Eigenwilliges Neustarten

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Hallo zusammen,

seit einigen Wochen habe ich ein eigenwilliges Problem bei meinem 6m: es startet mehrfach am Tag neu - ohne erkennbaren Anlass.

Warum eigenwillig?
▪️das tut es nur (!!) wenn ich an einem (!) meiner beiden Arbeitsplätze bin. Sobald ich das Büro verlasse, verschwindet das Problem. Mein Verdacht war, dass der Drucker, der über Bluetooth angesteuert wird, vielleicht das Problem ist. Aber auch wenn ich den Drucker ausschalte, passiert es.
▪️es passiert erst seit ca. sieben Wochen. Ich arbeite aber seit über einem Jahr dort
▪️Es steht nicht in Zusammenhang mit der Akkuladung (ich lade über Nacht, das Problem tritt vormittags auf)
▪️ neulich im Urlaub hatte ich das Problem auch, es passierte immer, wenn wir die FeWo verlassen haben und ich das wLan nicht manuell deaktiviert habe. Aber manchmal auch in der FeWo.

Ein paar Wochen vorher wurde das Display vom Support getauscht.

Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte? Gerade am Arbeitsplatz muss ich erreichbar sein, habe aber keine Zeit, ständig 4 Pins einzugeben.
(Im Urlaub hat das auch tierisch genervt, da ich im hellen Licht unterwegs mehrfach die Pin falsch hatte und für jede SIM-Karte auch noch die PUK brauchte...)

Herzliche Grüße,
Michaela
 
Lösung
Hier noch der Vollständigkeit halber die Antwort des Supports. Vielleicht ist für andere eine bessere Lösung dabei.

Dass das SHIFT sich öfters ausschaltet und neustartet, kann verschiedene Ursachen haben. Bitte probier mal folgendes:

1. Überprüfe bitte, ob das neuste Softwareupdate installiert ist - unter Einstellungen -> System -> Über das Telefon -> Buildnummer müssen die letzten Ziffern 20201126 lauten.

2. Lösche alle gespeicherten WLAN Netzwerke bzw. setze die Netzwerkeinstellungen zurück (Einstellungen -> System -> Zurücksetzen -> Netzwerkwerkeinstellungen zurücksetzen), starte das Handy neu, richte ein WLAN neu ein und schau, ob die Neustarts danach weiterhin auftreten.

3. Nutzt du eine SD Karte in deinem SHIFT? Wenn ja...

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
2.221
Hallo MiFa2005, willkommen im Forum!

das tut es nur (!!) wenn ich an einem (!) meiner beiden Arbeitsplätze bin
neulich im Urlaub hatte ich das Problem auch, es passierte immer, wenn wir die FeWo verlassen haben und ich das wLan nicht manuell deaktiviert habe. Aber manchmal auch in der FeWo.
Das heißt die Abstürze traten immer dann auf wenn du mit einem WLAN Netz verbunden warst?
Mein Verdacht war, dass der Drucker, der über Bluetooth angesteuert wird, vielleicht das Problem ist. Aber auch wenn ich den Drucker ausschalte, passiert es.
Um Bluetooth auszuschließen würde es vermutlich mehr Sinn machen am Telefon Bluetooth zu deaktivieren.
habe aber keine Zeit, ständig 4 Pins einzugeben.
Wieso musst du 4 PINs eingeben?
Vielleicht macht es Sinn die PIN-Sperre zu deaktivieren, dann musst du sie evtl. nur noch zweimal eingeben!
Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?
Wenn es Probleme mit WLAN, Bluetooth etc. hilft es oft alle Einstellungen diesbezüglich zurückzusetzen. Beim Shift6m kannst du das hier machen: Einstellungen -> System -> Reset-Optionen -> WLAN, mobile Daten und Bluetooth
Danach musst du allerdings alle WLAN Netze und Bluetooth Verbindungen neu einrichten!
 

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Das heißt die Abstürze traten immer dann auf wenn du mit einem WLAN Netz verbunden warst?
Nein! Nur am einem meiner Arbeitsplätze klappt das automatische Einwählen ins WLAN - da startet das Telefon nicht neu. Es startet aber auch nicht unterwegs neu, wenn es mein heimisches WLAN verloren hat.
Das hat es nur im Urlaub getan - kaum raus aus der FeWo, ging der Neustart-Marathon los. Es sei denn, ich habe die Suche nach dem WLAN manuell beendet. Zu Hause passiert es aber immer nur in den Räumlichkeiten meines zweiten Arbeitsplatzes. Sobald ich im Auto bin, ist der Spuk vorbei.

