Ladegerät für 6mq gesucht

blackcat

Alpha Tester
Beta Tester
22 November 2018
1.433
Zum Thema 'wird langsam geladen' hatte ich Falkenberg kontaktiert und folgende Antwort erhalten: Das ist bekannt und sie sind am Thema dran, haben aber noch keine endgültige Lösung.

Tritt bei mir allerdings nicht beim Streamen auf, sondern wenn der Akku eine Ladekapazität von unter 15% hat.
 
  • Like
Reaktionen: Diogenes

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Zum Thema 'wird langsam geladen' hatte ich Falkenberg kontaktiert und folgende Antwort erhalten: Das ist bekannt und sie sind am Thema dran, haben aber noch keine endgültige Lösung.

Tritt bei mir allerdings nicht beim Streamen auf, sondern wenn der Akku eine Ladekapazität von unter 15% hat.

Das hat mit 15% mMn nichts zu tun. Was heißt denn langsam? Schnell zieht das 6 mq um die 15 Watt, vorausgesetzt das Display ist aus und der Prozessor arbeitet fast gar nicht. Ist das Display an, je nach Helligkeit, kann man bis zu 5 Watt, also 33% weniger Ladeleistung etwa erwarten. Der Regler kompensiert dann die Wärme vom Display und Prozessor um den Akku nicht zu überhitzen.

Ich hab heute zum Thema Laden ein Verhalten festgestellt das mir eigenartig vorkam. Ist das vielleicht jemand anderem auch schon aufgefallen?

Beim Streamen von Musik über Bluetooth war ein gar heftiger PowerDrain. So weit so normal im 4G Netz. Also, das Gerät an ein Ladegerät mit IQ3 Schnellladefunktion. Das Handy zeigt aber an, "wird langsam geladen".
Das Gerät wird durch das Hören nicht sehr warm. Vielleicht so 50%-70% dessen was beim Schnellladen normalerweise der Fall ist.
Schalte ich Stream und BT für ein paar Minuten ab und hänge es anschließend an den Lader, wird schnell geladen, selbst wenn ich BT und Stream wieder aktiviere.

Hier ist die Temperatur des 6mq der Faktor, durch den der Ladestrom bestimmt wird. Ist im inneren schon eine Temperatur von 40 bis 44 °C durch Prozessor und Displayabwärme reduziert der Regler den Ladestrom bis die Innentemperatur unter ca. 40°C gefallen ist.

Edit: Lade gerade mein 6m, das verhält sich genau so wie das 6mq bei Nutzung und Laden. Musste nur 2 Threemanachrichten beantworten beim Laden und einen Link lesen. Das reicht aus das der Ladestrom von 15 Watt auf 5 bis 8 Watt abgesenkt wird. Geht das Display wieder aus, nach ca 2 Minuten wird wieder mit 15 Watt geladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diogenes

Active member
14 Juni 2018
104
Naja, das was mir dabei eigenartig vorkommt ist eben, dass der Ladestrom nicht mehr reduziert wird nachdem ich eine kurze Pause zwischengeschaltet habe. Also zwischen Nutzung und Verbrauch aus dem Akku und Nutzung und Laden. Die Temperatur ist bei Nutzung und Laden etwas höher (immer gefühlt, nicht gemessen).
Langsam/Schnell Laden bezieht sich immer auf die Information des Handys am Display (Sperrbildschirm).
 

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Ich kann leider auch (noch) nicht sagen worauf sich die Aussage langsam bzw, schnelles Laden bezieht. Gesehen habe ich die auch schon beim 6mq. Aber nur am Anfang, wenn das 6 mq an das Netzteil angeschlossen wurde und Smartphone wie auch Netzteil sich auf einen Ladestrom einigen. So aus dem Bauch heraus gehe ich von 2A aus. Alles was unter 2A bzw. 10 Watt ist sieht Android als langsames Laden an.

Der Ladestrom wird reduziert. Dazu muss man den Ladestrom ausmessen. Wenn das Display angeht wird der Ladestrom sogar erhöht, um den Verbrauch des Display´s zu kompensieren bis die Wärme den Regler dazu zwingt den Ladestrom zu senken. Wenn das über 10 Watt bspw. sind zeigt der Sperrbildschirm trotzdem schnelles Laden an. Trotzdem ist der Ladestrom reduziert.
 

blackcat

Alpha Tester
Beta Tester
22 November 2018
1.433
Ich hänge mal zwei Screemshots an, um zu verdeutlichen, worum es geht. Wie Diogenes beschreibt, reicht eine kurze Unterbrechung des Ladevorganges, dann wird anschließend schnell geladen. Allerdings geht das erst ab einer Ladestands-Anzeige von ca. 15%. Wenn ich es vegesse, dauert der Ladevorgang 6 Stunden.

