oder der Schacht, in welche diese eingesteckt wird?
Da sich das Vorführgerät - während ich diesen Beitrag schreibe - da war es noch um die 40 %, nun mit ca. 20 % von selbst ausgeschalten hat, kann ich ja gleich den nächsten Schritt in unserem "Versuch" machen und die SIM-Karten in den Geräten vertauschen.

Diese sind nun wie folgt:
Vorführgerät hat nun die private SIM-Karte und die Speicherkarte, das private Gerät (immer noch mit einem Akku von ca. 80 %) hat nun wieder die betriebliche SIM-Karte.
Entlädt sich nun der Akku des privaten Geräts wieder innerhalb von ca. sechs Stunden, hält aber der Akku des Vorführgerätes wieder lange, hat es sicherlich etwas mit der SIM-Karte zu tun.
Was ich mir aber auch nicht vorstellen kann; beide sind von Vodafone (die betriebliche direkt, die private indirekt, da mein Anbieter das Vodafone-Netz nutzt). Und warum dann die vielen Beiträge anderer 6m-Besitzer?

Ich hatte kurz vor der Erstellung dieses Beitrages Screenshots vom Akkustand jedes Gerätes gemacht, die gut verdeutlichen, wie verschieden die Akkus sich entladen haben und auch wo sie am meisten verbraucht haben (nämlich unter "Mobilfunknetz - Standby").

... Ich melde mich dann noch einmal ...
 

Attachments

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Das Gerät sollte mal überprüft werden, es kann nämlich an der CPU oder dem Memory liegen. Ist das der Fall gehen die Geräte zurück nach China und es wird getauscht. Das Problem tritt bei wenigen auf und es liegt an den Lötverbindungen. Ist in der Fertigung der Hauptplatinen wohl etwas schief gelaufen.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Ich habe unter: Einstellungen > Netzwerk & Internet > Simkarten > Sim sar, auf "Low" gestellt. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber in letzter Zeit war ich mit dem Akku zufrieden.
Ich habe bei beiden Geräten jetzt mal die SAR-Einstellung auf OFF gesetzt. LOW geht nicht, da ich auf der Arbeit sehr schlechten Empfang habe.
Hat aber nichts gebracht.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Das Gerät sollte mal überprüft werden, es kann nämlich an der CPU oder dem Memory liegen. Ist das der Fall gehen die Geräte zurück nach China und es wird getauscht. Das Problem tritt bei wenigen auf und es liegt an den Lötverbindungen. Ist in der Fertigung der Hauptplatinen wohl etwas schief gelaufen.
Hallo noch einmal Detlef,

das kann ich gerne machen. Ich warte noch immer auf die Reaktion des technischen Supports (meine Mail vom 9. Juni). Ich werde diese Mail beim Support aber noch einmal in Erinnerung bringen.

Ob das technisch Sinn macht, eines oder beide der Geräte einzusenden, weiß ich als Laie nicht. Ich habe die "Versuche", die ich in den letzten Tagen mit den beiden Geräten gemacht habe in meinen Threads hier (#1 und #5) ja beschrieben. Meine Beobachtung ist nun folgende:
  1. Egal, ob im privaten oder im von Euch gelieferten Vorführgerät: Wenn ich meine betriebliche Vodafone-SIM einlege (egal ob mit oder ohne Speicherkarte), wird das Gerät sehr bald oberhalb des Akkus warm, der Akku verbraucht sich extrem schnell und mit abnehmendem Akku werden Anwendungen sehr langsam beziehungsweise hängen sich ganz auf. Schließlich fährt das Gerät selbstständig herunter.
  2. Das Gleiche geschieht, wenn ich zusätzlich auch noch die zweite, private Vodafone-SIM in den zweiten Schacht einlege.
  3. Im Gegensatz dazu wird keines der beiden Geräte warm und der Akku hält locker eineinhalb Tage (habe es noch gar nicht bis zum Ende abgewartet) und alle Anwendungen laufen sehr flüssig, wenn ich nur meine private SIM-Karte (Anbieter 1&1, mit dem Vodafone-D-Netz) einlege.
  4. Ob meine Speicherkarte (32 GB) eingelegt ist, oder nicht, hat keinerlei Einfluß auf das Aufwärmen und den Akkuverbrauch des Geräts.
Das hört sich für mich jetzt völlig blödsinnig an, aber kann es sein, daß eine SIM-Karte bei verschiedenen Geräten die gleichen negativen Auswirkungen hervorruft, die offensichtlich hier im Forum auch viele andere Nutzer haben? Oder daß die eventuell vorhandenen Fertigungsfehler bei CPU oder der Memory sich in Verbindung mit meiner SIM-Karte so auswirken?
Wie gesagt: Mit der privaten SIM (die ich betrieblich normalerweise nie nutze, weswegen ich es auch erst so spät bemerkt habe) läuft das Gerät super!

