SHIFT6m Verliere Importierte Kontakte immer wieder

blackcat

Beta Tester
Beta Tester
Nov 22, 2018
1,056
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Viel Erfolg!

Bin neugierig, ob sich bei Dir anschließend die Kontakte wieder verdoppeln. Freue mich auf fortlaufende Information ;).

Ich kann leider erst einmal nichts machen. Mein Shift muß nach Falkenberg :(.
 

Aelbler

Beta Tester
Apr 11, 2018
185
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Viel Erfolg!

Bin neugierig, ob sich bei Dir anschließend die Kontakte wieder verdoppeln. Freue mich auf fortlaufende Information ;).
...
Hallo blackcat und Mitleser,

Katastrophe!
Warum?
Habe bis gestern über den Browser (angemeldet im Google-Konto / Kontakte) sämtliche Kontakte (vor meiner SHIFT-Zeit) bearbeitet / korrigiert und die neuen hinzugefügt; es sind jetzt 460. Es gibt auch keine doppelten, ausgeblendeten oder verknüpften Kontakte mehr (was man da ja gut kontrollieren kann).
Außerdem sind im Laufe der Jahre vor Google (immerhin zwei Android-Smartphones) ca. zehn "Labels" von mir angelegt worden (Kollegen, Freunde, etc.), die ich alle in ein einziges Label umbenannt habe; die alten Labels wurden (da nun leer) gelöscht. Also jetzt ist alles sehr übersichtlich.

Dann habe ich diese Kontakte alle über die Funktion "Exportieren" als vCard heruntergeladen (geht nicht nur für iOS, sondern natürlich auch für Android; Google setzt natürlich voraus, daß man ein Android mit Google-Diensten nutzt und damit keinen Export benötigt, - ist ja alles über die Cloud da ...). Diese vCard wird dann übrigens als "contacts.vcf" gespeichert, ist also im .vcf-Format gehalten.

Diese am PC heruntergeladene vCard habe ich mir per Anhang in der Mail dann an mich selbst geschickt und damit natürlich auch auf das SHIFT6m.

Dann hatte ich über den "Dateimanager +" alle auffindbaren Dateien mit der Endung ".vcf" [Hauptspeicher, SD-Karte und "/" (System), ja sogar den Papierkorb] gelöscht. Danach habe ich mir die "contacts.vcf" aus dem Mailanhang in den Downloadordner gespeichert und sie mit der android-eigenen App "Kontakte" geöffnet.
Das Chaos war perfekt! Die neuen Kontakte waren da, aber nicht einmal, sondern mehrfach (vielleicht, weil ich neben Whats App auch noch Signal und Telegram installiert habe?).
Noch schlimmer: all die alten, doppelten, leeren und unvollständigen Kontakte waren auch noch da. :censored:

Wie schon weiter oben im Thread erwähnt habe ich es aufgegeben, die vielen doppelten und leeren Kontakte auf meinem SHIFT6m zu löschen; das sind inzwischen so viele, daß sich die Kontake-App aufhängt und alleine bei einem (!) Kontakt sitze ich da bis zu 20 Minuten; wobei dann die "geschützten" Kontakte nicht gelöscht, sondern nur ausgeblendet werden. Die App "Kontakte" bietet leider auch nicht die Möglichkeit "alles auswählen"; denn dann wäre das Löschen einfach (wobei ja die ausgeblendeten Kontakte noch immer da wären).
Was "geschütze" Kontakte sind, warum sie überhaupt geschützt sind und wie man das wieder rückgängig machen könnte, konnte ich nicht herausfinden.

Auf einem zweiten Phone, ein XIAOMI red / HM1S, hab ich mit viel Hilfe eines Bekannten (urprünglich war ein Android 4.4irgendwas drauf) ein LineageOS 15.1 (= Android 8.1.0, letztes Update vom 09.02.2018) aufgespielt, ist es ganz ähnlich, nur in der Menge der Kontakte (auf den ersten Blick) nicht ganz so schlimm.
In diesem Gerät ist übrigens gerade eine der beiden SIM-Karten, die normalerweise im SHIFT6m ist, eingelegt.

Ich vermute, daß auf beiden meiner SIM-Karten Kontakte noch aus der Android 4.x-Zeit (mit Xiaomi und Samsung) vorhanden sind; viele davon sind ganz klar Bloatware-Kontakte wie "Auslandsdienste", "ADAC", "Horoskope" und so ein Müll. Auch kann ich das daraus ablesen, daß da Labels vorhanden waren, an die ich mich noch erinnern kann, daß ich sie auf den alten Telefonen erstellt habe.

