SHIFT6m Austausch der Kamera gegen bessere Version?

Avisy

Original poster
Beta Tester
14 Januar 2019
3
Liebe Shiftler,

habe ich das eigentlich falsch verstanden mit dem modularen System der Shiftphones?

Beim Erwerb hatte ich die Vorstellung, dass das modulare System dafür gedacht ist, natürlich einerseits defekte Komponenten austauschen zu können ohne gleich ein neues Smartphone zu kaufen. Aber ich dachte auch, dass der große Vorteil wäre, dass man auch einzelne Komponenten durch bessere Versionen austauschen kann.

Beispielsweise eine neue Kamera, ohne gleich ein neues Smartphone kaufen zu müssen.

War ich da einfach falsch informiert?

Ich bin leider sehr unzufrieden mit der Kamera vom 6m. Ich habe schon zig Kamera-Apps durch, an den Einstellungen gespielt, alles versucht - die Kamera ist und bleibt deutlich schlechter als bei allen aktuellen Smartphones, die ich kenne. Selbst die Kamera von dem Samsung Galaxy S6 (6 Jahre alt!!!!!) von meinem Mann ist deutlich besser. Wirklich deutlich besser.
Es ist so unschön, dass ich jedes Mal bei Fotos, die gemacht werden sollen, darauf hinweise, dass doch bitte ein anderes Handy genommen werden sollte als meins, weil meine Bilder nichts taugen. Letztens fragte mich eine Freundin, ob ich mir die Haare gefärbt habe, nachdem Sie ein Bild von meiner Frontkamera gesehen hatte. Nein, der Rotstich schleicht sich einfach manchmal ein, ich habe meine Haare nicht gefärbt, musste ich erklären.

Klar, ich sehe hier einige Bilder der Shift6m Kamera, die gar nicht so schlecht sind. Wenn man mal das richtige Licht und das richtige Motiv trifft, mag das stimmen. Aber im Normalfall sind die Bilder einfach qualitativ schlechter als bei den allermeisten anderen 2-3 Jahre alten Smartphones.

Also kommt da noch was an neuen Kamera-Modulen, oder kann ich die Hoffnung hierauf aufgeben?

Für über 500 € das 6mq zu kaufen kommt für mich wirklich überhaupt nicht in Frage. Das würde aus meiner Sicht das ganze System ad absurdum führen, wenn ein Shiftphone (das das teuerste Smartphone war, dass ich mir je gekauft habe) keine längere Halbwertszeit hat als jedes andere Smartphone, das ich vorher hatte.
 

Mamagotchi

Member
3 August 2020
39
Beispielsweise eine neue Kamera, ohne gleich ein neues Smartphone kaufen zu müssen.

War ich da einfach falsch informiert?
Ja das warst du. Der modulare Aufbau dient dazu, einzelne Komponenten bei Defekt einfacher tauschen zu können.

Es ist technisch leider nicht so einfach, einfach mal nebenbei eine Komponente zu tauschen, da dafür dann Treiber bereitgestellt werden müssten. Zudem muss das SoC die besseren Funktionen der Komponente auch unterstützen.
Du kannst aber dein Smartphone bei Shift upgraden. Wenn du also mit deinem aktuelle. Modell nicht zufrieden bist, kannst du aktuell bis zum Shift6mq upgraden (gegen einen Aufpreis).
 

dirk.wolf

SHIFT Friend
Alpha Tester
26 Juni 2020
466
60
Hannover
Also kommt da noch was an neuen Kamera-Modulen, oder kann ich die Hoffnung hierauf aufgeben?

@Mamagotchi hat Recht. Mal eben so eine Kamera auszutauschen geht nicht. Die Kamera des 6m (die ich gar nicht beurteilen kann, weil ich keines habe) reicht qualitativ, das wurde hier schon oft thematisiert, nicht an die des 6mq ran. Die ist dafür umso besser. Den Rat von @Mamagotchi kann ich Dir also nur wärmstens ans Herz legen. Rede doch einfach mit dem Support.
 
  • Like
Reaktionen: Jan B. und Webbi1264

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
265
Ich habe die Kamera des 6m auch noch nie gelobt. Aber gerade das mit dem Rotstich und anderen Defiziten ist auch eine Frage des Umgangs mit der Kamera. Man muss probieren wie die Kamera sich verhält, ggf. mehrere Fotos machen und mir hat eine andere Kamera App dabei geholfen bessere Bilder machen.

Zum Upgraden, ich habe bei Gesichtsbuch 2 Fälle mitverfolgt wo Shiftler auf das 6mq geupgradet haben und muss sagen das Shift da sehr fair ist. Wenn ich sehe was vergleichbare 6m´s bei Ebay bspw. erzielen ist man mit einem Upgrade bei Shift immer besser gestellt.