Vielleicht kann jemand im Forum meine Beobachtung bestätigen?

Und Ihr von SHIFT, ihr kennt doch sicherlich die ungefähre Reklamationsrate (aufgrund der negativen Rückmeldungen und der verkauften Geräte). Könnt Ihr einschätzen, ob das mit der SIM die Fehlerursache bei den vielen Akkuproblemen ist?

Liebe Grüße und erst mal ein schönes Wochenende


Holger
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Vielleicht hat das damit etwas zu tun.
Der SAR Sensor schaltet zwischen 3 G und 4 G deshalb muss man den auf ein High stellen um das beste Netz zu kriegen aber dadurch geht auch der Akku etwas schneller leer. .
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Vielleicht hat das damit etwas zu tun.
Der SAR Sensor schaltet zwischen 3 G und 4 G deshalb muss man den auf ein High stellen um das beste Netz zu kriegen aber dadurch geht auch der Akku etwas schneller leer. .
Guten Abend Detlef,

Die Einstellungen mit dem SAR-Sensor habe ich auch schon durch. Bis vor kurzem war er dauerhaft auf "High". Da hatte ich (von Anfang an) ja die Probleme mit dem Erwärmen des Geräts und der schnellen Akkuentladung und dem Abstürzen der Apps bzw. dem Herunterfahren des Smartphones.
Dann habe ich ihn einen Tag auf "Off" und später auch einen Tag auf "Low" gehabt. Das hat aber an den oben beschriebenen Problemen gar nichts verändert.
Ich habe inzwischen auch mehrfach die SIM-Karten in den beiden Smartphones (privat und Vorführgerät) getauscht.

Das ist festzuhalten:
Das Gerät, in der die betriebliche Vodafone-SIM steckt (egal ob mit oder ohne Speicherkarte, egal, ob in Slot 1 oder Slot 2) wird schnell warm, der Akku entlädt sich innerhalb vier bis sechs Stunden, Apps hängen und das Gerät fährt sich bei einem Akkustand von 60 bis 20 Prozent herunter.
Parallel habe ich immer das andere Gerät mit der privaten SIM betrieben. Dann wird das Gerät nicht warm, verhält sich völlig normal und der Akku hält ungefähr 48 Stunden, obwohl ich viel Musik höre und gelegentlich telefoniere.


Ich warte immer noch auf eine Rückmeldung des Supports und werde dann das private Gerät erstmal zurückgeben.

Holger
 
Last edited:

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Sind denn die SIM Karten unterschiedlich und welcher Anbieter ist das? Ich habe das mal in einem oneplus one gehabt, dass die SIM Karten nach 1 bis 2 Monaten kaputt gingen. Nachdem ich 3 neue SIM Karten von der Telekom bekommen hatte, fragte der Kundendienst, was ich für ein Handy hätte und als ich sagte oneplus one, sagte er, dass ich dann eine Karte neuerer Version benötigte, das hing mit Spannungswerten zusammen. Es dauerte zwar 2 Wochen, da diese Karten wohl nicht vorrätig waren, bis die neue Karte kam, aber die hält jetzt schon einige Jahre.
Vielleicht liegt hier ja ein Grund, auch wenn sie nicht kaputt geht, der Anomalie im Verhalten deiner Karte. Nur eine Idee.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Sind denn die SIM Karten unterschiedlich und welcher Anbieter ist das?
Hallo Detlef,

es sind unterschiedliche Karten, wie schon irgendwo im Vorfeld beschrieben. Beiden nutzen das Vodafone-Netz; die betriebliche ist eine Vodafone-SIM, die private eine von 1&1, aber mit Vodafone-Netz.

