SHIFT6mq Erfahrungsberichte: 6mq

Webbi1264

Alpha Tester
Beta Tester
17 Mai 2018
73
Einhausen
Guten Abend @markusneg und erstmal willkommen im Forum.
Ich will Mal ein wenig "Druck" aus der Diskussion nehmen.
Grundsätzlich kann ich deine Kritikpunkte gut verstehen. Der Preis des Gerätes ist jetzt kein Diskount- oder Schnäppchen Preis.....aber!
Shift ist ein kleines Unternehmen, das es in kurzer Zeit geschafft hat Menschen für etwas zu begeistern, das eben noch nicht zu 100% perfekt ist. Das hättest du bei einer Recherche auch herausfinden können.
Es gab ja sicher einen Grund warum du Dich für das Shift6mq entschieden hast ( für 799 € gibt es eine Menge anderer Modelle).
Wenn du dich hier im Forum umschaust, wirst du immer wieder Diskussionen finden zu Themen die nicht richtig funktionieren oder besser sein können. Der Unterschied hier bei Shift ist nur, dass der Support, die Entwickler, die Moderatoren des Forums und auch die Gründer hier aktiv sind und mitlesen. Shift ist interessiert an deiner Meinung und diese dient dazu das Phone immer besser zu machen. Wie @Jan B. schon schreibt sind alle "Shift'ler" fast 24/7 mit den Phones beschäftigt.
Aber der Laden heißt eben nicht Samsung oder Apple und hat daher nicht die Ressourcen eine Armada von Entwicklern anzuheuern, um alle Bugs in 24 Stunden zu beheben (.... aber diese Unternehmen schaffen es auch nicht schnell zu reagieren, wenn sie überhaupt an deinem Problem interessiert sind).
Zudem gibt es hier wunderbare Menschen, die gar nichts mir Shift zu tun haben, aber einfach die Idee und die Vision super finden, und so mir den Phones und der Technologie mit gewachsen sind, das es hier ganz viel Know how gibt.
Das Team ist sofort bereit bei reproduzierbaren Probleme den direkten Kontakt aufzunehmen - dann ist Ben direkt bereit sich mit dir über PN abzustimmen und den Fehler auszulesen. Das bringt uns dann alle wieder ein Stück weiter.
Sorry wenn ich jetzt etwas weit ausgeholt habe, aber ich finde das diese Community hier bei Shift - modellunabhängig- eine echt coole Truppe ist.
Daher bist du herzlich eingeladen Teil davon zu sein. Aber es ist auch o.k. wenn du keine Lust auf ein noch nicht ganz fertiges Phone hast. Dann empfehle ich dir wie es @danielp schon erwähnt hat, das Phone einfach zurück zu geben.
Wünsche dir und allen hier im Forum noch einen schönen Abend 🙋🏻‍♂️
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
  • der analoge Kopfhörer-Ausgang rauscht/knistert. Besonders auffällig bei Hörspielen/-büchern. Es hört sich an, als würden die Sprecher durch Knisterfolie reden.
Dazu möchte ich erwähnen: das hört sich nicht nach den bekannten Problemen an, sondern eher nach etwas, was bei einigen ein Garantiefall war. Bei mir habe ich definitiv kein (signifikantes) Rauschen oder Knistern im Kopfhörerausgang, den fand ich sogar ziemlich gut. Ausnahme war, wenn das 6mq gleichzeitig geladen wird, je nach Stromquelle kann das die Audioqualität stören.
 
  • Like
Reaktionen: Webbi1264 und Jasper

markusneg

Beta Tester
26 Mai 2021
10
Falls das das Problem ist, deine Beschreibung ist ja ungenau.

Allerdings sind viele dieser Themen nicht nur bekannt sondern wurden auch hier schon berichtet. Mit ein wenig Suche hätte dies gefunden werden können und wir hätten uns ein wenig Arbeit sparen können.
Der Thread heißt "Erfahrungsberichte" und ich habe von meiner Erfahrung berichtet. Einen Bugreport hätte ich anders verfasst.
An Wochenenden und Feiertagen sitzen sie hier im Forum und suchen bspw. Fehlerberichte. Wir sehen nur das fertige Produkt. Aber die Arbeit, die dahinter steht, blenden wir als Selbstverständlichkeit aus. Diese Wohlstandscholerik nervt!
"Sie" sind keine ehrenamtlich tätigen, sondern Mitarbeiter einer Firma, die ein teures Produkt bewerben und verkaufen. Und ich habe mir neben meiner Arbeit und meinen familiären Aufgaben abends die Zeit genommen, hier einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Wo ist das cholerisch? Eher finde ich die Reaktionen hier teilweise cholerisch, obwohl ich gleichsam eine so aktive Community respektiere.

