Bootloader unlock / Root / Custom Recoveries / ROMs

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
409
Magisk (als Root) funktioniert auf Android 12 immernoch. Die Diskussion dreht sich um Magisk Submodule (Magisk-Hide um Root auch vor Anwendungen zu verstecken um bspw Safety-Net bestehen zu können), welche für Magisk-Versionen über 23.0 nicht mehr vorhanden sein werden. Bis Android 11 kann man mit Magisk 23.0 noch alle Funktionen nutzen. 23.0 ist aber nicht mehr A12 kompatibel (Veränderung der Runtime, etc...) und deswegen geht es ab da mit "eingeschränkter Funktionalität" aber trotzdem mit Root-Zugriff weiter. Die Fähigkeit systemlose Module zu nutzen bleibt ebenso erhalten. Solange Titanium Backup Android 12 kompatible ist, geht es also.
Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan und Uli

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
23 August 2018
575
@Uli , Habe gerade überlegt ein 6mq mit OS-L zu bestücken, wie du schreibst funzt bei dir ja Magisk und Titanium. Aber was ist wenn OS-L 12 (Android 12) rauskommt? Dann läuft ja Magisk nicht mehr, und die Folge davon ist doch das Titanium dann ebenfalls nicht mehr funzt.:unsure: :rolleyes:
Ich denke es wird sich zeigen was dann geht und was nicht. Die "Community" hat ja schon ein hohes Interesse an Root, TB, etc... Dann steigen wir auf das um, was unsere Bedürfnisse erfüllt👍
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.281
27
Wolfsberg, Austria
@Uli , Habe gerade überlegt ein 6mq mit OS-L zu bestücken, wie du schreibst funzt bei dir ja Magisk und Titanium. Aber was ist wenn OS-L 12 (Android 12) rauskommt? Dann läuft ja Magisk nicht mehr, und die Folge davon ist doch das Titanium dann ebenfalls nicht mehr funzt.:unsure: :rolleyes:
Magisk geht unter Android 12.
Es geht nur die "Hide" Funktion davon nicht, welche vorgaukeln soll, dass das Gerät nicht modifiziert wurde.

Das ist für die L Version aber irrelevant, da es dort keine Google Apps gibt und somit auch die SafetyNet APIs sowieso nicht funktionieren.
 

tfihsphone

Beta Tester
29 Mai 2021
15
Hallo, gibt es schon ein Magisk-Patched boot.img für das letzte Shift OS-L update vom 24.12.2021?
Besten Dank und liebe Grüsse
 

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
409
Meinst du die hier?
Ist das Update SHIFT6MQ.SOS.3.5.20211224-BETA.
Bitte auf die Versionen achten, sind beide ShiftOS-Versionen mit drin.
Kann man sich auch relativ schnell selber extrahieren so ein Boot-Image um es selbst zu patchen. Ich bin selbst seit Oktober auf LineageOS, deswegen haben ich die aktuellen ShiftOS-Releases nicht mehr so im Fokus.

Greetz
 

Anhänge

  • Stock_SHIFT6MQ.SOS.3.5.L.20211224-BETA-LIGHT.img
    12,3 MB · Aufrufe: 7
  • magisk_patched_SHIFT6MQ.SOS.3.5.L.20211224-BETA-LIGHT.img
    12,6 MB · Aufrufe: 18
  • Stock_SHIFT6MQ.SOS.3.5.G.20211225-BETA.img
    12,3 MB · Aufrufe: 10
  • magisk_patched_SHIFT6MQ.SOS.3.5.G.20211225-BETA.img
    12,6 MB · Aufrufe: 15

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
409
Magisk (als Root) funktioniert auf Android 12 immernoch. Die Diskussion dreht sich um Magisk Submodule (Magisk-Hide um Root auch vor Anwendungen zu verstecken um bspw Safety-Net bestehen zu können), welche für Magisk-Versionen über 23.0 nicht mehr vorhanden sein werden. Bis Android 11 kann man mit Magisk 23.0 noch alle Funktionen nutzen. 23.0 ist aber nicht mehr A12 kompatibel (Veränderung der Runtime, etc...) und deswegen geht es ab da mit "eingeschränkter Funktionalität" aber trotzdem mit Root-Zugriff weiter. Die Fähigkeit systemlose Module zu nutzen bleibt ebenso erhalten. Solange Titanium Backup Android 12 kompatible ist, geht es also.
Greetz
Scheint so, als gäbe es bald ein Modul für die Magisk-Versionen ab 23.0 (welche ja kein Magisk-Hide mehr können), welches sich in den Systemprozess einklinkt und die Magisk-Hide Funktion übernimmt um Root weiterhin vor Apps zu verstecken. Wäre gut für Safety-Net. Ich würde aber derzeit nicht zu Überschwang empfehlen sondern (solange wir noch auf Android 10 / 11 sind) weiterhin die 23.0 Version von Magisk nutzen, bis das Modul stabil ist.