Ich habe das mal in einem oneplus one gehabt, dass die SIM Karten nach 1 bis 2 Monaten kaputt gingen. Nachdem ich 3 neue SIM Karten von der Telekom bekommen hatte, fragte der Kundendienst, was ich für ein Handy hätte und als ich sagte oneplus one, sagte er, dass ich dann eine Karte neuerer Version benötigte, das hing mit Spannungswerten zusammen. Es dauerte zwar 2 Wochen, da diese Karten wohl nicht vorrätig waren, bis die neue Karte kam, aber die hält jetzt schon einige Jahre.
Vielleicht liegt hier ja ein Grund, auch wenn sie nicht kaputt geht, der Anomalie im Verhalten deiner Karte. Nur eine Idee.
Wäre theoretisch möglich, vermutlich aber unwahrscheinlich. Ich nutze die Karte schon seit ein oder zwei Jahren (die alte ging tatsächlich kaputt; das alte Gerät war immer mal wieder ohne Netz und nach dem Kartenaustausch war es wieder gut). Diese private Karte, die im 6m die Probleme verursacht (?), läuft in meinem alten Samsung, das ich notgedrungen wieder in Betrieb genommen habe, übrigens tadellos.
Vor allem aber habe ich ja in beiden Geräten die gleichen Probleme (wie schon an mehreren Stellen beschrieben; NUR mit meiner betrieblichen SIM: Wärmeentwicklung, schneller Verlust der Akkukapazität, Hängen der Apps / Verlangsamung und plötzliches Herunterfahren des Geräts). Könnte natürlich sein, daß es tatsächlich an Spannungswerten liegt, die sich mit dem 6m nicht vertragen, die mein altes Samsung aber "geschluckt" hat. Aber dann wäre das bei anderen Kunden auch so? Glaube ich eher nicht ...

Wir sind gerade in der Heuernte. Sobald ich Zeit habe, rufe ich mal bei der IT-Abteilung unserer Firma an und frage nach.

Vom Support habe ich leider - trotz meiner ersten Mail vom 9. und meiner Erinnerung vom 24. Juni - immer noch keine Nachricht. Läßt sich das beschleunigen? Muß aber nicht zwangsläufig sein.

Inzwischen nutze ich mein altes Smartphone betrieblich wieder und mein privates nur noch privat. Es hat abends jetzt immer noch über 50 % Akku, läuft flüssig und macht so auch wirklich Freude.
Bis auf den Fingerabdrucksensor. Aber das bringe ich in einem anderen Thread ...
Hier:
https://forum.shiftphones.com/threads/fingerabdrucksensor-reinigen-effektiv-nutzen.1359/

Hoffnungsvoll in die Zukunft schauend und mit den besten Wünschen an das SHIFT-Team! Haltet die Ohren steif. Ich denke, ihr macht eure Sache trotz der Probleme doch recht gut. Danke!

Holger
 
Last edited:

seestern

New member
Jun 27, 2018
1
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo, ich habe hier interessiert mitgelesen. Habe auch die Kombi Vodafone und einen anderen Anbieter. Gestern habe ich die mobilen Daten auf meine private Sim(nicht Vodafone) umgestellt und VOLTE ausgestellt. Gestern hat der Akku gut mitgemacht. Auch dir Erwärmung über dem Akku war nicht mehr so zu spüren. Ich beobachte das mal weiter.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: Aelbler

PaKat

Beta Tester
Mar 1, 2018
112
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Hallo liebe Shift-Gemeinde

Seit Erhalt vor guten 3 Wochen ist die maximale Betriebszeit immer noch bei ca. 16 Minuten. (ohne SIM und ohne zusätzliche SD, einfach nur im WLAN) Das Aufladen des 6m auf angezeigte "100%" geht mehrere Stunden, ich lade es daher meist über Nacht. Zu Beginn verwendete ich zwei verschiedene Samsung Ladegeräte, seit neustem habe ich in ein Anker Ladegerät investiert, welches keine Verbesserung gebracht hat. Deshalb schliesse ich mich dieser Meinung an; (leider hat sich bis jetzt niemand dazu geäussert!)
Was ich seltsam finde ist dieser Hokuspokus um die Ladegeräte, deren immensen Einfluss auf die Akkuqualität/ Lebensdauer, kann mich da jemand aufklären?