Es ist nunmal so, dass Software ein Hardware-ebenbürtiger Bestandteil eines Produkts ist, mit dem Unterschied, dass man ihn heute auch nachliefern kann. Das ist Fluch & Segen gleichzeitig. Z. B. sind Videospiele heute teilweise kaum spielbar, die man vorher für 60€ gekauft hat. Der Käufer wird zum Beta-Tester. Dass mein neues Smartphone im Hintergrund abschmiert und ich dadurch über Stunden hinweg wichtige Anrufe verpassen kann, ist kein Schönheitsfehler, sondern ein fundamentaler Fehler im Produkt. Ein erfahrener Entwickler würde die Funktion des Watchdog-Timers routinemäßig prüfen.
 

Webbi1264

Alpha Tester
Beta Tester
17 Mai 2018
73
Einhausen
Es ist nunmal so, dass Software ein Hardware-ebenbürtiger Bestandteil eines Produkts ist, mit dem Unterschied, dass man ihn heute auch nachliefern kann. Das ist Fluch & Segen gleichzeitig. Z. B. sind Videospiele heute teilweise kaum spielbar, die man vorher für 60€ gekauft hat. Der Käufer wird zum Beta-Tester. Dass mein neues Smartphone im Hintergrund abschmiert und ich dadurch über Stunden hinweg wichtige Anrufe verpassen kann, ist kein Schönheitsfehler, sondern ein fundamentaler Fehler im Produkt. Ein erfahrener Entwickler würde die Funktion des Watchdog-Timers routinemäßig prüfen
Es tut mir sehr leid, wenn es bei deinem Gerät Probleme gibt. Das ist aber eben nicht bei allen Geräten der Fall und somit kann hier nicht von einem generellen Problem die Rede sein. Ich nutze das mq bereits seit der Alpha Phase und hatte diese Probleme noch nie. Soll aber nicht heißen das es nicht auftreten kann. Bei eine so massiven Problem empfehle ich den Support zu kontaktieren. Es soll ja auch Montags- Geräte geben. Danke aber, dass du dich hier mit deinen Erfahrungen einbringst. Ich kann dir sehr versichern, das das Shift Team sehr daran interessiert ist, dir ein funktionsfähiges Telefon zur Verfügung zu stellen.
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
270
"Sie" sind keine ehrenamtlich tätigen, sondern Mitarbeiter einer Firma, die ein teures Produkt bewerben und verkaufen. Und ich habe mir neben meiner Arbeit und meinen familiären Aufgaben abends die Zeit genommen, hier einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Wo ist das cholerisch? Eher finde ich die Reaktionen hier teilweise cholerisch, obwohl ich gleichsam eine so aktive Community respektiere.
Genau das meine ich. Teuer ist Relativ. Shift´s Softwareentwickler haben aber andere Lebenshaltungskosten wie bspw. in Indien oder China. Würde man diese Faktoren mit einbeziehen ist das 6mq keinesfalls teuer.
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
Also Leute, so langsam reicht's. Dieser Thread ist für Erfahrungsberichte. Alle Erfahrungsberichte. Nicht nur positive.
Da wäre es mal schön, dass wenn jemand negative Erfahrungsberichte hier reinschreibt, nicht ein Haufen Meldungen kommt nach dem Motto "das machst/siehst du falsch", "hab doch Mitleid mit Shift und beschwere dich nicht", oder jetzt sogar noch "Wohlstandscholerik"??? Hört mal auf, das Problem beim Meldenden zu suchen. Wenn es bereits Lösungen gibt zu den genannten Problemen, dann ist das Super, dann ist das auch super, wenn das erwähnt wird, dann hat man demjenigen schon weitergeholfen. Nur, dieses ständige hin- und her wenn jemand mal etwas negatives schreibt nervt und schreckt Leute ab. Es hat mich damals auch schon fast abgeschreckt.
€800 sind eben nicht gerade wenig Geld, da sollte man auch schon etwas "poliertes" erwarten können. Für mich lohnt es sich, aber ich bin in der Hinsicht auch etwas privilegiert. Und da ist die Meinung "da sind mir zu viele Fehler drin" genauso legitim wie jede andere Meinung dazu.
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
1.631
Es geht darum das die Information schon vorhanden ist. Es muss nicht alles doppelt und dreifach berichtet werden. Schon garnicht an verschiedenen Stellen, das macht das Forum nur unübersichtlich. Das ist "falsch".
Dieser Thread hätte meiner Meinung nach nie entstehen dürfen. Er ist das beste Beispiel wie dieses Forum nicht sein sollte. Hier wird einfach alles reingeschmissen was gerade so anfällt und dadurch ist es nicht mehr überschaubar. Dadurch das wir jetzt 1500 Beiträge haben wird sich das niemand alles durchlesen. Allein das sorgt schon für doppelte Beiträge.
Es sollte zu jedem Thema einen Thread geben in dem kurz und knackig ein Problem oder eine Frage diskutiert wird. Damit wäre es wesentlich übersichtlicher. Jetzt haben hier 100 verschiedene Themen mit fast so vielen Antworten oder Lösungen. Wie soll man sich so zurechtfinden?