Bluetooth möchte ich wegen meiner Corona-Warn-App nicht deaktivieren. Die App habe ich aber auch praktisch seit Anfang laufen - das kann also nicht die Ursache sein.

Das Shift fordert von mir meine Handy-Pin plus für jede SIM-Karte eine Pin (manchmal zeigt es an, für welche, manchmal leider nicht und da passiert unterwegs im Urlaub bei hellem Sonnenschein schnell Mal ein Tippfehler) und dann nochmal die Handy-Pin.

Sämtliche wlan-Passwörter wieder einzugeben, wäre sehr unangenehm.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich in den letzten Wochen nichts geändert habe. Die letzte Änderung war, dass ich wegen Displayschaden mein Gerät beim Support hatte.
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
2.221
Bluetooth möchte ich wegen meiner Corona-Warn-App nicht deaktivieren. Die App habe ich aber auch praktisch seit Anfang laufen - das kann also nicht die Ursache sein.
Nur temporär um es als Problem auszuschließen. Dann zeichnet dieApp halt eine Weile keine Begegnungen auf!
Das Shift fordert von mir meine Handy-Pin plus für jede SIM-Karte eine Pin (manchmal zeigt es an, für welche, manchmal leider nicht und da passiert unterwegs im Urlaub bei hellem Sonnenschein schnell Mal ein Tippfehler) und dann nochmal die Handy-Pin.
Dann sind es drei und nicht vier PINs? Wie gesagt die SIM-Sperre sollte in den Einstellungen (vermutlich irgendwo unter Sicherheit) deaktivierbar sein. Die einmalige Entsperrung des Geräts durch PIN, Passwort, etc. sollte ausreichend sein. Mich würde das auf jeden Fall tierisch nerven.
Sämtliche wlan-Passwörter wieder einzugeben, wäre sehr unangenehm.
Die Frage ist was ist unangenehmer, das ständige Neustarten oder einmal alle Passwörter eingeben und das Problem ist vielleicht behoben. Es wird hier keine Lösung in der Art "Einstellung X auf Wert Y setzen" und alles funktioniert wieder.
Du kannst dein Gerät auch einschicken, dann wird es vielleicht komplett zurückgesetzt und du musst mehr als nur deine Passwörter neu eingeben. Bevor das aber passiert macht es Sinn Dinge auszuprobieren die weniger invasiv sind.

Du kannst auch noch ein wenig warten bevor du es machst, vielleicht hat jemand noch die geniale Idee. ;)
 

blackcat

Alpha Tester
Beta Tester
22 November 2018
1.435
Zu Hause passiert es aber immer nur in den Räumlichkeiten meines zweiten Arbeitsplatzes.
Hast Du am zweiten Arbeitspaltz zufällig einen Repeater, und hat dieser vor Beginn der Abstürze ein Update bekommen?
Falls Du eine FritzBox als Router hast: Bei der kann man sehr gut die Verbindungen zwischen Router, Repeater und Endgeräten überprüfen. Vielleicht kannnst Du so dein Problem eingrenzen.
 
  • Like
Reaktionen: Webbi1264

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Ich habe keine Ahnung. Ich werde versuchen, es herauszufinden.
Ich würde vermuten, dass wir an meinem zweiten Arbeitsplatz nur eine Fritzbox haben und keinen Repeater, da es nur eine kleine Wohnung ist.
Aber kann die Fritzbox mir die Probleme machen, auch wenn mein Handy dort nicht ins WLAN geht?
 

gerrit

Beta Tester
23 Juni 2018
24
Karlsruhe
Hallo,

habe seit vorgestern ein ähnliches Problem, Handy schaltet sich willkürlich aus. Zuerst wenn ich W-Lan Verbindung haben wollte. Manchmal hat es funktioniert, zumindest kurzfristig. Habe leider keine Regelmäßigkeiten festgestellt.
Keine neuen Apps, keine neuen Einstellungen. Auch mit anderem Akku keine Besserung.
Starten im abgesicherten Modus geht nicht, Zurücksetzen der Netzwerkeinstellunge habe ich gemacht. Ging aber auch nicht beim ersten Versuch, da der Button nicht reagiert hat.
Inzwischen kann ich kann ich weder W-Lan noch BT einschalten.
Hat jemand noch eine Idee außer Rücksetzten auf Werkeinstellungen und defektem Chip. Kann es an einer losen Verbindung liegen, Lohnt es sich das Phone aufzuschrauben?
 

