SHIFT5.3 Shift 5.3: ROMs und Updates

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Vielleicht könnte ja sonst @swaldeck noch mal etwas dazu sagen? Sein Statement ist ein dreiviertel Jahr her.
 
  • Like
Reactions: LoopStar

LoopStar

Member
May 14, 2019
5
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.3
Selbst wenn es von Seiten Shiftphones heißen würde dass nix mehr kommt, dann wäre das doch zumindest eine greifbare Aussage.
 
  • Like
Reactions: IrishFan and LoB

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
@amartinz @bharder @jdeutschmann @jferrer @mweiler @swaldeck @detlefr - es tut mir leid dass ich den ganzen Staff anschreibe, aber ich fühle mich aufgrund des 5+-monatigen Schweigens dazu genötigt.
Ich finde, Eure Kundschaft hat ein legitimes Interesse an einer klaren, EHRLICHEN Aussage, wie es mit Sicherheitsupdates für die Geräte aussieht. Gerade bei einem Unternehmen, dass sich Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreibt.
 

LoopStar

Member
May 14, 2019
5
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.3
Und eine weitere Woche zieht ins Land. :-( Liest das Shift-Team in seinem eigenen Forum eigentlich noch mit?
 
  • Like
Reactions: LoB

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
695
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
..
Ich fürchte, daß vor dem Erscheinen des 6mq nichts mehr passiert...
....
... oder zumindestens bis zur Vorstellung des 6mq auf der IFA. Moechte eigentlich dort mich mal mit dem Shift-Team unterhalten (nicht nur wegen der nervigen Updates, auch positives ;) ), fuerchte aber, daß ich das terminlich nicht einrichten kann :(.
 
  • Like
Reactions: LoB

bharder

SHIFT Staff
Jan 9, 2015
40
Das wir so lange geschwiegen haben bedeutet nicht, das nichts passiert ist.
Aber wir mussten erst einige Fakten klären, damit wir genaues zu den weiteren Updates sagen können.
An dieser Stelle möchten wir euch aber gerne in die Geschehnisse der letzten Monate mit einbeziehen.

Bei den älteren SHIFTPHONES (wie dem SHIFT5.3) lag die Softwareentwicklung noch nicht in unserer Hand.
Für diese Modelle, auch Legacy-Geräte genannt, wurde die Software noch maßgeblich von Partnern in China entwickelt.
Erst seit dem SHIFT6m und dem SHIFT5me, haben wir die Softwareentwicklung und den Updateserver selber in der Hand.

Im ersten Schritt haben wir die Sourcecodes der Legacy-Geräte gekauft, um diese zukünftig wieder mit Sicherheitspatches versorgen zu können.
Anschließend musste der Code aufgeräumt sowie ältere Sicherheitspatches nachgezogen werden.

Wir freuen uns sehr über diese Fortschritte.
Allerdings gibt es noch 2 Herausforderungen für uns:
- Zum einen können wir keine automatischen Updates zur Verfügung stellen, da die Legacy-Geräte noch an den chinesischen OTA-Server gebunden sind.
- Zum anderen müssen wir, da wir die Software jetzt übernommen und überarbeitet haben, diese neu zertifizieren lassen. Das wiederum ist nicht machbar, da Google ältere Android-Versionen nicht mehr zertifiziert.

Für beides haben wir Lösungen entwickelt, die aber eurer Mithilfe bedarf. (Ihr müsst euer Gerät neu einrichten und vorher die Daten sichern. Wir werden euch aber in Kürze eine ausführliche Anleitung hierzu zur Verfügung stellen.)

Die Lösung sieht dann wie folgt aus: Wir werden Updates für SHIFT4/4.2/5/5.1/5.2/5.3 ohne Google Services veröffentlichen.
Das SHIFTPHONE funktioniert dann, allerdings vorerst ohne Playstore und andere Google-Apps, die ihr bei Bedarf aber manuell nachinstallieren könnt.
(Eine Anleitung hierfür werden wir ebenfalls bereitstellen. Gerne empfehlen wir auch die Nutzung von Alternativen wie bspw. den F-Droid-Store.)

Diese Versionen befinden sich aktuell in der Testphase, die wir aber bald in die Beta-Phase heben und danach ganz freischalten möchten.
Wem das zu viel Aufwand ist, bieten wir aber auch zu guten Konditionen ein Upgrade auf ein neueres Gerät an.
Schreibt uns bei Interesse gerne über das Supportformular an: https://www.shiftphones.com/supportanfrage/
 

Tobi75

Member
Dec 27, 2017
39
44
Falkenberg ;-)
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.3
Wird der PlayStore dann auch dauerhaft auf dem nicht zertifizierten Phone laufen? Ich möchte jedenfalls nicht auf einige Google Services verzichten.
 
