Diskussion / Ports / Custom Recoverys for Shift 6mq (LineageOS-Recovery 18.1/ Dirty functional TWRP 3.5)

@Lhotze

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
500
Backup ist keine standartgemäße Funktion das LineageOS Recovery. Das ist dafür konzipiert mit dem Lineage-Kernel klar zu kommen und Primär das Installieren und Updaten von LineageOS zu ermöglichen. Da passt der Verweis, dass es irgendwann mehr zum Testen geben könnte gut ins Bild, sonst wäre der Aufwand des Entwickelns quasi sinnfrei 🤔.
Greetz
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.354
27
Wolfsberg, Austria
Externe SD wird zum Flashen unterstützt, aber Backup wird nicht implementiert werden.

Dafür wird von Lineage die standardmäßig verbaute Backuplösung empfohlen.
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Welche Backuplösung ist gemeint?

Kenne unter Android nur den Sync zu Google und der ist ja nicht von Lineage/Android sondern kommt durch die GApps.

Außerdem wird nur ADB bei Apply Update angezeigt. Keine SD Card oder Interner Speicher.

Ein beschreiben der System Partition scheint auch nicht möglich zu sein.
Jedenfalls wird beim flashen per ADB mit OpenGApps gesagt, dass man dort nicht genug Speicher frei hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.354
27
Wolfsberg, Austria
Welche Backuplösung ist gemeint?

Kenne unter Android nur den Sync zu Google und der ist ja nicht von Lineage/Android sondern kommt durch die GApps.
Seedvault

Ein beschreiben der System Partition scheint auch nicht möglich zu sein.
Jedenfalls wird beim flashen per ADB mit OpenGApps gesagt, dass man dort nicht genug Speicher frei hätte.
Oh, das hab ich vergessen. Es macht dann keinen Sinn die so zu testen, weil unsere ShiftOS Images erzwungen read-only sind.

Bei Lineage hab ich Speicherplatz vorreserviert und die schreibbar gemacht.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210903-091150_Seedvault.png
    Screenshot_20210903-091150_Seedvault.png
    157,6 KB · Aufrufe: 28
  • Screenshot_20210903-091051_Seedvault.png
    Screenshot_20210903-091051_Seedvault.png
    98,7 KB · Aufrufe: 27
  • Screenshot_20210903-091035_Seedvault.png
    Screenshot_20210903-091035_Seedvault.png
    113,7 KB · Aufrufe: 25
  • Screenshot_20210903-091015_Seedvault.png
    Screenshot_20210903-091015_Seedvault.png
    101 KB · Aufrufe: 23
  • Screenshot_20210903-090914_Seedvault.png
    Screenshot_20210903-090914_Seedvault.png
    103,6 KB · Aufrufe: 25
  • Love
Reaktionen: NoG....eFan

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
OK, kann man das auch schon unter ShiftOS verwenden?
Und wo findet man diese Option unter Shift/LineageOS?

Meine derzeitigen Erkenntnisse von deiner Schöpfung:
Außerdem wird nur ADB bei Apply Update angezeigt. Keine SD Card oder Interner Speicher.

Ein beschreiben der System Partition scheint auch nicht möglich zu sein.
Jedenfalls wird beim flashen per ADB mit OpenGApps gesagt, dass man dort nicht genug Speicher frei hätte.
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Oh, das hab ich vergessen. Es macht dann keinen Sinn die so zu testen, weil unsere ShiftOS Images erzwungen read-only sind.

Bei Lineage hab ich Speicherplatz vorreserviert und die schreibbar gemacht.
Also kann man auch weiterhin nichts flashen/nutzen was die System Partition anfasst wie bspw. OpenGApps und muss auf sowas wie LiteGApps und Magisk zurückgreifen?

Ist das ne neue Google/Android Vorgabe da dies ja für Lineage nicht zu gelten scheint?
 