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Hallo Gerrit,

bei mir ist der Fehler generalisiert und tritt zuverlässig auf, sobald ich ein wLan (in dem ich angemeldet bin) verlasse (aus dem Haus gehe oder mich im Haus in eine Ecke ohne WLAN begebe). Der Support schlug vor, das WLAN zurückzusetzen, also alle gespeicherten zu löschen und wieder neu zu installieren. Dazu fehlte mir bisher die Zeit, deswegen schalte ich es manuell aus.

Außerdem schrieben sie als mögliche Fehlerquelle folgendes: wenn eine SD-Card als Speichererweiterung genutzt wird und darauf Betriebssystem-Daten abgelegt sind und die Karte ohne entsprechende Vorbereitung entfernt wird, kann es zu Schäden am Betriebssystem kommen. Das könnte bei mir der Fall sein, weil ich die Karte normalerweise als Hauptspeicher nutze, das Handy im Mai wegen was anderem in Reparatur hatte und seitdem der Fehler auftritt (allerdings anfangs nur in einem WLAN).

Probleme mit Bluetooth habe ich bisher zum Glück nicht, BT läuft wegen der Corona-App bei mir seit über einem Jahr dauerhaft.
 

gerrit

Beta Tester
23 Juni 2018
24
Karlsruhe
Hallo MiFa2005,
Danke für die Antwort, WLAN zurücksetzen hat nichts gebracht. Die Speicherkarte habe ich nicht entfernt.
Was mir jetzt beim Schreiben einfällt, ich hatte als letzte Aktion Karten bei Osmand aktualisiert. Die hatte ich mal auf der Karte ausgelagert. Inzwischen wieder zurück auf internen Speicher. Aber wenn so was schon das System zerschiesst 🤖
 

BuPunkt

Beta Tester
13 April 2019
13
Hallo zusammen,
auch ich beobachte dieses Phänomen seit etwa 8.8.2021.
Ich konnte noch kein eindeutiges Ereignis feststellen, zu dem das Handy neu startet.
Zuverlässig läuft es seitdem nur im Flugmodus - sowohl beim Verlassen des Heim-WLAN als auch komplett ohne WLAN (nur mobile Daten) scheint es willkürlich zu booten, aber nicht immer.
Am meisten stört mich dabei, dass in der Tasche unbemerkt die Erreichbarkeit verloren geht.
Ich erinnere mich dunkel an ein ähnliches Problem mit demselben Handy vor einigen Jahren, aber leider überhaupt nicht mehr an die Lösung...
 

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Zuverlässig läuft es seitdem nur im Flugmodus - sowohl beim Verlassen des Heim-WLAN als auch komplett ohne WLAN (nur mobile Daten) scheint es willkürlich zu booten, aber nicht immer.
Ich muss das WLAN vor Verlassen der Reichweite ausschalten - daran hab ich mich inzwischen gewöhnt. Nerven tut es nur, wenn ich innerhalb des Hauses das WLAN verliere 😬

Ich erinnere mich dunkel an ein ähnliches Problem mit demselben Handy vor einigen Jahren, aber leider überhaupt nicht mehr an die Lösung...

Streng Dich an! 🧐 Eine Fanbase wäre Dir sicher, wenn Du es schaffst!
 

flowervalley

New member
9 Juli 2020
2
Moin zusammen, hatte kürzlich genau, aber ganz genau dieselben plötzlichen und unbemerkten Neustart-Probleme mit dem nunmehr zweieinhalb Jahren jungen SHIFT6m. Das ganz genaue Datum der Vorfälle jeweils weiß ich dummerweise nicht mehr, obwohl es im Nachhinein interessant wäre (s.u.). Es waren aber ungefähr eure Zeiträume. Lösung bei mir: Hatte ca. 60 Netzwerke gespeichert. Also: Alle - bis auf die drei wichtigsten - gelöscht. Problem war für mich persönlich damit tatsächlich gelöst, und zwar bis jetzt - und dies, obwohl ich nun wieder nach und nach neue Netzwerke speichere. Komisch nur: Bei euch sind andere Lösungen favorisiert worden. Könnte also auch Zufall sein!
Jetzt mal ne blöde Frage in den Raum gestellt: Wäre auch extremes Weltraumwetter eine der möglichen Ursachen? Würde zeitlich einigermaßen korrelieren ...
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
2.221
Moin zusammen, hatte kürzlich genau, aber ganz genau dieselben plötzlichen und unbemerkten Neustart-Probleme mit dem nunmehr zweieinhalb Jahren jungen SHIFT6m. Das ganz genaue Datum der Vorfälle jeweils weiß ich dummerweise nicht mehr, obwohl es im Nachhinein interessant wäre (s.u.). Es waren aber ungefähr eure Zeiträume. Lösung bei mir: Hatte ca. 60 Netzwerke gespeichert. Also: Alle - bis auf die drei wichtigsten - gelöscht. Problem war für mich persönlich damit tatsächlich gelöst, und zwar bis jetzt - und dies, obwohl ich nun wieder nach und nach neue Netzwerke speichere. Komisch nur: Bei euch sind andere Lösungen favorisiert worden. Könnte also auch Zufall sein!
Jetzt mal ne blöde Frage in den Raum gestellt: Wäre auch extremes Weltraumwetter eine der möglichen Ursachen? Würde zeitlich einigermaßen korrelieren ...
Hallo flowervalley, willkommen im Forum!