Klar ist jeder der sich hier anmeldet auch ein Kunde und man hat gewisse Ansprüche die auch varieren. Trotzdem gibt es Regeln an die man sich halten sollte und eine gründliche Recherche bevor man hier etwas reinklopft gehört für mich einfach dazu. So funktioniert ein Forum nunmal.

Berichte positiv wie negativ darf jeder hier schreiben, das ist nicht das Problem. Trotzdem sollte sich jeder bewusst sein das er bei Shift nicht einfach nur ein Telefon kauft. Es geht um mehr als das. Aus diesem Grunde kann ich als Kunde über gewisse Dinge hinwegsehen. Wer das nicht kann ist meiner Meinung nach hier falsch!

Ich könnte diesen Thread auf der Stelle schließen wenn ich möchte. Werde mich aber vorher noch abstimmen. Also schon mal drauf einstellen!
 

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
270
Ich könnte diesen Thread auf der Stelle schließen wenn ich möchte. Werde mich aber vorher noch abstimmen. Also schon mal drauf einstellen!
Oder umbenennen und nach "Off-Topic" verschieben. Neuer Name bspw. "Dies & Das beim 6mq". Wenn der Feinschliff beim 6mq abgeschlossen ist kann man immer noch schließen oder auch löschen. Aber jetzt hält er den ein oder anderen Spam von anderen Threads fern.
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
1.631
Es kommen aber auch gute und sinnvolle Dinge hier an die dann eventuell untergehen.
Ist alles nur eine Frage der Moderation!
 
  • Like
Reaktionen: blackcat

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
Bitte nicht diesen Thread schließen. Ich habe es bei einigen anderen Geräten beobachtet: ein allgemeiner Thread zum Gerät (was dieser Thread geworden ist) ist gut um solche Sachen abzufangen. Da ist es ein bisschen lockerer, und das ist gut so. Wenn jeder stattdessen ein neuer Thread für so etwas (insbesondere seine Erfahrungen) aufmachen würde, dann wäre das eine Katastrophe. Und ganz ehrlich, wenn man sich diesen Thread durchschauen würde und einfach alles rausnehmen würde, wo gleich bei jeder negativen Rückmeldung gleich ein "aber" kommt, sich die Leute sogar gegenseitig ankotzen, weil sie etwas kritisieren, wäre dieser Thread deutlich kürzer, und auch viel mehr On-Topic.
Wollen wir mal auch nicht vergessen, wieso dieser Thread entstand: weil der Thread zu den Entwicklungen um das 6mq geschlossen wurde. Schließt dieser Thread, macht ein neuer ähnlicher Thread auf.
Bleiben wir konkret hier bei den Erfahrungsberichten und wo Hilfreich Hilfestellungen - also ohne (sorry aber) allergische Reaktionen bei Kritik - dann wäre dieser Thread viel organisierter. Das wäre auch für Shift ein viel besseres Bild. Einfach den Thread zu schließen scheint vielleicht eine gute Idee zu sein, von Außen sieht es richtig schlecht aus (da gibt es genug Beispiele dafür - das ist oft ein Anzeichen dafür und wird oft so gesehen, dass die Firma Mist gebaut hat und es verstecken will).
Und Gottes Willen, nicht den Thread löschen. Das würde Shift sehr schlecht aussehen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: NoG....eFan

markusneg

Beta Tester
26 Mai 2021
10
Erst mal mal vielen Dank für die hilfreichen Kommentare, besonders die zum Kopfhörerausgang, deren Hinweise ich demnächst umsetze. Wie gesagt, ich respektiere aktive Communities und bin bemüht, die Etikette einzuhalten. Ich habe in diesem Thread nicht mal Hilfe erwartet, sondern wollte nur einen Erfahrungsbericht abliefern. Ich halte viel von Erfahrungsberichten, da sie Dinge offenbaren können, die man selbst nicht auf dem Schirm hatte. Wenn darin nichts Neues steckt: einfach liegen lassen. Wenn er irgendjemandem etwas nutzt: gern geschehen. Mein Tipp für diesen Thread also: einfach laufen lassen. Freiwilliges Feedback von der Zielgruppe sollte in meinen Augen hoch willkommen sein und niemand sollte sich davon angegriffen fühlen. Und natürlich auch auf einen Bias einstellen: zufriedene Kunden melden sich viel seltener als unzufriedene.

