5G Netzwerk

Maybel

Member
May 13, 2017
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.3
Hallo,
ich sende eine Frage zum 5G Netzwerk, das umfangreiche gesundheitliche Folgen nach sich ziehen soll. Da ich mir ein shiftphone aufgrund wenig Strahlung zugelegt habe, möchte ich gern wissen, ob diese 5G Bestrahlung tatsächlich so belastend ist. Die Frage bezieht sich nicht direkt auf das shiftphone, sondern an User, die dazu förderliche Gedanken austauschen möchten.
Vielen Dank
Maybel
 
  • Like
Reactions: PaKat

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
668
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo,
ich sende eine Frage zum 5G Netzwerk, das umfangreiche gesundheitliche Folgen nach sich ziehen soll. Da ich mir ein shiftphone aufgrund wenig Strahlung zugelegt habe, möchte ich gern wissen, ob diese 5G Bestrahlung tatsächlich so belastend ist. Die Frage bezieht sich nicht direkt auf das shiftphone, sondern an User, die dazu förderliche Gedanken austauschen möchten.
Vielen Dank
 

yr6XQDLHTe6e

Beta Tester
Feb 24, 2019
11
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo,
ich sende eine Frage zum 5G Netzwerk, das umfangreiche gesundheitliche Folgen nach sich ziehen soll. Da ich mir ein shiftphone aufgrund wenig Strahlung zugelegt habe, möchte ich gern wissen, ob diese 5G Bestrahlung tatsächlich so belastend ist. Die Frage bezieht sich nicht direkt auf das shiftphone, sondern an User, die dazu förderliche Gedanken austauschen möchten.
Vielen Dank
Maybel
Aus welcher Quelle hast du denn die Information, dass 5G Stahlung schädlich ist?
 

PaKat

Beta Tester
Mar 1, 2018
109
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Hallo,
ich sende eine Frage zum 5G Netzwerk, das umfangreiche gesundheitliche Folgen nach sich ziehen soll. Da ich mir ein shiftphone aufgrund wenig Strahlung zugelegt habe, möchte ich gern wissen, ob diese 5G Bestrahlung tatsächlich so belastend ist. Die Frage bezieht sich nicht direkt auf das shiftphone, sondern an User, die dazu förderliche Gedanken austauschen möchten.
Vielen Dank
Maybel
Spannendes Thema!
Aus welcher Quelle hast du denn die Information, dass 5G Stahlung schädlich ist?
Ach da gibt es doch viele:
 
Last edited:

yr6XQDLHTe6e

Beta Tester
Feb 24, 2019
11
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Höhere Übertragungsrate gibt es halt fast nur bei höheren Frequenzen. Jeder will schnelles Internet, aber am besten ohne Elektromagnetische Welle.
Jedoch funkt WLAN unter anderem bei ähnlichen Frequenzen.
Es kommt wie bei allen, wie bereits erwähnt, auf die Sendeleistung an.
Und die volle Leistung ist ja auch nicht immer pauschal da.
Zudem wird der Ausbau in reinen Wohngebieten wahrscheinlich nicht so dicht wie in einem Industriegebiet oder an einer Hauptverkehrsstraße sein. Den Wunschgedanken, dass der Ausbau besser als 4G werden wird Teile ich nicht.

Über die Quellen möchte ich mich im Einzelnen nicht äußern, da mir gerade die Zeit fehlt diese alle durchzuarbeiten. Nur soviel sei gesagt: Eine Internetseite gerade wie Spiegel oder ähnliches ist keine echte Quelle. Und nicht jede Studie ist auch eine belastbare. Man muss da jede einzelne Studie kritisch hinterfragen und sehen, ob das Ergebnis auf einen Alltag übertragbar ist.

Allein die Aussage "5G ist gefährlich" ist aufgrund der unterschiedlichsten genutzten Frequenzbänder und eingesetzten Sendeleistungen schon unseriös. Allen die der Meinung sind, dass hochfrequente elektromagnetische Wellen pauschal gefährlich sind sei gesagt, dass Licht nichts anderes ist.
 
