Kopfhörer BNO

Joerg

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
10 Februar 2018
131
ich finde es grundsätzlich gut, dass Shift in Kooperation mit Ultrasone, worauf in einem Newsletter hingewiesen wurde, einen Kopfhörer einführen möchte. Allerdings fragt sich, wo die Unterschiede zu dem schon vorhandenen ISAR Wireless Noise Cancelling Kopfhörer von Ultrasone liegen könnten. Die angekündigten technischen Daten stimmen überein. Das Produktfoto zeigt einen Unterschied im Design hinsichtlich des Logos, was für mich noch keinen Kaufgrund darstellt. Daher würde ich mich über konkretere Angaben dazu freuen, was mit der Modularität gemeint ist, insbesondere, ob der Akku wechselbar sein soll und worin die sonstigen Neuerungen gegenüber dem ISAR Kopfhörer bestehen.
 
Moin, gibt es irgendwo eine Liste der Bluetooth Audio Codecs die der Kopfhörer unterstützt?
 
OK; danke für die Info, das hilft bei der Kaufentscheidung :). Vor allem wenn es mit pulseaudio/pipewire zusammen gut funktioniert.
 
an der Stelle interessiert mich nur noch ein Experiment: Wie gut ist der Sound-Chip im Shift 6mq? Kommt über das Kabel besserer Sound als via Bluetooth? Bringt es was einen mobilen DAC (wie den hier) dazwischen zu basteln? Der Hörer kann ja.

Experiment ist mittlerweile durchgefüht (mit nem gebrauchten Gerät von eBay) und JA! Es kommt besserer Sound raus mit nem externen D/A Wandler + Verstärker, entsprechende Audiofiles vorausgesetzt.

Netter Nebeneffekt ist, dass dieses Fiio Gerät einen eigenen Akku hat - ich ziehe also weniger Strom aus dem Shift ab beim Musik hören.

Insofern wäre es ideal, wenn der BNO Hörer mit seinem "fettten" Akku als DAC funktionieren würde, via USB-C Kabel. Wäre ein qualitativ besserer Ersatz (Alternative) zum 3.5mm Audiokabel.
 
Lässt sich beim BNO eigentlich das (bzw. lassen sich die) Mikrofon(e) stumm schalten? Ich meine, direkt an den Kopfhörern (nicht in Telefon-App o.ä.). Im Handbuch habe ich dazu nichts gefunden – und da ich (noch?) kein BNO habe, kann ich es auch nicht einfach ausprobieren.
 
Ich habe bei meinem keine Funktion/Taste zum Abschalten/Stummschalten der Mikros entdeckt. Ob es eine "geheime" Tastenkombi entwicklerseitig gibt, weiß ich nicht.
Eigentlich praktisches Feature.
Ich hätte es noch begrüßt auch mit analogem kabelanschluss die mikros nutzen zu können, und quasi "nur" ANC,ambientsound, BT ein Einschalten benötigen.
 
Ich habe bei meinem keine Funktion/Taste zum Abschalten/Stummschalten der Mikros entdeckt.
Umpf, schade – das ist leider ein Show-Stopper für mich :cry: War schon kurz davor, es zu bestellen… Danke Dir für die Info! Vielleicht kommt es ja noch per Software-Update – oder bei einem Folgemodell…
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan
Lässt sich beim BNO eigentlich das (bzw. lassen sich die) Mikrofon(e) stumm schalten? Ich meine, direkt an den Kopfhörern (nicht in Telefon-App o.ä.). Im Handbuch habe ich dazu nichts gefunden – und da ich (noch?) kein BNO habe, kann ich es auch nicht einfach ausprobieren.

einen extra Schalter gibt es nicht, aber ...

Ich hätte es noch begrüßt auch mit analogem kabelanschluss die mikros nutzen zu können, und quasi "nur" ANC,ambientsound, BT ein Einschalten benötigen.

... diese Mangel lässt sich dahingehend nutzen: wenn die Hörer ausgeschalten sind kann per 3.5mm Kabel noch immer "passiv" Musik gehört werden (oder auch das Klingeln eines Anrufs) während die Mikros praktisch aus sind.
 