In beiden Fällen war das Display nicht eingeschaltet.
 

Anhänge

  • laden_langsam.jpg
    laden_langsam.jpg
    364,3 KB · Aufrufe: 24
  • laden_schnell.jpg
    laden_schnell.jpg
    370,6 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jan B.

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Ich hänge mal zwei Screemshots an, um zu verdeutlichen, worum es geht. Wie Diogenes beschreibt, reicht eine kurze Unterbrechung des Ladevorganges, dann wird anschließend schnell geladen. Allerdings geht das erst ab einer Ladestands-Anzeige von ca. 15%. Wenn ich es vegesse, dauert der Ladevorgang 6 Stunden.

In beiden Fällen war das Display nicht eingeschaltet.
Genau diese Anzeige meinte ich auch. Wenn da steht das langsam geladen wird kann das auch bedeuten das 6mq und Netzteil noch keinen Ladestrom ausgehandelt haben. Einige Sekunden später kann das schon wieder anders sein. Den Unterschied kann man nur mit einem externen Messgerät messen.
 

Diogenes

Active member
14 Juni 2018
104
Genau diese Anzeige meinte ich auch. Wenn da steht das langsam geladen wird kann das auch bedeuten das 6mq und Netzteil noch keinen Ladestrom ausgehandelt haben. Einige Sekunden später kann das schon wieder anders sein. Den Unterschied kann man nur mit einem externen Messgerät messen.
Dem möchte ich widersprechen. Die Anzeige stimmt schon. Es lässt sich auch leicht beobachten. Wenn ich in 10 Minuten Hausnummer 10% lade oder 1% ist absehbar, dass irgendein Prozess hängen geblieben ist. Mag sein, dass es sich um den Aushandlungsprozess handelt.
 

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Dem möchte ich widersprechen. Die Anzeige stimmt schon. Es lässt sich auch leicht beobachten. Wenn ich in 10 Minuten Hausnummer 10% lade oder 1% ist absehbar, dass irgendein Prozess hängen geblieben ist. Mag sein, dass es sich um den Aushandlungsprozess handelt.
Ich denke wir schreiben aneinander vorbei. Mal schauen wie ich mich verständlich machen kann. Ich hoffe am Wochenende mehr Zeit zu haben.
 

Diogenes

Active member
14 Juni 2018
104
Ich denke wir schreiben aneinander vorbei. Mal schauen wie ich mich verständlich machen kann. Ich hoffe am Wochenende mehr Zeit zu haben.
Als Techniker denke ich schon zu wissen worauf du hinaus willst. Aber es geht hier nicht um den kurzen Moment den du verpassen kannst wenn sich die Software im Handy mit der im Ladegerät abstimmt. Ich hab das Verhalten an meinem Handy bei einem Ladestand von 20-25% gemerkt. Da hab ich angesteckt, trotzdem ging es nicht in Schnelllademodus. Auch nach 15 Minuten noch nicht.

Als Techniker würde ich ja auch die Möglichkeit einer Steuerung der Ladung begrüßen. Also ein Widget bei dem ich einstellen kann: "Laden bis", "Laden ab", "Schnellladen", "normal Laden". Leider sind solche Features nur auf gerooteten Handys möglich und selbst da bin ich nicht sicher ob es hierzu Apps gibt. Aber inzwischen ist mir ein Handy den Aufwand nicht mehr Wert es zu rooten. Auch wenns blöd klingt weil es ein Gerät eigentlich erst wirklich zu "meinem" Gerät macht und nicht als Leihgabe einer Firma belässt.
 

