Shift 6m zukunftssicher??

userATunixsystem

Beta Tester
12 Juni 2018
252
Germany, Berlin
Wenn es um exploits geht, sind sämtliche Systeme angreifbar dar die Hintertüren ungern gefixt werden. BND etc. freuen sich über solche Hintertüren und scheuen sich, dies zu melden.
 

jommey

Alpha Tester
Beta Tester
6 Juli 2020
16
Wenn es um exploits geht, sind sämtliche Systeme angreifbar dar die Hintertüren ungern gefixt werden. BND etc. freuen sich über solche Hintertüren und scheuen sich, dies zu melden.
Ja klar.. Für die lücken, die bekannt sind und in Updates behoben wurden gibts ja auch exploits in den tiefen des webs. Um die zu verwenden braucht man häufig nicht mal wirklich viel technisches knowhow. Nur wenn die updates nicht ankommen oder z.b. eine Lücke gefunden wird, die seit Version 4-10 in Android schlummert, aber man auf Version 7 steht, die keine updates mehr bekommt, dann hat man (aus angreifer sicht) recht einfaches Spiel mit dem phone...

Weiß nicht ob das jetzt so konstruktiv zum Thema beiträgt, ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich eine Version 10 die updates erhält, für sehr viel sicherer halte als alles andere und das kritisch finde zu sagen, dass die bekannte Lücke in dem veralteten system ist bestimmt nicht ausgenutzt würde..
 
  • Like
Reaktionen: HerrBert

Bonsai

Active member
7 Januar 2020
99
ShiftOS ist nichts als ein (meist) veraltetes Android.. Und wenn man schon exploits rumliegen hat für eine Plattform die immer noch relativ aktiv genutzt wird, werden die tendenziell auch genutzt werden...
Ich würde eher behaupten, dass das 10er am ehesten ignoriert wird, weil das, das system ist, wo am schnellsten patches da sind..

Wenn man Schadsoftware in Umlauf bringt will man viele Opfer. Wer da jetzt auf Android 8 und Shift setzt hat wohl nix verstanden. Denn die Opfer sollen Solvent sein. Da muss was zu holen sein. Das ist bei Menschen, welche das Neueste Smartphone haben, mit Sicherheit eher der Fall.
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia

haagch

Beta Tester
1 Dezember 2018
41
Also für mein Shift 6m habe ich 555€ bezahlt und bekomme nur Android 8.
Von Amazon Warehouse Deals habe ich noch ein Alcatel 1 für 35€ und ein Moto G5S Plus für 60€, auf beiden läuft Android 10.
 
  • Like
Reaktionen: HerrBert

jefla

Beta Tester
31 Oktober 2019
36
Hallo haagh, es würde mich interessieren, wieso Du Dir ein Android 8-Smartephone für viel Geld zugelegt hast, wenn Du damit nicht zufrieden bist? Warum bist Du nicht nicht beim Alcatel 1 oder Moto G5S geblieben. Als Kunde hast Du die Wahl.
Ich habe 555 Euro gezahlt, weil es mir wert war, ein Smartphone mit einem unabhängigen OS zu erhalten, welches mich nicht ausspäht, welches nicht meine Daten zum Mutterkonzern schickt, speichert und mit anderen Daten abgleicht und welches mir keine individualisiertes Werbung einblendet. Das 6m mit ShiftOS macht auf mich einen aufgeräumten Eindruck und läuft bei mir stabil. Alle Apps für einen Durchschnittsnutzer - Telefon, Uhr, Nachrichtendienst, Email, Browser, Navigation, Musik, Foto, Wetter, Smart Home - funktionieren prima und ich habe wenig Zweifel, dass sie es auch in Zukunft noch tun werden. Google hat die Angewohnheit regelmäßig die Version-Nummern hochzusetzen - noch schneller als VW neue Golf-Versionen auf den Mark bringt ;) - und so einen Bedarf zu suggerieren, dem wir als Kunden hinterherhecheln sollen. Für mich stellt sich die Frage: Will ich dabei mitmachen oder habe ich Alternativen? Als Kunde möchte ich wählen können, gerne auch - @Bonsai - zwischen Äpfel und Birnen.
 

HerrBert

Member
13 Juli 2018
45
Eigentlich dachte ich, es wurde nun alles gesagt, aber da die immer gleichen Halb- und Unwahrheien kommen, muss man auch immer wieder aufs neue dagegen halten.

