Bootloader unlock / Root / Custom Recoveries / ROMs

nitramin

Beta Tester
26 Februar 2021
18
Freiburg, Germany
Also, ich habe nun vom OS-G 3.0 vom 21.07.2020 (FULL OTA) das boot_img extrahiert und geflasht. Dann kam das übliche 1st time setup von Android und unter system sehe ich nun Shift6MQ.SOS.3.0.20201111.
Also erstmal wieder laufend.

Nun kann ich mittels OTA App zunächst auf OS-L 3.1 updaten, dann mit dem Python Skript das boot_img extrahieren und mit der ANleitung von Magisk patchen, richtig?
Dann auch mit Magisk installieren oder eher fastboot?

Vielen Dank nochmal für all Eure Hilfe am Samstag Nachmittag!!!
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Martin S. und danielp

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
339
Denke das Problem war folgendes:

Du hattest ein ShiftOS-G Phone auf Partition A.
Zum Ausliefern wurde dir ShiftOS-L draufgeflashed (Partition B).
Durch den selbstverursachten Fehler beim Booten hat dein Gerät als Sicherheitsmechanismus wieder von Partition B auf A gewechselt. Jetzt ist A mit dem ursprünglichen ShiftOS-G Aktiv.
Versuche mal mit Fastboot den Slot zu wechseln (wenn meine Theorie stimmt mit "fastboot --set-active=b").
Vll klappt es dann auch mit meinem Bootimage vom ersten Post. Du wärst dann wieder auf ShiftOS-L.
Greetz

____
Think the problem was this:

You had a ShiftOS-G phone on partition A.
ShiftOS-L was flashed onto it for delivery (partition B).
Due to the self-caused error when booting, your device has switched back from partition B to A as a security mechanism. Now A is active with the original ShiftOS-G.
Try to change the slot with Fastboot (if my theory is correct with "fastboot --set-active=b").
It will probably work with my boot image from the first post. You would then be back on ShiftOS-L.
Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: nitramin und danielp

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Also, ich habe nun vom OS-G 3.0 vom 21.07.2020 (FULL OTA) das boot_img extrahiert und geflasht. Dann kas übliche 1st time setup von Android und unter system sehe ich nun Shift6MQ.SOS.3.0.20201111.
Also erstmal wieder laufend. Nun kann ich mittels OTA App zunächst auf OS-L 3.1 updaten, dann mit dem Python Skript das boot_img extrahieren und mit der ANleitung von Magisk patchen, richtig? Dann auch mit Magisk installieren oder eher fastboot?
Super das es wieder läuft!
Ja, ein manuelles OTA auf L sollte klappen. Dann image extrahieren, patchen und flashen.
Magisk musst du ja dann nicht mehr installieren, oder liege ich da falsch!?
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Theoretisch sollte jetzt beides klappen.

Slot wechseln, gepatchtes passendes image drauf und danach Update. Oder gleich Update und danach neu rooten!

Wenn du gleich das Update machst wechselst du nochmal von G auf L. In diesem Fall würde ich nochmal einen Factory reset machen. Sonst könntest du später eventuell Artefakte der GMS auf der data Partition habe was zu Problemen führen kann!

Nach jedem Update aber aufpassen und magisk vor dem reboot in der inaktiven Slot installieren. Sonst verlierst du wieder root.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Uli und nitramin

nitramin

Beta Tester
26 Februar 2021
18
Freiburg, Germany
Also derzeit läuft das OS-L 3.1. Habe eben geschaut, im Slot B.
Mit magisk habe ich nun ein boot.img gepatcht. Meinst Du, dieses boot.img sollte nun in Slot-A oder beide?
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Also wenn du jetzt ein Full OTA auf 3.1 OS-L gemacht hast würde ich erst einen Factory Reset machen. Danach OS-L 3.1 boot image in den aktiven Slot um wieder root zu bekommen.

Das sollte reichen. Beim nächsten OTA Update allerdings vor dem Neustart magisk in den inaktiven Slot installieren um root zu behalten.