Last edited:

PaKat

Beta Tester
Mar 1, 2018
109
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Höhere Übertragungsrate gibt es halt fast nur bei höheren Frequenzen. Jeder will schnelles Internet, aber am besten ohne Elektromagnetische Welle.
Ja klar, das ist ja das Dilemma; die Bedürfnisse sind geweckt und die technischen Möglichkeiten da. (so hätte man in Zukunft die Möglichkeit einen hochauflösenden Kinofilm während einer Zugreise Streamen.) Was ist sinvoll und nötig?
Jedoch funkt WLAN unter anderem bei ähnlichen Frequenzen.
Es kommt wie bei allen, wie bereits erwähnt, auf die Sendeleistung an.
Wenn ich dies im Heimischen WLAN beobachte ist es ja auch so das schnellere 5-GHz-WLAN im Nebenzimmer viel schwächer ist als das 2.4-GHz-Band. Daraus würde ich schon schliessen das dafür mehr(=Anzahl) Sender und/oder mehr Leistung (=Strahlung) nötig sind.
Leider passt das gar nicht mit dieser Zusammenstellung zusammen welche ich hier gefunden habe:
Funksystem​
Abgestrahlte Sendeleistung​
Fernsehsender​
max. 500.000 W
Radiosender​
max. 10.000 W
Mikrowellenherd​
ca. 1.000 W (max. 50 W außerhalb)
D-Netz Mobilfunktelefon (GSM 890 bis 960 MHz)​
max. 2 W
D-Netz Mobilfunk-Basisstation (GSM 890 bis 960 MHz)​
max. 50 W
E-Netz Mobilfunktelefon (GSM 1710 bis 1880 MHz)​
max. 1 W
E-Netz Mobilfunk-Basisstation (GSM 1710 bis 1880 MHz)​
max. 10 W
UMTS-Mobilfunktelefon​
max. 125 mW
WLAN​
max. 200 mW, typisch max. 100 mW
Bluetooth​
max. 100 mW, typisch 1, 2, 5 mW
DECT​
10 bis 50 mW

Allein die Aussage "5G ist gefährlich" ist aufgrund der unterschiedlichsten genutzten Frequenzbänder und eingesetzten Sendeleistungen schon unseriös. Allen die der Meinung sind, dass hochfrequente elektromagnetische Wellen pauschal gefährlich sind sei gesagt, dass Licht nichts anderes ist.
Auch hier bin ich deiner Meinung, dann fragt sich ab wann handelt es sich um "hochfrequente elektro/magnetische Wellen" und wie gefährlich ist diese?
Wenn man sich die Wellenlängen anschaut, bekomme ich auch den Eindruck, das die Mobilfunkstrahlung generell auf der „ungefährlichen“ Seite des sichtbaren Spektrums liegt. (=Infrarot & FM-Radiowellen.)

Über die Quellen möchte ich mich im Einzelnen nicht äußern, da mir gerade die Zeit fehlt diese alle durchzuarbeiten. Nur soviel sei gesagt: Eine Internetseite gerade wie Spiegel oder ähnliches ist keine echte Quelle
Es ging mir nur darum das es viele Quellen gibt, die Art wie es dargestellt und argumentiert wird hängt natürlich klar vom „Eigeninteresse“ des Verfassers ab. Wie vertrauenswürdig das dadurch die Inhalte sind, ist wieder ein anderes Thema. Jedoch die Idee sich "dazu förderliche Gedanken" machen, find ich sehr positiv, da es dadurch den Raum schafft sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Bei der Suche bin ich über diese Seiten gekommen:
 
Last edited:
  • Like
Reactions: amartinz

David

Member
Dec 4, 2018
14
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Zu dem video kann ich dir nur nahelegen die genannten Fakten mal ein bisschen zu überprüfen. Gerade der Zusammenhang mit dem massenhaften Vogelsterben ist schlichtweg falsch. Dazu wird das ganze noch in einer reißerischen Form, ganz nach Bild Titelseiten Manier geschildert. So etwas stimmt mich von vornherein schonmal sehr skeptisch.

Unabhängigkeit von dem Video finde ich es richtig und wichtig, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzt.
 