Öffentlich als verwöhnter Choleriker dargestellt zu werden, der zu faul für die Suchfunktion des Forums ist, ist halt schon hart und unfreundlich, vor allem wird es damit aber persönlich. Wie trainman261 schrieb, vergrault man damit sehr schnell Leute. Dass Shift ein kleiner Laden mit wenigen Entwicklern ist und dass es um mehr als ein Smartphone geht, wird hier sehr oft erwähnt. Das hat m. E. aber erst mal wenig mit der Produktqualität zu tun. Ich habe beim Kaufvertrag nirgendwo einen Passus gelesen, der mich auf ein technisch unfertiges Produkt vorbereitet hat. Somit ist es auch eine Sache der Erwartung, die mich zur Nutzung des Adjektivs "verärgert" in meinem Erfahrungsbericht gebracht hat.
 

danielp

SHIFT Friend
Alpha Tester
22 September 2019
1.631
Er wird geschlossen nicht gelöscht!

Es kann einfach nicht sein das dieser Thread für alles mögliche missbraucht wird: Oh das funktioniert nicht, ach ja und ich hatte gerne noch die Funktionalität, ähm wie funktioniert das gleich nochmal, das gefällt mir aber gut und das eigentlich nicht! Am Besten noch alles in einem Post.

Erfahrungsberichte sind okay. Ich würde das aber eher für Positives nutzen. "Negatives" ist dann zum Beispiel ein Fehler der repariert werden muss oder eine Funktionalität die nicht vorhanden ist. Das gehört aber alles in separate Threads sonst geht die Übersicht verloren und im schlimmsten Fall wird das Problem überhaupt nicht registriert und das will niemand! Das heißt entweder ein separater Thread oder wenn es mit einer neuen Version ein Problem gibt das mit einer älteren nicht aufgetreten ist dann gehört es in die Ankündungsthread zur neuen Version.

Ohne eine gewisse Ordnung funktioniert es meiner Meinung nach nicht. Dann könnten wir ja extrem gesagt alle Threads in einen zusammenwerfen und ihn Erfahrungsberichte nennen. Alles ist ja gewissermaßen eine Erfahrung!
 

NoG....eFan

Alpha Tester
Beta Tester
14 Juli 2020
152
Einfach nur Traurig!!! Ich bin jetzt seit Oktober dabei, und habe die Diskusionen und Berichte (Erfahrungen usw.) relativ gut mit verfolgen können. Andere die jetzt erst zu Shift kommen haben es nicht ganz so einfach. Ich investiere relativ (eigentlich viel zu viel) Zeit mit dem mitlesen und Hilfe suchen in diesem Forum. Aber als Shift Neuling 10 Fast gleiche Threeds In der Suche finden und dann ca 100 Seiten durchlesen, um zu einer aussage kräftigen Antwort zu kommen erscheint mir schon ganz schön überheblich klingend wenn man (wie du @danielp) der hier so lange dabei ist und ja auch mit zu den AKTIVEN HELFERN gehörst, Shift Neulingen sagst sie sollen gefälligst die Such-Funktion nutzen. Ich kenne kein einziges Forum wo es perfekt funktioniert. Also nicht überheblich werden weil du (@danielp den Durchblick hast, anderen der Durchblick aber etwas schwerer fällt. Einen Threed löschen weil er nicht nach deinem Geschmack ist finde ich nicht korrekt. Oder herrscht hier keine Meinungsfreiheit. Löschen ist halt schön einfach. Wenn hier Zensur stattfinden soll, dann sagt es bitte im vornherrein. Danke schön fürs Löschen
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
Erfahrungsberichte sind okay. Ich würde das aber eher für Positives nutzen. "Negatives" ist dann zum Beispiel ein Fehler der repariert werden muss oder eine Funktionalität die nicht vorhanden ist.
...und genau da ist das Problem. Zu viele erwarten hier im Erfahrungsberichte-Thread eben nur die positiven Sachen. Das wäre aber dann kein Erfahrungsbericht-Thread, sondern ein Lob-Thread.
Es gibt auch einen Unterschied zwischen einem (negativen) Erfahrungsbericht und einen Fehler, der repariert werden soll oder einen Funktionalitätswunsch. Beispiel 1:
  • Fehler-Thread: Wenn ich durch Kleinkleckersdorf fahre, stürzt bei mir das Handy ca. eine Stunde später ab. LTE ist eingeschaltet, hier ist eine Logdatei.
  • Erfahrungsbericht: Ich bin öfters unterwegs, und da stürzt mir das Handy immer wieder ab. Das ist für mich als Nutzer ziemlich problematisch, da ich dann, bis ich die SIM-Karten-PIN eingebe, keine Anrufe mehr bekommen kann. Das schränkt ziemlich stark ein, wie ich das Handy nutzen kann. (Kann aber auch sein: mich stört das nicht so sehr, ich komme damit ganz gut klar.)
Beispiel 2:
  • Wunsch-Thread: Wäre es möglich, sich ein Modul dazuzukaufen, womit man das Kabellose Laden hinzufügen kann? Was für Möglichkeiten gäbe es dafür? Könnte das über die USB-C-Schnittstelle laufen?
  • Erfahrungsbericht: Mir fehlt echt das Kabellose Laden. Da sonst alle Handys im Haushalt den Qi-Standard unterstützten, hatten wir uns das Leben vereinfacht und überall Qi-Ladeflächen eingerichtet, das kann ich mit meinem 6mq nicht benutzen. Heißt: ich muss immer mein eigenes Ladekabel mitschleppen, und wir mussten sogar jetzt extra Ladegeräte kaufen, die wir sonst nicht gebraucht hätten. (Kann aber auch sein: Habe ich nie benutzt, ist mir egal, stört mich nicht, dass es fehlt.)
Wo ist der Unterschied? Beim jeweils Ersten geht es um die Kommunikation mit SHIFT. "Hey, das funktioniert nicht, könnt ihr das bitte in Ordnung bringen?" Und beim jeweils Zweiten geht es darum, ein ehrliches Bild an mögliche Nutzer zu geben, wie es ist, täglich mit dem Handy umzugehen. Da geht es darum, wie ist es im Alltag, mit den Mängeln, die das Handy hat (es ist nunmal kein Handy perfekt), klarzukommen? Wie steht das positive im Verhältnis zum negativen? Wie verbessern die positiven Seiten einem das Leben? Wenn man das in einen positiven Erfahrungsbericht-Thread und Problemthreads aufteilt, sieht der möglicher Käufer nicht so gut, wie das Gesamtbild ist. Kommen die Probleme vermehrt vor? Sind das Einzelfälle? Wie beeinflusst es den Alltag mit dem Handy?
Und ja, da werden sich Punkte wiederholen, das ist vollkommen normal - positive sowie auch negative Punkte. Genau wie z.B. in den Rezensionen für einen Fernseher, der dauernd piept wenn er eingeschaltet ist, wird Person A das wahrscheinlich in ihrer Rezension erwähnen, genauso wie Person B, C, D, und E. Was aber relevant ist, ist wie das einem beeinträchtigt. Person A beschreibt es eher als ein Piepen, was man bald nicht mehr merkt, Person B sagt, dass er den Fernseher irgendwann austauschen musste, weil es zu viel wurde. Und möglicher Kunde F sagt entweder, "ich identifiziere mich eher mit Person A, sowas blende ich meistens relativ gut aus, kaufe ich" oder "das, was Person B beschreibt kenne ich, solche Töne regen mich richtig auf, da lass ich lieber die Finger davon".
Dafür ist ein Erfahrungsberichte-Thread gut. Jeder ist anders, deswegen sind diese verschiedene Sichtweisen gut und eine große Hilfe beim Kauf.