Es ist nicht sinnvoll anzunehmen, ShiftOS sei ja so wenig verbreitet und deshalb müsse man sich um Sicherheit keine Gedanken machen. ShiftOS ist nur eine (oberflächliche) Veränderung von Android und damit auch genauso im Zielbereich von Sicherheitsbedrohungen, ohne dass diese speziell für ShiftOS geschrieben wurden.
Das ist ja so aus würde man sagen, ein Schloss eines bestimmten Herstellers hat einen Konstruktionsfehler, doch ich habe eine Version eines Resellers, der dieses Schloss rot angemalt hat, somit sei ich nicht betroffen. Das wäre genauso Unsinn.

Zweitens ist es Unsinn, die Android-Version mit einem Auto zu vergleichen. Software und Hardware = Autos sind so nicht zu vergleichen. Software, insbesondere solche mit Internetzugang, bedürfen ständiger Wartung. Es ist nun mal die Eigenart von Software, dass sich immer neue Bedrohungen entwickeln mit der Zeit, die man fixen muss. Da kann man nicht einfach ein Auto-Vergleich ziehen ("mit meinem Auto fahre ich auch schon seit Zehn Jahren ohne Update...").

Hört doch bitte auf mit diesen Versuchen, die Lage schönzureden... Ich finde es wichtig, dass der Hersteller ehrliches Feedback bekommt und nicht in Zuckerwatte gepackt wird. Nur so kann er doch aus seinen Fehlern lernen. Wenn ihr jedoch alles immer nur hinnehmt ohne Kritik lehnt sich der Hersteller zurück, macht nichts, und ihr (Hersteller + ein paar handvoll absolut treue Kunden) werdet gemeinsam immer mehr vom Massenmarkt abdriften. So wird es nicht gelingen, neue Kunden zu gewinnen und die Welt zu verbessern, so wird der Kundenstamm eher schrumpfen. Potentielle Neukunden werden dann auf euch schauen und schnell wieder weg sein. Ihr müsst kritisch sein wie es auch noch nicht überzeugte Kunden eben sind. Und dann müssen diese Bedenken, die man als Neukunde hat, schonungslos aufgedeckt und verbessert werden.
Der Beitrag von haagch ist somit genau richtig, er verdeutlicht eine mehr als offensichtiliche Schwäche im aktuellen Portfolio. Das ist, was im Kopf der allermeisten Neukunden vorgehen wird. Wollt ihr diese Neukunden gewinnen oder nicht? Dann müsst ihr euch überlegen, was ihr den Neukunden anbieten könnt.
So, und Shift hat sich in dieser Hinsicht doch schon sehr ausführlich geäußert, dass die den aktuellen Zustand nicht beibehalten und verbessern wollen. Es ist also gar nicht nötig, ihn schönzureden. Im Gegenteil, damit schadet ihr eigentlich noch dem Hersteller, weil ihr damit die Anstrengungen, die Situation zu verbessern, wieder relativiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hernen

Alpha Tester
Beta Tester
10 Juli 2020
39
@HerrBert
Deinen / Ihren Beiträgen nach zu urteilen scheinst du selbst Handyentwickler zu sein.
Was ich allerdings etwas unglücklich finde ist dieses beständige Mantra, dass Shift ein Unternehmen ist, welches in deinen / Ihren Augen ausschließlich minderwertige Ware liefert und gefälligst deinen / Ihren Vorstellungen zu folgen hat, da das Unternehmen sonst unweigerlich mitsamt seinen wenigen kritiklosen Fans in den Abgrund stürzt. Ich nehme an, du / Sie stellst / stellen die Finanzen dafür zur Verfügung, damit Shift deinen / Ihrren Dierektiven folgt und es nicht weiterhin wagt fehlerbehaftete Produkte zu verkaufen. Ehrlichkeit, wie du / Sie sie verstehst / verstehen ist nicht dazu da jemanden zu helfen sein Produkt besser zu machen, sondern die Macher bloßzustellen.
 