Interessant das mit den Netzwerken.

Kann gut sein das bei den Netzwerkverbindungen eine falsche Konfiguration Probleme verursachen kann. Alle Netzwerkeinstellungen zu löschen wie hier empfohlen kann helfen. In diesem Fall werden auch alle konfigurierten WLAN Netzwerke gelöscht.

An ein Wetterphänomen glaube ich jetzt persönlich nicht.
 

BuPunkt

Beta Tester
13 April 2019
13
Moin zusammen, hatte kürzlich genau, aber ganz genau dieselben plötzlichen und unbemerkten Neustart-Probleme mit dem nunmehr zweieinhalb Jahren jungen SHIFT6m. Das ganz genaue Datum der Vorfälle jeweils weiß ich dummerweise nicht mehr, obwohl es im Nachhinein interessant wäre (s.u.). Es waren aber ungefähr eure Zeiträume. Lösung bei mir: Hatte ca. 60 Netzwerke gespeichert. Also: Alle - bis auf die drei wichtigsten - gelöscht. Problem war für mich persönlich damit tatsächlich gelöst, und zwar bis jetzt - und dies, obwohl ich nun wieder nach und nach neue Netzwerke speichere. Komisch nur: Bei euch sind andere Lösungen favorisiert worden. Könnte also auch Zufall sein!
Jetzt mal ne blöde Frage in den Raum gestellt: Wäre auch extremes Weltraumwetter eine der möglichen Ursachen? Würde zeitlich einigermaßen korrelieren ...
Hallo flowervalley,
danke für deinen Hinweis - dies war auch für mich die Lösung vor einigen Jahren, jetzt erinnere ich mich wieder. Nun habe ich manuell alle nicht täglich genutzten WLAN Netze aus der Liste gelöscht und werde die Lösung nachher beim Gang ins Büro verifizieren.
Ich glaube tatsächlich, dass ein ungünstig konfiguriertes WLAN Netz die Ursache ist. Diesmal begann das Phänomen, als ich in den Alpen auf Hüttentour war. Eins der lokalen Hüttennetze könnte das Problem ausgelöst haben. Dies im Hinterkopf wäre das gezielte Löschen eines der zuletzt hinzugefügten WLAN Netze direkt nach Auftreten wohl die direkteste und schnellste Lösung.
Schaumerma, ob das Gedächtnis dann mitspielt...
 

BuPunkt

Beta Tester
13 April 2019
13
Hallo flowervalley,
danke für deinen Hinweis - dies war auch für mich die Lösung vor einigen Jahren, jetzt erinnere ich mich wieder. Nun habe ich manuell alle nicht täglich genutzten WLAN Netze aus der Liste gelöscht und werde die Lösung nachher beim Gang ins Büro verifizieren.
Ich glaube tatsächlich, dass ein ungünstig konfiguriertes WLAN Netz die Ursache ist. Diesmal begann das Phänomen, als ich in den Alpen auf Hüttentour war. Eins der lokalen Hüttennetze könnte das Problem ausgelöst haben. Dies im Hinterkopf wäre das gezielte Löschen eines der zuletzt hinzugefügten WLAN Netze direkt nach Auftreten wohl die direkteste und schnellste Lösung.
Schaumerma, ob das Gedächtnis dann mitspielt...
So, verifiziert.
Die Lösung für mich lautet: Lösche sukzessive die ältesten WLAN Netze aus der Liste der Gemerkten. Bei Bedarf zwischendurch testen, ob beim örtlichen Verlassen eines verbundenen WLAN Netzes der plötzliche Self Boot ausbleibt.
Ursache scheint ein fehlerhaft konfiguriertes WLAN Netz zu sein, das beim automatischen Netz-Scan das shift phone richtig crashen lässt.
 

BuPunkt

Beta Tester
13 April 2019
13
Hier noch der Vollständigkeit halber die Antwort des Supports. Vielleicht ist für andere eine bessere Lösung dabei.

Dass das SHIFT sich öfters ausschaltet und neustartet, kann verschiedene Ursachen haben. Bitte probier mal folgendes:

1. Überprüfe bitte, ob das neuste Softwareupdate installiert ist - unter Einstellungen -> System -> Über das Telefon -> Buildnummer müssen die letzten Ziffern 20201126 lauten.

2. Lösche alle gespeicherten WLAN Netzwerke bzw. setze die Netzwerkeinstellungen zurück (Einstellungen -> System -> Zurücksetzen -> Netzwerkwerkeinstellungen zurücksetzen), starte das Handy neu, richte ein WLAN neu ein und schau, ob die Neustarts danach weiterhin auftreten.

3. Nutzt du eine SD Karte in deinem SHIFT? Wenn ja, wie hast du diese eingerichtet? Als Erweiterung des internen Speichers oder als externes Speichermedium?
a) Wenn diese als externes Speichermedium eingerichtet ist, nimm sie bitte einmal heraus und teste dann, ob die Abstürze weiterhin auftreten.
b) Wenn du die SD Karte als Erweiterung des internen Speichers eingerichtet hast, darfst du diese nicht einfach entnehmen, denn darauf können sich betriebssystemrelevante Daten befinden und eine Entnahme kann im schlimmsten Fall zur Beschädigung des Betriebssystems und zum kompletten Datenverlust führen. Bei dieser Nutzungsvariante der SD Karte kann es aber schnell vorkommen, dass eine langsame SD Karte, ein defekter Speicherbereich oder eine stark fragmentierte SD Karte das ganze System stark verzögert oder auch zum Abstürzen bringt. Ändere dann zuerst einmal die SD Karte von intern auf extern (vorher Daten migrieren!):
1. Einstellungen -> Speicher -> Gerätespeicher -> SD Karte -> drei Punkte oben rechts -> Daten migrieren
2. Einstellungen -> Speicher -> Gerätespeicher -> SD Karte -> drei Punkte oben rechts -> Als mobil formatieren -> Formatieren
Nimm die SD Karte dann heraus und teste, ob die Abstürze weiter auftreten.
Sollten die Abstürze dadurch nicht verschwinden, setze dein SHIFT bitte in die Werkseinstellungen zurück, denn es kann sein, dass das Betriebssystem bereits beschädigt wurde. Achte dabei darauf, dass du keine Daten automatisch von einem anderen Gerät/einer Sicherung (z.B. Google-Drive oder andere Synchronisierungs-Apps) übernimmst, denn so kann ein vorhandener Softwarefehler wieder in das frische System gelangen. Richte die SD Karte vorerst nur als tragbaren Speicher ein.

4. Mit was für einem Ladegerät lädst du dein SHIFT? Eine sehr ungenaue Ladestandsanzeige (die dann auch zum ungewöhnlichen Ausschalten bei eigentlich noch hohem Akkustand führen kann), kann auf ein ungeeignetes Ladegerät hindeuten. Ladegeräte, die speziell für einen bestimmten Akku optimiert sind (wie beispielsweise die von Samsung), sind eher nicht geeignet und können die Lebensdauer des Akkus verkürzen. Das Laden am PC sollte ebenfalls vermieden werden, da die USB-Ports meist mit 0,5A nur ein Viertel der notwendigen Stromstärke liefern.
Das Ladegerät sollte um die 2A pro USB Port liefern, über einen USB-C Port verfügen (darüber kann mehr Energie übertragen werden als über einen USB-A Port) und unbedingt über eine intelligente Ladeelektronik verfügen, die sich auf den Akku einstellen und diesen schnell und dennoch schonend laden kann (zum Beispiel Power IQ Technologie (Firma Anker), iSmart Technologie (Firma RAVPower), AiPower (Firma Aukey) etc.)).
Oft hilft es bereits, wenn man das Handy mal eine längere Zeit (z.B. über Nacht) regelmäßig an so einem Ladegerät voll auflädt. Dadurch kann sich die Ladestandsanzeige gut kalibrieren. Nach einigen Tagen solltest du bereits eine Besserung des Akkuverhaltens merken.