Meines Wissens killt man Lithiumionen-Akkus doch entweder durch Überspannung oder durch längerfristig zu hohe (Lade-)Ströme, also die Wärmeentwicklung.

Einfache, schwache Ladegeräte sind doch simple Spannungsquellen, die nicht so viel Strom liefern können/ der Akku also nicht so warm wird und dementsprechend geschont wird?

Nur für Eilige Menschen die ihren Akku konstant an der Obergrenze betreiben wollen, um das letzte bisschen an Ladegeschwindigkeit raus zu holen, machen diese Smart/Fast-Charger von Anker und Co doch Sinn oder sehe ich das falsch?

(Ok ganz leer und ganz voll mögen sie glaube ich auch nicht so, aber Akkus sind ja dafür da, aufgeladen und wieder entladen zu werden, dass lässt sich ja nicht immer vermeiden.)
Ich selber hatte in diesem zusammenhang am 15.6.2018 schon einmal davon berichtet;
Hallo,
auch bei meinem 6m springt die Akkuanzeige hin und her.
Beim ersten Aufstarten konnte ich zusehen, wie der Akku innerhalb weniger Minuten leer wurde, dann beim Aufladen leuchtete nach wenigen Minuten die grüne LED (die signalisiert, dass das Handy aufgeladen ist). Somit ausgesteckt und beim Aufstarten kommt schon die Meldung, dass der Akku mit 1% fast leer sei.
Zu Beginn lief das 6m trotz 1%iger Ladung bei Neustart immer wieder 10 bis 15 Minuten, bis die Anzeige auf 0% war und das Abschalten einleitete; die Kamera und die LED-Taschenlampe lief aber immer wieder Minuten lang.
Da wurde mir klar, dass die Anzeige nicht mit dem effektiven Ladezustand des Akkus übereinstimmen kann. Mann müsste den effektiven Ladezustand "kalibrieren" können.
bis heute dasselbe, nach 10 bis16 Minuten-verwendung geht der Akku von 100% (manchmal auch zwischen 70 und 90%) schlagartig auf 1% runter. Wenn sich das Shift dann automatisch ausgeschaltet hat, kann ich es immer wieder starten mit einer angezeigten Akkukapazität von 1% und das mehrere Tage lang. Im Standby hat es teilweise zuhause 1 Tag gehalten, beim anmachen des Display fährt es dann jedoch meist runter. Wenn ich es danach erneut starte kann ich wieder 10 Minuten; Surfen, Photos machen und mit Bluetooth versenden, spielen.... Nach 5 Wiederholungen wird die Zeit dann schon gefühlt ein bisschen kürzer. So ist es leider im täglichen Einsatz nicht zu gebrauchen.
Ach ja, fast vergessen: ich kann bei meinem Gerät keine besondere Wärmeentwicklung beobachten, auch nicht beim Aufladen.


Aktuell 1Tag und 15 Stunden mit 1%
(Wlan 35% /Ruhezustand 1d 7h 33min 35% //Mobilfunknetz -Standby 35%)
35+35+35 = 105% ???

Screenshot_20180628-222921.png

Ich finde die Geduld der Shift Nutzer immens, speziell diese welche auf ein Handy angewiesen sind, daher bin ich froh ein noch recht gut funktionierendes Samsung S4 zu haben. Daher möchte ich aber doch gerne das Shift-Team bitten, das Vertrauen, die Mithilfe und die Geduld der Shift Nutzer mit zeitnaher Kommunikation und aktuellen Meldungen zu „belohnen“. Auch ich verbringe ungewöhnlich viel Zeit in diesem Forum; (seit ich das lang erwartete 6m erhalten habe) da ich täglich auf eine Antwort zu meinem Akku-Problem hoffe.
Somit habe ich den Warnhinweis “ Smartphones can be Timekillers“ zu beginn ganz anders interpretiert ;)

Da ich ein Update auf das 6mq gemacht habe, hoffe ich das der „Umtausch“ noch im 2018 stattfinden kann und hoffe meine Akkuprobleme sind damit erledigt.
 
Last edited:

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo miteinander,

bevor ich endlich ins Bett hüpfe noch kurz mein aktuelles Feedback.