@Lhotze

Original poster
Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
500
Also kann man auch weiterhin nichts flashen/nutzen was die System Partition anfasst wie bspw. OpenGApps und muss auf sowas wie LiteGApps und Magisk zurückgreifen?
Hast du vor dem Flash-Vorgang unter "Advanced" die Systempartition gemountet? Die ist nämlich Standardgemäß unmounted. Hab so zumindest die letzte Magisk.zip installiert bekommen (ohne Fehlermeldung). Allerdings schreibt die ja auch nicht direkt auf /system sonder prüft nur, ob das verfügbar ist.


Ist das ne neue Google/Android Vorgabe da dies ja für Lineage nicht zu gelten scheint?
Denke mal, es ist tatsächlich ne Google-Vorgabe.
Ich denke auch, in einem der Modding-Threads mal von ner aufwendigen Möglichkeit gelesen zu haben, die Super-Partition beschreibbar zu machen. Finde ich aber gerade nicht mehr. Mir wäre aber auch niemand bekannt, der das erfolgreich gemacht hätte.

Greetz
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.987
Denke mal, es ist tatsächlich ne Google-Vorgabe.
Ich denke auch, in einem der Modding-Threads mal von ner aufwendigen Möglichkeit gelesen zu haben, die Super-Partition beschreibbar zu machen. Finde ich aber gerade nicht mehr. Mir wäre aber auch niemand bekannt, der das erfolgreich gemacht hätte.
Könnte das hier gewesen sein! 😀
 
  • Like
Reaktionen: @Lhotze

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
19 März 2018
1.354
27
Wolfsberg, Austria
Das war eher eine Optimierung von unserer Seite.
Wir haben keinen Platz reserviert und Dinge wie z.B.:BOARD_EXT4_SHARE_DUP_BLOCKS gesetzt, um die Sicherheit und Langlebigkeit des Flashspeichers zu erhoehen (wenn erzwungen R/O hat es Schadsoftware schwerer sich permanent einzunisten).

Solche Sachen hab ich fuer Lineage gedroppt, damit leichter mehr angepasst werden kann, ohne den OverlayFS Weg gehen zu muessen.

(Entschuldigung, tippe gerade auf einer Tastatur ohne Umlaute).
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Wird euch denn Internal/SD bei Apply Update angezeigt?

Mit mount /system teste ich es nochmal.
Auch mit mount /system kommt die selbe Meldung.
Auch nach nem Factory Reset.

Da @amartinz vermutlich mit Lineage die L (Light) Variante meint müsste eigentlich Speicher vorhanden sein.
Genutzt wird die aktuelle Version/Beta ShiftOS-L 3.3 Beta 20210709.
Sowie die derzeitig einzige Lineage Recovery Version 18.1 20210902.

Ein Wipe von /system, cache .... sollte nicht notwendig sein, da die ja eh nicht beschrieben werden können bzw. bei Factory Reset oder flashen des jeweiligen Images geleert werden.

Wenn Seedvault unter dem Punkt Settings -> System -> Advanced -> Backup sein soll, ist dieser bei mir leer, wenn ich dort drauf gehe. Es steht vorher nur offline unterhalb dessen.

Hat der Punkt Show more features unter Settings -> Advanced, vielleicht noch was hilfreiches hier zu bieten?
 
Zuletzt bearbeitet:

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
22 September 2019
2.987
Da @amartinz vermutlich mit Lineage die L (Light) Variante meint müsste eigentlich Speicher vorhanden sein.
Nein er meint damit LineageOS! @amartinz hat vorerst nur das recovery von LineageOS auf das Shift6mq portiert!
Wenn Seedvault unter dem Punkt Settings -> System -> Advanced -> Backup sein soll, ist dieser bei mir leer, wenn ich dort drauf gehe. Es steht vorher nur offline unterhalb dessen
Seedvault ist noch nicht in ShiftOS-L implementiert!
 