Mone(w)

Member
Mar 31, 2019
11
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Hallo David, ich schließe mich deiner Meinung an. Im Vergleich zu den anderen hier genannten Quellen, ist das Video nur an Angstmache orientiert. Ich habe daher auch weiter recherchiert und noch einen guten Beitrag gefunden https://www.turn-on.de/tech/ratgeber/ist-das-5g-netz-gefaehrlich-das-sind-die-fakten-449630
Danke euch allen für das Interesse an diesem Thema!
(y)Maybel

naja, Saturn-Magazin ließt sich zwar gut, aber irgendwie würde ich denen auch nicht trauen.... Sie verkaufen - werden verkaufen - das, was kritisiert wird. Eben Handys, Routers....
 
  • Like
Reactions: PaKat

PaKat

Beta Tester
Mar 1, 2018
109
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
5G ermöglicht zum einen die totale Überwachung und weil die mikrowellenmäßige Strahlung nur sehr kurze Reichweiten hat,müssten alle 100m neue Basisstationen errichtet werden werden,was Schlaflosigkeit,Konzentrationslosigkeit,noch mehr Krankheiten,noch mehr Krebs (man hört schon kaum noch was anderes als Krebs),noch mehr Umweltkatastrophen etc.!Das müssen wir verhindern.Bitte unterschreibt die Petition gegen 5G auf OpenPetition,Weact,Campact und Change sowie auf der Petitionsplattform des deutschen Bundestag,denn 5G ist eine Kriegserklärung gegen die Menschheit!Es gibt keine Notwendigkeit für 5G,denn 4G ermöglicht Datenübertragungsraten mit bis zu 300Mbit/sec. oder mehr wovon in Deutschland nur ein Bruchteil an uns Kunden weitergegeben wird!
Generell bin ich, bei aller Liebe zur Technik, auch eher kritisch zu 5G eingestellt. Ich erlaube mir das Thema gleich hier einzubinden, da Ergänzungen und persönliche Meinungen in diesem schon vorhandenen Thread, nach meinem Empfinden, förderlicher sind. Auch gebe ich boheme recht: eine sortierte Zusammenstellung & Einleitung wäre viel effektvoller/gewinnender, was der Sache mehr dienen würde. Allerdings finde ich den Kommentar: "Sonst kommen morgen als nächstes die Impfgegner, Flatearther oder andere Alu-Hüte und das kann nicht Sinn und Zweck sein...." noch störender als die „nicht ganz korrekte Schreibweise“ von Pfingstler1. ;)
 

Martinuschka

Beta Tester
May 31, 2019
22
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Ich halte die Einführung von 5G für voreilig. Bei bisherigen Frequenzen gibt es mittlerweile Langzeit-Erfahrungen, sodass man thermische Effekte, die den Körper schädigen, ausschließen kann.

Bei 5G kann man einfach noch nichts Sicheres sagen. Und solche Technik ohne gesicherte Studien einführen (eventuell gibt es ja athermische Effekte) wurde nur gemacht, weil das die Industrie so wollte.
 
  • Like
Reactions: PaKat

Diogenes

Member
Jun 14, 2018
9
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Ich hab mich mit Details zu 5G, was die Sendestärke angeht, noch nicht so genau auseinander gesetzt. Hier und da ein paar Informationen dazu gelesen. Als Techniker würde ich das mal so gegenüberstellen;

Pros:
- höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit im neuen, hohen Frequenzbereich (nicht im 4G Bereich der auch mitgenutzt wird)

Kons:
- mehr Masten benötigt, dadurch höherer Energieverbrauch für dieselbe Abdeckung wie 4G
- höherer Verbrauch der Endgeräte, somit schneller leer

In Summe würde ich es, auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen, als völlig überflüssige Technologie betrachten die keine echten Vorteile bringt.

Wenn wirklich jemand 4k Videos auf einem Handy schaut, hat der meiner Ansicht nach ohnehin was an den Augen. Den Unterschied zwischen FullHD und 4k kann ein Normalsichtiger auf so einem Display nicht feststellen. Vielleicht auf einem Tablet aber sogar da würde ich sagen, ein Mobilgerät muss keinen TV ersetzen.