Zuerst einmal ein großes D A N K E S C H Ö N an seestern! :)(y)
Ich hatte zwar gedacht, ich hätte auch schon mal die VoLTE-Funktion deaktiviert, aber es halt leider nur gedacht und nicht gemacht. Habe heute Abend nach der Arbeit so gegen 20.30 Uhr meine betriebliche und die private SIM zusammen (samt Speicherkarte) in mein privates 6m eingelegt und unter Einstellungen / Netzwerk & Internet / Mobilfunknetz den Schalter für VoLTE deaktiviert.
Und siehe da: Die Akkulaufzeit bleibt normal, das Gerät wird nicht warm. Das war wohl die Lösung! (Gibt's hier auch einen Smiley für einen Freudentanz? ;)
Ich werde das 6m heute Nacht nochmal laden und morgen ganz normal nutzen. Bin nun guter Hoffnung, daß die Probleme hiermit behoben sind (zumindestens bei meinem Gerät).

Habe schon vor ein paar Tagen im Netz ein wenig recherchiert. Wenn ich alles noch richtig im Kopf habe und auch richtig verstanden habe, gibt es in Deutschland eigentlich keinen Anbieter (außer Telefonica), der VoLTE überhaupt unterstützt. Das funktioniert wohl nur bei Smartphones mit amerikanischem Costum ROM?

Daher sollte beim Schalter für das VoLTE ein Info-PopUp hin, der darauf hinweist. Denn das scheint wirklich die Ursache für die ganzen Probleme (schnelle Akkuentladung, Erwärmung der CPU, Aufhängen bzw. schleppende Reaktion der Apps und das apprupte Herunterfahren der Smartphones zu sein.
Habe nun im Nachhinein auch festgestellt, daß meine private SIM VoLTE gar nicht unterstützt, ja nicht einmal LTE, sondern maximal 3G. Daher liefen wohl auch das private, sowie das Vorführgerät mit meiner privaten SIM ohne Beanstandung.

@SHIFT-Techniker
Sollte sich meine und (vor allem) seestern Annahme bestätigen, so wäre es nicht schlecht, wenn dieser Thread auf "gelöst" gesetzt werden könnte.

Gute Nacht und frohes Schaffen morgen (heute)


Holger
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
@Aelbler , die Antwort vom Support ist unterwegs :)
Hallo noch rem7c2,

Danke! Ja, der Support hat sich gemeldet. Sofern das Deaktivieren des VoLTE die Probleme elimiert hat, sind die meisten meiner Gründe für die Supportanfrage auch schon erledigt.
Auf ein paar Details werde ich im Forum noch eingehen. Muß jetzt aber erst mal in die Horizontale! ;)

Danke Euch vom Support! Und bedankt Euch mal schön bei seestern; hat Euch / uns allen vermutlich einen Haufen Arbeit abgenommen.

Guts Nächtle


Holger
 

blingbling

Beta Tester
Oct 10, 2017
71
Das klingt schonmal sehr interessant, Danke dafür! Aber es wäre schon schön, wenn das Problem eher software-seitig behoben würde, sodass VoLTE trotzdem aktiviert bleiben kann. Im wiki-Artikel steht, dass alle Anbieter es wohl anbieten, je nach Tarif. Aber wahrscheinlich hakt es da, wenn lt. Tarif nicht mgl!?!?

Ich hätte zum Thema noch eine kleine Frage: Wenn ich mir meinen Akkuverbrauch anschauen möchte, steht immer da: "Keine Daten zum Akkuverbrauch", anklicken kann ich es demnach auch nicht, sodass keine Details und schöne Kurve etc. angezeigt werden. Habe ich vielleicht in den Einstellungen etwas übersehen? Wenn es Andere auch betrifft, kann ich gern einen neuen thread eröffnen. Aber vielleicht ist es ja nix weiter.

MfG
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Das mit VoLte wird wohl der Grund sein, das Gerät sucht permanent nach der Verbindung und muss wieder zurückschalten. Wenn die SIM Karte gar nicht für LTE ist, da der Vertrag entsprechend ist, wird nie das richtige Ergebnis erziehlt werden. Meines Wissens ist VoLte erst noch im Aufbau, die meisten Anbieter bieten das noch gar nicht an.
Die Anzeige Akkuverbrauch kommt wohl erst mit updates, die Software wird noch ausgebaut.
 