Demnach ist jetzt die wohl wichtigste Frage: Wie kriege ich die alten, doppelten, unnützen Kontakte weg (von den SIM-Karten) oder von einem internen Speicher, auf den ich ohne Root-Rechte offensichtlich nicht zugreifen kann?

Um nun die vielen falschen Kontakte nicht von Hand löschen zu müssen habe ich eine App aus dem F-Droid-Store heruntergeladen: "Import Contacts". Das sah ganz gut aus:

Ich hatte im Vorfeld ja alle .vcf-Dateien (derer ich habhaft werden konnte) gelöscht und dann die von Google erstellte "contacts.vcf" aus der Mail heraus im Downloadordner gespeichert.
Dann in der App "Import Contacts" auf "Import vCard Files" und den Downloadordner als Recource angegeben.
Dann auf "Next"; nun wird man gefragt, was die App mit Doppelten Kontakten machen soll; vier Möglichkeiten stehen zur Auswahl: 1. Fragen, was zu tun ist", 2. "Überspringen; den Telefonkontakt beibehalten", 3. "Zusammenführen; nur neue Details zum Telefonkontakt hinzufügen" und 4. "Ersetzten; den Telefonkontakt verwerfen und dann importieren". Diese Optionen und das komplette Menü sind in Englisch gehalten, ich habe sie der Einfachheit halber übersetzt https://www.deepl.com/translator#en/de/.

Ich habe mich für die Option 4 entschieden, also doppelte Kontakte werden verworfen und dann werden (nur) die Kontakte aus der "contacts.vcf" importiert.

Das habe ich auf beiden Geräten (SHIFTtm und XIAOMI red / HM1s) gemacht.
Leider sind immer noch sehr viele (vermutlich sogar alle) der falschen / doppelten Kontakte vorhanden.
Der Unterschied ist jedoch, daß ich, wenn ich über die android-eigene "Telefon"-App suche, häufig nur noch ein bis vier Kontakte finde, von denen meistens alle übereinstimmen und vor allem mit den auf Google bearbeiteten und frisch importierten Daten übereinstimmen.
Manchmal habe ich aber auch hier bis zu hunderte Einträge, von denen die meisten leer sind und nur wenige überhaupt Daten enthalten.

Mit obiger App "Import Contacts" ist es also etwas übersichtlicher geworden; das Problem sitzt aber devinitiv tiefer!

Ich überlege sogar, die L-Version ganz neu aufzuspielen (wenn das helfen würde, die falschen Kontakte zu eleminieren!), bzw. ganz zur Google-Version zurückzukehren (und in dieser so viel als möglich zu deaktivieren) ... so schlimm ist es schon!

Für Hilfe wäre ich wirklich dankbar!

Verzweifelte Grüße


Holger
 

userATunixsystem

Beta Tester
Jun 12, 2018
209
Germany, Berlin
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5me, SHIFT6m
Ach du ***** 😵

Ich dachte nur, das wir aufgrund von ShiftOS-L Probleme haben mit den Kontakten.

Oft genug verschwinden welche. Doppelte habe ich jetzt keine.
Beste Geschichte: "fremde Nummer rief mich an. Ich genervt "Hallo" ins Telefon gesprochen... Es war meine Chefin. :eek:

Obwohl ich sie gespeichert hatte, war sie dennoch weg und die Nummer wurde mir als fremde neue Nummer angezeigt. (nicht unterdrückt)

Ich habe die ganzen Monate gehofft, dass es an der Beta liegt und vielleicht behoben werden kann. Aber anscheinend ist das Problem weitaus größer und über sämtliche Geräte hinweg vorhanden.

@ Holger, ich habe keine Lösung, ich melde mich hier nur, damit ein weiterer Bug gemeldet wird. (Wir nutzen STOCK Kontakte App, vor einem Jahr hatte meine Frau SimpleContacts, da war es nicht, deshalb meine Vermutung das es am Beta Status lag)
 

blackcat

Beta Tester
Beta Tester
Nov 22, 2018
1,056
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Hallo Holger,

genau das, was Du beschreibst, habe ich befürchtet: daß die Kontakte irgendwo im System versteckt sind, vielleicht sogar nicht mal als *.vcf. Bin eigentlich ganz froh, daß ich mich noch nicht ans Editieren gemacht habe. Bei mir sind es bestimmt so um die 200 Kontakte, da kommt Freude auf.

Ich glaube nicht, daß ein Neuaufspielen der L-Version was bringt. Wahrscheinlich wirst Du nach einigen Tagen das gleiche Chaos haben.

Ich fürchte, daß diese Datenflut sich auf einem ungerooteten Gerät nicht löschen läßt. Wie es auf einem gerooteten Gerät aussieht, kann ich leider noch nicht sagen. Mein Shift ist seit Montag in Falkenberg. Mal sehen, wie lange es dauert, bis ich weiß, welches Ersatzteil ich brauche....
 