Das Argument "autonomes Fahren" schreibe ich dem Bereich Fake-News zu. Welche Daten sollen denn da übertragen werden die sich nicht in ein paar Bytes zusammenfassen lassen? Wofür also wären da GBit Übertragungsraten nötig? Sollte das Protokoll von 5G Vorteile bieten, warum lassen sich diese nicht in ein spezialisiertes 3G/4G Protokoll für den Zweck übertragen?

Der höhere Energieverbrauch führt zu einer weiteren Beschleunigung des Klimawandels (so lange nicht zu 100% regenerativ erzeugt wird). Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass Mikrowellen von diversen Atmosphärebestandteilen absorbiert werden (darum die begrenzte Reichweite). Absorption bedeutet, dass die Luft sich erwärmt. Strahlung = Wärme = Bewegung (von Teilchen und Molekülen)

Mikrowellen als solche halte ich für unbedenklich. Sie fallen in fast dieselbe Kategorie wie Infrarotstrahlung, also energieschwache Frequenzen. Mir wäre noch kein Toter durch die Wärme eines Kaminfeuers bekannt und auch kein Krebsfall.
(http://ec.europa.eu/health/scientific_committees/opinions_layman/de/elektromagnetische-felder/glossar/def/frequenz.htm)

5G dient nach dem Bild das sich aus diesen Informationen ergibt, nur folgenden Zwecken:
- Aufträge für die Bauindustrie (Leitungsverlegung, Masten, Basisstationen,..)
- Subventionen für irgendwelche Netzbetreiber
- Aufträge für die Hersteller der Komponenten
- neue Möglichkeiten den Leuten ein Facelift anzudrehen (also nichts für viel Geld)
 
D

Deleted member 2439

Hallo,
ich sende eine Frage zum 5G Netzwerk, das umfangreiche gesundheitliche Folgen nach sich ziehen soll. Da ich mir ein shiftphone aufgrund wenig Strahlung zugelegt habe, möchte ich gern wissen, ob diese 5G Bestrahlung tatsächlich so belastend ist. Die Frage bezieht sich nicht direkt auf das shiftphone, sondern an User, die dazu förderliche Gedanken austauschen möchten.
Vielen Dank
Maybel
Also,ich war gestern Abend zum Vortrag gegen 5G.In den großen Städten würde alle 100m eine Basisstation installiert,also 800.000+zig Tausend 5G-Satelliten ins All gebracht,die permanent den Planeten Erde mit 5G bestrahlt und das schlimmste ist,Funk-sensible Menschen können dem nicht mehr ausweichen und würden jämmerlich zugrunde gehen.Auch ist die Keulenzahl bei 5G um das 3-fache höher als bei 4G,sodass alle Menschen niedergekeult werden.5G wurde bereits als Waffe in Kriegen der jüngsten Zeit eingesetzt.Desweiteren ist die 5G-Technologie eine Bedrohung für alles Leben auf der Erde.Deshalb müssen wir 5G verhindern,denn wir haben von Gott die Verantwortung bekommen,die Erde zu erhalten und nicht kaputtzumachen.Bitte tut in die Suchmaschine Petition gegen 5G eingeben und da kommen die Plattformen Weact,OpenPetition und Change.Bitte unterschreibt auf allen Plattformen die Petition gegen 5G,denn es gibt schon Städte die sich gegen 5G positionieren und das muß auch hier in Deutschland passieren!
 