Ich teste das Ganze zukünftig wenn es stabiler ist mal und gebe Rückmeldung 😉.
Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

shivagnihotri

Beta Tester
27 Januar 2022
8
Germany
Guten Abend allerseits! Ich freue mich riesig, seit heute ein neuer begeisterter Nutzer des SHIFT6mq mit aktueller Version von LineageOS sein zu dürfen. Mein aufrichtiger Dank geht hiermit an alle Entwickler und Mitarbeiter sowie Mitarbeiterinnen von SHIFT. Ihr seid WELTKLASSE! ;-)

Frage: Gibt es Logdateien die ich Euch schicken könnte, um TWRP auf dem SHIFT6mq zu verbessern? Wunderbar wäre, wenn ich Euch helfen dürfte, um eine offizielle Unterstützung durch TWRP zu ermöglichen - was Euch sicherlich langfristig enorm erleichtern würde. Was meint ihr?
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
409
So Leute, habe Magisk 24.1 jetzt seit gestern drauf. Da Magisk für mich unverzichtbar ist, habe ich es (Dank gefühlt 1.000 Modulen und etlichen Root-Anwendungen) rund um die Uhr in Betrieb. Zusammenfassend lässt sich fast abschließend sagen:
Hab Magisk upgedatet und bislang keinen Nachteil erlebt.

Das Verstecken von Root funktioniert dank des hier erwähnten Modules ohne Probleme. Apps die Root erkennen und dann normalerweise nicht ausführen lassen sich ohne Probleme weiter Nutzen. Root funktioniert sowieso.

Dank der Module "ARCore/Playground Patcher" (ändert unter anderem dir Config um ein Pixel 2 zu simulieren), dem Modul "Universal SafetyNet Fix" und dem Modul "MagiskHide Props Config" (Einstellungen auf "Use Vendor Fingerprint" => übernimmt die Device ID vom ARCore-Modul) in Verbindung mit "Shamiko" habe ich das erste Mal seit der Verwendung von LineageOS auf dem 6mq eine positive Safety-Net Basic attestation.
Hab nur keine Safety-Net abhängigen Apps um es endgültig zu testen 🤷🏼‍♂️😂.

Alle Magisk-Module, die auf das Modul "Riru" angewiesen sind gehen allerdings nicht mehr. Ausnahme ist LSPosed in der Zygisk-Version. Sowas wie Riru-Firewall oder Riru-Enhanched Storage gehen nicht. Liegt wohl an dem aktiven Zygote-Prozess, der für das Modul Shamiko notwendig ist.

Wenn man auf diese Module verzichten kann (oder auf das Verstecken von Magisk) macht es glaube ich keinen großen Unterschied welche Magisk-Version man nutzt.

Greetz

Edit: Habs getestet, Safety-Net abhängige Apps scheinen (wenn sie nur Basic einfordern) zu gehen 🙌🏻
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ene und jefla

Ene

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
68
Germany / Bavaria
So Leute, habe Magisk 24.1 jetzt seit gestern drauf. Da Magisk für mich unverzichtbar ist, habe ich es (Dank gefühlt 1.000 Modulen und etlichen Root-Anwendungen) rund um die Uhr in Betrieb. Zusammenfassend lässt sich fast abschließend sagen:


Das Verstecken von Root funktioniert dank des hier erwähnten Modules ohne Probleme. Apps die Root erkennen und dann normalerweise nicht ausführen lassen sich ohne Probleme weiter Nutzen. Root funktioniert sowieso.

Dank der Module "ARCore/Playground Patcher" (ändert unter anderem dir Config um ein Pixel 2 zu simulieren), dem Modul "Universal SafetyNet Fix" und dem Modul "MagiskHide Props Config" (Einstellungen auf "Use Vendor Fingerprint" => übernimmt die Device ID vom ARCore-Modul) in Verbindung mit "Shamiko" habe ich das erste Mal seit der Verwendung von LineageOS auf dem 6mq eine positive Safety-Net Basic attestation.
Hab nur keine Safety-Net abhängigen Apps um es endgültig zu testen 🤷🏼‍♂️😂.

Alle Magisk-Module, die auf das Modul "Riru" angewiesen sind gehen allerdings nicht mehr. Ausnahme ist LSPosed in der Zygisk-Version. Sowas wie Riru-Firewall oder Riru-Enhanched Storage gehen nicht. Liegt wohl an dem aktiven Zygote-Prozess, der für das Modul Shamiko notwendig ist.

Wenn man auf diese Module verzichten kann (oder auf das Verstecken von Magisk) macht es glaube ich keinen großen Unterschied welche Magisk-Version man nutzt.

Greetz

Edit: Habs getestet, Safety-Net abhängige Apps scheinen (wenn sie nur Basic einfordern) zu gehen 🙌🏻

Danke fürs testen! Wenn ich irgendwann mal viel Zeit haben sollte, werde ich eine detaillierte Anleitung dafür im OP aufnehmen .
 