Damit stimmt denke ich die Theorie von @@Lhotze. Ausgeliefert wurde G auf Slot A danach OTA update auf L 3.0 und damit Wechsel auf Slot B. Misglückter root und damit wegen failsafe Mechanismus zurück auf G und Slot A. Jetzt wieder OTA auf auf L 3.1 und damit Slot B.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Uli und nitramin

nitramin

Beta Tester
26 Februar 2021
18
Freiburg, Germany
Rooting hat nun geklappt, laut magisk. Und ich denke, ich habe das Konzept von A/B nun auch besser verstanden und mit eine Notiz für das nächste Update gemacht (dann ja wieder vom neuen Update boot.img extrahieren und patchen, schätze ich).
Ich nehme mal an, dass magisk die "Do you want to give XXX root access" Abfragen übernimmt, die ich von früher SuperUser SU etc kannte.

Vielen herzlichen Dank Leute!!!
Und einen schönen Abend!
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Durch das installieren in den inaktiven Slot nach dem OTA musst du nicht neu patchen. Das macht ja magisk dann bereits.
Das OTA installiert in den inaktiven Slot und der hat kein root. Also erst in inaktiven Slot installieren um wieder root zu haben dann neu booten.
 
  • Like
Reaktionen: nitramin und Uli

@Lhotze

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
339
Denke dazu brauchst du die Magisk Manager App. Bin aber nicht ganz sicher
Genau den braucht man dafür. Der regelt die Berechtigung. Hier kann man diese auch wieder entziehen.
Unter "Install" auf der Hauptseite kann man auch (direkt nach einem OTA, noch vor dem ersten Neustart nach der OTA-Installation) den inaktiven Slot (der ja nach dem OTA-Neustart der aktive wird) mit Magisk patchen. Also kein umständliches rumgeflashe mehr, Magisk macht das (fast) von alleine, solange man bereits Root-Rechte hatte. Man muss es nur manuell anstoßen und darf es nicht vergessen. Sonst hat man nach nem OTA kein Root mehr und muss wieder den Kernel extrahieren (oder aus dem Thread hier holen) und per Fastboot flashen.
Greetz

_____
That's exactly what you need for it. The regulates the authorization. Here you can withdraw it again.
Under "Install" on the main page you can also (directly after an OTA, before the first restart after the OTA installation) patch the inactive slot (which becomes the active one after the OTA restart) with Magisk. So no more cumbersome flashing around, Magisk does it (almost) by itself, as long as you already had root rights. You just have to trigger it manually and don't forget it. Otherwise you no longer have a root after an OTA and you have to extract the kernel again (or get it from the thread here) and flash it via Fastboot.
Greetz
 

Anhänge

  • Screenshot_20210306-193226_Magisk.png
    Screenshot_20210306-193226_Magisk.png
    243,6 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
188
Germany
Gibt es schon ne Magisk Version für die neue L Version?
Da musste man ja das Boot Image flashen, wenn es sich nicht geändert hat.
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
188
Germany
Hab es per fastboot boot geflasht allerdings funktioniert dann das WLAN nicht obwohl es wie beschrieben das L Image und nicht das von G war. Und vom Datum des Posts ist es auch das aktuelle oder hab ich mich da verlesen?

Das aktuelle Update hab ich per OTA App vom 26.2. bekommen.
 

muenkel

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
42
Ich versuche gerade mein Shift6mq anhand der Anleitung von @Ene zu rooten. Da ich die neueste ShiftOS 3.2L Version vom 26. März installiert habe, brauche ich hierfür vermutlich ein dazugehöriges, gepatchtes boot.img. Beim fehlgeschlagenen Versuch dies zu erstellen, bin ich wie folgt vorgegangen:
  1. Download der Datei https://downloads.shiftphones.com/builds/SHIFT6MQ.SOS.3.2.L.20210326-BETA-LIGHT-OTA.zip auf meinen PC.
  2. Download des Python-Scripts https://github.com/cyxx/extract_android_ota_payload per git auf meinen PC.
  3. Extraktion der Datei image.bin aus der ZIP-Datei mit:
    Code:
    extract_android_ota_payload/extract_android_ota_payload.py SHIFT6MQ.SOS.3.2.L.20210326-BETA-LIGHT-OTA.zip image/
  4. Kopieren des Boot-Images auf mein Handy mit:
    Code:
    adb push image/boot.img /storage/emulated/0/Download
  5. Installieren der Magisk-App Version 22.0 über den App-Store F-Droid.
  6. Starten von Magisk und tippen auf den obersten Install Button (neben dem Text Magisk).
  7. Auswahl der Selektionsbox "Select and Patch a File" auf der dann erscheinenden Seite in Magisk.
  8. Auswahl der hochgeladenen Datei "boot.img" im Ordener "Download" durch antippen der Datei.
  9. Danach erscheint wieder die Seite mit der Selektionsbox.
  10. Antippen des jetzt blauen Buttons "LET's GO".
Leider erscheint jetzt eine Fehlerseite "Installation Failed!" mit dem Text:

- Device platform: arm64-v8a
- Installing: 22.0 (22000)
! Unable to extract files
! Installation failed

Hat jemand eine Ahnung, was hier falsch gelaufen ist?

Das gleiche passiert übrigens auch, wenn ich das ganze mit der Release-Version ShiftOS 3.1L - ohne davor das Handy downzugraden - versuche.
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
8. Auswahl der hochgeladenen Datei "boot.img" im Ordener "Download" durch antippen der Datei.

Danach bekommst du in deinem Download Ordner die gepatchte boot.img mit einem neuen Namen.

Diese muss du dann laut Anleitung @Ene Punkt 5 das neue image mit fastboot flashen

5. type fastboot flash boot magisk_boot.img and hit enter

Bist du so vorgegangen?

Hier die offizielle Anleitung zur Installation von magisk welche auch Infos zum Patchen des boot images enthält.
 
  • Like
Reaktionen: muenkel

Ene

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
60
Germany / Bavaria
Ich versuche gerade mein Shift6mq anhand der Anleitung von @Ene zu rooten. Da ich die neueste ShiftOS 3.2L Version vom 26. März installiert habe, brauche ich hierfür vermutlich ein dazugehöriges, gepatchtes boot.img. Beim fehlgeschlagenen Versuch dies zu erstellen, bin ich wie folgt vorgegangen:
  1. Download der Datei https://downloads.shiftphones.com/builds/SHIFT6MQ.SOS.3.2.L.20210326-BETA-LIGHT-OTA.zip auf meinen PC.
  2. Download des Python-Scripts https://github.com/cyxx/extract_android_ota_payload per git auf meinen PC.
  3. Extraktion der Datei image.bin aus der ZIP-Datei mit:
    Code:
    extract_android_ota_payload/extract_android_ota_payload.py SHIFT6MQ.SOS.3.2.L.20210326-BETA-LIGHT-OTA.zip image/
  4. Kopieren des Boot-Images auf mein Handy mit:
    Code:
    adb push image/boot.img /storage/emulated/0/Download
  5. Installieren der Magisk-App Version 22.0 über den App-Store F-Droid.
  6. Starten von Magisk und tippen auf den obersten Install Button (neben dem Text Magisk).
  7. Auswahl der Selektionsbox "Select and Patch a File" auf der dann erscheinenden Seite in Magisk.
  8. Auswahl der hochgeladenen Datei "boot.img" im Ordener "Download" durch antippen der Datei.
  9. Danach erscheint wieder die Seite mit der Selektionsbox.
  10. Antippen des jetzt blauen Buttons "LET's GO".
Leider erscheint jetzt eine Fehlerseite "Installation Failed!" mit dem Text:



Hat jemand eine Ahnung, was hier falsch gelaufen ist?

Das gleiche passiert übrigens auch, wenn ich das ganze mit der Release-Version ShiftOS 3.1L - ohne davor das Handy downzugraden - versuche.
Attached, the stock und patched bootimage of OSL3.2
 

Anhänge

  • magisk_patched_hwo1A.zip
    24,1 MB · Aufrufe: 11
  • Like
Reaktionen: muenkel

muenkel

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
42
Danach bekommst du in deinem Download Ordner die gepatchte boot.img mit einem neuen Namen.