P.S. Ganz ehrlich, so eine Länge ist nicht außergewöhnlich bei solchen Threads. Ich habe mal den äquivalenten Thread für meinen Rechner wieder rausgesucht, er hat ein paar hundert posts mehr als dieser hier. Und das war noch eher On-Topic als dieser Thread, da gab es längst nicht das Ganze mit "das ist ja eine kleine Firma, seid nicht so kritisch", es hat sich an der Kritik noch viel mehr wiederholt. Aber die verschiedenen Sichtweisen haben mir geholfen, die Entscheidung abzuwägen. (Und siehe, es war die richtige Entscheidung, da ich den Rechner bald 8 Jahre im Einsatz habe, und den auch jetzt verwende, um diesen Beitrag zu schreiben. Der wird lange nicht in den Ruhestand gehen.)
P.P.S. Es ist mir klar, dass schließen ≠ löschen. Löschen wurde allerdings erwähnt, und da wollte ich gleich sagen: ganz und gar nicht in Ordnung.
 

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
Wenn ich das richtig verstanden hab, ist das, was an markusneg's Erfahrungsbericht negativ wahrgenommen wird, nicht, DASS er sich negativ darüber geäußert hat, sondern dass das, was er kritisiert hat, mittlerweile "olle Kamellen" sind.
Und: Grundsatzdiskussionen gehören eigentlich auch nicht in diesen Thread (Edit: und damit dieser Post genausowenig). Wenn das separat diskutiert werden würde, wäre dieser Thread auch um einiges übersichtlicher.
Wenn ein Suchergebnis in diesen Thread piekst, dann sieht es doch meistens so aus (vorsicht, bewusst starke Übertreibung eingebaut): Stelle mit interessantem Text gelesen, vielleicht noch ein/zwei Posts vorher, um den Zusammenhang zu erfassen, dann ein/zwei Posts danach noch Sachinformationen dazu, aber dann erstmal ellenlange hitzige Debatte die nichts mehr mit der eigentlichen Sache zu tun hat. Bis zur nächsten informativen Stelle hält doch keiner durch...?
Wenn sich nicht alle etwas am Schlüpper reißen, wirds halt nix. Ist nicht böse, ist halt so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: danielp und Jan B.