  • Like
Reactions: Aelbler

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo blinbling,

habe den Wiki-Artikel nicht gelesen.
Aber ich bin sicher, die Probleme traten auf bei den SIMs, die LTE können und deren Anbieter keine VoLTE bereitstellt.
Übrigens ist es jetzt sicher: Mein Gerät läuft jetzt (bei reaktivierten VoLTE) einwandfrei und der Akku ist noch immer bei 88 %. 😃
Seestern sei gedankt!

Gruß


Holger

Nachtrag vom 10.08.2018:
Seit dem BETA und dem kurz darauf folgenden Inkremental-Update treten die oben erwähnten Probleme auch bei aktiviertem VoLTE nicht mehr auf. (y)
 
Last edited:

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Das mit VoLte wird wohl der Grund sein, das Gerät sucht permanent nach der Verbindung und muss wieder zurückschalten. Wenn die SIM Karte gar nicht für LTE ist, da der Vertrag entsprechend ist, wird nie das richtige Ergebnis erziehlt werden. Meines Wissens ist VoLte erst noch im Aufbau, die meisten Anbieter bieten das noch gar nicht an.
Die Anzeige Akkuverbrauch kommt wohl erst mit updates, die Software wird noch ausgebaut.
Genau, so habe ich das auch verstanden ... (y):)
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Das klingt schonmal sehr interessant, Danke dafür! Aber es wäre schon schön, wenn das Problem eher software-seitig behoben würde, sodass VoLTE trotzdem aktiviert bleiben kann. Im wiki-Artikel steht, dass alle Anbieter es wohl anbieten, je nach Tarif. Aber wahrscheinlich hakt es da, wenn lt. Tarif nicht mgl!?!?

Ich hätte zum Thema noch eine kleine Frage: Wenn ich mir meinen Akkuverbrauch anschauen möchte, steht immer da: "Keine Daten zum Akkuverbrauch", anklicken kann ich es demnach auch nicht, sodass keine Details und schöne Kurve etc. angezeigt werden. Habe ich vielleicht in den Einstellungen etwas übersehen? Wenn es Andere auch betrifft, kann ich gern einen neuen thread eröffnen. Aber vielleicht ist es ja nix weiter.

MfG
Hallo blingbling,

wenn Du unter Einstellungen auf Akku gehst, öffnet sich ein Unterfenster. Es heißt " Details zum Akkuverbrauch". Da kannst Du etwas mehr sehen …
Im Screenshot (in meinem Fall) auf 84 % drücken …
Aber wie Detlef schon schrieb, wird die Anzeige wohl erst nachScreenshot_20180629-130800.png einem Systemupdate ganz korrekt funktionieren.

Gruß

Holger
 

Attachments

blingbling

Beta Tester
Oct 10, 2017
71
Danke Detlef,
aber scheinbar können manche die Akkudetails auslesen (siehe post oben von PaKat). Oder weiß ich einfach nur nicht, wie ich da hin komme!?!?

Ahh, Holger ich danke dir. Problem gelöst:)
 
  • Like
Reactions: Aelbler

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Wenn die SIM Karte gar nicht für LTE ist, da der Vertrag entsprechend ist, wird nie das richtige Ergebnis erziehlt werden.
Da bin ich nicht einig falls ich Dich richtig verstehe, Detlef.
Wenn die SIM kein LTE kann, gibt es keine Probleme. Meine private SIM kann ja auch nur 3G und das 6m läuft super damit.
Schlecht (!) ist es, wenn die SIM LTE kann, und VoLTE in den Einstellungen aktiviert ist.
Dann trifft zu, was Du oben geschrieben hast; die Software sucht ständig nach VoLTE, die CPU wird überlastet, das Gerät wird warm, der Akku entleert sich rasant und die Anwendungen hängen.

Aber das 'Akkuproblem' sollte ja nun für alle erledigt sein. Hallelujah!

LG


Holger
 

detlefr

SHIFT Friend
Feb 6, 2015
3,284
Du hast natürlich recht, ich wollte das auch so sagen, aber da ist wohl was zwischen gerutscht. War wohl Knoten im Kopf, danke für die Richtigstellung.
 