  • Like
Reaktionen: Martin S.

root@SteevN

Alpha Tester
Beta Tester
15 Januar 2020
26
Moin Leute,

ich möchte euch etwas mitgeben was das Wechseln zwischen ShiftOS-L, ShiftOS-G und LineageOS erleichtert.
Es sind 2 flashbare ZIPs für das Lineage-Recovery, jeweils Slot A und B.
Auf diese Weise kann man das Lineage-Recovery auch beibehalten, nachdem man eine OTA von ShiftOS geflasht hat.
Sonst müsste man das Lineage-Recovery jedesmal aufs neue via PC -> Fastboot flashen.

Also die Vorgehensweise ist folgende:
Das gewünschte OTA und meine flashbaren ZIPs auf die MicroSD-Card kopieren.
(Erstmalig muss das Lineage-Recovery via Fastboot geflasht werden, sofern man es noch nicht hat)
- Zum installieren von ShiftOS: auf "Apply update -> Choose from sdcard1 -> Pfad wo das gewünschte OTA liegt.
Sobald die Meldung: "Signature verification failed - Install anyway?" kommt, mit "Yes" bestätigen. (Diese Meldung kommt immer, wenn man eine ZIP-Datei auswählt)
Anschließend kommt noch die Meldung: "This package will downgrade your system - Install anyway?", ebenfalls mit "Yes" bestätigen.
Installation abwarten und bevor man aus dem (noch) Lineage-Recovery rausgeht, muss man zwingend das Lineage-Recovery nachflashen.
- Dazu erneut: auf "Apply update -> Choose from sdcard1 -> und jetzt den Pfad wo meine flashbaren ZIPs liegen. Meldung mit "Yes" bestätigen.
Beide nacheinander flashen. Jetzt kann man "Factory reset" durchführen, Magisk-ZIP flashen oder was man sonst noch so nötig hat.

Und wenn es euch beliebt noch irgendetwas zu flashen oder die ROM erneut zu wechseln, dann dürft ihr euch darüber freuen, dass ihr für euer Werkzeug schon bereits vorgesorgt habt.

P. S. Auch möchte ich meinen aufrichtigen Dank und Respekt an amartinz aussprechen, dafür dass du uns das ermöglicht hast.
 

Anhänge

  • LineageRecovery-18.1-Shift6mq_Slot_B.zip
    22,3 MB · Aufrufe: 17
  • LineageRecovery-18.1-Shift6mq_Slot_A.zip
    22,3 MB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Das scheint bei mir nicht zu funktionieren.
Er bootet wenn ich Recovery auswähle wieder in den Bootloader.
Ich vermute das verlinkte G Recovery ist nicht für die aktuelle L 3.3 Beta gültig.

Hat da einer das passende?
Dann probiere ich das noch.

Komisch musste den besagten Weg hier: https://forum.shiftphones.com/threads/fastboot-loop.3946/ über boot und das Recovery Image gehen und danach Factory Reset bestätigen.

Aber das aktuelle Lineage Recovery ist nun drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Wäre sowas wie die Image/Backup Funktion von TWRP auch beim LineageOS Recovery möglich um im Falle des Falles auch das Handy restoren zu können und nicht nur einzelne Apps mit Titanium Backup oder so?

Dann wäre zwar eine TWRP Unterstützung weiterhin super und hilfreich, aber nicht mehr so dringend/wichtig da dann dessen Funktionalität quasi im LineageOS Recovery vorhanden wäre.
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
Alpha Tester
23 August 2018
646
Wäre sowas wie die Image/Backup Funktion von TWRP auch beim LineageOS Recovery möglich um im Falle des Falles auch das Handy restoren zu können und nicht nur einzelne Apps mit Titanium Backup oder so?

