SHIFT5me SHIFT6m Root Anleitung

ovo

Beta Tester
Nov 6, 2019
3
Ich habe die Version L.20190827 installiert und über diese Anleitung auch root bekommen, das allerdings nicht ganz zu funktionieren scheint. AFwall+ kann die Regeln zwar anwenden, aber danach haben trotzdem noch alle apps Internetzugriff. Adaway bekommt ebenfalls root, scheitert am Ende aber beim Kopieren der hosts Datei. Mir scheint das ähnlich zum Problem beim 6m (https://forum.shiftphones.com/threads/rooten-shift-6m.1275/#post-11907) allerdings habe ich mit einem root explorer mal in das Verzeichnis /system/xbin/ gesehen, dort habe ich nur die Datei tcpdump und sonst nichts, also auch kein su.
Trifft der Fall vom 6m bei mir auch zu, oder woran könnte es sonst liegen?
 

Diogenes

Member
Jun 14, 2018
41
Wie siehts denn mit Root für das 6mq aus? Ich bin kein Fan davon, dass nicht ich King of the Castle bin, sondern irgendwer. Schließlich kaufe ich auch kein Haus mit zubetoniertem Keller oder ein Auto mit zugeschweißter Motorhaube.
 

craight

Beta Tester
Nov 14, 2018
14
Adaway bekommt ebenfalls root, scheitert am Ende aber beim Kopieren der hosts Datei.
Das liegt an etwas anderem, ich weiß leider nicht was, aber hatte es gelöst bekommen indem ich nach der Fehlermeldung gesucht habe. Ich glaube man musste in Termux oder über ADB irgendetwas verändern und dann ging es.

Wenn magisk zeigt das du Root hast, dann hast du es eigentlich auch. Also bei beidem muss installiert stehen.
 

christian42

Beta Tester
Jun 10, 2020
10
Vielen Dank für die Anleitung! Hat bei mir funktioniert.
Auch wenn ich zunächst fast verzweifelt bin, weil der "Install-Button" im Magisk Manager nicht angezeigt wurde... Habe dann herausgefunden, dass das nur angezeigt wird, wenn man eine aktive Internetverbindung hat...

magisk_patched.img habe ich dann per Fastboot geflasht, was ohne Probleme funktioniert hat.
 

KptMetal

New member
Jul 26, 2020
1
Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Mit folgendem Modell hat auch alles geklappt:
- Shift 5me build SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20190510

Nun gab es letztens ein update des OS auf die Version SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20200629.
Das hat mir leider die Root-rechte wieder weggenommen. Daher wollte ich es nun erneut rooten (auch mit dem richtigen flashtoolpackage (SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20200629-FLASHTOOL)). Alle Schritte werden ohne Fehlermeldung wie in der Anleitung beschrieben durchgeführt. Wenn ich nach dem Vorgang das Handy dann starte ist allerdings bei Magisk noch der Eintrag: "Magisk ist nicht installiert" zu sehen und alle Apps die rootrechte benötigen funktionieren nicht. Hat jemand eine Idee wodran das leigen könnte?

VG KptMetal
 

rafael.horn

Beta Tester
Sep 4, 2019
1
Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Mit folgendem Modell hat auch alles geklappt:
- Shift 5me build SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20190510

Nun gab es letztens ein update des OS auf die Version SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20200629.
Das hat mir leider die Root-rechte wieder weggenommen. Daher wollte ich es nun erneut rooten (auch mit dem richtigen flashtoolpackage (SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20200629-FLASHTOOL)). Alle Schritte werden ohne Fehlermeldung wie in der Anleitung beschrieben durchgeführt. Wenn ich nach dem Vorgang das Handy dann starte ist allerdings bei Magisk noch der Eintrag: "Magisk ist nicht installiert" zu sehen und alle Apps die rootrechte benötigen funktionieren nicht. Hat jemand eine Idee wodran das leigen könnte?

VG KptMetal

Hallo,

zwar keine Antwort aber das selbe Problem (allerdings mit SHIFT5ME.SOS.1.1.L.20200723). Mit der alten Version (Shift 5me build SHIFT5ME.SOS.1.1.G.20190510) hat es gestern geklappt.
Hat schon jemand erfolgreich mit einer neuen Version gerootet?

Viele Grüße
Rafael
 

c0der

Beta Tester
Jan 24, 2020
4
Hi,
ich habe ein Shift5me und nutze ShiftOS Lite. Die Tage hatte ich, ohne an mein Magisk zu denken, einfach mal per OTA das aktuelle Android-Update eingespielt.

Dumm gelaufen für mich - ich hocke jetzt ohne Root in boot_b und will eigentlich nicht mein ganzes Handy platt machen, um wieder Root Rechte zu haben.

Hatte jemand schon mal die Situation? Wie kann man sich da helfen?