  • Like
Reactions: LoB

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
695
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
.....
Das SHIFTPHONE funktioniert dann, allerdings vorerst ohne Playstore und andere Google-Apps, die ihr bei Bedarf aber manuell nachinstallieren könnt.
(Eine Anleitung hierfür werden wir ebenfalls bereitstellen. Gerne empfehlen wir auch die Nutzung von Alternativen wie bspw. den F-Droid-Store.) ....
Würde das als Ja mit etwas Arbeitsaufwand interpretieren.
 

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Erst mal danke für das Statement, bharder. Die meisten Informationen haben wir zwar in ähnlicher Form schon vor einem Jahr gelesen, aber ein bisschen neues war dabei - leider die schlechten Nachrichten. Ist ja doof, dass Google für die Geräte nicht mehr zertifiziert. Gibt es das irgendwo zum nachlesen? Mich würden die Gründe dafür mal interessieren.

Ansonsten interessiert mich auch die Frage von Tobi75. Ich kann nicht abschätzen, welche Auswirkungen es genau hat, wenn die Google Services nicht laufen. Daher wäre es schön zu erfahren, ob es irgendwann auch "vollwertig" funktioniert.
 

Tobi75

Member
Dec 27, 2017
39
44
Falkenberg ;-)
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.3
So wie ich die Sache sehe kommt mit dem neuen Rom nach Installation des Playstores die Meldung "Device is not certified by Google".
Für Nutzer von Custom Roms gibt es von eine Möglichkeit die Sperre zu umgehen. Dazu kann man sein Gerät auf der Seite " https://www.google.com/android/uncertified/ " Registrieren. Allerdings ist das Gerät danach immer noch nicht zertifiziert, aber die GApps laufen erst mal.
Allerdings wüsste ich gerne was für weitere Auswirkungen das haben kann. Welche Apps greifen auch auf die Zertifizierung zu und sind danach in der Funktion eingeschränkt?

Naja, mal abwarten was noch an Informationen kommt.
 

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Übrigens, mal als Benchmark: Der Mitbewerber bietet bei seinem neuen Telefon 5 Jahre Support, sprich 5 Jahre Ersatzteile und Software-Updates. Das ist eine klare Aussage, wie ich sie bei SHIFT vermisse.
 

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
695
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Welcher Mitbewerber? Beim Fairphone 3 gibt es 2 Jahre Garantie, beim Librem 5 wird Lifetime versprochen, nun ja... Beide sind noch nicht auf dem Markt, das Librem 5 scheint da noch das 6mq zu 'toppen', was die Verzögerung angeht.... Und als ich im Januar 2018 auf der Suche nach was fairem/nachhaltigem Smarten war, waren die Diskussionen zur Ersatzteillieferung beim Fairphone mehr als ernüchternd (für ein Display über ein Jahr Wartezeit).
 
Last edited:

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
Mar 19, 2018
574
24
Wolfsberg, Austria
Welche Apps greifen auch auf die Zertifizierung zu und sind danach in der Funktion eingeschränkt?
Gewisse Banking-Apps oder Medien-Anbieter wie zb Netflix.
Bei den meisten werden dann aber trotzdem ältere Android-Versionen erlaubt oder sie bieten alternative Apps an (wieder Netflix als Beispiel: https://help.netflix.com/de/node/57688)

Wir werden aber auch (wie bei den ShiftOS-L Versionen für SHIFT5me/6m/6mq) microG (https://microg.org/) unterstützen, welche dafür eine "Lösung" anbieten.
 

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Welcher Mitbewerber?
Ich nenne keine Namen, ich will hier keine Werbung machen, sondern verdeutlichen, worum es mir (und vielleicht anderen) geht: Dass sie ein Handy WIRKLICH lange benutzen können, weil sie Softwareupdates und Ersatzteile bekommen, und das für einen festgelegten Zeitraum.