  • Like
Reaktionen: MrPeak

MrPeak

Beta Tester
24 April 2020
152
HerrBerts technische Bewertung ist ja nicht verkehrt, allerdings finde ich die Darstellung falsch, dass anscheinend alle anderen irgendwas schön reden wollen, oder die Lage verklärt sehen. Ich würde mal sagen, die meisten wissen ganz genau was sie hier erwerben, ein SHIFTPHONE zu kaufen ist eine sehr bewusste Entscheidung die man nicht mal so nebenher trifft. Und wenn wir aber wissen was wir da kaufen, dann braucht es niemanden, der uns dann täglich erzählt was wir da kaufen oder gekauft haben.
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia und jefla

HerrBert

Member
13 Juli 2018
45
Nicht "alle anderen" aber diejenigen, die behaupten, bei Shift könne man Sicherheit vernachlässigen / Softwareupdates seien nicht wichtig genauso wie man sein Auto nicht "updaten" muss usw. schätzen die Lage meiner Ansicht nach falsch ein. Das wollte ich korrigiert wissen.

Man kann durchaus beides machen: Einerseits den Status Quo schlecht finden, aber der Firma dennoch Erfolg für die Zukunft wünschen und das aktuellen Statements loben. Insbesondere Hernen stellt das ja so dar, als ob jeder, der sich nicht bedingungslos jubelnd hinter die Firma stellt, irgendwelche schlechten Absichten hätte.
Das habe ich nicht. Mit dem aktuellen Statement finde ich, dass die Firma auf einem guten Weg ist und nun das beste aus der Situation macht. Aber das heißt nicht, dass wir deswegen anfangen dürfen, die Bedeutung von Sicherheitsupdates zu realtivieren oder dergleichen. Der Druck darf jetzt nicht nachlassen, bis alle angekündigten Verbesserungen in die Realität umgesetzt wurden.
 
  • Like
Reaktionen: quaak und Miepalia

Hernen

Alpha Tester
Beta Tester
10 Juli 2020
39
@HerrBert
Wie aus anderen Posts von mir hervorgeht, bin ich mir sehr wohl darüber im Klaren, dass ich bei einem Shiftphone damit rechnen muss, dass nicht alles sofort rund läuft. Ich habe nur prinzipiell ein Problem damit, wenn jemand so auftritt, als wären seine Ideen oder Maßgaben bzw. Forderungen das Maß aller Dinge. Und diese ständige Forderung, Shift soll sich sofort umfassend und reumütig zu seinen Fehlern bekennen. Wieso so ultimativ? Und wieso Druck ausüben? Um Shift zu Fehlern zu zwingen (die man bekanntlich unter Druck macht) und dann noch mehr Druck auszuüben? Vielleicht sollten alle die ein 6mq vorbestellthaben damit drohen ihre Bestellung zu stornieren, wenn HerrBerts Forderungen nicht bis zum 25. des Monats erfüllt sind. Du meine Güte.
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia

haagch

Beta Tester
1 Dezember 2018
41
Hallo haagh, es würde mich interessieren, wieso Du Dir ein Android 8-Smartephone für viel Geld zugelegt hast, wenn Du damit nicht zufrieden bist? Warum bist Du nicht nicht beim Alcatel 1 oder Moto G5S geblieben. Als Kunde hast Du die Wahl.
Ich hatte hier schon erwähnt, dass ich das Shift 6m und vorher das Fairphone 1 gekauft hatte, um faire Produktionsbedingungen zu unterstützen. https://forum.shiftphones.com/threads/shift-6m-zukunftssicher.2692/post-21531
Aber zu einem nachhaltigen und fairen Smartphone gehört eben auch der Software Support. Für die 6mq und späteren Modelle ist das ja schon längst geklärt und wird mit Qualcomm deutlich besser werden (Das Moto G5S Plus mit Android 10 hat z.B. einen Snapdragon 625, der ungefähr so alt und so schnell ist die der MT6797X X27 im Shift 6m).

Das Shift 6m habe ich mir zuerst gekauft. Billige Smartphones kaufe ich ausschließlich gebraucht bzw bei Amazon Warehouse Deals und bin gerne bereit, sie wegzugeben, falls ich jemanden kenne, der eins braucht.
Auf dem Alcatel 1 läuft das schon erwähnte AOSP GSI rom von phhusson und auf dem Moto G5S läuft im Moment ein crdroid. crdroid scheint aber ein paar proprietäre addons vom Stock Rom zu packagen (com.motorola.dolby.dolbyui?), ich werde mir dafür noch ein reineres AOSP suchen.Die vendor Treiber und die Modem Firmware können den Benutzer bei diesen Roms zwar theoretisch noch ausspionieren, aber es klingt ja so, als ob kleinere Hersteller wie Shift bei Mediatek auch keinen Zugriff auf diesen Quellcode bekommen und gegen dieses theoretische Ausspionieren auch nichts machen könnten.