Hier habe ich eine Variante mit Fastboot gefunden, wo man wohl (im Gegensatz zu Mediateks Flashtool) das von Magisk gepatchte Image nach boot_b flashen kann. Theoretisch würde das mein Problem lösen, aber klappt das praktisch auch oder crashe ich das ganze dann eher?
Ist mir ein bisschen zu Heikel für Try and Error... ^^

Vielen Dank schon mal und beste Grüße
- c0der
 

ROOT@SteevN

Alpha Tester
Beta Tester
Jan 15, 2020
3
Hi c0der,

1. Kannst du denn ins ShiftOS Lite ganz normal hochbooten oder kommt am start eine Meldung, sodass es nicht weiter bootet?
2. Kommst du denn sonst ins Recovery bzw. CUSTOM RECOVERY (z.B. TWRP)? Aber wenn du von einer Lösung mit FASTBOOT sprichst, nehme ich mal an, dass du nicht ins CUSTOM RECOVERY kommst.
3. Ist denn "boot_b" vielleicht die Recovery-Partition selbst? Wenn ja, könnte man versuchen TWRP über FASTBOOT oder MT-Flashtool drauf zu flashen und von dort aus nen NAND-Backup machen, dann wärst du schon mal save und kannst dich weiter im FASTBOOT oder auch direkt über TWRP durchprobieren.

Nachtrag: Wie man es bei Shift6m rauslesen kann wird RECOVERY auf "boot_a" geflasht, ob das beim Shift5me auch der Fall ist, wäre sicherlich gut zu wissen.
Frage: Gibt es denn generell eine Partitions-Tabelle für die Shift-Modelle?
 
Last edited:

jefla

Beta Tester
Oct 31, 2019
22
Hi cOder,

mir ist dasselbe passiert. Zunächst habe ich versucht, die root-Rechte wieder zurückzuerlangen, indem ich die im Post oben stehende Anleitung per Magisk befolgt habe. Das hat natürlich nicht funktioniert.

Gestern zeigte das folgende zweischrittige Vorgehen endlich Erfolg:
1. Ich habe die Shift-L-OTA vom 23.7.2020 auf die SD-Karte kopiert und per Recovery-Mode (Phone ausschalten + Power und Lauter-Taste gleichzeitig drücken), das OS nochmals geupdated ("Apply update from SD card").
2. Dann habe ich die oben stehende root-Anleitung per Magisk und SP Flashtool durchgeführt.

Es hat vielleicht 20min gedauert und siehe da, es hat funktioniert. Alles ist wie vorher, der Root-Checker und Magisk stehen auf grün und Adaway (benötigt Root-Rechte) läuft. Die Profis hier im Forum können sicherlich erklären, warum es in dieser Form geklappt hat. Scheinbar ist wieder alles in root-a hergestellt.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: c0der and Prof_007

Prof_007

Beta Tester
Mar 4, 2019
2
Hi jefla
Ich habe deine Anleitung befolgt
Läuft perfekt(y)
Das ganze hat so 15min gedauert.
Würdet Ihr grundsätzlich empfehlen, Updates per Recovery einzupflegen und dann erneut zu rooten oder sollte es über den herkömmlichen Weg gehen?
Danke:)
 

ROOT@SteevN

Alpha Tester
Beta Tester
Jan 15, 2020
3
Im Grunde genommen ist der "herkömmliche Weg" eine automatisierte Form, wo das OS dann selbst ins RECOVERY rebootet und alles weitere veranlässt.
Ich denke, da ist was schief gelaufen.
Hierbei scheint es vom RECOVERY aus sicherer abzulaufen.
Ich persönlich lege sogar mehr Wert darauf, dass alles vom RECOVERY aus gut funktioniert.
 
  • Like
Reactions: blackcat

jefla

Beta Tester
Oct 31, 2019
22
Hallo Prof_007, das freut mich, dass der Effekt wiederholbar ist. :)
Das Flash-Toll von MediaTek hat den Nachteil, dass es nr Partition a rooten kann. Alternativ habe ich eine fünfschrittige Anleitung per Magisk gefunden, bei der die Root-Rechte auf die andere Boot-Partition (also auch boot_b) übertragen werden sollen: 1. Restore Images in Magisk Manager (Uninstall/Restore Images); 2. OTA Update über Einstellungen/System/Sytemaktualisierung/Installiere lokale Datei; 3. Install TWRP A/B Retention (im Magisk Manager unter Downloads); 4. Install to inactive Slot after OTA (im Magisk Manager unter InstallMagisk); 5. Neu starten (Bloß nicht vorher rebooten!).
Ob dieser Weg beim Shift OS Lite gangbar ist, probiere ich beim nächsten Update.
 
Last edited:
  • Like
Reactions: blackcat

c0der

Beta Tester
Jan 24, 2020
4
Hi c0der,

1. Kannst du denn ins ShiftOS Lite ganz normal hochbooten oder kommt am start eine Meldung, sodass es nicht weiter bootet?
2. Kommst du denn sonst ins Recovery bzw. CUSTOM RECOVERY (z.B. TWRP)? Aber wenn du von einer Lösung mit FASTBOOT sprichst, nehme ich mal an, dass du nicht ins CUSTOM RECOVERY kommst.
3. Ist denn "boot_b" vielleicht die Recovery-Partition selbst? Wenn ja, könnte man versuchen TWRP über FASTBOOT oder MT-Flashtool drauf zu flashen und von dort aus nen NAND-Backup machen, dann wärst du schon mal save und kannst dich weiter im FASTBOOT oder auch direkt über TWRP durchprobieren.