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
270
Ich habe den Eindruck das es hier bei manchen auch darum geht sich zu profilieren. Like`s zu erhaschen etc. Und nicht jeder kann in den anderen Threads dominieren. Da braucht man sowas hier. Das hier ist das Shift Forum. Und man sollte auch mal daran denken das hier Menschen recherchieren die evtl. mal vorhaben sich ein Shift zu holen. Was sollen die Denken? Das allein ist die Verantwortung der Moderation. Wie viele Erfahrungsberichte beruhen nur darauf das die Software noch nicht fertig ist und sind danach Obsolet?
 
  • Like
Reaktionen: tomzet und danielp

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
... man sollte auch mal daran denken das hier Menschen recherchieren die evtl. mal vorhaben sich ein Shift zu holen. Was sollen die Denken? ...
In der Tat wäre es eine gute Sache, wenn das Resùme an Pro, Kontra und sonstigen relevanten Aspekten mal in einer Art Zusammenfassung/Übersicht in einem neuen Thread als moderierten und ständig aktualisierten ersten Post überführt würde. Die weiteren Posts dann als Diskussions-Ort für den Inhalt des ersten Posts. Das ist natürlich ne ordentliche Portion Fleißarbeit, wäre aber ein echter Frohndienst für Shift, weil es für Menschen, die sich halbwegs schnell einen Überblick zum 6mq verschaffen möchten, dann auch möglich wäre. Sinn macht das, weil das 6mq vermutlich noch für längere Zeit (bis zum 6mu) das Platz-1-Smartphone sein wird.
 
  • Like
Reaktionen: danielp

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
270
In der Tat wäre es eine gute Sache, wenn das Resùme an Pro, Kontra und sonstigen relevanten Aspekten mal in einer Art Zusammenfassung/Übersicht in einem neuen Thread als moderierten und ständig aktualisierten ersten Post überführt würde. Die weiteren Posts dann als Diskussions-Ort für den Inhalt des ersten Posts. Das ist natürlich ne ordentliche Portion Fleißarbeit, wäre aber ein echter Frohndienst für Shift, weil es für Menschen, die sich halbwegs schnell einen Überblick zum 6mq verschaffen möchten, dann auch möglich wäre. Sinn macht das, weil das 6mq vermutlich noch für längere Zeit (bis zum 6mu) das Platz-1-Smartphone sein wird.
Bin ich anderer Meinung. Wer soll das machen? Nach meinem Wissensstand macht das Daniel hier aus freien Stücken in seiner Freizeit. Und was er da macht, die Zeit und vor allem sein Augenmaß und seine Toleranz, die er aufwendet, da verneige ich mich! Und er hat genug zu tun wenn mal darauf achtet was hier so jeden Tag ohne den hiesigen Ballast los ist. Sollen jetzt die anderen die Weiterentwicklung der jetzigen Projekte vernachlässigen um etwas zu archivieren was nach Fertigstellung der Software keinen mehr interessieren wird? Wer wird das noch lesen wollen wenn das 6mq fehlerfrei läuft? Keiner! Nur die, die sich hier selbst profilieren wollen. Meine Beiträge können hier alle gelöscht werden!
 

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
Ich hab nicht gesagt, danielp soll das machen. Wenn, dann sind das klar diejenigen, die Shift unterstützen wollen, und die Zeit und Lust dazu haben. Wenn Shift zusätzlich noch Resourcen darauf verwenden soll und dafür die Weiterentwicklung vernachlässigen - da hab ich dann wiederum was dagegen. Außerdem ginge es nicht nur um zeitlich begrenzt relevante Informationen, sondern auch um Dauerhafte, wie z.B. die Akkulaufzeit, um nur ein Beispiel zu nennen. Daran wird sich auch mit Softwareoptimierung nicht maßgeblich was ändern lassen. Wer sein Phone intensiv nutzt, wird auch dann nicht über einen Tag kommen. Und selbst die Infos, die irgendwann keinen mehr interessieren, können dann auch genau so verpackt werden: "Bitte aktualisiere erst mal auf den aktuellen Stand, und wenn es dann noch Probleme gibt, verfolge die Entwicklung auf der Statusseite." oder so. Wenn dadurch weniger Support-Anfragen bei Shift reinkommen, und/oder weniger sich wiederholende Fragen/Äußerungen im Forum gepostet werden, dann entlastet das sowohl Shift als auch seine Friends wie danielp...
 

Jan B.

Beta Tester
20 Februar 2021
270
Ich hab nicht gesagt, danielp soll das machen. Wenn, dann sind das klar diejenigen, die Shift unterstützen wollen, und die Zeit und Lust dazu haben. Wenn Shift zusätzlich noch Resourcen darauf verwenden soll und dafür die Weiterentwicklung vernachlässigen - da hab ich dann wiederum was dagegen.
Behaupte ich ja nicht. Aber ich sehe keine anderen.
Außerdem ginge es nicht nur um zeitlich begrenzt relevante Informationen, sondern auch um Dauerhafte, wie z.B. die Akkulaufzeit, um nur ein Beispiel zu nennen. Daran wird sich auch mit Softwareoptimierung nicht maßgeblich was ändern lassen. Wer sein Phone intensiv nutzt, wird auch dann nicht über einen Tag kommen. Und selbst die Infos, die irgendwann keinen mehr interessieren, können dann auch genau so verpackt werden: "Bitte aktualisiere erst mal auf den aktuellen Stand, und wenn es dann noch Probleme gibt, verfolge die Entwicklung auf der Statusseite." oder so. Wenn dadurch weniger Support-Anfragen bei Shift reinkommen, und/oder weniger sich wiederholende Fragen/Äußerungen im Forum gepostet werden, dann entlastet das sowohl Shift als auch seine Friends wie danielp...
Akkulaufzeiten sind Individuell. Sind nur vergleichbar bei identischer Nutzung und Einrichtung des Smartphones. Und auch bei den anderen Themen, meine Voraussage ist, das man hier keinen gemeinsamen Nenner finden wird was wichtig sein könnte und was nicht. Und wenn was wichtig ist, bin ich mir sicher, es ist in anderen Thread thematisiert und erklärt.
 
  • Like
Reaktionen: danielp und tomzet

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
Klar, aber es ginge bei der Akkulaufzeit im Speziellen aber auch generell nicht um eine fundierte wissenschaftliche Abhandlung, sondern um eine brauchbare Einordnung in der Praxis, wie bezüglich der Akkulaufzeit z.B.: "Bei meiner letzten Radtour mit Navigation und Tracking mit Komoot bei voller Displayhelligkeit (weil bei schönem Wetter) musste ich die Powerbank nach ca. 2,5 Std. anschließen." oder so. Das wäre für jemanden, den genau der Anwendungsfall interessiert, aber auch für alle, die daraus Rückschlüsse für sich ziehen können, schon ausreichend für eine grobe Einschätzung. Wer es genauer wissen will, muss dann halt recherchieren oder explizit nachfragen. Das wäre relativ wenig Aufwand für relativ viel Effekt.
Mit etwas Glück kommen die von dir erwähnten Menschen, die evtl. mal vorhaben, sich ein Shiftphone zuzulegen und hier (ich interpretier mal etwas frei: "hier im Forum") recherchieren, gar nicht erst mit diesem Erfahrungs-Thread in Berührung. Und das war ja eigentlich auch deine Intention (wenn ich dich richtig verstanden habe) als du schriebst "man sollte auch mal daran denken das hier Menschen recherchieren die evtl. mal vorhaben sich ein Shift zu holen. Was sollen die Denken?": Dass sie von dem ganzen Gequirle Mancher dermaßen abgeschreckt sind, so dass sie sich lieber für ein Nicht-Shift-Phone entscheiden...?
 