Jedenfalls wollte ich nur sagen, dass teures smartphone = neue android version, billiges altes smartphone = alte android version einfach nicht stimmt. Wer kein Geld für ein fair produziertes Smartphone hat oder sich nicht für die Herstellungsbedingungen insteressiert, kann z.B. ein Umidigi A3S mit Android 10 zum Neupreis von 60€ kaufen.
 

userATunixsystem

Beta Tester
12 Juni 2018
252
Germany, Berlin
Ist das Shift 6m zukunftssicher oder nicht?

Anscheinend bekomme ich ja für 60€ ein Android 10. Das hört sich sehr verlockend an! Da bekomme ich sicherlich auch die aktuellen Sicherheitspatches von Google für Android mit? Hoffe ich doch. Denn für 60 € möchte ich das erwarten!

Hier ist die Frage wirklich berechtigt. Denn das 6m ist um vielfaches teurer. Und ich bekomme nur ein Android 8 mit. Gut ich darf gerne Hand anlegen und ziehe mir die google freie alternative hoch aber ist es sicherer? Ich habe gewisse Zweifel.

Okay, mir ist es wichtig, das es nachhaltig produziert wird. Ob das 60€ Handy nachhaltig produziert wurde? Ich denke nicht. Aber es hat aktuelle Sicherheitspatches, das ist mir wichtig! Bekommt denn das 6m Sicherheitspatches? Ja, gut nicht regelmäßig aber ja. Ich habe irgendetwas gelesen, von einem SoC, der nicht mehr up to date ist und es dafür in eins bis zwei Jahren keine Sicherheitspatches geben wird, das Android 8 in der Zeitspanne keinen Support mehr bekommen kann. Das gibt mir sehr zu denken.
Sollte ich da doch lieber das 60€ Phone kaufen? Aber die Nachhaltigkeit ist mir wichtig, und der Support! Gut, wen das 60€ Phone kaputtgeht, kaufe ich mir einfach ein neues. Oder besser, ich kaufe gleich 4 Stück, dann bin ich definitiv sicherer unterwegs. A aktuelle Sicherheitspatches und B, wenn eines ausfällt, habe ich ein Hardware Backup. Support brauche ich dann auch nicht mehr. Das mit der Nachhaltigkeit wäre bisschen blöd.
hm...

Leute ich bin mir echt nicht schlüssig, ob ich das 60€ Gerät oder das 6m kaufen sollte? Also, ist das Shift 6m nun zukunftssicher?
 

markusneg

Beta Tester
26 Mai 2021
10
Fast ein Jahr später hat sich ein kleiner Haushalt im östlichen Ruhrgebiet aufgrund des Zerfalls seiner früheren Mittelklasse-Geräten von bq nach ca. 6 Jahren Einsatzzeit mit zwei SHIFTphones ausgestattet: dem SHIFT6m und dem SHIFT6mq. Beide Geräte werden im Shift-Shop als neue Highend-Smartphones beworben, also haben wir zugeschlagen. Jetzt lese ich, dass 1) das Betriebssystem (OS) des SHIFT6m wahrscheinlich nie über Android 8.1 hinaus gehen wird und 2) dass Android 8.1 von Google nur bis Ende des Jahres mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Das hat mir erst mal einen Schlag versetzt. Wir kaufen ein brandneues und nachhaltiges Smartphone für €555, das softwaretechnisch fast am Ende seiner Lebenszeit angekommen ist. Insofern kann ich mich sehr gut mit @HerrBerts Beiträgen hier sympathisieren.

Gerade habe ich dann erwägt, das SHIFT6m im Rahmen des Widerrufsrecht zurückzugeben und daraufhin den Support angerufen. Dort versicherte man mir jedoch, dass auch nach Ende des Jahres noch Sicherheitsupdates für das Gerät bereitgestellt werden. Diese werden aus zukünftigen Android-Versionen zurückgespielt. Man könne zwar nicht gewährleisten, dass dies auch noch in fünf Jahren passiert, vorerst aber schon.