Nachtrag: Wie man es bei Shift6m rauslesen kann wird RECOVERY auf "boot_a" geflasht, ob das beim Shift5me auch der Fall ist, wäre sicherlich gut zu wissen.
Frage: Gibt es denn generell eine Partitions-Tabelle für die Shift-Modelle?

An sich ist alles gut. Ich kann normal booten, das Handy ist normal nutzbar. Ich komme auch ins normale Recovery Menü, wo ich eben die Lösung von @jefla probierte. Dazu gleich mehr. Alles funktioniert, ich habe bloß keine root Rechte und kann mir diese auch nicht mal eben mit dem Flashtool "erflashen", weil mein Bootloader im Slot B sitzt, den das Flashtool nicht flashen kann.

Meine Theorie rührt eigentlich daher, dass man ja immer mit den Updates zwischen A und B hin und herspringt, damit man quasi eine saubere Boot/Recovery Umgebung behält, wenn beim Update was krachen geht. Das ist auch hier garantiert so - ich war auf Slot A und durch das OTA Update bin ich in den Slot B gesprungen. Und das erklärt auch ganz einfach, warum @jefla seine Lösung (bei ihm) geklappt hat. Er ist wieder zurück in Slot A gehüpft, da er das Update nochmal gefahren hat. Und den Slot A konnte er dann flashen.

Soweit so gut - nu hat die Sache bei mir aber einen Haken. Ich habe das Shift5me mit Shift OS Lite, was sich im OS für ein Shift6m hält. Aber das Update ist widerum für das Shift5me. Deswegen bricht er mir das Update im Recoverymodus immer ab, weil er mir sinngemäß sagt "Ich soll hier ein 5me Update fahren, mach ich aber nicht, weil ich ein 6m bin und das Update deswegen für das 6m sein muss.".
Danach kommt "Installation aborted".

@jefla Ich bezweifel mal, dass das so sein soll? Oder ist bei dir das selbe passiert?

Für weitere Ideen bin ich nach wie vor offen...

EDIT: Ich probiere mal, das Update über den Update Manager im OS bzw. in der GUI nochmals einzuspielen. Vielleicht klappt das ja, weil da scheint er das Gerätemodell ja nicht zu prüfen. Hat er zumindest damals beim ursprünglichen Update nicht.
 
Last edited:

c0der

Beta Tester
Jan 24, 2020
4
EDIT: Ich probiere mal, das Update über den Update Manager im OS bzw. in der GUI nochmals einzuspielen. Vielleicht klappt das ja, weil da scheint er das Gerätemodell ja nicht zu prüfen. Hat er zumindest damals beim ursprünglichen Update nicht.

Hat geklappt. Er ist wieder in den Slot A gesprungen und dann hat das reguläre flashen geklappt. Nun sind meine Root Rechte wieder da.

Danke nochmal an alle! :)
 
  • Like
Reactions: jefla

JesusGod-Pope666

Active member
Oct 22, 2020
50
Ich hatte gehofft, Shift wäre etwas einfacher zu verwurzeln gewesen...

Jedenfalls hoffe ich, dass es auch für den Shift 6mq eine Anleitung geben wird, die alles zusammenfasst, um das Wühlen zu erleichtern. Wer will schon durch ein System im Gefängnis sein! :)


I had hoped that Shift would have been somewhat easier to root ...

Anyway hope there will be a manual for the Shift 6mq as well that collects it all together for easy rooting. Who wants to be in jail by a system! :)
 

Hikiko

Beta Tester
Nov 10, 2020
2
Ein interessanter Hinweis, was die Boot-Slots A und B angeht. Ich hatte bei meinem neuen 5me den Fehler gemacht, zuerst per OTA die L-Version des OS aufzuspielen. Damit befand sich das Gerät in Slot B.
Geflasht wurde aber (wie in der Anleitung ersichtlich) Slot A, was dazu führte, dass Magisk als nicht installiert angezeigt wurde. Das Problem gab es hier schonmal, wie oben zu sehen ist.
Bei mir hat folgender Trick geholfen - vielleicht mag jemand mit mehr Ahnung bewerten, ob das klug oder eher riskant war:

Ich habe das gleiche OTA in der L-Version über die Aktualisierungsverwaltung einfach noch einmal installiert, da ich ohnehin nicht auf die G-Version zurück möchte und somit Slot A nicht benötige (natürlich habe ich vorher grundlegend getestet, ob die Version stabil läuft). Damit hat das System wieder auf A gewechselt und ich konnte alles wir beschrieben durchführen. Ergebnis: geflasht und befreit von Google :)

Edit: gerade gesehen, dass ich nicht der erste mit dem Gedanken war... Vielleicht erstmal zu Ende lesen, bevor man wild drauf los postet ^^