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Als Techniker denke ich schon zu wissen worauf du hinaus willst. Aber es geht hier nicht um den kurzen Moment den du verpassen kannst wenn sich die Software im Handy mit der im Ladegerät abstimmt. Ich hab das Verhalten an meinem Handy bei einem Ladestand von 20-25% gemerkt. Da hab ich angesteckt, trotzdem ging es nicht in Schnelllademodus. Auch nach 15 Minuten noch nicht.
Da gibt es aber mehr mögliche Fehlerquellen als nur das 6mq. Das Kabel, das Netzteil und die USB-Steckverbindungen muss man da erst ausschließen können bevor man sich auf das Smartphone festlegt. Es reicht schon das der USB-C Stecker verschmutzt ist oder nicht richtig im Telefon steckt um so einen Fehler zu produzieren. Mir ist genau das auch schon passiert. Durch andere Tätigkeiten am Schreibtisch bin ich an das Ladekabel gekommen und der USB Stecker ist ca. 2 bis 3 mm aus dem Telefon gerutscht. Und schon hatte ich genau dieses Verhalten auch.

Ich würde euch empfehlen das Ladeverhalten mit einer Ladeapp zu dokumentieren. Ich kann diese hier dazu empfehlen. Netzteil und Kabel, wenn keine Messgeräte zur Verfügung stehen, können mit anderen Geräten auf Funktion getestet werden.

Bezüglich dem Widget, das sehe ich ganz genau so. Da Shift aber nachhaltig sein will würde ich nicht ausschließen wollen das so etwas noch kommt wenn es technisch möglich ist.
 

MrPeak

Beta Tester
24 April 2020
151
Als Techniker würde ich ja auch die Möglichkeit einer Steuerung der Ladung begrüßen. Also ein Widget bei dem ich einstellen kann: "Laden bis", "Laden ab", "Schnellladen", "normal Laden". Leider sind solche Features nur auf gerooteten Handys möglich und selbst da bin ich nicht sicher ob es hierzu Apps gibt. Aber inzwischen ist mir ein Handy den Aufwand nicht mehr Wert es zu rooten. Auch wenns blöd klingt weil es ein Gerät eigentlich erst wirklich zu "meinem" Gerät macht und nicht als Leihgabe einer Firma belässt.
Gibt es irgendwo einen Nachweis, dass das OS beim shift6mq den Ladevorgang beeinflussen und nicht nur auslesen kann? Das funktioniert nicht bei jedem Phone, es ist gut möglich dass es beim shitft6mq funktioniert, ich hätte gerne einfach die Bestätigung.
Weil dies wäre die Voraussetzung für eine entsprechende interne APP, um sich eigene Lade Profile zu erzeugen. Für die "nachhaltigen" Shift User ist das bestimmt interessant.
 
  • Like
Reaktionen: Jan B.

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Gibt es irgendwo einen Nachweis, dass das OS beim shift6mq den Ladevorgang beeinflussen und nicht nur auslesen kann? Das funktioniert nicht bei jedem Phone, es ist gut möglich dass es beim shitft6mq funktioniert, ich hätte gerne einfach die Bestätigung.
Weil dies wäre die Voraussetzung für eine entsprechende interne APP, um sich eigene Lade Profile zu erzeugen. Für die "nachhaltigen" Shift User ist das bestimmt interessant.
Wenn ich mein 6 mq nächste Woche fertig mache (warte auf Update) will ich gleich Root machen. Wenn ich dann das Laden bei 70% beenden kann werden wir es wissen.
 
  • Like
Reaktionen: MrPeak

Diogenes

Active member
14 Juni 2018
104
Naja, irgendwie müssen sich Ladegerät und Handy abstimmen, nicht? Einer von Beiden muss wissen wann der Ladevorgang zu stoppen ist da sonst der Akku katastrophal kaputt gehen kann (Überladung - Brandgefahr). Da der Akku im Handy verbaut ist und Android eine % Ladestandsanzeige hat muss es zumindest von hier eine Rückmeldung ans Ladegerät geben. Den Softwareanteil der das übernimmt kenne ich nicht, dazu hab ich zu wenig Ahnung von der Softwarebasis. Aber durch Manipulieren des rückgemeldeten Ladezustands (dem System 100% vorgaukeln wenn 70% erreicht sind) müsste schon mal eine Eingriffsmöglichkeit sein. Wenn auch vermutlich die mit der Keule anstatt mit dem Skalpell.

Zur Sache mit dem Schnelladen; 2 verschiedene Kabel getestet, mit/ohne Bumper falls das Einfluss auf die Einstecktiefe haben sollte, den Vorgang an 2 verschiedenen Zeiten durchgeführt (weil das Streamen das Phone von Vormittag zu Nachmittag geleert hatte). Immer dasselbe Ergebnis. Erst nach einer Pause von aktiver Nutzung und anschließendem Anstecken fürs Laden wurde schnell geladen. Dann aber lief es auch weiter mit aktiver Nutzung.
 
  • Like
Reaktionen: MrPeak

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
316
Naja, irgendwie müssen sich Ladegerät und Handy abstimmen, nicht? Einer von Beiden muss wissen wann der Ladevorgang zu stoppen ist da sonst der Akku katastrophal kaputt gehen kann (Überladung - Brandgefahr). Da der Akku im Handy verbaut ist und Android eine % Ladestandsanzeige hat muss es zumindest von hier eine Rückmeldung ans Ladegerät geben. Den Softwareanteil der das übernimmt kenne ich nicht, dazu hab ich zu wenig Ahnung von der Softwarebasis. Aber durch Manipulieren des rückgemeldeten Ladezustands (dem System 100% vorgaukeln wenn 70% erreicht sind) müsste schon mal eine Eingriffsmöglichkeit sein. Wenn auch vermutlich die mit der Keule anstatt mit dem Skalpell.

Im Smartphone ist ein Laderegler der die Ladung steuert. Auch wenn das Smartphone aus ist. Wurde hier schon diskutiert. Wie man das machen kann ist hier gut erläutert. Ich nutze nur eine eigene App.

Zur Sache mit dem Schnelladen; 2 verschiedene Kabel getestet, mit/ohne Bumper falls das Einfluss auf die Einstecktiefe haben sollte, den Vorgang an 2 verschiedenen Zeiten durchgeführt (weil das Streamen das Phone von Vormittag zu Nachmittag geleert hatte). Immer dasselbe Ergebnis. Erst nach einer Pause von aktiver Nutzung und anschließendem Anstecken fürs Laden wurde schnell geladen. Dann aber lief es auch weiter mit aktiver Nutzung.

Das ist mMn auf die Betriebstemperatur des Akkus zurück zu führen.
 
  • Like
Reaktionen: MrPeak
12 Dezember 2020
5
Der link funtioniert nicht mehr, wollte mal die Powerbank für beid Shiftphonne 6m und 6qm benuzten. Kannst du mir bitte die genau Bezeichnung vom Iniu Powerbank geben. Wie lange dauert die Aufladung? _Wird das Handy warm?
Die Iniu Powerbank, welche ich hier erwähnt habe, kann ich am 6m und am 6mq empfehlen. Liefert die selben Werte wie am Baseus 65 Watt Ladegerät.
 

ideur

Beta Tester
9 März 2020
10
Basel Land Schweiz
Rav Power 30W Dual USB Turbo Wand/ladegerät mit Qualcomm* Quick ChargeTM3.0 Technology 2,4 A beim 6m lässt büssen !
Ich 'ladete' vor allem das Shift m6, allerdings 'aldernativ(CH)' und das von anfang an (Anfang april2020). Schon bald bemerkte Ich erst ein leises pfeifen des Ladeadapter .
Weiter ging es mit dem heiss werden des adapters und in folge auch des m6. Ich lade zudem noch ein FP1 und ab und an ne powerbrick.
Ich habe heute das Ladegerät als Garantie anmelden können! Was mich jedoch nicht sonderlich tröstet. Da festzustellen ist das auf dem m6 ab und an, nach dem Ladevorgang die Taskleiste eifach obsolet ist,nicht mehr vorhanden. Dies ist dem m6 mehrfach wiederfahren! Da Ich Technisch nicht sonderlich gut bescheid weiss, habe Ich bis heute das Gerät jeweils Neugestartet und dann war die Obere Leiste mit inhalt (Uhr,Netzwer,SIM,etc.,usw.) wieder da .
Das Ladegerät war damals relativ neu auf dem Markt und ist aber nach nun 18 Monaten aus dem Sortiment meiner Bezugsquelle verschwunden. Auch bei RAVPower finde Ich zumindest nichts mehr zu diesem Produkt.

Nun bin Ich u.a am suchen was sonst für Ladegeräte in der Praxis doch zufriedenstellend das m6 unbeschadet laden. Wie es aussieht wird es das Anker 2-Port USB Ladegerät (24W, PowerIQ) wie von 'aldernativ(CH) beim m6 als zubehöhr angeboten wird. Leider war im letzten Jahr zu der Zeit kein bestellen respektive Liefertermin deselben Produkt abzusehen. Zur zeit zumindest in der CH scheint es jedoch vorrätig ,.. und ''choreas'' vom 13.Jan.21 , ḧat bislang keine Negativen auswirkungen erwähnt.