Last edited:

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
155
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Jetzt muss ich doch ein wenig meinen Senf zu dem Thema beisteuern.

Die Kontakte sind natürlich irgendwo im System abgelegt nämlich im Android Kontaktspeicher. Alle anderen Apps die Zugriff auf Kontakte haben greifen darauf zu. Die vcf wird intern nicht genutzt nur zum exportieren, übertragen und importieren. Man kann beliebig viele Apps installieren sie werden alle die selben Kontakte anzeigen. Wenn man die vcf löscht passiert also intern überhaupt nichts. Importiert man dann die vcf neu ist natürlich alles doppelt. Das manche Kontakte sogar noch öfter existieren liegt daran das verschiede Konten Messenger, etc ihre eigenen Kontaktelisten haben. Wenn die Namen nicht 100% übereinstimmen tauchen die scheinbar als separate Kontakte auf. Es könnte auch sein das die verwendete App die Kontakte nicht intern zusammenführen kann dann tauchen sie auch separat auf.

Außerdem können Kontakte von der SIM-Karte, vom Gerät, Cloud-Diensten, etc. bereitgestellt werden. Wenn sie aus verschiedenen Quellen kommen und nicht richtig verbunden werden tauchen sie auch doppelt auf.

Es kann schon sein daß es hier irgendwo einen Bug gibt aber und das ist jetzt nicht böse gemeint glaube ich nach dem was ich hier gelesen habe das Problem auch manchmal vor dem Gerät ist. Das liegt natürlich daran daß diese ganze Sache mit den Kontakten komplex ist. Vielleicht unnötig komplex. Deshalb glaube ich das viele der Probleme hier aus der mangelnden Kenntnis über die Thematik entstanden sind. Die L-Version ist daran nur bedingt schuld sie enthält vermutlich nicht die komfortable Google Synchronisation die einem viel Arbeit abnimmt.

Zusätzlich kommt hinzu dass wie bereits erwähnt wurde die Situation mit dem vcard Format eine Katastrophe ist. Es gibt verschiedene Versionen der Spezifikation (V2, V3, V4) die noch parallel existieren. Solange die Kontakte nur an einer Stelle existieren klappt es noch aber sobald Kontakte zwischen Geräten synchronisiert werden sollen geht es los.

Das reicht schon wenn man die Kontakte zwischen einem Telefon und einem Desktop-PC synchronisieren will. Das heißt es muss evtl zwischen Windows, Linux, i*OS, Android, etc kommuniziert werden. Auf allen Plattformen gibt es unterschiedliche Programme die eventuell nicht dieselbe Version der Spezifikation unterstützen, sie nicht vollständig unterstützen, sie anders interpretieren und auch noch individuelle Bugs haben. Von den den Erweiterungen mal ganz abgesehen.

Um diese ganzen Probleme zu umgehen verwalte ich die Kontakte gewissermaßen semi-automatisch. Das heißt es gibt eine VCF-Datei als Referenz in der ich neue Kontakte eintrage, ändere und lösche. Das Format an sich ist ja nicht so kompliziert. Das dient dadurch gleichermaßen als Backup. Die Kontakte werden in die Kontakte Erweiterung einer Nextcloud Instanz importiert. Von da aus über DAVx5 auf das Ansroid Telefon gebracht und mittels der Cardbook Erweiterung für Thunderbird auf den Linux PC. Wenn es Änderungen gibt lösche ich einfach alle Kontakte in der Cloud und importiere den neuen Datensatz. Das hat den Vorteil das man sich um die obigen Probleme nicht großartig kümmern muss. Wichtig dabei ist bei allen Geräten die Kontakte nur read-only zu nutzen. Sonst werden ggf. Daten zurück synchronisiert die beim nächsten Austausch überschrieben werden. Die Referenz sollte bestenfalls als vcard Format den den kleinsten gemeinsamen Nenner nutzen. Wobei ich mit V4 gut fahre. Ob ich den Kontakt in irgendeiner App verwalte oder ein paar Zeulen in eine Datei schreibe macht keinen großen Unterschied.
 
