Android 8.1/8 EOL

MrReed

Original poster
Beta Tester
25 Juli 2019
5
Guten Tag zusammen,

so es ist soweit. Nachdem wir seit Jahren um die Version 8.1 für das Shift6m herumschwirren und es immer noch nicht fertig ist, hat derweil Google das Ende von 8.1 besiegelt. Im neusten Infoblatt zu den Updates für Android fehlt 8.1 das erste Mal und wenn man sich den Release Cycle von Android anschaut, war das auch absolut im Zeitplan. Niemand macht daraus ein großes Thema, denn ich vermute viele Nutzer ist es wahrscheinlich entweder egal oder wissen nicht, was das für sie wirklich bedeutet. Für mich heißt es jedoch, ade Shift6m in 2022, denn z.B. Banking Apps oder dergleichen sind nun endgültig nicht mehr auf dem Shift zu vertreten (sofern man das vorher bei Android überhaupt konnte), da die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Wie es um die Sicherheit beim Surfen im Netz bestellt ist, kann man zwar noch nicht zeitlich absehen, aber sobald die erste Lücke im Stack unterm Browser gefunden wird, wars auch das mit dem sicheren Surfen. Aktueller Chrome hin, aktueller Chrome auf dem Gerät her.

Ich finde sehr sehr schade, dass durch die Entscheidung für den "falschen" Prozessor für das 6m und damit das Fehlen für den Support für Android 9 das Gerät früher als es technisch nötig wäre "in die Tonne" muss. Ich werde es für andere Zwecke (Android Auto) wahrscheinlich noch etwas weiter nutzen, aber als Hauptgerät war es das.

Beim Shift6mq wurde der Fehler zwar nicht mehr gemacht, dennoch hilft das den 6m Usern jetzt nicht weiter....schade und ärgerlich.

Quellen:
https://source.android.com/security/bulletin/2021-11-01 (ohne Android 8.1)

VG Jürgen
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.359
27
Wolfsberg, Austria
Wir backporten die Security Patches auf 8.0, also so können wir noch einige Zeit weiter supporten.
Sind gerade dabei eine Version mit SPL 2021-12-01 zu zertifizieren.

Mein größerer Plan ist auch noch immer, dass wir alle Geräte auf den selben Softwarestand ziehen. Da wir für das 6mq aber die Qualcomm-Basis genommen haben, wird das schwierig die MTK Geräte dort einzugliedern.
Deswegen überleg ich mir auch gerade, wie wir das am Besten lösen können.
Ich denke eine neue generische Basis, wie AOSP 12, auf der wir aufbauen und nur die notwendigen Sachen von den verschiedenen BSPs holen, wäre eine Möglichkeit.
Ist aber leider auch mit viel Zeitaufwand verbunden.
(Dafür könnten wir theoretisch auch viel mehr open sourcen, was mich auch freuen würde, und im offenen arbeiten)

In meiner Freizeit will ich auch Lineage portieren, da sich in der Community niemand fand, der die Aufgabe übernehmen wollte.
Damit könnten wir die Zeit überbrücken, bis wir bereit für eine offizielle, zertifizierte, neue Android Version sind.
 

MrReed

Original poster
Beta Tester
25 Juli 2019
5
Wir backporten die Security Patches auf 8.0, also so können wir noch einige Zeit weiter supporten.
Sind gerade dabei eine Version mit SPL 2021-12-01 zu zertifizieren.

Mein größerer Plan ist auch noch immer, dass wir alle Geräte auf den selben Softwarestand ziehen. Da wir für das 6mq aber die Qualcomm-Basis genommen haben, wird das schwierig die MTK Geräte dort einzugliedern.
Deswegen überleg ich mir auch gerade, wie wir das am Besten lösen können.
Ich denke eine neue generische Basis, wie AOSP 12, auf der wir aufbauen und nur die notwendigen Sachen von den verschiedenen BSPs holen, wäre eine Möglichkeit.
Ist aber leider auch mit viel Zeitaufwand verbunden.
(Dafür könnten wir theoretisch auch viel mehr open sourcen, was mich auch freuen würde, und im offenen arbeiten)

In meiner Freizeit will ich auch Lineage portieren, da sich in der Community niemand fand, der die Aufgabe übernehmen wollte.
Damit könnten wir die Zeit überbrücken, bis wir bereit für eine offizielle, zertifizierte, neue Android Version sind.
Dein visionärer Gedanke ehrt dich sehr :)

@Backporten: Das geht doch nur in Grenzen? Ich meine eine Sicherheitslücke die in 8.x besteht und in 9.x, 10.x, usw so nich oder auf andere Art besteht, weil es den Code in der Form in den Folgeversionen gar nicht gibt (Komponente wurde ersetzt, deutlich umgeschrieben, usw), kann man ja nicht backporten? Wie oft das natürlich der Fall ist, dass sich derart drastische Änderungen zwischen 8.x und der Folgeversionen ergeben, die das Patchen per Backport nicht möglich machen bzw. ggf. komplett eigene Lösungen zur Absicherung gefunden werden müssten, kann ich allerdings nicht einschätzen. Ich will nur darauf hinweisen, dass es meiner Einschätzung nach nahezu unmöglich ist die Sicherheit weiter aufrecht zu erhalten, wenn der Anbieter der Software selbst (Google) dies nicht tut. Euren Willen und Einsatz in Ehren, dass ihr so viel es geht backporten wollt! :)

@Topic: Ich wollte mit meinem Post euch als Hersteller oder dich als Entwickler nicht angreifen. Es ist wie es ist und ihr hattet sicher gute Gründe euch damals für den eingesetzten SoC zu entscheiden. Ich wollte viel mehr darauf hinweisen, dass die Leute wissen, wie es um die Sicherheit der Geräte bestellt ist. Gerade in Zeiten in denen man über das Handy bezahlt usw. finde ICH das wichtig.

LG
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.359
27
Wolfsberg, Austria
@Backporten: Das geht doch nur in Grenzen? Ich meine eine Sicherheitslücke die in 8.x besteht und in 9.x, 10.x, usw so nich oder auf andere Art besteht, weil es den Code in der Form in den Folgeversionen gar nicht gibt (Komponente wurde ersetzt, deutlich umgeschrieben, usw), kann man ja nicht backporten? Wie oft das natürlich der Fall ist, dass sich derart drastische Änderungen zwischen 8.x und der Folgeversionen ergeben, die das Patchen per Backport nicht möglich machen bzw. ggf. komplett eigene Lösungen zur Absicherung gefunden werden müssten, kann ich allerdings nicht einschätzen. Ich will nur darauf hinweisen, dass es meiner Einschätzung nach nahezu unmöglich ist die Sicherheit weiter aufrecht zu erhalten, wenn der Anbieter der Software selbst (Google) dies nicht tut. Euren Willen und Einsatz in Ehren, dass ihr so viel es geht backporten wollt! :)
Das ist jetzt auch schon teilweise so.
z.B. sind Versionen 10, 12 anfällig für eine Lücke, 11 hingegen nicht. Dort wird dann der Patch übersprungen.
Oder eine Komponente, die anfällig ist, existiert erst garnicht. Dann wird das auch übersprungen.

Es gibt eine Test Suite für Security Patches, welche wir jedesmal bei Änderungen durchlaufen.
Dort gibt es Tests für die meisten bekannten Probleme (z.B. falls es ein Sicherheits-Problem mit dem MP3-Dekodierer gibt, wird eine MP3-Datei inkludiert, welche die Probleme auslösen sollte und geschaut, ob das Problem ausgelöst wird (verwundbar) oder nicht (sicher)), mit der wir sichergehen, dass alle bekannten Lücken geschlossen sind.

Ist viel Aufwand aber der ist es uns wert.

@Topic: Ich wollte mit meinem Post euch als Hersteller oder dich als Entwickler nicht angreifen. Es ist wie es ist und ihr hattet sicher gute Gründe euch damals für den eingesetzten SoC zu entscheiden. Ich wollte viel mehr darauf hinweisen, dass die Leute wissen, wie es um die Sicherheit der Geräte bestellt ist. Gerade in Zeiten in denen man über das Handy bezahlt usw. finde ICH das wichtig.
Brauchst dich bitte nicht zu rechtfertigen, deine Punkte sind relevant und auch sehr wichtig und darauf sollte definitiv eingegangen werden :)
 

your-highness

Beta Tester
11 Januar 2019
18
Ich denke eine neue generische Basis, wie AOSP 12, auf der wir aufbauen und nur die notwendigen Sachen von den verschiedenen BSPs holen, wäre eine Möglichkeit.
Ist aber leider auch mit viel Zeitaufwand verbunden.
(Dafür könnten wir theoretisch auch viel mehr open sourcen, was mich auch freuen würde, und im offenen arbeiten)

Interssant! AOSP12 wäre dann Android 12 für MTK und Qualcomm Geräte? Das klingt nach einer super Neuerung! Gibt es einen groben Zeitplan hierzu?

In meiner Freizeit will ich auch Lineage portieren, da sich in der Community niemand fand, der die Aufgabe übernehmen wollte.
Damit könnten wir die Zeit überbrücken, bis wir bereit für eine offizielle, zertifizierte, neue Android Version sind.

In der Freizeit? Das wird etwas Zeit für MTK und Qualcomm kosten. LineageOS wäre dann ein Rolling-Release, d.h. ohne explizite Versionierung, oder?
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.359
27
Wolfsberg, Austria
Interssant! AOSP12 wäre dann Android 12 für MTK und Qualcomm Geräte? Das klingt nach einer super Neuerung! Gibt es einen groben Zeitplan hierzu?
Ja, das wäre der Plan. Und nein, Zeitplan gibt es keinen, da ich nicht weiß ob es so, wie ich es persönlich geplant habe, umsetzbar ist.

In der Freizeit? Das wird etwas Zeit für MTK und Qualcomm kosten.
6mq hab ich bereits erledigt, fehlen noch 5me/6m.
Und ja, in meiner Freizeit. Es ist ja ein Community Projekt, kann nicht offiziell von SHIFT supported werden und wir haben so genug zu erledigen.
Da möchte ich persönlich nicht Zeit für Lineage abzweigen.

LineageOS wäre dann ein Rolling-Release, d.h. ohne explizite Versionierung, oder?
Genau, schaut dann ca so aus: https://download.lineageos.org/axolotl
Die Grobe Versionierung ist die Android Version (zb 18.1 - Android 11, 19.0 - Android 12, etc) und dafür gibt es dann jede Woche eine neue Version (Weeklies).
 

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
500
In meiner Freizeit will ich auch Lineage portieren, da sich in der Community niemand fand, der die Aufgabe übernehmen wollte.
Das ehrt dich massiv.

Ich denke, das größte Problem an der Community ist nicht, dass das keiner machen wollen würde, sondern einfach eine Frage des Know-how.

So wie ich das wahrnehme (Gegenbeweis Willkommen 😉) ist der Average Shift-User eher älter, also weit davon entfernt ein Android-Nativ zu sein und sehnt sich tatsächlich nach einem nachhaltigeren Gerät fernab der Global-Player und deren Einfluss.

Da ist selbstverständlich und nachvollziehbar wenig Ahnung vorhanden von Android-Funktionsweisen, geschweige denn tiefergehenden Softwarekenntnissen.

Klar, gibt es hier um Forum auch Ausreißer von obiger Beschreibung, aber auch hier handelt es sich meiner Einschätzung nach eher um Personen, die Android als Basis verstehen und entsprechende Problemlösungen recherchieren, nachvollziehen und Anwenden bis es try & error mäßig läuft. Meist aus dem fertigen System heraus.

Von Entwicklung leider auch noch weit weg.

Da trifft es Shift leider hart, dass es ein Underdog ist, der auf niemandes Schirm außerhalb der Szene wirklich auftaucht, dann wäre externer Support wahrscheinlich weniger ein Thema.

"Was ist denn ein Shift? Ist das eines von diesem No-Name-Chinahandys? Hast du kein Geld für was Gescheites"

"Moment, hold my beer 🙋🏼‍♂️"
- Nimmt den Akku raus und zückt den Schraubendreher 📱🔋🪛-

Umso mehr: Danke für das Herzblut, die Freizeit und das Verständnis welches du außerhalb der Arbeit in die Geräte steckst @amartinz!

Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

MrReed

Original poster
Beta Tester
25 Juli 2019
5
Das ehrt dich massiv.

Ich denke, das größte Problem an der Community ist nicht, dass das keiner machen wollen würde, sondern einfach eine Frage des Know-how.

So wie ich das wahrnehme (Gegenbeweis Willkommen 😉) ist der Average Shift-User eher älter, also weit davon entfernt ein Android-Nativ zu sein und sehnt sich tatsächlich nach einem nachhaltigeren Gerät fernab der Global-Player und deren Einfluss.

Da ist selbstverständlich und nachvollziehbar wenig Ahnung vorhanden von Android-Funktionsweisen, geschweige denn tiefergehenden Softwarekenntnissen.

Klar, gibt es hier um Forum auch Ausreißer von obiger Beschreibung, aber auch hier handelt es sich meiner Einschätzung nach eher um Personen, die Android als Basis verstehen und entsprechende Problemlösungen recherchieren, nachvollziehen und Anwenden bis es try & error mäßig läuft. Meist aus dem fertigen System heraus.

Von Entwicklung leider auch noch weit weg.

Da trifft es Shift leider hart, dass es ein Underdog ist, der auf niemandes Schirm außerhalb der Szene wirklich auftaucht, dann wäre externer Support wahrscheinlich weniger ein Thema.

"Was ist denn ein Shift? Ist das eines von diesem No-Name-Chinahandys? Hast du kein Geld für was Gescheites"

"Moment, hold my beer 🙋🏼‍♂️"
- Nimmt den Akku raus und zückt den Schraubendreher 📱🔋🪛-

Umso mehr: Danke für das Herzblut, die Freizeit und das Verständnis welches du außerhalb der Arbeit in die Gerät steckst @amartinz!

Greetz
/sign

Gut auf den Punkt gebracht und auch der Dank ist absolut angebracht!
 

Dotti

Member
31 Dezember 2018
8
Ich empfinde es als sehr ärgerlich, dass bei 8.1. Schluss ist und keine neuere Android-Version möglich ist. War doch die Nachhaltigkeit des 6m der Kaufgrund. Das Angebot , auf das 6mq zu wechseln kostet wieder eine Stange Geld und dann kann ich auch woanders alle 2-3 jahre was neues kaufen. Das wollte und will ich nicht. Heute lese ich, dass das Fairphone2 Android 10 bekommt, obwohl der Prozessor nicht mehr offiziell unterstützt wird. Solch einen EInsatz und Aufwand erwarte ich von Shift auch um die Geräte wirklich nachhaltig weiterhin nutzbar zu machen.
 
  • Like
Reaktionen: Gitschi

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.359
27
Wolfsberg, Austria
Ich empfinde es als sehr ärgerlich, dass bei 8.1. Schluss ist und keine neuere Android-Version möglich ist. War doch die Nachhaltigkeit des 6m der Kaufgrund. Das Angebot , auf das 6mq zu wechseln kostet wieder eine Stange Geld und dann kann ich auch woanders alle 2-3 jahre was neues kaufen. Das wollte und will ich nicht. Heute lese ich, dass das Fairphone2 Android 10 bekommt, obwohl der Prozessor nicht mehr offiziell unterstützt wird. Solch einen EInsatz und Aufwand erwarte ich von Shift auch um die Geräte wirklich nachhaltig weiterhin nutzbar zu machen.
Hast du den Thread hier gelesen?
 
  • Like
Reaktionen: Roever

Dotti

Member
31 Dezember 2018
8
@amartinz ja habe ich, vielleicht nicht alles verstanden. Ich weiss, dass ihr an dem Thema dran seid, was ich super finde. Aber die Entwicklung in der Freizeit ist schon deftig. Hätte gedacht, dass es angestellte Entwickler behandeln.
Sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist, hatte das Thema im Freundeskreis, wo mehrere Shift-Nutzer sind und wollte etwas Frust loswerden.
 

Roever

Beta Tester
26 Juli 2018
483
ja vielleicht kann jemand das thema/ergebniss nochmal kurz für normalsterbliche zusammenfassen, es ging ja grundsätzlich darum den einfachen shift-nutzer zu informieren ;)
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.359
27
Wolfsberg, Austria
Aber die Entwicklung in der Freizeit ist schon deftig. Hätte gedacht, dass es angestellte Entwickler behandeln.
Da gehts auch um ein Freizeit Projekt, Lineage - https://lineageos.org/

Bei bzw mit SHIFT zu arbeiten ist super und ich würde das um nichts in der Welt tauschen wollen.
Es war immer schon mein Traum an Smartphones zu arbeiten und ich freue mich jeden Tag auf die Arbeit, sogar montags :)

Also das wurde missverstanden.
Das biete ich persönlich für den Übergang an, weil es mir Spaß macht daran zu basteln und ich mit dem Hobby auch viel lerne.
Das gewonnene Wissen kann ich dann halt praktischerweise auch in der Arbeit umsetzen.

Möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich in keinster Weise aufgefordert werde, dass ich in meiner Freizeit etwas für die Arbeit erledige.
Das ist einfach mein Hobby.

ja vielleicht kann jemand das thema/ergebniss nochmal kurz für normalsterbliche zusammenfassen, es ging ja grundsätzlich darum den einfachen shift-nutzer zu informieren ;)
Die Aussagen sind nur von mir persönlich und nicht offiziell.
Wenn was finalisiert ist, wird das via Newsletter oder Blog etc. verteilt.

Zusammengefasst:
  1. Es gibt noch keinen konkreten Plan, wir sind noch am Evaluieren
  2. Persönlich möchte ich gerne eine neue ShiftOS-Basis von Android 12, auf die wir 5me/6m/6mq ziehen
    1. Dazu müssen Zertifizierungen bestanden werden, das ist der schwierigste Punkt weil laufen tut es jetzt schon bei mir
  3. Es dauert bestimmt, bis wir eine neue Android Version für das 5me/6m anbieten können.
  4. Bis es eine neue Android Version für das 5me/6m gibt, versorgen wir es regelmäßig (und in kürzeren Abständen) mit Security Patches, die wir von den neueren Android Versionen auf unseren 8.0 Stand übertragen und mit aktuellen Zertifizierungstests sichergehen, dass sie ordentlich integriert sind.
  5. Ich biete als Privatperson für den Übergang an, dass ich an Custom ROMs wie Lineage / Ubuntu Touch arbeite, weil das mein Hobby ist.
    1. Dafür gibt es auch kein Datum, welches ich nennen könnte, weil es eben in meiner Freizeit passiert.
  6. Sobald es wirkliche, konkrete Infos für neuere Android Versionen gibt, wird das von offizieller SHIFT Seite aus kommuniziert
 

BernhardK

Member
28 August 2019
22
Hallo!
Das Problem verschärft sich jetzt immer mehr, weil zunehmend mehr wichtige Apps erst ab Android 9 laufen. Ab heute kann ich z.B. die Bonus-Vorteile bei der Bahn nicht mehr nutzen, weil die dafür notwendige App erst ab Android 9 läuft. So ehrenwert das ist, nützt mir da die Ankündigung, dass irgendwann Android 12 kommen soll, nicht, weil ich das Problem ganz konkret heute habe.
Jetzt habe ich also nur die Wahl, mein Shiftphone 6m, das ich extra für eine möglichst lange Lebens- und Benutzungszeit gekauft habe, in Rente zu schicken und zu ersetzen - oder gibt es noch irgend welche Work-Arounds, die ich noch nicht kenne?
 

zack

Beta Tester
25 März 2020
39
@BernhardK Du kannst die Bahn Bonus-Vorteile weiter nutzen. Einfach mal bei bahn.de einloggen.

Kann natürlich jeder machen, wie er will und vielleicht bin ich da etwas aus der Zeit gefallen, aber man braucht meiner Meinung nach (!) nicht für alles eine eigene App. Diese Webseiten, die es da im Internet gibt (falls sich noch jemand erinnert), bieten normalerweise genau dieselben Features an.
 

BernhardK

Member
28 August 2019
22
Du kannst die Bahn Bonus-Vorteile weiter nutzen. Einfach mal bei bahn.de einloggen.
Leider ist es so einfach nicht. Viele der Vorteile inkl. dem Zugang zur DB-Lounge sind ab sofort nur noch über die App nutzbar - und die läuft eben nur ab Android 9. Da ist die Website leider kein Workaround. Ob das von der DB aus sinnvoll und fair ist, Menschen ohne Smartphone und Menschen ohne neueres Smartphone auszuschließen, kann man natürlich auch diskutieren, aber es werden wie gesagt immer mehr Apps, die Android 8 nicht mehr unterstützen - und das schränkt eben jetzt und ganz akut die Nutzbarkeit meines gerade mal vier Jahre alten Shift 6m erheblich ein, so dass ich mich ggf. um Ersatz kümmern muss. Das wäre eine herbe Enttäuschung mit einem Gerät, das ich explizit für Langlebigkeit gekauft habe und das nun schneller an Software-Problemen scheitert als manch andere.
 

Dotti

Member
31 Dezember 2018
8
Zusammengefasst:
  1. Es gibt noch keinen konkreten Plan, wir sind noch am Evaluieren
  2. Persönlich möchte ich gerne eine neue ShiftOS-Basis von Android 12, auf die wir 5me/6m/6mq ziehen
    1. Dazu müssen Zertifizierungen bestanden werden, das ist der schwierigste Punkt weil laufen tut es jetzt schon bei mir
  3. Es dauert bestimmt, bis wir eine neue Android Version für das 5me/6m anbieten können.
  4. Bis es eine neue Android Version für das 5me/6m gibt, versorgen wir es regelmäßig (und in kürzeren Abständen) mit Security Patches, die wir von den neueren Android Versionen auf unseren 8.0 Stand übertragen und mit aktuellen Zertifizierungstests sichergehen, dass sie ordentlich integriert sind.
  5. Ich biete als Privatperson für den Übergang an, dass ich an Custom ROMs wie Lineage / Ubuntu Touch arbeite, weil das mein Hobby ist.
    1. Dafür gibt es auch kein Datum, welches ich nennen könnte, weil es eben in meiner Freizeit passiert.
  6. Sobald es wirkliche, konkrete Infos für neuere Android Versionen gibt, wird das von offizieller SHIFT Seite aus kommuniziert
Moin,
nur mal so angefragt, gibt es nach nun 7 Monaten bei Eurer privaten entwicklung Fortschritte und vielleicht nun schon einen groben Zeitrahmen?
Danke für Eure Mühe
Dotti
 
  • Like
Reaktionen: FloBu

FloBu

Beta Tester
12 Juni 2021
8
Leider ist es so einfach nicht. Viele der Vorteile inkl. dem Zugang zur DB-Lounge sind ab sofort nur noch über die App nutzbar - und die läuft eben nur ab Android 9. Da ist die Website leider kein Workaround. Ob das von der DB aus sinnvoll und fair ist, Menschen ohne Smartphone und Menschen ohne neueres Smartphone auszuschließen, kann man natürlich auch diskutieren, aber es werden wie gesagt immer mehr Apps, die Android 8 nicht mehr unterstützen - und das schränkt eben jetzt und ganz akut die Nutzbarkeit meines gerade mal vier Jahre alten Shift 6m erheblich ein, so dass ich mich ggf. um Ersatz kümmern muss. Das wäre eine herbe Enttäuschung mit einem Gerät, das ich explizit für Langlebigkeit gekauft habe und das nun schneller an Software-Problemen scheitert als manch andere.
Hallo,
puh, das würde mich auch ziemlich treffen, bin viel mit der Bahn unterwegs und z.B. auch regelmäßiger DB Lounge-Nutzer. Wenn die Bahn mich da nur noch mit der neuen Android 9-App reinlassen würde, wäre das schon ne ziemliche Bahn-Frechheit, würde aber tatsächlich auch mein 6m-Ende ziemlich beschleunigen, obwohl ich sonst ziemlich glücklich damit bin. Hat jemand DB-Erfahrungen damit? Immerhin ist der Status ja auch auf der BahnCard zu sehen.
Und ja... muss ich mich vom 6m trennen oder gibt's grobe-Zeitrahmen-news?

Danke und viele Grüße

Florian
 

BernhardK

Member
28 August 2019
22
Ich muss sagen, dass dieses Problem für mich die ganze Idee des Shiftphones massiv in Frage stellt. Ich habe es gekauft, damit es eine lange Lebensdauer hat, und nun scheitert es noch deutlich schneller an der Obsoleszenz durch veraltete Software als das bei meinem früheren Samsung-Telefon der Fall war. Das wäre ein herbe Enttäuschung, und ich empfinde es auch als ein gebrochenes Versprechen, denn zur Langlebigkeit des Geräts gehört nicht nur die Hardware, sondern besonders auch die Software.

Ein paar Versuche für Rettungsanker in der Hoffnung, dass es darauf Antworten gibt:
  1. Gibt es einen belastbaren Zeitplan, wannn eine funktionierende neuere Android- (oder LineageOS-Version) auf das Shift 6m/5me kommen wird?
  2. Falls nein, wenn dies aber technisch gleichwohl möglich ist (so verstehe ich die Ausführungen von amartinez hier): Wäre es eine Option, diese Entwicklung mit Hilfe eines Crowdfundings zu ermöglichen oder zu beschleunigen? Wenn eine ganze Menge von Nutzer*innen zusammenlegt, vielleicht kann diese Entwicklung dann im Rahmen der professionellen Arbeit statt in der Freizeit der Shift-Entwickler stattfinden.
 

BernhardK

Member
28 August 2019
22
Wie es aussieht, ist hier nicht mit einer zeitnahen Lösung zu rechnen. Das finde ich schon sehr bedauerlich, da das Problem ja eigentlich lange identifizert ist (siehe diese und einige vorangegangene Diskussionen zum Thema in diesem Forum) und eigentlich schon längst eine "Task Force" an der Behebung (ob nur per offizieller Android-Version oder LineageOS - das sollten die Menschen mit dem technischen Sachverstand entscheiden) arbeiten könnte - notfalls auch mit finanziellen Beiträgen der Nutzer*innen (analog zum Crowdfunding für die neuen Modelle), auch das könnte ich mir vorstellen. Aber auch auf diesen Vorschlag habe ich hier keine Resonanz vernommen.
Jetzt bietet mir Shift stattdessen nur den Umtausch meines Telefons gegen ein 6mq an - trotz der Rücknahme des alten Telefons doch noch mit hohen Kosten. Da bin ich nun sehr am Zweifeln ob ich nochmals auf ein Shiftphone setze, weil ich nach den schlechten Erfahrungen mit dem gerade einmal 4 Jahre alten 6m den Glauben an die versprochene Idee des langlebigen Telefons zunehmend verliere. Das Android 10 des 6mq ist nun auch nicht mehr ganz aktuell, und wer garantiert mir, dass ich mit diesem in 3-4 nicht wieder vor der gleichen Situation stehe? Wie geht Ihr anderen 6m/5me-Nutzer*innen mit dem Problem um?
 
  • Like
Reaktionen: FloBu

Dotti

Member
31 Dezember 2018
8
Jetzt bietet mir Shift stattdessen nur den Umtausch meines Telefons gegen ein 6mq an - trotz der Rücknahme des alten Telefons doch noch mit hohen Kosten. Da bin ich nun sehr am Zweifeln ob ich nochmals auf ein Shiftphone setze, weil ich nach den schlechten Erfahrungen mit dem gerade einmal 4 Jahre alten 6m den Glauben an die versprochene Idee des langlebigen Telefons zunehmend verliere. Das Android 10 des 6mq ist nun auch nicht mehr ganz aktuell, und wer garantiert mir, dass ich mit diesem in 3-4 nicht wieder vor der gleichen Situation stehe? Wie geht Ihr anderen 6m/5me-Nutzer*innen mit dem Problem um?
Da bin ich voll bei Dir. Die Apps meiner Krankenkasse und Bank funktionieren mit der Android Version des 6m nun leider nicht mehr und schweren Herzens habe ich mich nun für ein neues Gerät eines anderen Herstellers entschieden bei dem zumindest die nächsten 5 Jahre mit aktuellen Android-Versionen zu rechnen ist.

Eigentlich sehr schade, da ich ein deutsches, fair produzierendes Unternehmen mit ursprünglich gutem Konzept durchaus gern unterstützt habe. Danke dennoch an die privaten Entwickler, jedoch wäre hier ein klares Konzept und auch entsprechende Reaktionen der Betreiber schön gewesen.
 

FloBu

Beta Tester
12 Juni 2021
8
Geht mir ähnlich, ich müsste mir jetzt ein "Zweithandy" zulegen, um bestimmte Apps, die ich im Alltag nahezu täglich brauche, weiterhin nutzen zu können, denn mit dem 6m funktionieren sie nicht mehr. Das ist natürlich absurd.
Kommt mir als Laye aber noch absurder vor, dass ich in der Vergangenheit zahlreiche Handys hatte, die aufgrund alternder Hardware bald ersetzt werden mussten. Jetzt habe ich ein Handy, dessen Hardware für meine Zwecke auch nach fast vier (?) Jahren immer noch top ist, aber das OS ist veraltet. Leider ist der Effekt der gleiche... auch ich wäre bereit gewesen, Geld für ein zeitnahes "Upgrade" auf eine höhere Version zu zahlen, Zeit und know how kann ich leider nicht einbringen.
Auch ich will hier niemandem vom shift-team den notwendigen Einsatz absprechen, ich habe im Forum zahlreiche threads mitgelesen, aus denen ich mitverfolgen konnte, wie emsig an den vielen Baustellen gearbeitet wird. Leider hilft mir das wenig in meiner aktuellen Situation und ich bin aus den verschiedensten Gründen auf ein funktionierendes smartphone angewiesen.
Ein (selbstverschuldeter) Displayschaden beschleunigt nun meinen wahrscheinlichen Abschied, 99€ investieren für ein nur eingeschränkt nutzbares Telefon....hmmm. Und auch mir wäre beim Umstieg aufs "6mq" nicht ganz wohl dabei, ob ich dann in 2-3 Jahren nicht wieder in der gleichen Situation bin wie heute beim "6m"... denn ohne halbwegs verlässliche Infos und Zeitschienen zu den Entwicklungen zu neuen OS-Ständen geht's leider nicht. Ich bin kein Entwickler, sondern Nutzer, der versucht, zu verstehen... aber ich kann nicht unbegrenz viel Zeit ins Verstehen stecken und brauche nach fast einem (?) Jahr "Diskussion" zu dem Thema zumindest einen halbwegs verlässlichen Ausblick.
Wirklich schade, dass das nicht möglich zu sein scheint.
Trotzdem weiterhin viel Erfolg! :)
 
  • Like
Reaktionen: Dotti

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
249
Ich will jetzt nicht das kleinreden, was ihr erlebt - aber eins finde ich, ist wichtig zu erwähnen: beim 6mq müsste das nicht so ein Problem sein, aufgrunddessen, dass es auf einem Qualcomm-Prozessor läuft. Und das merkt man auch: da läuft schon Android mit LineageOS drauf, und da habe ich auch den Eindruck, es kommt vielleicht noch dieses Jahr ShiftOS mit Android 12 drauf.
 

MLohLzg

Beta Tester
10 Dezember 2020
15
Bis es eine neue Android Version für das 5me/6m gibt, versorgen wir es regelmäßig (und in kürzeren Abständen) mit Security Patches, die wir von den neueren Android Versionen auf unseren 8.0 Stand übertragen und mit aktuellen Zertifizierungstests sichergehen, dass sie ordentlich integriert sind.
Auf meinem S6m läuft die Beta 8.1.0. Der Stand der Sicherheitsupdates ist der 05.09.2021. Soll ich / Kann ich zurück zu 8.0 downgraden, um in den Genuss der neuen Patchlevel zu kommen? Ist die weitere Nutzung von 8.1. gefahrlos vertretbar?