Nikolar

Beta Tester
9 Februar 2022
4
Also bei mir funktioniert dieses Magisk Image nicht. Es melden zwar einige Apps, dass sie auf gerooteten Geräten nicht funktionieren, aber Magisk (v24.1) selbst meldet "Installiert: N/A". Build Nummer des Geräts stimmt mit der Build Nummer der zip-Benennung überein. Auch nach mehrmaligem flashen ändert sich nichts daran. Werde wohl wieder das Stock image flashen, um alle Apps wieder zum Laufen zu bringen.
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
234
Germany
Du musst auch Magisk noch installieren.
Das Image ist nur für das Bootimage.
Wenn dann in der Magisk App steht, das es noch nicht installiert ist, musst du das noch nachholen. Entweder über Installieren oder wenn es ne ältere Version ist über Update.

Dann steht auch welche Magisk und App Version installiert ist und welche die aktuelle ist.
 

Klajo

Alpha Tester
Beta Tester
19 Juni 2019
42
Das Image selber ist für die Magisk Version 23, wenn du Version 24.1 hast, solltest du das Stock Image nehmen und Magisk darauf patchen
 
  • Like
Reaktionen: Ene

Nikolar

Beta Tester
9 Februar 2022
4
Du musst auch Magisk noch installieren.
Das Image ist nur für das Bootimage.
Wenn dann in der Magisk App steht, das es noch nicht installiert ist, musst du das noch nachholen. Entweder über Installieren oder wenn es ne ältere Version ist über Update.

Dann steht auch welche Magisk und App Version installiert ist und welche die aktuelle ist.
Danke für die schnelle Antwort. Also ich habe jetzt Magisk (App) Version 23.0 geladen. Bei Installieren habe ich nur die Option "Eine Datei auswählen und patchen". Das schlägt aber immer fehl.
cp: can't preserve ownership of 'busybox': Operation not permitted
Das gleiche Fehlermeldung kommt für magisk32, magisk64, magiskboot und magiskinit.

Zumindest wird ein output file nach /storage/.../magisk_patched-<version>_<random string>.img kopiert. Ich nehme an, dass du das mit "Du musst auch Magisk noch installieren." meinst? Jedenfalls habe ich dieses Image über fastboot in den boot sektor geflasht. Leider sagt mir die App immer noch Installiert N/A.

Habe ich da etwas falsch verstanden?
 

Klajo

Alpha Tester
Beta Tester
19 Juni 2019
42
Hast du irgendwelche anderen Versionen von der Magisk App installiert? Mir hat er mal Installiert N/A angezeigt, als ich gleichzeitig eine umbenannte und eine nicht umbenannte Version von der Magisk App installiert hatte.
 

Nikolar

Beta Tester
9 Februar 2022
4
Nein, habe ich nicht. Habe nochmal den Package-Manager gecheckt, es ist auch keine versteckte/verborgene Version vorhanden.
 

Klajo

Alpha Tester
Beta Tester
19 Juni 2019
42
Hast du inzwischen probiert, das Stock Boot Image mit deiner Magisk App selber zu patchen?
 

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
409
Hätte hier ergänzend noch die G Version der 3.6 vom 12.02.2022 mit an Bord.
(Und da ich die 3.6L Version vorhin auch noch gepatcht habe hänge ich sie trotzdem dran. Will mir die Arbeit nicht ganz umsonst gemacht haben 😅.)
Gepatcht mit Magisk 24.1.
Greetz
 

Anhänge

  • magisk_patched_SHIFT6MQ.SOS.3.6.G.20220212-BETA.img
    12,8 MB · Aufrufe: 8
  • magisk_patched_SHIFT6MQ.SOS.3.6.L.20220212_BETA-LIGHT.img.img
    12,8 MB · Aufrufe: 6
  • Stock_SHIFT6MQ.SOS.3.6.G.20220212-BETA.img
    12,3 MB · Aufrufe: 6
  • Stock_SHIFT6MQ.SOS.3.6.L.20220212_BETA-LIGHT.img
    12,3 MB · Aufrufe: 3

Ene

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
68
Germany / Bavaria
Hätte hier ergänzend noch die G Version der 3.6 vom 12.02.2022 mit an Bord.
(Und da ich die 3.6L Version vorhin auch noch gepatcht habe hänge ich sie trotzdem dran. Will mir die Arbeit nicht ganz umsonst gemacht haben 😅.)
Gepatcht mit Magisk 24.1.
Greetz
Du hast die 24.1 genutzt, ich die 23.0, so hat man die Auswahl ^^
 
  • Like
Reaktionen: Uli und @Lhotze

NoG....eFan

Alpha Tester
Beta Tester
14 Juli 2020
513
Ich habs mir mal drauf gemacht. Interessant ist es ja. Aber doch sehr umständlich zu bedienen. Aber kann auch sein das ich mich schwer tue weil ich noch nie etwas mit Ubuntu zu tun hatte. Da das Forum natürlich wieder auf Englisch gehalten ist, kann ich auch nicht helfen. Ein paar Sachen hatte ich schon gefunden. Schade, aber einen Versuch war es mir wert. Ich versuche es später noch mal, da es ein wirklich interessantes Projekt zu sein scheint.
 
  • Love
Reaktionen: @Lhotze