Ich kann mir denken, dass es absichtlich keine separate Möglichkeit zum Mikro ausschalten gibt, weil sonst könnte ein User ANC/Ambient aktivieren aber die Mikros ausgeschaltet haben, und sich dann wundern/beschweren, warum ANC/Ambient nicht funktioniert.
 
Ich kann mir denken, dass es absichtlich keine separate Möglichkeit zum Mikro ausschalten gibt, weil sonst könnte ein User ANC/Ambient aktivieren aber die Mikros ausgeschaltet haben, und sich dann wundern/beschweren, warum ANC/Ambient nicht funktioniert.

Ja, richtig. Solche Logik ist zu befürchten in einer Gesellschaft, wo stehts die Dümmsten normieren was alle dürfen und was nicht.
 
Hallo, kann man eigentlich die automatische Abschaltung (auto power off) abschalten? Ich benutze den KH zeitweise nur im Noise Cancelling Modus (ohne Musik zu hören oder ihn zu koppeln). Sehr praktisch im Zug oder Flugzeug.
 
Das würde ich auch sehr begrüßen. Bin auch schon mehrmals im Zug von der plötzlichen Verabschiedung des Kopfhöreres wachgeworden. Wüsste aber nicht, wie das gehen sollte ohne Firmwareupgrade (das laut Shift nicht möglich ist).

Daneben wäre es cool, wenn man die LEDs auch ausschalten könnte. Wenn man im Schlafzimmer noch nen Podcast hört, während die Partnerin schon schläft, ergibt das so im Dunkeln ein ziemliches Discolicht.

Vielleicht ja was für zukünftige Generationen.


Insgesamt bin ich aber auch im Langzzeittest sehr zufrieden mit dem BNO.
 
  • Like
Reaktionen: Limuxader und Nicolo
Fairphone hat ja nun auch eigene Kopfhörer,zumindest eigener als die BNO, da sie ja scheinbar nur das Logo von Shift erhalten haben.


Holen macht hier eine sehr kritische Betrachtung von den Fairbuds, wir ist das beim BNO? Gibt's da auch was, oder kann jemand was zu den den Punkten sagen, die von Holen bei den Fairbuds beanstandet werden hinsichtlich zum BNO?
 
Gibt's da auch was, oder kann jemand was zu den den Punkten sagen, die von Holen bei den Fairbuds beanstandet werden hinsichtlich zum BNO?

Kannst dir die Tests für die Ultrasone ISAR ANC ansehen. Die Shift Sound BNO sind wohl weitestgehend baugleich und umgebrandet.
Wenn es konkrete Änderungen geben sollte, dann wahrscheinlich nur in der Verklebung oder der Verschraubung. Mir wäre aber auch bisher kein Direktvergleich zwischen den BNO und den ISAR bekannt um hier etwaige Unterschiede (von denen es nicht viele geben wird) herauszustellen.

Greetz
 
Wie schaut es eigentlich mit dem "Langzeit-Trage-Komfort" aus? Die Polster schließen die Ohren ja komplett ein. Mit derartigen Kopfhörern hatte ich in der Vergangenheit immer das Problem, dass meine Ohren mangels Belüftung "schwitzten". Wie fühlt sich das für Euch nach mehrstündigem Tragen an?
 
Kurz: angenehmer Tragekomfort, aber ja, ich schwitze auch um die Ohren nach längerem Tragen.
Gruß,
Ludwig
 
  • Like
Reaktionen: Limuxader
Meine Surface Headphones 2 hat es heute auch entschärft. Also hab ich kurzer Hand die Kopfhörer von Shift bestellt und bin schon gespannt, wie sie sich schlagen werden.

Edit#1: Mittlerweile sind die Kopfhörer bei mir angekommen (schon gestern) und ich hab sie schon ein wenig benutzen können. Insgesamt sind sie etwas weniger basslastig als die meisten Kopfhörer, die ich bisher probiert hatte. Ansonsten funktionieren sie bisher tadellos. Auch im heutigen Homeoffice war ich bei Konferenzen gut zu verstehen. Gibt es noch eine App inkl. Equalizer für die Kopfhörer mit der man sowohl das Klangprofil als auch die Sprache auf Deutsch einstellen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: BernHardRock
Meine Surface Headphones 2 hat es heute auch entschärft. Also hab ich kurzer Hand die Kopfhörer von Shift bestellt und bin schon gespannt, wie sie sich schlagen werden.

Edit#1: Mittlerweile sind die Kopfhörer bei mir angekommen (schon gestern) und ich hab sie schon ein wenig benutzen können. Insgesamt sind sie etwas weniger nasslastig als die meisten Kopfhörer, die ich bisher probiert hatte. Ansonsten funktionieren sie bisher tadellos. Auch im heutigen Homeoffice war ich bei Konferenzen gut zu verstehen. Gibt es noch eine App inkl. Equalizer für die Kopfhörer mit der man sowohl das Klangprofil als auch die Sprache auf Deutsch einstellen kann?

Hallo @Mamagotchi, machen auch gerade die Erfahrung, dass sich die Surface Headphones 2 meiner Frau beginnen Aufzulösen. Die Ohrpolster und die Polsterung des Bügels lösen sich nach nicht mal 2 Jahren regelrecht auf, was meines Erachtens in Anbetracht des Preises eine Frechheit ist. Die BNO von Shift gab es leider damals noch nicht, aber jetzt plane ich auch bei den Kopfhörern auf Shift zu setzen. Wie ist denn das ANC im Vergleich zu den Surface Headphones?
 
  • Like
Reaktionen: Mamagotchi
Wie ist denn das ANC im Vergleich zu den Surface Headphones?
ANC funktioniert wunderbar, aber eben nicht so fein justierbar wie bei den Surface Headphones 2, sondern es ist in Modi möglich. Wenn ANC aktiviert ist (Standard) ist es so, als wäre bei den Surface Headphones 2 die maximale Stufe eingestellt.

Übrigens filtert das Headset auch beim Sprechen wunderbar Störgeräusche raus. Die Akkulaufzeit ist doppelt so lang wie bei den Surface Headphones 2 und die Kopfhörer wirken auf mich auch viel robuster. Die Ohrmuscheln sind oval und nicht kreisrund. Insgesamt kann ich die Kopfhörer nur empfehlen.
 
Ich bin vor ein paar Wochen mit den BNOs wo gegen gestoßen und ich glaube seit dem ist das Lautstärkemanagement nicht mehr mit dem von Android gekoppelt.
Sprich: Vorher: Per Gesten Steuerung die Lautstärke ändern hat den selben effekt wie in Android(Shift 6mq).
Nachher: Lautstärkeänderung per Gesten wird von Android nicht mehr registriert(die Lautstärke ändert sich jedoch trotzdem "normal") und beim erreichen der maximalen(Gesten) Lautstärke gibt es wie vorher(?) den Doppelten-Kopplungs Sound.
Frage, da ich meine, dass es kurz nach dem anstoßen der Kopfhörer noch normal funktioniert hatte: Kann das Softwareseitig sein, etwa ein Bug oder eine Tasten+Gestenkombi oder ist das vermutlich Hardwareseitig(Wackelkontakt(glaub ich nicht), oder was ähnliches)?
 
Hatte es bei euch schonmal jemand, dass die Steuerungstasten nicht mehr reagiert haben?
Bei dem BNO meiner Freundin machen die gestern irgendwie nix mehr. Hören mit Kabel geht, aber angeschaltet für ANC/Bluetooth etc kriegt man ihn ohne Taste ja nicht.

Gibts da vielleicht ne besondere Kombi wenn er nicht reagiert oder so?:unsure:
 
Also bei mir funktionieren bisher einwandfrei, wobei ich manchmal schon sehr lange die Taste gedrückt halten muss, damit die Kopfhörer ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Klingt für mich aber nach einem Fall für den Support.