Frage / Question Corona Warn App unter ShiftOS-L

Jahknem

Beta Tester
May 28, 2020
5
Frankfurt, Germany
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Hi,
wenn ich die Corona Warn App aktivieren möchte steht bei mir ich müsse erst die Play Dienste aktualisieren. Wie bekomme ich die corona App mittels Micro G zum laufen?
Gruß
jahknem
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
161
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Ich behaupte mal überhaupt nicht. Die von der Warn-App benötigte API ist in den Play Diensten implementiert und die ist sicher nicht in microG verfügbar!
 
  • Like
Reactions: MIonix

Jahknem

Beta Tester
May 28, 2020
5
Frankfurt, Germany
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Naja, WhatsApp nutzt ja auch die Google Server und das klappt ja auch mittels Micro G (Freigabe dieser App oder so ähnlich). Theoretisch gesehen müsste also auch das funktionieren ohne gleich den ganzen Rest zuzulassen.
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
161
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Naja, WhatsApp nutzt ja auch die Google Server und das klappt ja auch mittels Micro G (Freigabe dieser App oder so ähnlich). Theoretisch gesehen müsste also auch das funktionieren ohne gleich den ganzen Rest zuzulassen.
Das betrifft aber Komponenten die in microG implementiert sind.
 

@BB

Beta Tester
Nov 8, 2019
11
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Wäre auch mein Wunsch. Könnte nicht ein findiger Mensch den 'fake shop' entsprechend anpassen? Aber wahrscheinlich rede ich Unsinn, weil ich diesbezüglich eben kein findiger Mensch bin...
 

ahab

Beta Tester
Sep 2, 2018
44
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
tja, wenn ich mich recht erinnere kann man bei shift OS-L keine MicroG services installieren. (sorry, ich vergesse alle installtionsanleitungen gleich wieder, wenn das system einmal mein daily runner ist) abgesehen davon ist ja genau der service von google, den die corona app nutzt, die "wanze", die wir durch die Nutzung von shift OS-L vermeiden wollten, oder sehe ich das falsch?
Oh mann, jetzt muss man sich wieder neu einlesen ;-(
um so mehr kommt wieder meine alte idee eines dual boot systems auf. wäre ja praktisch, ein shift OS und ein Shift OS-L auf dem handy zu haben und alternativ booten zu können. -hat sowas mal jemand erfolgreich hinbekommen?
-geht jetzt TWRP auf dem 6M?
sorry dass ich zu faul bin das alles selbst zu suchen hier im forum, ich halt mich halt an den shift-spruch: fones are timekillers...
ride on, m
 
  • Like
Reactions: Aelbler

Jahknem

Beta Tester
May 28, 2020
5
Frankfurt, Germany
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
tja, wenn ich mich recht erinnere kann man bei shift OS-L keine MicroG services installieren. (sorry, ich vergesse alle installtionsanleitungen gleich wieder, wenn das system einmal mein daily runner ist) abgesehen davon ist ja genau der service von google, den die corona app nutzt, die "wanze", die wir durch die Nutzung von shift OS-L vermeiden wollten, oder sehe ich das falsch?
Oh mann, jetzt muss man sich wieder neu einlesen ;-(
um so mehr kommt wieder meine alte idee eines dual boot systems auf. wäre ja praktisch, ein shift OS und ein Shift OS-L auf dem handy zu haben und alternativ booten zu können. -hat sowas mal jemand erfolgreich hinbekommen?
-geht jetzt TWRP auf dem 6M?
sorry dass ich zu faul bin das alles selbst zu suchen hier im forum, ich halt mich halt an den shift-spruch: fones are timekillers...
ride on, m

Also microG lässt sich über f-droid super installieren. So habe ich WhatsApp auf dem shift5me meiner Freundin installieren können

Das betrifft aber Komponenten die in microG implementiert sind.

Es hätte ja sein können, dass diese Schnittstelle bei MicroG bereits implementiert ist. Ich interpretiere deine Antwort so, dass sie das nicht ist. Ist das richtig?
 

ahab

Beta Tester
Sep 2, 2018
44
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
ich bin dabei die micro G zu installieren mit dem Tut
in ner stunde sag ich bescheid obs geht
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
161
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Habe es nicht ausprobiert! Irgendwo stand das unter Android die API in den Play Services enthalten ist. Am Quellcode von microG gab es seit Dezember letzten Jahres keine Änderung mehr. Würde mich also wundern wenn es funktionieren würde.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
 

ahab

Beta Tester
Sep 2, 2018
44
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
tja, geht leider nicht. es fehlt diese google play api:Nearby.Exposure_Notification_API.
wär ja auch zu schön gewesen.
villeicht gibts ja irgendwann ein microG update wo dann diese API enthalten ist
 
  • Like
Reactions: Flamina

theflow

Beta Tester
Mar 26, 2019
2
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Ich bin ehrlich gesagt geschockt: Da entwickelt die Bundesregierung die Corona Waren App so, dass man sein Bewegugsprofil, alle seine Kontakte und alle seine geplanten Termine an ein privates Unternehmen in einem Land schicken muss, das die größte Militärmacht der Welt besitzt und in dem derzeit offen diskutiert wird ob der Präsident eine kommende Wahlniederlage akzeptieren wird. Gehts noch?

Meine bisher beste Idee um das Problem zu lösen ist folgende:

1. Möglichst viele Betroffene rufen bei der Hotline der Entwickler an, und bitten freundlich darum die Verfügbarkeit für freie Betriebssysteme sicherzustellen. Die Nummer ist +49 800 754 000 1.

2. Könnte Shiftphone, gemeinsam mit anderen freien Herstellern wie Fairphone und anderen, darüber hinaus eine offizielle Anfrage an die Entwickler schreiben? Vielleicht mit einer Presseerklärung, die einige der oben genannten Argumente aufgreift?
 
Last edited:

Jahknem

Beta Tester
May 28, 2020
5
Frankfurt, Germany
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Ich bin ehrlich gesagt geschockt: Da entwickelt die Bundesregierung die Corona Waren App so, dass man sein Bewegugsprofil, alle seine Kontakte und alle seine geplanten Termine an ein privates Unternehmen in einem Land schicken muss, das die größte Militärmacht der Welt besitzt und in dem derzeit offen diskutiert wird ob der Präsident eine kommende Wahlniederlage akzeptieren wird. Gehts noch?

Meine bisher beste Idee um das Problem zu lösen ist folgende:

1. Möglichst viele Betroffene rufen bei der Hotline der Entwickler an, und bitten freundlich darum die Verfügbarkeit für freie Betriebssysteme sicherzustellen. Die Nummer ist +49 800 754 000 1.

2. Könnte Shiftphone, gemeinsam mit anderen freien Herstellern wie Fairphone und anderen, darüber hinaus eine offizielle Anfrage an die Entwickler schreiben? Vielleicht mit einer Presseerklärung, die einige der oben genannten Argumente aufgreift?
Für den ersten Absatz; konkret "Bewegugsprofil, alle seine Kontakte und alle seine geplanten Termine an ein privates Unternehmen in einem Land schicken muss" hätte ich gerne die Quelle. Meines Wissens ist es eben NICHT so.

Zum zweiten Punkt: Welche ArgumentE? Ich sehe hier nur EINE steile These.
 

ahab

Beta Tester
Sep 2, 2018
44
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
hey
ich kann Deinen Ärger sehr gut verstehen. Aber es ist nun mal so, wir werden mit all den besonderen Services von Google&Co gelockt, unser Handy-Leben "einfacher" zu gestalten und zahlen dies mit unseren Daten. Wenn wir dagegen agieren möchten (und z.B. Shift OSL nutzen), müssen wir eben diese Einschränkungen in Kauf nehmen. Das lässt ja auch einen Ausblick auf die Zukunft zu: es wird sich weiter entwickeln (wie in China) dass man eben keine Vergünstigungen im real life bekommt (schnellere Behandlung bei öffentlichen Ämtern usw) wenn man seine Daten nicht komplett preisgibt. Das Aufbegehren wird uns opensource-nutzern immer mit solche Einschränkungen einbringen, im "freie Leben" fallen Dir die Kirschen eben nicht schon entkernt in den Mund, da musste schon auf den Baum klettern ;-)
Wie bereits gesagt, ich glaube mit TWRP und einem Dual boot system könnte man IMHO damit umgehen. Ich werd mich demnächst mal dran machen, mein Fon komplett neu aufzusetzen mit TWRP und einem google system ohne daten und einem daily runner mit shift OSL. just my 2 cents, ride on, m
 

Roever

Beta Tester
Jul 26, 2018
399
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Für den ersten Absatz; konkret "Bewegugsprofil, alle seine Kontakte und alle seine geplanten Termine an ein privates Unternehmen in einem Land schicken muss" hätte ich gerne die Quelle. Meines Wissens ist es eben NICHT so.

Zum zweiten Punkt: Welche ArgumentE? Ich sehe hier nur EINE steile These.
Dito
 

MrPeak

Active member
Apr 24, 2020
59
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Unabhängig davon, dass ich im Sinne der Corona Prävention von der "Corona Warn App" (cwa) APP nichts halte, die Umsetzung ist gut, besser als erwartet. Sie ist Open Source, es werden nur hashes übertragen, selbst der CCC hat, was die Umsetzung angeht, nichts auszusetzen. Ich bin da positiv überrascht.

https://github.com/corona-warn-app
 
  • Like
Reactions: jommey

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
185
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Unabhängig davon, dass ich im Sinne der Corona Prävention von der "Corona Warn App" (cwa) APP nichts halte, die Umsetzung ist gut, besser als erwartet. Sie ist Open Source, es werden nur hashes übertragen, selbst der CCC hat, was die Umsetzung angeht, nichts auszusetzen. Ich bin da positiv überrascht.

https://github.com/corona-warn-app
Ja, das habe ich auch schon (einfacher erklärt - bin kein Entwickler und verstehe den Link auf Github nicht - im Radio und im Linux-Verein gehört).
Da haben sich die Leute wirklich Mühe gegeben, daß die Erhebung der Daten anonym bleibt und die Übermittlung freiwillig, aber nur Google-Android und Apple können sie nutzen.
Habe mir die Werk-App auch schon zwei mal heruntergeladen, aber wegen fehlender Google-Dienste (ich nutze die L-Version) nicht zum Laufen gebracht.
Und das finde ich schon schwach: wenn ich es richtig im Kopf habe, hat die App einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet, wird in der Zukunft (Wartung und Sichtung der eingehenden Daten noch mehr kosten), aber an 'uns' (Googleverweigerer) hat keiner gedacht … wir sind zu wenige 😉.

Gruß

Holger
 

anno1960

Member
Jul 7, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Ich bin ehrlich gesagt geschockt: Da entwickelt die Bundesregierung die Corona Waren App so, dass man sein Bewegugsprofil, alle seine Kontakte und alle seine geplanten Termine an ein privates Unternehmen in einem Land schicken muss, das die größte Militärmacht der Welt besitzt und in dem derzeit offen diskutiert wird ob der Präsident eine kommende Wahlniederlage akzeptieren wird. Gehts noch?
Woher nimmst Du die Info, dass diese Daten über die API an Google geschickt werden??
 

jommey

Beta Tester
Beta Tester
Jul 6, 2020
16
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Um da mal etwas Licht rein zu bringen:
Google und Apple stellen jeweils die Grund Funktionalität in den Betriebssystemen bereit: dass Abstandmessen via Bluetooth zwischen Geräten. Bei Apple Geräten wird diese Funktion als Teil des iOS 13.5 Betriebssystem Updates bereit gestellt. Für Android hat Google das als Teil der Google Play Services implementiert, die eigentlich einfach nur eine ganz normale App sind und daher durch den Google Play Store geupdated werden können. Dadurch können sehr viel mehr Android Geräte erreicht werden, da es ja bekanntermaßen nur äußerst selten Betriebssystem Updates für ältere Android Geräte gibt.

Und genau diese jeweils bereitgestellte Funktionalität zum Messen der Abstände, wird von der Corona-Warn-App verwendet, da das manuell nach zu implementieren nochmal ordentlich extra Aufwand bedeutet hätte und eventuell sogar an fehlender Berechtigung für diesen Low-Level Zugriff auf die Bluetooth Schnittstelle scheitern könnte.

Die von Google / Apple bereitgestellte API ist erstmal nur lokal auf dem Handy auslesbar und die Synchronisierung und Benachrichtigung muss die Corona-Warn-App zum Beispiel selbst implementieren. Das heißt hier wird per se erstmal nichts neues an Google gesendet..
Dass Google Positionsdaten en masse sammelt dürfte allerdings nichts neues sein, ob die neue Schnittstelle da irgendwelche neuen Erkenntnisse hinzufügt, wage ich aber zu bezweifeln ;-)

Und nochmal als Reminder: die Corona-Warn-App verwendet keinen tatsächlichen Standort, sondern arbeitet rein über Bluetooth-basierte Abstandsmessungen zu anderen Geräten mit Corona-Warn-App.
 

theflow

Beta Tester
Mar 26, 2019
2
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me
Hallo,
Google hat ja mittlerweile die Corona-Benachrichtigungen in Android integriert. Wird es ein Update für das Google-freie Betriebssystem geben, so dass die Corona-Warn-App auch ohne die Google Play Dienste funktioniert?
 

Martinuschka

Beta Tester
May 31, 2019
56
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
ich vermute das wird es für die Google freie Android Version nicht geben, denn das Update kann ja nur über den Play Store ausgeliefert werden. Den gibt es aber ohne Google nicht.
 

userATunixsystem

Beta Tester
Jun 12, 2018
231
Germany, Berlin
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me, SHIFT6m
Ich bitte darum, es in ShiftOS-L NICHT zu implementieren!! Mein Grund für Shift und ShiftOS-L ist der Support der Software und googlefrei zu gleich, mit deutschem Handy.
Lasst es bitte!

Wer Sorge hat um Corona, sollte nicht auf Technik setzen, sondern sich regelmäßig die Hände waschen, Abstand halten sowie Maske tragen. Alles entsprechend der Leitlinien.
 

anno1960

Member
Jul 7, 2020
6
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Hallo,
Google hat ja mittlerweile die Corona-Benachrichtigungen in Android integriert. Wird es ein Update für das Google-freie Betriebssystem geben, so dass die Corona-Warn-App auch ohne die Google Play Dienste funktioniert?
Dazu müsste die von der Warn-App genutzte Schnittstelle erst in den Google-freien Android Systemen eingebaut werden. Ob das jemand macht?
 

haagch

Beta Tester
Dec 1, 2018
21
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Laut CoraLibre website unterstützt jetzt wenigstens die Hessische Landesregierung die Entwicklung einer Googlefreien Alternative https://www.coralibre.de/

Ziemlich schwach, dass von über 7 Millionen Euro Entwicklungsbudget https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/116144/Corona-Warn-App-kostete-15-Millionen-Euro absolut nichts dafür übrig geblieben ist, die App auch **tatsächlich** open source zu machen und das jetzt von Landesregierungen unterstüzt werden muss.

edit: Anscheinend hat microG seit kurzem eine funktionierende Implementierung der proprietären Google API https://github.com/microg/android_packages_apps_GmsCore/releases/tag/v0.2.12.203315. Ich bin nicht unbedingt Fan davon, mühsam proprietäre APIs nachzubauen, aber immerhin.
 

Benutzer

Beta Tester
Apr 18, 2018
6
Ich kann es mittlerweile auch bestätigen, dass die Corona-Warn-App auch ohne die Google Play Dienste funktioniert.

Konkret habe ich heute auf meinem Shiftphone 5me unter ShiftOS Light die microG-Services aktualisiert. So konnte ich die Corona-Warn-App zum Laufen bringen.

Vgl. dieser Thread.
 

turion

Beta Tester
May 6, 2016
13
Ich kann es mittlerweile auch bestätigen, dass die Corona-Warn-App auch ohne die Google Play Dienste funktioniert.

Konkret habe ich heute auf meinem Shiftphone 5me unter ShiftOS Light die microG-Services aktualisiert. So konnte ich die Corona-Warn-App zum Laufen bringen.

Vgl. dieser Thread.
Bei mir funktioniert das nicht, auch nicht mit microG-Services. Ich kann das Häkchen "Use Exposure Notifications" bei microG nicht setzen (da steht "To enable Exposure Notifications", open any app supporting it", aber bei der Corona-Warn-App kommt immer "Cause: 3 Something went wrong [...] the COVID-19 exposure notifications service is not available".