Das halte ich erst mal für eine gute Nachricht und ich habe beschlossen, das SHIFT6m zu behalten. Nicht zuletzt auch, um die Idee hinter SHIFT zu unterstützen. Allerdings verbleibt doch ein etwas schaler Beigeschmack, da auch fast ein Jahr nach dieser Diskussion hier ("SHIFT6m zukunftsfähig?") das Gerät noch als "neues Highend-Smarphone" beworben und verkauft wird. Andererseits kann das ja nur heißen, dass sich SHIFT sicher ist, das Gerät noch länger unterstützen zu können ;)
 
  • Like
Reaktionen: Rembremerding

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
23 August 2018
454
Letztlich ist es ja das Unternehmensziel von Shift ihre Geräte sehr lange mit Software und updates zu versorgen. Dafür werden eigene Entwickler beschäftigt die z.B. ein OS-L für ihre Devices programmieren.
Auf diese Zusage habe ich vertraut und bin mehr als zufrieden. Ich muss dann halt damit leben, dass nicht immer das neueste Android darauf läuft.
Zusätzlich arbeitet Shift mit der open source community eng zusammen, so dass man hoffen darf dass es weit darüber hinaus Androidversionen geben wird.
Der Ursprungsimpuls ist aber Nachhaltigkeit, Reparierbarkeit und Langlebigkeit. Dazu faire Produktion, möglichst keine Kinderarbeit, Gold, Coltan. etc...
Mit dem Wunsch immer das neueste Android 11/12/13/14... zu haben wird man mit Shift nicht glücklich werden.
Da muss jeder für sich eine Entscheidung treffen.
 

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
Mit dem Wunsch immer das neueste Android 11/12/13/14... zu haben
Die Frage ist ja, wie sehr es die Kaufentscheidung beeinflusst. Wenn einerseits klar ist, das es auf jeden Fall ein SHIFT sein soll, aber andererseits dieser Wunsch so gut es eben geht zufriedengestllt werden soll, gibts momentan nur das Qualcomm-6mq als einzige Wahl, weil da die Wahrscheinlichkeit, dass es längerfristig Versions-Upgrades / Custom-ROMs geben wird, sehr viel höher ist als beim MediaTek-6m. Darum würde ich - wenn vom Aufpreis stemmbar - an markusneg's Stelle das 6m tatsächlich zurückgeben und ein zweites 6mq ordern.
Gibt es eigentlich Apps, die bei einer zu geringen Android-Version streiken?
 
  • Like
Reaktionen: MrTechfreak186

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
23 August 2018
454
Gibt es eigentlich Apps, die bei einer zu geringen Android-Version streiken?
Klar gibt es die. Bei meinem Windowsphone wurde Threema abgeschaltet. Da kam das 6mq gerade rechtzeitig. Das war dann auch der Grund, warum ich eines im Juli dann auch bekommen habe.
Bei Android 5 lief Threema auch nicht mehr. Auf Dauer werden wir alle ein upgrade brauchen. Hoffentlich halt erst in 8 statt 2 Jahren👍
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia und tomzet

Mone(w)

Beta Tester
31 März 2019
61
Um das richtig zu verstehen....so lese ich es raus....
Als Shift-G- Benutzer heißt es das man früher wieder ein neues Shift braucht?!?
Es wird immer von Custom Roms und Shift OS L geredet.
Ich bin wohl nicht die einzige Shift- Kundin die die G-Version hat, weil das Know-how in dieser Hinsicht nicht da ist, oder man einfach den Komfort von G nicht vermissen will.
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
23 August 2018
454
Tja, das bleibt abzuwarten. Aus meiner Android-Vergangenheit mit HTC waren es Cyanogen und Lineage die noch ein paar Jahre längeres Leben geschenkt haben. Ohne Googlezertifizierungsprobleme. Da habe ich gelernt dass es ein gutes Leben auch ohne Google gibt😁. Ich will gar nicht mehr zurück👍
Dir, Mone(w) kann ja dann das gapps Projekt helfen...
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia

Uli

SHIFT Friend
Alpha Tester
23 August 2018
454
Für's OS-L gibts microG. Das kommt auf dasselbe raus.
Es gibt reichlich Info's dazu in den Posts zu finden.
Ich selbst komme sehr gut ohne aus👍😍
 
  • Like
Reaktionen: Miepalia

Revan335

Alpha Tester
Beta Tester
2 Juni 2016
73
Germany
Das was mich an microG "stört" ist das Problem mit seinem Account wenn man bspw. Apps/Pro Versionen oder sowas bezahlt hat, man aber über Aurora/Yulp und Co. Probleme damit hat und Gefahr läuft das das Konto gesperrt? wird weil man nicht den offiziellen PlayStore verwendet.

Jedenfalls soweit ich das verstanden hab.

Andernfalls feiere ich microG weil es funktioniert und man auch einen Anonymen Account nutzen kann.