Diogenes

Member
Jun 14, 2018
9
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Also,ich war gestern Abend zum Vortrag gegen 5G.In den großen Städten würde alle 100m eine Basisstation installiert,also 800.000+zig Tausend 5G-Satelliten ins All gebracht,die permanent den Planeten Erde mit 5G bestrahlt und das schlimmste ist,Funk-sensible Menschen können dem nicht mehr ausweichen und würden jämmerlich zugrunde gehen.Auch ist die Keulenzahl bei 5G um das 3-fache höher als bei 4G,sodass alle Menschen niedergekeult werden.5G wurde bereits als Waffe in Kriegen der jüngsten Zeit eingesetzt.Desweiteren ist die 5G-Technologie eine Bedrohung für alles Leben auf der Erde.Deshalb müssen wir 5G verhindern,denn wir haben von Gott die Verantwortung bekommen,die Erde zu erhalten und nicht kaputtzumachen.Bitte tut in die Suchmaschine Petition gegen 5G eingeben und da kommen die Plattformen Weact,OpenPetition und Change.Bitte unterschreibt auf allen Plattformen die Petition gegen 5G,denn es gibt schon Städte die sich gegen 5G positionieren und das muß auch hier in Deutschland passieren!
Die einzigen Fakten zu irgendwas mit Keulenzahlen die ich gefunden habe, betreffen Maschinenschwingungen und Viehzucht.
Ich würde sagen, von sowas solltest du dir keine Angst machen lassen. Der Wahrheitsgehalt scheint sich nach dem was ich so gesehen habe, zwischen Midi-Chlorianern und dem geozentrischen Weltbild zu bewegen.
Funkwellen z.B. bilden keine "Keulen". Das ist eher vergleichbar mit den Wellen die sich bilden, wenn du einen Stein ins Wasser wirfst, nur in allen Richtungen zugleich und so lange gesendet wird.

5G als Waffe wird auch nicht funktionieren. Es gibt Mikrowellenwaffen aber die Reichweite ist doch arg begrenzt. Außerdem ist der Energiebedarf enorm. Du brauchst ein halbes Kraftwerk damit das auf Distanz noch schmerzhaft ist. Diese Form von Strahlung lässt sich einfach ganz fies bündeln. https://de.wikipedia.org/wiki/Active_Denial_System

Sollten elektromagnetische Wellen im niederfrequenten Bereich oder Magnetfelder dir Kopfschmerzen bereiten, dann kannst du dir damit helfen deine Wohnung mit Holz zu vertäfeln. Das absorbiert Mikrowellen recht gut. Allerdings weiß ich nicht welche Holzarten da besser geeignet sind. Schätzungsweise je dichter (fester) desto besser. Es würde aber nix nutzen wenn du im Anschluss in den Räumen WLAN aufstellst oder Geräte an die Steckdose steckst. Jedes Gerät erzeugt Abwärme im Betrieb und um jeden geschlossenen Stromkreis gibts ein Magnetfeld.

Dass für 5G wesentlich mehr Stationen nötig sind wenn dann mal die höheren Frequenzen genutzt werden, ist Fakt. Weshalb ich es auch technisch für keinen Fortschritt halte. Fortschritte wären z.B.:
- weniger Stationen als jetzt bei gleicher Geschwindigkeit und Stabilität
- höhere Geschwindigkeit bei gleichem Stromverbrauch und gleicher Stationsmenge wie jetzt
 
  • Like
Reactions: boheme and blackcat
D

Deleted member 2439

Die einzigen Fakten zu irgendwas mit Keulenzahlen die ich gefunden habe, betreffen Maschinenschwingungen und Viehzucht.
Ich würde sagen, von sowas solltest du dir keine Angst machen lassen. Der Wahrheitsgehalt scheint sich nach dem was ich so gesehen habe, zwischen Midi-Chlorianern und dem geozentrischen Weltbild zu bewegen.
Funkwellen z.B. bilden keine "Keulen". Das ist eher vergleichbar mit den Wellen die sich bilden, wenn du einen Stein ins Wasser wirfst, nur in allen Richtungen zugleich und so lange gesendet wird.

5G als Waffe wird auch nicht funktionieren. Es gibt Mikrowellenwaffen aber die Reichweite ist doch arg begrenzt. Außerdem ist der Energiebedarf enorm. Du brauchst ein halbes Kraftwerk damit das auf Distanz noch schmerzhaft ist. Diese Form von Strahlung lässt sich einfach ganz fies bündeln. https://de.wikipedia.org/wiki/Active_Denial_System

Sollten elektromagnetische Wellen im niederfrequenten Bereich oder Magnetfelder dir Kopfschmerzen bereiten, dann kannst du dir damit helfen deine Wohnung mit Holz zu vertäfeln. Das absorbiert Mikrowellen recht gut. Allerdings weiß ich nicht welche Holzarten da besser geeignet sind. Schätzungsweise je dichter (fester) desto besser. Es würde aber nix nutzen wenn du im Anschluss in den Räumen WLAN aufstellst oder Geräte an die Steckdose steckst. Jedes Gerät erzeugt Abwärme im Betrieb und um jeden geschlossenen Stromkreis gibts ein Magnetfeld.

