k.bartha

Original poster
Beta Tester
8 August 2021
6
Hallo zusammen,

ich habe die Anleitung aus https://forum.shiftphones.com/threads/bootloader-unlock-root-custom-recoveries-roms.3207/ für das rooten durchgeführt und es hat alles wunderbar geklappt. Ich hatte Magisk und war Root meines Geräts mit der ShiftOS-Version "SHIFT6MQ.SOS.3.3.L.20210709"

Bei jedem Neustart kommt danach immer die Meldung, dass mein Bootloader nun "unlocked" ist und das wollte ich nun damit beheben, dass ich mit "fastboot flashing lock" den bootloader wieder schließe/lock.
Nachdem ich das tat kam beim erwarteten Neustart ein "Can´t load Andriod system. Your data may be corrupt (weiteren Text leider vergessen)" und ich kam nicht ins shiftphoneOS. Dann dachte ich ich kehre den Vorgang um und öffne/unlock mit "fastboot flashing unlock" die Situation und damit sollte es wieder tun. Leider ist das nicht der Fall.

Ich habe ab jetzt ein Gerät, dass beim hochfahren immer in "Fastboot mode" einsteigt. Egal welche settings ich auswähle in den Menü ("START" oder "Restart bootloader" oder "Recovery mode" oder "Boot to FFBM" oder "Boot to QMMI"). Der Menüpunkt "Power off" macht das was es soll und fährt das Gerät herunter.

Kann mir jemand bitte weiterhelfen? Ich bin auch bereit wieder die Stockversion usw. aufzuspielen, so dass es zumindest wieder in das shiftphoneOS startet.
 
Zuletzt bearbeitet:

k.bartha

Original poster
Beta Tester
8 August 2021
6
Ich kann nur mit fastboot Befehle absetzen und mit "continue" kommt folgendes.

Code:
➜  ~ fastboot continue
resuming boot...
FAILED (remote: Failed to load image from partition: Load Error)
finished. total time: 0.001s
➜  ~

Weitere ausgeführte Befehle führen zum loaden in den fastboot-mode.
Code:
➜  ~ fastboot reboot bootloader         
rebooting into bootloader...
OKAY [  0.000s]
finished. total time: 0.050s
➜  ~
Code:
➜  ~ fastboot reboot emergency   
rebooting into emergency download (EDL) mode...
OKAY [  0.000s]
finished. total time: 0.050s
➜  ~
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.095
26
Wolfsberg, Austria
Ja, den Bootloader musst du entsperrt lassen, sonst greift AVB (Android Verified Boot) und blockiert den Bootvorgang, da du das Boot-Image mit Rooten verändert hast und die Checksummen und Signaturen nichtmehr übereinstimmen.

Die Warnung am Anfang lässt sich aus Sicherheitsgründen nicht ausblenden, kannst sie aber relativ schnell überspringen, indem du 2x auf den Power-Knopf drückst, wenn die Warnung angezeigt wird.
 

k.bartha

Original poster
Beta Tester
8 August 2021
6
Danke für die Erklärung @amartinz . Vielleicht könntest du @Ene einen Disclaimer setzen, dass niemand auf die Idee kommt den Bootloader wieder zu schließen/lock? Das wäre recht hilfreich für die Community. :)
 
  • Like
Reaktionen: amartinz und danielp

Ene

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
60
Germany / Bavaria
Danke für die Erklärung @amartinz . Vielleicht könntest du @Ene einen Disclaimer setzen, dass niemand auf die Idee kommt den Bootloader wieder zu schließen/lock? Das wäre recht hilfreich für die Community. :)
hab ich. Wobei ich gehofft hatte, dass das schon durch den ersten Satz "ONLY PROCEED IF YOU KNOW WHAT YOU'RE DOING" abgedeckt sein sollte ;)
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
159
Es war tatsächlich irgendwo in dem Thread besprochen, dass man rootet und dann wieder bootloader schließt... aber das hat da auch bei denjenigen, der es dann versucht hat, nicht funktioniert. Aber so ein bisschen Hoffnung hatte ich, dass es vielleicht möglich wäre. Bei manche OnePlus-Geräte ging das, wenn ich das richtig in Erinnerung hatte. Wäre bei dem ganzen SafetyNet-Quatsch hilfreich gewesen...
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
160
Germany
Ist dafür nicht Magisk und diese Prüfung von Safety Net da. Bei mir wurde da immer bescheinigt das ich bestanden hab?

Am Shift 6mq war das meine ich auch gewesen.
 

Ene

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
60
Germany / Bavaria
Ist dafür nicht Magisk und diese Prüfung von Safety Net da. Bei mir wurde da immer bescheinigt das ich bestanden hab?

Am Shift 6mq war das meine ich auch gewesen.
Soweit ich weiß gibt es verschiedene Stufen von SafetyNet. Nie niedrigste kann Magisk umgehen (Magisk Hide), die verbesserten Varianten nutzen Hardware Attestation, prüfen also auch ob etwa der Bootloader entsperrt ist. Das kann man zum Teil mit Magisk Modulen umgehen aber nicht bei allen Implementierungen. Welche SafteNet Stufe eine App vorraussetzt ist dem App Entwickler überlassen.
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
159
Also wenn ich das richtig verstehe, gibt es im Prinzip zwei Niveaus: Basic (ohne Hardware Attestation), und das volle (mit Hardware Attestation). Die Hardware Attestation an sich kann man nicht nachmachen, allerdings ist es in der Regel möglich, die Hardware Attestation umzugehen, um trotzdem das volle SafetyNet-Niveau zu erreichen. Ich hab bisher relativ erfolgreich diese Anleitung verwendet.