Diese muss du dann laut Anleitung @Ene Punkt 5 das neue image mit fastboot flashen

5. type fastboot flash boot magisk_boot.img and hit enter

Bist du so vorgegangen?

Hier die offizielle Anleitung zur Installation von magisk welche auch Infos zum Patchen des boot images enthält.

Das Problem ist, dass ich das gepatchte boot.img nicht erzeugen konnte, obwohl ich nach der Anleitung, die Du verlinkt hast, vorgegangen bin. D.h. ich habe nur die Fehlermeldung aber keine gepatchte Datei im Download-Ordner bekommen.

Ich werde jetzt das Image nehmen, dass @Ene freundlicherweise hochgeladen hat. Ich würde aber schon gerne verstehen, was bei mir schief gegangen ist.
 
  • Like
Reaktionen: danielp

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Das Problem ist, dass ich das gepatchte boot.img nicht erzeugen konnte, obwohl ich nach der Anleitung, die Du verlinkt hast, vorgegangen bin. D.h. ich habe nur die Fehlermeldung aber keine gepatchte Datei im Download-Ordner bekommen.

Ich werde jetzt das Image nehmen, dass @Ene freundlicherweise hochgeladen hat. Ich würde aber schon gerne verstehen, was bei mir schief gegangen ist.
Vielleicht hat das payload script das boot image nicht richtig extrahiert. Ist das einzige was ich mir momentan vorstellen kann!

Edit: Das patchen hat hier wunderbar mit Magisk 22.0 funktioniert!
 
Zuletzt bearbeitet:

muenkel

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
42
Vielleicht hat das payload script das boot image nicht richtig extrahiert. Ist das einzige was ich mir momentan vorstellen kann!

Edit: Das patchen hat hier wunderbar mit Magisk 22.0 funktioniert!
Ene hat in seiner Zip-Datei auch das Original-Image (boot.img) mit eingepackt. Ich habe mal die Checksumme mit meiner extrahierten Datei verglichen. Beide sind identisch, d.h. am Image kann es nicht liegen.

Stimmen die Schritte, die ich in meinem ersten Post aufgelistet habe, mit Euren überein?

PS: Das Rooten mit Ene's Image hat übrigens funktioniert, obwohl auch hier Magisk sich beim ersten Aufruf beschwert hatte. Nach einem Reboot scheint jetzt aber alles ok zu sein und in einem Terminal konnte ich Root-Rechte erhalten. Vielen Dank nochmal an @Ene .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ene und Uli

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.343
Ene hat in seiner Zip-Datei auch das Original-Image (boot.img) mit eingepackt. Ich habe mal die Checksumme mit meiner extrahierten Datei verglichen. Beide sind identisch, d.h. am Image kann es nicht liegen.

Stimmen die Schritte, die ich in meinem ersten Post aufgelistet habe, mit Euren überein?
  1. boot image von hier laden oder selbst mit python script extrahieren
  2. image auf dem Telefon ablegen
  3. Magisk starten (Achtung: die Version von F-Droid scheint beim patchen Probleme zu bereiten!)
  4. auf Magisk "Installieren" klicken
  5. "Eine Datei auswählen und patchen" auswählen
  6. Datei auswählen
  7. Los geht's
Magisk.png

Habe es eigentlich wie du gemacht!

Was sagt dein Log (Bekommst du wenn du oben rechts auf das Diskettensymbol klickst)? Nicht mehr als das was du schon gepostet hast?

Hänge meines mal an!
 

Anhänge

  • magisk_install.log
    4 KB · Aufrufe: 8

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
23 August 2018
529
Ganz wichtig. Beim nächsten SOS-L update nach der Installation (lokal oder OTA) nicht rebooten, sondern zuerst Magisk in den Inaktiven Slot installieren. Dann rebooten. Sonst geht das ganze von vorne los😁
 
  • Haha
Reaktionen: danielp

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
23 August 2018
529
Umso wichtiger wäre es natürlich zu verstehen, warum das mit dem extrahieren des Boot.img aus der aktuellen SOS-L nicht geklappt hat.
Da mir das auch schon mal passiert ist wäre ich dir für die Lösung dankbar👍
 
  • Like
Reaktionen: muenkel