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
Ich habe den Eindruck das es hier bei manchen auch darum geht sich zu profilieren. Like`s zu erhaschen etc. Und nicht jeder kann in den anderen Threads dominieren.
Es reicht, ernsthaft. Erst das mit dem "Wohlstandscholeriker", dann "sie wollen sich profilieren", im anderen Thread hast du mir vorgehalten, ich würde Fantasien haben und könnte nicht richtig lesen. So vergrault man Leute! (Aber es ist doch klar, wenn einem die Argumente ausgehen, kann man immer die Leute angreifen...)
Wie viele Erfahrungsberichte beruhen nur darauf das die Software noch nicht fertig ist und sind danach Obsolet?
Das gehört aber auch dazu. Das Handy wurde eben mit nicht fertiger Software ausgeliefert, und richtig fertig ist die Software immer noch nicht so richtig. Das kann man nunmal nicht ignorieren, und die Erfahrungsberichte sind damit nicht obsolet. Sogar im Gegenteil: es zeigt, dass das, was versprochen wurden ist, auch eingehalten wird, wenn auch sehr zeitverzögert. Wie viele Firmen versprechen so etwas und liefern es gar nicht? Da gibt es viele Beispiele dazu.
Wer wird das noch lesen wollen wenn das 6mq fehlerfrei läuft? Keiner! [...] Meine Beiträge können hier alle gelöscht werden!
Da gibt es genug, die mitlesen, und nicht mitschreiben. Sie werden vielleicht nicht alles im Detail durchlesen, überfliegen aber schon eher. Und wenn sie den Eindruck haben, es wurde etwas gelöscht, dann werden sie suspekt. Da gibt es so viele Beispiele, wo Firmenforen versucht haben, solche Diskussionen einzustellen, das ist ordentlich in die Hose gegangen. Der Imageschaden war am Ende viel größer, als wenn sie einfach die Diskussion auslaufen lassen hätten.
Ich stelle die Frage andersherum: was weckt eher Vertrauen:
  • ein Forum, wo man im Vornhinein schonmal gehört hat, dass es ordentliche Probleme gab, die angeblich gelöst wurden sind, aber alles mögliche Beiträge dazu gelöscht sind, und Threads mit noch offenen Diskussionen geschlossen wurden sind, sodass man kaum einen Durchblick hat, was da genau passiert ist, oder
  • ein Forum, wo die Probleme offen diskutiert werden, und man auch die Fortschritte nachverfolgen kann?
Klar, aber es ginge bei der Akkulaufzeit im Speziellen aber auch generell nicht um eine fundierte wissenschaftliche Abhandlung, sondern um eine brauchbare Einordnung in der Praxis, wie bezüglich der Akkulaufzeit z.B.: "Bei meiner letzten Radtour mit Navigation und Tracking mit Komoot bei voller Displayhelligkeit (weil bei schönem Wetter) musste ich die Powerbank nach ca. 2,5 Std. anschließen." oder so. Das wäre für jemanden, den genau der Anwendungsfall interessiert, aber auch für alle, die daraus Rückschlüsse für sich ziehen können, schon ausreichend für eine grobe Einschätzung.
Und genau dafür sind die Erfahrungsberichte wichtig, damit man solche Informationen finden kann.
In der Tat wäre es eine gute Sache, wenn das Resùme an Pro, Kontra und sonstigen relevanten Aspekten mal in einer Art Zusammenfassung/Übersicht in einem neuen Thread als moderierten und ständig aktualisierten ersten Post überführt würde. Die weiteren Posts dann als Diskussions-Ort für den Inhalt des ersten Posts.
Im Prinzip ist das das, was ich mit dem Allgemeinthread verfolge. Meine Hoffnung war, dass dieser Thread hier dann nur Erfahrungsberichte hat (positive sowie negative), und, dass die allgemeine Diskussion dann in dem Allgemeinthread weiterläuft. Den ersten Post halte ich (inzwischen wieder) aktuell mit einer Zusammenfassung von den größten positiven und negativen Aspekten, sowie die noch offenen Probleme und Wünsche.
Trotzdem würde ich der Moderation anregen, einen Meta-Bereich aufzumachen, das wäre viel passender für diese Diskussion sowie weitere ähnliche Diskussionen. Momentan gibt es nämlich kein Ort hier im Forum, wo die Diskussion wirklich passt (Off-Topic passt da eben auch nicht, weil das direkt das Forum betrifft).
 
Zuletzt bearbeitet:

trainman261

Beta Tester
12 September 2020
116
Magst dann die 2,5-Std-Akkulaufzeit-Aussage mit aufnehmen?
Ach, ich dachte das war jetzt nur ein Beispiel, wie so eine Aussage aussehen könnte... dann überlege ich mal. Vielleicht mache ich eine Tabelle mit verschiedenen Nutzungsszenarien und entsprechenden Akkulaufzeiten, die hier erwähnt wurden sind, dann hat man einen guten Überblick. Daher an alle: gerne weitere Akkulaufzeiten erwähnen (falls nicht schon erwähnt), die würde ich dann mit aufnehmen.
 
  • Like
Reaktionen: tomzet

tomzet

Beta Tester
5 August 2019
156
Ach, ich dachte das war jetzt nur ein Beispiel, wie so eine Ausage aussehen könnte...
Ist richtig: es war nur EIN Beispiel von vielen, die hätten genannt werden können. Ich hab halt ein SEHR KONKRETES Beispiel aus meiner Welt genommen, weil wozu sich was aus den Fingern saugen, was vielleicht nicht plausibel ist und zu weiteren unnötigen Diskussionen führen kann.
Und ist auch richtig: ich hab nur vorgeschlagen, wie die Aussage formuliert sein könnte - und so wie ich es geschrieben habe, hätte ich es auch geschrieben, wenn ich es selbst gemacht hätte. Aber so hast du jetzt natürlich die gestalterische Freiheit...
 

Mamagotchi

Member
3 August 2020
41
Ich hab mir auf Rat eines Users hier diesen Ladestecker geholt: https://www.amazon.de/dp/B00WLI5E3M...t_i_M2PTSSTPEET18SEDE1EP?_encoding=UTF8&psc=1

Allerdings lädt mein Shift6mq damit normal schnell (von 30% ca. 3h bis 100%). Wenn ich meinen Ladestecker von meinem alten Lumia 950 nutze, steht auch da, dass es schnell lädt und braucht etwas mehr als eine Stunde.

Frage: Welche Methode soll ich denn jetzt verwenden? Einer der Gründer von Shift hatte mal auf Facebook geschrieben, dass falsches Laden häufig zu defekten Akkus führt und ich würde dies gerne vermeiden.