Erfahrungsbericht Shift 5me - Leider nein.

error666

Member
Original poster
5 November 2019
21
Ich habe mich vor mehreren Monaten dazu entschlossen, das Shift 5me zu kaufen, da ich den Gedanken, ein nachhaltiges und aufrüstbares
Smartphone zu verwenden, einfach toll fand. Nach wie vor überzeugt mich, dass das Produkt fair gefertigt wurde. Upgrades zur Hardware, gibt es leider
bis dato keine. Wobei das z.B. für die Kamera dringend nötig wäre.

Nach ca. einem halben Jahr oder länger, die ich das Shift 5me nun nutze, muss ich leider sagen - für mich, das falsche Gerät. Werde es wohl demnächst auch wieder verkaufen.
Die Intentionen, die Shiftphone hat, sind sehr lobenswert, doch leider merkt man dem Smartphone zu stark an, dass es sich hier um eine sehr junge Firma mit einem einfach
unausgereiften Produkt handelt.
Um zunächst mit den positiven Seiten anzufangen, sei zu sagen, dass ich es sehr gut finde, dass man den Akku wechseln kann. Der Deckel sitzt sehr fest und es
gibt meiner Meinung nach keinen Nachteil, zum fest verbauten Akku, was die Stabilität des Geräts angeht. Auch wird das Gerät nicht zu dick dadurch. Allgemein gefallen mir
Abmessung und auch das Display an sich sehr gut. Auch wird der Akku in angemessener Zeit geladen.
Leider wars das dann auch schon mit den positiven Punkten.

Um zu den Sachen zu kommen, die das Shift 5me leider für mich unbrauchbar machen...:

- Akkulaufzeit: Die Herstellerangabe von 2 Tagen bei normaler Nutzung ist ein Witz. Ich komme auf 2 Tage, wenn ich das Gerät faktisch nicht benutze. Da ich mein Phone in der Regel schon häufig benutze, komme ich meistens nicht über einen kompletten Tag. Man möchte im Prinzip immer ein Ladegerät und eine Steckdose in Reichweite haben. Das kannte ich in der Form bisher noch von keinem anderen Smartphone.
- Leistung: Das Gerät ist nach ein paar Monaten überwiegend träge unterwegs. Stockt beim Scrollen im Browser, wird schnell sehr warm, braucht länger um Apps zu öffnen. Man merkt hier recht gut, dass es einfach ein relativ alter Prozessor ist.
- GPS: Oft sehr ungenau, dauert oft lange, bis der Standort gefunden ist. Wenn ich in einer Stadt 2 Straßen nebeneinander in die gleiche Richtung habe, kann ich anhand des Navis oft nicht sagen, in welcher der beiden ich bin. Wie gesagt, leider ungenau. Hatte ich bisher auch noch bei keinem anderen Smartphone.
- Kamera: Was soll man sagen? Unter Optimalbedingungen bekommt man schon mal ein schönes Bild zustande, in der Regel aber verschwommen, unscharf und einfach nichts, was man wirklich haben möchte. Hier weiche ich gerne auf mein relativ altes Firmenhandy iPhone 5 SE aus.
- Lautstärke: Egal ob externe Lautsprecher oder der, der zum normalen telefonieren benutzt wird. Beide viel zu leise. Hier bin ich ebenfalls soweit, dass ich viel, viel lieber mit meinem iPhone 5 SE telefoniere, als mit dem Shift 5me, da es sowohl am Ohr als auch mit Freisprech, viel zu leise ist.
- WLAN: Musste bereits öfter das Gerät neustarten, um wieder Netzwerke zu finden. Hatte ich bisher auch noch nie.
- Bluetooth: Verbindung zum Auto bricht oft ab oder der Sound läuft über das Handy obwohl die Verbindung besteht. Auch hier hilft dann wieder nur ein Neustart des Geräts.

Ihr könnt hier gerne eure Meinung dazu abgeben, aber ich für meinen Teil bin leider wirklich sehr entäuscht von dem Gerät.
Hätte mir hier einfach ein halbwegs funktionierendes Smartphone gewünscht, mit welchem ich viele Jahre verbringen kann.
Leider muss ich wohl doch wieder auf einen der etablierten Hersteller zurückgreifen, auch wenn ich das nicht möchte.



Grüße
 
  • Like
Reaktionen: eszett

Hernen

Alpha Tester
Beta Tester
10 Juli 2020
39
Ich bin komplett neu und habe das 5me auch nicht persönlich in den Händen gehabt. Dass das 5me etwas schwach auf der Brusr ist habe ich auch anderen Forenteilnehmern entnommen.
Persönlich neige ich aber dazu, dem Unternehmen mehr Geduld entgegenzubringen als einem großen Unternehmen. Als Vergleich kann man gerne die Anfänge von Microsoft oder Apple heranziehen. Wenn man die unvollkommenen Geräte der Anfangszeit ansieht, dann weiß man, dass es Zeit braucht bis alles ausgereift ist. Das 6mq scheint ja ein ziemlich großer Schritt nach vorne zu sein. Vielleicht wäre das ja die Alternative zum 5me. Ich hoffe allerdings, das Shift nicht zum anonymen Großkonzern wie die beiden genannten Firmen wird.
 

Alexs

New member
11 Juli 2020
3
Ich habe das 5me erst seit 13 Tagen, aber die meisten beschriebenen Probleme sind jetzt schon deutlich. Außer GPS, WLAN, Bluetooth.

Die Akkulaufzeit ist als erstes sehr enttäuschend und auch dass es oft einen trägen Eindruck macht lässt mich überlegen ob ich heute noch schnell vom Widerrufsrecht Gebrauch machen sollte.

Ich würde die Firma sehr gern unterstützen und bin nach wie vor begeistert von dem Konzept, aber 455€ sind auch sehr viel Geld für ein Gerät, mit der Leistung und Akkulaufzeit eines ein paar Jahre gebrauchten Geräts etablierter Hersteller.

Aber zurück zu Konkretem: Bei der Kamera würde es sich vllt lohnen nicht auf viele Megapixel und (meiner Meinung nach immer) übertriebene 4K zu setzen, sondern nach dem ARRI Motto "Nicht mehr, sondern bessere Pixel" bzw. in diesem Fall bessere Software hinter der Kamera.

Danke error666, ich denke dein Beitrag wird mir zumindest bei der Widerrufsentscheidung helfen.
 

Alexs

New member
11 Juli 2020
3
Ich habe das 5me erst seit 13 Tagen, aber die meisten beschriebenen Probleme sind jetzt schon deutlich. Außer GPS, WLAN, Bluetooth.

Die Akkulaufzeit ist als erstes sehr enttäuschend und auch dass es oft einen trägen Eindruck macht lässt mich überlegen ob ich heute noch schnell vom Widerrufsrecht Gebrauch machen sollte.

Ich würde die Firma sehr gern unterstützen und bin nach wie vor begeistert von dem Konzept, aber 455€ sind auch sehr viel Geld für ein Gerät, mit der Leistung und Akkulaufzeit eines ein paar Jahre gebrauchten Geräts etablierter Hersteller.

Aber zurück zu Konkretem: Bei der Kamera würde es sich vllt lohnen nicht auf viele Megapixel und (meiner Meinung nach immer) übertriebene 4K zu setzen, sondern nach dem ARRI Motto "Nicht mehr, sondern bessere Pixel" bzw. in diesem Fall bessere Software hinter der Kamera.

Danke error666, ich denke dein Beitrag wird mir zumindest bei der Widerrufsentscheidung helfen.
 

dingofun

Member
9 Februar 2019
10
Ich finde, dass der Nachhaltigkeitgedanke durchaus etwas Wert ist. Wieso kaufst du dir nicht das 6m, wenn dir das auch was bedeutet? So viel teurer ist das nun auch nicht mehr und es ist leistungsfähiger.
 

Alexs

New member
11 Juli 2020
3
Ich finde, dass der Nachhaltigkeitgedanke durchaus etwas Wert ist. Wieso kaufst du dir nicht das 6m, wenn dir das auch was bedeutet? So viel teurer ist das nun auch nicht mehr und es ist leistungsfähiger.

Ich hab überlegt, aber es ist einfach zu groß. Preis ist in Ordnung und Leistung mit Sicherheit im einiges besser, aber es ist in alle Richtungen größer und mir ist das 5me schon fast zu groß.
 

error666

Member
Original poster
5 November 2019
21
Persönlich neige ich aber dazu, dem Unternehmen mehr Geduld entgegenzubringen als einem großen Unternehmen. Als Vergleich kann man gerne die Anfänge von Microsoft oder Apple heranziehen. Wenn man die unvollkommenen Geräte der Anfangszeit ansieht, dann weiß man, dass es Zeit braucht bis alles ausgereift ist.

Der Vergleich stimmt leider nur bedingt. Insbesondere Apple hat damals Pionierarbeit geleistet. Heute hingegen haben wir schon 1 Jahrzehnt Smartphones auf dem Markt. Viele neue Hersteller drängen mit wesentlich ausgereifteren Produkten auf den Markt. Tatsächlich muss ich einfach nüchtern sagen, dass ich das Gerät für gewisse Dinge wie telefonieren einfach nicht hernehmen möchte. Sobald etwas Umgebungslärm vorhanden ist, verstehe ich auf Grund der leisen Lautsprecher einfach nichts mehr.

Ein weiterer Punkt, den ich oben noch vergessen habe, ist die schlechte Netzverbindung. Auch hier ist das alte Iphone SE wesentlich besser.

Edit: Das Shift 6m scheidet für mich auf Grund der Größe auch aus.
 

deWolf

Well-known member
20 April 2020
288
Ich nutze das Shift5me seit Anfang April diesen Jahres.

Akku:
Deine Aussage kann ich nicht nachvollziehen
"Ich komme auf 2 Tage, wenn ich das Gerät faktisch nicht benutze.

Eine diesbezügliche Aussage hatte ich hier bereits getroffen:
https://forum.shiftphones.com/threads/shift5me-akku-wie-lange-haelt-er.2674/

Leistung:
Deine Feststellung kann ich nicht teilen
"Das Gerät ist nach ein paar Monaten überwiegend träge unterwegs. Stockt beim Scrollen im Browser, wird schnell sehr warm, braucht länger um Apps zu öffnen."

Die Apps arbeiten normal schnell, kein Ruckeln, keine Verzögerung beim App-Start. Ich bin mit DOS und Windows "groß geworden", von Android/Linux habe ich nicht so viel Ahnung. Ich stelle mir aber die Frage, ob Deinem Shiftphone noch genügend freie interne Speicher-Ressourcen zur Verfügung stehen, was evtl. zu Deinen geschilderten Problem führen könnte?

Mein altes Huawei Ascend P6, im edlen Alu-Gehäuse, wurde beim Browsen auch warm, ist für mich kein Negativkriterium. Mein Shiftphone wurde bisher nur beim Akkuladen warm 😊 .

GPS:
Ist bei mir abgeschaltet.

Kamera:
Nutzt Du die Standard App? Nach meiner Erfahrung spielt auch die App eine Rolle in Bezug auf eine bessere Qualität. Ich bin der Meinung, daß z. B. die 'Open Camera' App eine bessere Bildqualität liefert als die vorinstallierte App.

Lautstärke:
Die Lausstärke ist völlig in Ordnung.
Du hast unter den Einstellungen -> Töne die Schieberegler bemerkt? Ich vermute für Dein Problem müßte es der Medienlautstärke-Regler sein.

WLAN:
Habe das WLAN immer an und habe diesbezüglich keinerlei Probleme. Wenn ich das Haus verlasse werde ich mit dem öffentlichen Telekom_FON Netz verbunden und wenn ich zurück bin wieder mit meinem privaten Netz.

Bluetooth:
Nutze ich nicht so oft, lediglich in Zusammenhang mit einem Lautsprecher. Hierbei treten keine Probleme auf.


Über das Shift5me kann ich mich nicht beklagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

error666

Member
Original poster
5 November 2019
21
Ich denke mal, deWolf, wir sind sehr unterschiedliche Anwendertypen.

Ich bin schon jemand, der durchaus viele Dinge am Smartphone erledigt. Lediglich Spiele spielen
mache ich mit dem Gerät nicht. Auch was den internen Speicher angeht, ist noch genügend frei. Sicher mehr als die Hälfte.
Auch laufen keine unnötigen Hintergrundapps oder habe ich das Phone mit anderem Zeugs zugemüllt.

Die Kamera-App habe ich mir direkt mal besorgt und werde sie testen.
Bezüglich der Akkulaufzeit muss ich bei meiner Aussage bleiben. 2 Tage gehen wirklich nur dann, wenn ich z.B. am Wochenende, ungestört in der Natur unterwegs bin und kaum benutze. Ansonsten definitiv täglich abends laden, bei häufiger Benutzung oder wenn der Tag mal erst spät nachts endet, lieber nochmal zwischenladen!

Bezüglich der Geschwindigkeit habe ich durchaus Apps, die bis zu über 10 Sekunden brauchen, um zu starten. Beispiel die Bang & Olufsen App um mein Soundsystem zu steuern. Die war ehrlicherweise noch nie die schnellste App, aber so eine lange Ladezeit hatte ich bisher nie.

Was die Lautstärke angeht, bin ich naturgemäß natürlich nicht zu doof, die verschiedenen Lautstärken des Geräts zu bedienen. Auch hier muss ich bei meiner Aussage bleiben.

Ein weiterer Störfaktor, den ich in den vorherigen Posts vergessen habe: Bildschirmflackern bei niedriger Helligkeitsstufe.
 

blaubeermann

Beta Tester
15 Juli 2020
2
Hallo Error666, ich spiele auch mit dem Gedanken mir ein Shift5me zu holen. Derzeit benutze ich ein Galaxy s3, aber das geht langsam immer mehr kaputt.

Oben hast du geschrieben, dass du dein Smartphone wieder loswerden möchtest? Stimmt das so? Ich habe Interesse.