  • Like
Reactions: Aelbler

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo, ich habe hier interessiert mitgelesen. Habe auch die Kombi Vodafone und einen anderen Anbieter. Gestern habe ich die mobilen Daten auf meine private Sim(nicht Vodafone) umgestellt und VOLTE ausgestellt. Gestern hat der Akku gut mitgemacht. Auch dir Erwärmung über dem Akku war nicht mehr so zu spüren. Ich beobachte das mal weiter.
Hallo seestern,

gehe ich richtig in der Annahme, daß Deine private SIM so wie meine nur 3G kann, Deine andere SIM aber LTE-fähig ist?
Du kannst das herausfinden, wenn Du unter Einstellungen / Netzwerk & Internet / Mobilfunknetz die jeweilige SIM-Karte auswählst (sofern zwei eingesteckt sind) und dann auf "Bevorzugter Netzwerktyp" schaust. Steht da nichts von LTE, dann hast Du mit dieser Karte auch keine Probleme mit dem Warmwerden, der schlechten Akkuleistung etc.

@all
Und die anderen, die hier ihre Probleme bezüglich Akku, Wärmeentwicklung, Hängen der Apps und Herunterfahren des Geräts gepostet haben, rufe ich auf, dies auch einmal zu überprüfen!
Dann könnten wir endlich mal einen Knopf machen und dieser Thread wäre erledigt und damit dem Support von SHIFT sicherlich auch ein Haufen Arbeit abgenommen.
Nochmal in Kürze:
Die Probleme sollten verschwunden sein, wenn das VoLTE-Feature unter Einstellungen / Netzwerk & Internet / Mobilfunknetz deaktiviert ist. Und sie sollten gar nicht auftreten, wenn man nur eine SIM-Karte / (mehrere) Karten nutzt, die maximal 3G-Netz können (also kein LTE-Netz).
Vermutlich gibt es auch keine Probleme, solange man bei funktionierendem WLAN eine LTE-SIM-Karte eingesteckt hat; erst wenn man aus dem Bereich des WLAN-Netzes kommt, fängt der Sensor (so vermute ich mal - habe es noch nicht ausgetestet) das VoLTE zu scannen und das Smartphone wird warm. Und dadurch wiederum knickt der Akku schnell ein und so weiter ...

Danke für Eure Mithilfe! :)

Gute Nacht


Holger
 

quetsch

Member
Jun 7, 2018
9
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Hallo!

Damit ist wohl leider auch die Frage nach funktionierendem VoLTE und VoWifi geklärt.
VoLTE und Wifi Calling deutsche/europäische Provider

Sehr schade, da ich mit dem 6mq liebäugle, aber diese beiden Features für mich persönlich essentiell sind (vor allem VoWifi).


Aber vielleicht tut sich an dieser Front ja noch etwas; wenn ich auch ein wenig pessimistisch bin.
 

doni211

New member
Jan 9, 2019
1
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo zusammen,

ich hab ein neues Level erreicht. Mein Shift 6m startet auch ständig neu. Allerdings hab ich kein LTE, kein VoLTE oder VoWifi, es stürzt sogar ab, wenn ich gar keine SIM mehr im Handy hab. Es ist egal ob Akku voll, leer oder am Laden, egal ob warm oder kalt, ich hab mittlerweile so ziemlich alles mögliche durchprobiert...
Hat jemand eine Idee?
Danke vorab!
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
174
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo doni211,

hast Du eine Beta (wenn ja, welche?), oder das 'normale', von SHIFT standardmäßig installierte Android drauf (wenn ja, welche Version)?
Dein aktuell installiertes Betriebssystem findest Du, indem Du auf 'Einstellungen' (das Zahnrad), dann ganz nach unten auf 'System' und zum Schluß (wieder ganz unten) auf 'über das Telefon' gehst.
Hast Du nicht die erste, veraltete Beta (L-Version ohne Google-Dienste) drauf, würde ich auf einen Hardwarefehler tippen. Nimm in diesem Fall doch aber erst mal Kontakt mit dem
Support auf:
https://www.shiftphones.com/supportanfrage/
Hoffe, das war etwas hilfreich 😉

Grüßle

Holger
 
Status
This thread has been solved! Go to solution…