  • Like
Reactions: Aelbler

LuBo

Beta Tester
Aug 8, 2018
119
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None, SHIFT6mq
Man kann beliebig viele Apps installieren sie werden alle die selben Kontakte anzeigen
so pauschal stimmt das meiner meinung nach nicht ganz. Telegram und Signal erstellen teilweise eigene Kontakte. namen sind dann doppelt, aber man sieht es am inhalt der kontakte und es werden nicht alle kontakte in kontakten / telegram / signal angezeigt.

so ein chaos wie oben habe ich nicht und hoffe es auch nicht zu bekommen
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
155
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
so pauschal stimmt das meiner meinung nach nicht ganz. Telegram und Signal erstellen teilweise eigene Kontakte. namen sind dann doppelt, aber man sieht es am inhalt der kontakte und es werden nicht alle kontakte in kontakten / telegram / signal angezeigt.

so ein chaos wie oben habe ich nicht und hoffe es auch nicht zu bekommen
Wenn der Name ident ist sollte es nur einen Kontakt geben, da der Kontakt in einer vernünftigen App zusammengefasst wird, siehe unten. Das ist mein Kontakt der Informationen über DavX5 von der Nextcloud enthält und vom Signal Account!
Screenshot.png
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
155
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Wenn die Kontakte nicht vernünftig zusammengefasst werden filtert man einfach die Accounts die stören raus. Viele Kontakt Apps unterstützen das!
 
Last edited:

LuBo

Beta Tester
Aug 8, 2018
119
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None, SHIFT6mq
ich selbst habe mir mal die arbeit gemacht und die diversen kontkte zusammengefuegt. seitdem geht es, pflege aber bei psto direkt
 
  • Like
Reactions: danielp

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
155
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Klar man muss den Aufwand einmal betreiben und alles vernünftig aufsetzen!
 

blackcat

Beta Tester
Beta Tester
Nov 22, 2018
1,056
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m, SHIFT6mq
Es geht aber darum, die Kontakte OHNE cloud vernünfitig zu verwalten. Und das scheint nicht möglich zu sein.
 

danielp

Beta Tester
Beta Tester
Sep 22, 2019
155
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Es geht aber darum, die Kontakte OHNE cloud vernünfitig zu verwalten. Und das scheint nicht möglich zu sein.
Versteh mich nicht falsch aber ich sehe das so. Die Synchronisation mit Cloud ist komplexer als ohne! Also wenn es mit Cloud funktioniert sollte es ohne erst recht funktionieren!


Einmal alle seine Kontakte sauber organisieren. Dadurch hat man gleich ein Backup.

Auf den Telefon alles löschen. Nicht nur die VCF-Dateien sondern auch alle Kontakte in den Kontakt Apps. Vielleicht sogar in den Einstellungen der App (Kontakte-Speicher) Cache und Daten die interne Datenbank löschen.

Danach sollte keine Kontakte App mehr irgendwelche Kontakte anzeigen.

Falls doch noch kann es daran liegen das die entsprechende App einen eigenen Speicher hat. Dann diesen auch löschen.

Manchmal sind auch noch Kontakte auf der SIM Karte hinterlegt. Was aber meiner Meinung nach keinen Sinn macht da hier die Kontakte nur eingeschränkt verwaltet werden können.

Nachdem man festgestellt hat das keine Kontakte mehr vorhanden sind kann man die "saubere" VCF-Datei in der App seiner Wahl importieren.

Das sollte es gewesen sein und es sollten auch keine Duplikate oder ähnliches auftauchen. Wenn es natürlich Bugs gibt die ich ja nicht ausgeschlossen habe kann später natürlich wieder etwas durcheinander gehen.

Es muss aber nicht unbedingt ein Bug sein.

Vielleicht ist doch noch über ein Konto eine Synchronisation aktiviert welche dazwischen funkt. Google Konto, oder andere. Dazu vielleicht in den Konteneinstellungen nachsehen ob irgendwo noch eine Kontaktsynchronisation aktiviert ist.

Andere Apps haben auch eigene Kontaktlisten. WhatsApp, Telegramm und Signal wurden hier bereits erwähnt. Normalerweise zeigt die Kontakt App aber im Kontakt an woher er kommt. Das heißt sind nach wie vor Duplikate vorhanden kann man überprüfen ob sie vielleicht von einer anderen Quelle kommen. Das Konto von dem der Kontakt stammt steht meist am Ende.

In diesem Fall hat die App Konten mit identischen Kontakten nicht zusammen gefasst. Weil sie es entweder nicht kann oder die Namen leicht unterschiedlich sind, etc. Man kann wenn es möglich ist sie manuell zusammen fassen oder in der App einfach bestimmte Konten filtern. So können die Duplikate einfach ausgeblendet werden.

Erst wenn sichergestellt ist das keine der oben genannten Punkte zutreffen würde ich einen Bug vermuten.

Disclaimer: Natürlich gilt wenn ihr das macht vorher sicherzustellen das ein Backup vorhanden ist.

Eine gute Beschreibung über die Kontakt-Konten und auch die interne Kontaktdatenbank findet ihr auf der DroidWiki https://www.droidwiki.org/wiki/Kontakt
 
Last edited: