Umfrage zur Verbesserung der SHIFTPHONES Angebote

bharder

Original poster
SHIFT Staff
Jan 9, 2015
69
Liebe*r SHIFT-Nutzer*in,

um unsere Angebote rund um unsere SHIFTPHONES anzupassen und stetig zu verbessern, benötigen wir dein Feedback. Durch deine Teilnahme an unserer Umfrage leistest du einen wichtigen Beitrag zum Forschungsprojekt, welches im Innovationsverbund Nachhaltige Smartphones der Leuphana Universität Lüneburg und gemeinsam mit der TU Berlin und SHIFT durchgeführt wird. Das Projekt wird vom BMBF gefördert.

Die Umfrage ist in einen Hauptteil (ca. 8 Minuten) und zwei optionale Teile (ca. 4 Minuten und 8 Minuten) gegliedert.

Wenn du die Umfrage beendest (auch nach dem Hauptteil), kannst du an einer Preisverlosung von 10 Reparaturen, 20 Bumper und 20 Panzerglas teilnehmen. Hierfür musst du auf "Absenden" klicken, da sonst alle Antworten verfallen und nicht für die Auswertung zur Verfügung stehen.

Es gibt keine falschen oder richtigen Antworten. Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Die Ergebnisse werden lediglich in zusammengefasster Form in wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht.

Über deine Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Dein Forschendenteam der Leuphana Universität und TU Berlin und dein SHIFT Team


Hier geht es zur Umfrage: https://survey.leuphana.de/index.php/269818?lang=de-informal
 
Last edited:

Ho_anton

Active member
Aug 2, 2015
65
Danke für die Umfrage. Die Art der Beteiligung finde ich sehr wichtig und zielführend!
Gerne mehr davon und gerne auch differenzierter.

Ein weiteres Thema könnte die (Entscheidung der) Weiterentwicklung des ShiftOS sein.
 

Aska

Beta Tester
Aug 7, 2020
7
Wird das Ergebnis der Studie im Forum oder auf der SHIFT-Homepage veröffentlicht? Ich wäre sehr gespannt, was unter dem Punkt SHIFTler-Netzwerk an Vorschägen zusammen kommt.
 
  • Like
Reactions: userATunixsystem

zack

Beta Tester
Mar 25, 2020
30
Gute Sache mit der Umfrage.

Kleines Feedback von meiner Seite: Vor allem die Fragen zur Reparierbarkeit hätten ein "Kann ich nicht sagen" o.ä. gebraucht. Ich habe noch keinen Reparaturfall gehabt - also weder selber basteln noch Einschicken. Daher konnte ich an der Stelle nur meine Erwartung zum Ausdruck bringen, was aber für die Auswertung nicht wirklich Sinn macht.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
185
Hallo miteinander,

ich beteilige mich gerade an der Umfrage und möchte meinen Kommentar zu einer der Fragen abgeben; die lautet:
Angenommen, du möchtest dir ein neues SHIFT6m kaufen.
Du hast die Möglichkeit, das SHIFTPHONE entweder direkt für 555,00€ zu erwerben oder es gegen eine monatliche Gebühr zu leihen.
In der monatlichen Gebühr sind Reparaturen und Ersatzleistungen im Falle eines nicht-selbstverschuldeten Defekts (Garantie-Defekt) über die gesamte Vertragsalufzeit enthalten.
Welche Vertrags-Laufzeit würdest du wählen?

Ich finde es schwierig, eine solche Frage zu beantworten.
Einerseits ein interessanter Gedanke, sein Gerät zu "leihen"; könnte sein, daß auf das Gerät dann besser geachtet wird, daß aber auch durch die auf längere Zeit günstigere Gebühr, das Gerät deutlich länger genutzt wird. Wie gesagt: Verlockend!

Andererseits muß ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen, daß ich nach etwas über zwei Jahren Nutzungsdauer (des SHIFT 6m) schon einige Defekte hatte. Maximal einer würde ich sagen, war ein "Garantiefall", wobei der - wenn ich mich recht entsinne - mit etwas über zwölf / dreizehn Monaten doch schon über der Gewährleistung drüber war. Aber SHIFT hat das sehr KULANT (für mich kostenlos und recht schnell) gelöst.
Auch danach durch einen unabsichtlichen, aber selbst verschuldeten Schaden wurde mir SEHR KULANT und wieder kostenlos geholfen!

Nun finde ich für mich schwierig, daß Reparaturen und Ersatzleistungen nur für nicht selbst-verschuldete Defekte kostenlos (besser: durch die monatlichen Zahlungen!) abgedeckt werden. Mit meiner Tätigkeit in der Landwirtschaft ist die Wahrscheinlichkeit leider recht groß, daß es immer mal wieder zu einem Sturz oder gar Wasserschaden (Unwetter etc.) kommt.
Und wenn ich - was mein Plan ist - mit sechs Jahren Nutzungszeit rechne, wäre das Gerät doch ganz schön teuer (selbst wenn ich keinen Defekt selbst verschulde), nämlich statt 555 € doch immerhin 900 €.

Ganz wichtig - und in der Frage nicht ersichtlich! - wäre für mich, ob das Gerät einen Qualcom-Prozessor (oder sonst einen 'zukunftssicheren' Prozessor) beinhaltet, oder nicht. Denn das 6m ist mit dem MTK-Prozessor ja leider nicht sonderlich zukunftssicher.
Also ich gehe mal davon aus, daß in dieser fiktiven Frage von einem Qualcom-Prozessor ausgegangen wird ...

Gut ist, daß die monatliche Belastung für viele vermutlich weniger ins Gewicht fallen würde, als eine einmalige Zahlung von 555 €. Ich bevorzuge allerdings generell, etwas nur zu kaufen, wenn ich das Geld bar vorliegen habe; ansonsten muß die Anschaffung warten (viele "Wünsche" erledigen sich so von selbst ;)).

Liebe Grüße


Holger
 

Ho_anton

Active member
Aug 2, 2015
65
Absolute Zustimmung:
Ganz wichtig - und in der Frage nicht ersichtlich! - wäre für mich, ob das Gerät einen Qualcom-Prozessor (oder sonst einen 'zukunftssicheren' Prozessor) beinhaltet, oder nicht. Denn das 6m ist mit dem MTK-Prozessor ja leider nicht sonderlich zukunftssicher.

Eine weitere Sache:
- Es muss sicherlich rechtlich sauber geklärt werden was passiert, wenn es bei der Reparatur kaputt geht bzw. etwas nicht richtig repariert wurde. Wer ist dann wie haftbar?
 

zack

Beta Tester
Mar 25, 2020
30
Nun finde ich für mich schwierig, daß Reparaturen und Ersatzleistungen nur für nicht selbst-verschuldete Defekte kostenlos (besser: durch die monatlichen Zahlungen!) abgedeckt werden.

Wie stellst Du Dir das für selbst-verschuldete Defekte vor? Dann würde irgendein Schlauberger recht schnell auf die Idee kommen, sein Handy gegen die Wand zu werfen, es zu Shift schicken und sagen, jetzt repariert das mal, ich habe ja meine "Monatsmiete" gezahlt... sehe ich nicht, dass das betreibswirtschaftlich funktionieren könnte. Kriegt man ja auch jetzt schon nirgendwo im richtigen Leben oder es wird so teuer, dass sich das kein Normalsterblicher leisten kann oder möchte.

Da sollte man dann schon ein wenig sorgfältig und eigenverantwortlich mit seinen Geräten umgehen... und wenn man's selber verkackt, dann muss man das auch auf die eigene Kappe nehmen.

Ganz wichtig - und in der Frage nicht ersichtlich! - wäre für mich, ob das Gerät einen Qualcom-Prozessor (oder sonst einen 'zukunftssicheren' Prozessor) beinhaltet, oder nicht.

Also für mich ist das völlig ersichtlich: Die Frage bezieht sich auf ein Shift6m, das hat einen MediaTek Prozessor drin. Fiktiv ist hier nur das Bezahlmodell und darum dreht sich die Umfrage.

Es muss sicherlich rechtlich sauber geklärt werden was passiert, wenn es bei der Reparatur kaputt geht bzw. etwas nicht richtig repariert wurde. Wer ist dann wie haftbar?

Hey, das ist nur 'ne Umfrage, da muss man dann ein wenig interpolieren. Oder wieviel Seiten Rechtskommentar wären für Dich akzeptabel bei so einer Umfrage?
 

K.H.S.

Active member
Apr 16, 2019
58
Ganz wichtig - und in der Frage nicht ersichtlich! - wäre für mich, ob das Gerät einen Qualcom-Prozessor (oder sonst einen 'zukunftssicheren' Prozessor) beinhaltet, oder nicht. Denn das 6m ist mit dem MTK-Prozessor ja leider nicht sonderlich zukunftssicher.

Welches Produkt der IT, also auch ein Phone, ist zukunftssicher? Qualcom hat in einem Interview einer Fachgruppe folgende Aussagen getroffen: Qualcom bietet im Normalfall 3 OTAs (Andriod Updates) als Support an (also 3 Jahre Support). Qualcom ist aber in der Lage, auch 4, 5 oder gar 6 OTAs anzubieten (was dann 6 Jahre Support wären). Diese Angaben beziehen sich auf die Markteinführung des SoCs. Ist das zukunftsicher?
Da der 845er SoC des Shift 6mq bereits 2018 auf dem Markt eingeführt wurde, wären also maximal 4 Jahre Support noch möglich. Ist das zukunftssicher?

Aktuell dürfte es keinen anderen SoC als Qualcom geben, dessen Hersteller einen solchen Support überhaupt anbietet.
 

Aska

Beta Tester
Aug 7, 2020
7
Hallo @Aska ,
Das Ergebnis werden wir im Rahmen des Forschungsprojektes veröffentlichen.
Außerdem werden wir sicherlich auch bei uns im Blog über die Ergebnisse des Projektes berichten. :)
Liebe Grüße, Nina.
Es wäre super, wenn ihr den Link zur fertigen Studie im Forum veröffentlichen könntet. Ich würde die Studie gerne ganz lesen. Danke :)
 
  • Like
Reactions: nkadiera

Ho_anton

Active member
Aug 2, 2015
65
Hey, das ist nur 'ne Umfrage, da muss man dann ein wenig interpolieren. Oder wieviel Seiten Rechtskommentar wären für Dich akzeptabel bei so einer Umfrage?
Das war auch kein Vorschlag als Punkt für Die Umfrage, sondern eine generelle Thematik die unbedingt mitbedacht werden sollte :)