5. Überprüfe bitte, ob der Akku fest sitzt oder ob es sein kann, dass dieser bei starken Bewegungen den Kontakt zum Handy verliert. Kontrolliere auch die Kontakte am Handy und am Akku, ob diese vielleicht verschmutzt oder verstaubt sind. Auch das kann zu Unterbrechungen in der Stromversorgung kommen.

6. Dann kann es auch sein, dass die Neustarts durch einen defekten oder verklemmten Taster auftreten. Nimm bitte einmal den Bumper ab und schau, ob die Tasten noch gut reagieren (der Druckpunkt noch spürbar ist).

7. Schau dir auch den Akku selbst an. Ist dieser aufgebläht oder haben sich Dellen oder dickere Stellen gebildet? Dann solltest du auf jeden Fall einen neuen ausprobieren. Aber auch wenn du nichts Ungewöhnliches sehen kannst, kann der Austausch des Akkus helfen. Einen neuen Akku für dein SHIFT kannst du hier bestellen: https://shop.shiftphones.com/ersatzakku.html
Den defekten kannst du im Anschluss zu uns zurücksenden. Wir schauen uns diesen an und können dir im Garantiefall den Kaufpreis für den neuen Akku erstatten (die Garantie gilt bei uns 1 Jahr ab Lieferung). Bitte lege das Reparaturformular ausgefüllt der Sendung an uns bei, damit wir deine Sendung zuordnen können: https://www.shiftphones.com/reparaturformular/

8. Sollte auch ein neuer Akku nicht helfen, würde ich dir, um einen Softwarefehler auszuschließen, empfehlen, dein SHIFT in die Werkseinstellungen zurückzusetzen (auch wenn du keine SD Karte als interne Speichererweiterung eingerichtet hattest).
Sichere vorher deine Daten und achte beim wieder Einrichten darauf, dass du keine Daten von einem anderen Gerät/einer Sicherung (z.B. Google-Drive oder andere Synchronisierungs-Apps) übernimmst, denn so kann ein vorhandener Softwarefehler wieder in das frische System gelangen.
 
Lösung

ringprince

Beta Tester
10 Februar 2019
3
Ich habe seit einigen Tagen das gleiche Problem. Zunächst habe ich es auf den Akku geschoben, aber heute ist ein neuer angekommen und ein Austausch hat nichts gebracht. Netzwerk-Einstellungen zurücksetzen hat leider auch nichts gebracht. Bei mir lässt sich inzwischen das WLAN generell nur noch selten einschalten - meist springt der Schalter nach wenigen Sekunden von selbst wieder auf 'Aus'.
 

MiFa2005

Member
Original poster
26 Juli 2021
6
Bei mir lässt sich inzwischen das WLAN generell nur noch selten einschalten - meist springt der Schalter nach wenigen Sekunden von selbst wieder auf 'Aus'.
Das klingt schon ein bisschen anders 🤔 Meins blieb auf "x" bzw. Suche.

Mein Problem ist inzwischen gelöst: ich habe von 19 eingespeicherten Wlan-Verbindungen 8 rausgeworfen. Das hat gereicht. Wenn ich mir die Erfahrungen der anderen anschaue, ist es vermutlich meist ein einziges WLAN, das die Probleme verursacht. Meine beiden, bei denen das Problem erstmals bzw. verschärft aufgetreten ist, habe ich dauerhaft rausgenommen. Keine Neustarts mehr in den letzten Wochen (außer 2x akut erschöpfter Akku).
 

Joerg83

Beta Tester
27 November 2018
11
Also mein 6m startet nachts regelmäßig automatisch neu. Das ist jedoch kein Crash, sondern bestimmt gewollt. Ich stellte vorher bei einer früheren Build fest, dass das 6m Probleme macht, wenn es zu lange ohne Unterbrechung lief. Ich dachte da hätte jemand einen automatischen Neustart außerhalb der Nutzungszeit eingebaut..

In der Tat hatte mein Shift 6m auch mal Probleme mit einem Wlan, ich habs nicht mehr verwendet und dann war alles gut. Mein Arbeitskollege hatte ein anderes Handy (Samsung irgendwas) und das hatte auch Systemabstürze. Ich weiß, dass es einen fremden Repeater in einer Ferienwohnung hatte. Die Datenflussleistung von dem Netzwerk war instabil. Vermutlich wurde kein Paritätsbit gesetzt oder so. Definitiv lag das nicht am Handy.