Dann wäre zwar eine TWRP Unterstützung weiterhin super und hilfreich, aber nicht mehr so dringend/wichtig da dann dessen Funktionalität quasi im LineageOS Recovery vorhanden wäre.
Das muss doch die LineageOS-Truppe testen können👍
 

Tüftler

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
112
Moin, ich würde gerne Lineage 19 testen, da mir im Shift OSL weiterhin wesentliche Funktionen fehlen:
- Systemprofile, um in bestimmten Netzwerk Umgebungen kein PIN eingeben zu müssen
- monatliche Sicherheitsupdates

Dazu möchte ich mein komplettes System backupen und Apps ins neue OS übernehmen. Wie sieht es derzeit aus? Kann Seedvault zeitnah oder über Umwege integriert werden?
 
  • Like
Reaktionen: blueyed

Tüftler

Alpha Tester
Beta Tester
21 Oktober 2020
112
@Tüftler wenn man schon auf LineageOS ist, sehe ich keinen Grund, nicht zu rooten. Das wäre m.E. der bester Lösungsansatz.
Eigentlich möchte ich den Bootloader wieder sperren.

Mein Problem ist aber: derzeit bin ich auf Shift OS-L und brauche unbedingt ein Nandroid Backup / Seedvault, um überhaupt losgehen zu können. Ein Neuaufsetzen ohne "data" Backup kann ich mir derzeit zeitlich überhaupt nicht leisten.
 
Eigentlich möchte ich den Bootloader wieder sperren.

Mein Problem ist aber: derzeit bin ich auf Shift OS-L und brauche unbedingt ein Nandroid Backup / Seedvault, um überhaupt losgehen zu können. Ein Neuaufsetzen ohne "data" Backup kann ich mir derzeit zeitlich überhaupt nicht leisten.
Mit tarb kannst du auch sehr gute Ergebnisse erzielen und Daten ziemlich gut migrieren, sofern Root vorhanden ist. https://github.com/VR-25/tarb

Aber ich kann das verstehen mit dem Nandroid Backup.
Das ist der einzige Punkt der mich abhaelt ein aktuelles Shiftphone zu holen oder ggf. ein Fairphone 4, sollte es da eher mit TWRP data encryption funktionieren.
 

root@SteevN

Alpha Tester
Beta Tester
15 Januar 2020
26
"tarb" hat mein Interesse geweckt...ich würde gerne erfahren wie ich es verwenden bzw. installieren kann.
 
"tarb" hat mein Interesse geweckt...ich würde gerne erfahren wie ich es verwenden bzw. installieren kann.
Man sollte schon mit der shell vertraut sein.

Einfach von github runterladen und als command ausfuehren, in dem Pfad wo es sich befindet.
Also zum Beispiel cd /sdcard/Downloads
Dann tarb -? fuer die Hilfe. Es gibt einen Schalter, der installiert es dann als Magisk Modul. Dann kann man es systemless aus jedem Pfad ausfuehren.

In der Hilfe stehen auch die Befehle zum Sichern oder fuer den Restore. Das ganze ueber Termux, sshd, Terminal oder adb shell ausfuehren natuerlich.

Kann man sich dann als Widget mit Termux Widget auf den Homescreen legen und dann immer bei Bedarf ein Backup machen.

Ein TWRP mit encryption/decrypt fuer das Shift Phone waere mir zwar lieber aber so als zwischenloesung....
Es laeuft auch im Recovery, sofern Data entschluesselt ist.
 

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
278
Germany
Sprach ja auch nicht vom Shiftphone und hoffe, da geht es auch bald.
Mein LG V20 mit LOS 18.1 (A10) ist verschluesselt aber mein TWRP kann es entschluesseln.

Dort kann ich dann im Recovery auch tarb nutzen.
Da Android/AOSP die Basis für die meisten Hersteller/Custom Roms ist egal ob LOS, Fairphone, Shift oder einer der größeren gilt die Google/Android Vorgabe für alle.

Ich denke es ist ein Feature des Recovery ob es nach Eingabe funktioniert. Ggf. ist das PW/Key auch an die Entsperrmethode gekoppelt bspw. PIN Eingabe ist der Key.