Dass für 5G wesentlich mehr Stationen nötig sind wenn dann mal die höheren Frequenzen genutzt werden, ist Fakt. Weshalb ich es auch technisch für keinen Fortschritt halte. Fortschritte wären z.B.:
- weniger Stationen als jetzt bei gleicher Geschwindigkeit und Stabilität
- höhere Geschwindigkeit bei gleichem Stromverbrauch und gleicher Stationsmenge wie jetzt
Wikipedia und alle anderen Medien berichten leider nicht wahrheitsgemäß.Es wird nicht über die Risiken informiert.Man hört jetzt schon fast nichts anderes mehr als Krebs,mit 5G betrifft das jeden!Es kann nicht anders sein,als dass auf diese Weise die Weltbevölkerung auf einen Bruchteil reduziert werden soll und das 5.Gebot heißt: Du sollst nicht töten!Aber genau das wird mit 5G gängige Praxis!
 

TeaAge

Member
Aug 15, 2018
15
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Also wenn jemand von der einzig wahren Wahrheit spricht, in dessen Besitz er ist, dann bin ich direkt spektisch. Kein Mensch dieser Welt kann die Welt in ihrer gesamten Komplexität allein begreifen. Von daher gibt es immer mehr als eine Meinung und die alleinige/umfassende Wahrheit gibt es erst recht nicht (bzw. ist nicht darstellbar). Ich bitte also darum, die nötige Reflektiertheit und Differenziertheit zu wahren. Jeder von uns, ist eher gewillt Quellen zu glauben, die der eigenen Meinung entsprechen. In der Regel folgt also die Quellenauswahl der Meinung und nicht die Meinung der Quelle oder gar den Argumenten. Das sollte jeder berücksichtigen und sich entsprechend auch hinterfragen.

Alle (kritischen) Studien die ich bisher zu 5G gelesen haben, gehen von einer statistisch signifikanten aber denoch marginalen Erhöhung der Krebsrate aus. Das sind eben jene Studien, auf die sich diagnose-funk bezieht.
Dass also mit eben jener Technik die Weltbevölkerung reduziert werden soll, erscheint mir daher eher unrealstisch. (Zumal es vermutlich vorragig in Gebieten eingesetzt werden wird, die in Punkto Überbevöllkerung weniger kritisch sind).
Das Thema Überbevöllkerung hat sich in wenigen Jahrzehnten eh erledigt, wenn uns das Öl und/oder der Phosphor ausgeht und damit der Dünger, ohne den wir lediglich einen Bruchteil der aktuellen Bevöllkerung ernähren können.

(Im Übrigen brauchen wir nicht die 10 Gebote bemühen, denn diese sind nicht bindet und werden erst recht nicht von allen Menschen als legitim eingestuft. Schließlich gibt es allein ca. 10 Weltreligionen. Aber in quasi jedem Land dieser Erde gibt es ein Äquivalent als Gesetz und meistens auch in einer Verfassung oder gar in einem völlkerrechtlich bindendem Vertrag. Spielt aber auch keine große Rolle.)

Viele Grüße
TeaAge
 
  • Like
Reactions: mot_the and boheme

boheme

Member
Feb 6, 2019
42
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq, SHIFT7
(...) Auch gebe ich boheme recht: eine sortierte Zusammenstellung & Einleitung wäre viel effektvoller/gewinnender, was der Sache mehr dienen würde. Allerdings finde ich den Kommentar: "Sonst kommen morgen als nächstes die Impfgegner, Flatearther oder andere Alu-Hüte und das kann nicht Sinn und Zweck sein...." noch störender als die „nicht ganz korrekte Schreibweise“ von Pfingstler1. ;)
Siehe Post #16 - noch Fragen?