Beim Fairphone 3 gibt es 2 Jahre Garantie, beim Librem 5 wird Lifetime versprochen, nun ja...
Ich sprach von Support, nicht von Garantie. 5 Jahre Garantie wären natürlich grandios, erwarte ich aber nicht. Wenn sichergestellt ist, dass ich 5 Jahre lang Softwareupdates erhalte, und 5 Jahre (im Zweifel auf eigene Kosten) Ersatzteile und Reparaturen, dann wäre mir zumindest geholfen.
 

blackcat

Beta Tester
Nov 22, 2018
695
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6m
Ich nenne keine Namen, ich will hier keine Werbung machen, sondern verdeutlichen, worum es mir (und vielleicht anderen) geht: Dass sie ein Handy WIRKLICH lange benutzen können, weil sie Softwareupdates und Ersatzteile bekommen, und das für einen festgelegten Zeitraum.




Ich sprach von Support, nicht von Garantie. 5 Jahre Garantie wären natürlich grandios, erwarte ich aber nicht. Wenn sichergestellt ist, dass ich 5 Jahre lang Softwareupdates erhalte, und 5 Jahre (im Zweifel auf eigene Kosten) Ersatzteile und Reparaturen, dann wäre mir zumindest geholfen.
generell bin ich absolut gegen Werbung hier im Forum. Wenn es aber um den direkten Vergleich geht, ist das in meinen Augen keine Werbung. So muss ich den Verdacht haben, daß es sich um einen großen Hersteller mit ganz anderen Möglichkeiten handelt, mit dem man Shift nicht vergleichen sollte. Als Mitbewerber der Shift-Phones kommen für mich nur die oben genannten in Frage (Modularität, weitgehend nachhaltige Produktion, Nutzung von Custom Roms bzw. alternativen OS). Einer der beiden Mitbewerber hat noch keine Smartphones auf dem Markt. Insofern sind Vergleiche schwierig. Da Innovationen sich in etablierten Firmen oft sehr viel langsamer durchsetzen als in kleinen Firmen, sind wir auf die 'Kleinen' angewiesen, v.a. was die Bereiche Nachaltigkeit und Resourcenschutz angeht. Und denen wird das Leben nicht gerade leicht gemacht, was den administrativen Bereich angeht. #bharder hat die Situation letzte Woche ausführlich dargestellt:
Das wir so lange geschwiegen haben bedeutet nicht, das nichts passiert ist.
Aber wir mussten erst einige Fakten klären, damit wir genaues zu den weiteren Updates sagen können.
An dieser Stelle möchten wir euch aber gerne in die Geschehnisse der letzten Monate mit einbeziehen.

Bei den älteren SHIFTPHONES (wie dem SHIFT5.3) lag die Softwareentwicklung noch nicht in unserer Hand.
Für diese Modelle, auch Legacy-Geräte genannt, wurde die Software noch maßgeblich von Partnern in China entwickelt.
Erst seit dem SHIFT6m und dem SHIFT5me, haben wir die Softwareentwicklung und den Updateserver selber in der Hand.

Im ersten Schritt haben wir die Sourcecodes der Legacy-Geräte gekauft, um diese zukünftig wieder mit Sicherheitspatches versorgen zu können.
Anschließend musste der Code aufgeräumt sowie ältere Sicherheitspatches nachgezogen werden.

Wir freuen uns sehr über diese Fortschritte.
Allerdings gibt es noch 2 Herausforderungen für uns:
- Zum einen können wir keine automatischen Updates zur Verfügung stellen, da die Legacy-Geräte noch an den chinesischen OTA-Server gebunden sind.
- Zum anderen müssen wir, da wir die Software jetzt übernommen und überarbeitet haben, diese neu zertifizieren lassen. Das wiederum ist nicht machbar, da Google ältere Android-Versionen nicht mehr zertifiziert.

Für beides haben wir Lösungen entwickelt, die aber eurer Mithilfe bedarf. (Ihr müsst euer Gerät neu einrichten und vorher die Daten sichern. Wir werden euch aber in Kürze eine ausführliche Anleitung hierzu zur Verfügung stellen.)

Die Lösung sieht dann wie folgt aus: Wir werden Updates für SHIFT4/4.2/5/5.1/5.2/5.3 ohne Google Services veröffentlichen.
Das SHIFTPHONE funktioniert dann, allerdings vorerst ohne Playstore und andere Google-Apps, die ihr bei Bedarf aber manuell nachinstallieren könnt.
(Eine Anleitung hierfür werden wir ebenfalls bereitstellen. Gerne empfehlen wir auch die Nutzung von Alternativen wie bspw. den F-Droid-Store.)

Diese Versionen befinden sich aktuell in der Testphase, die wir aber bald in die Beta-Phase heben und danach ganz freischalten möchten.
Wem das zu viel Aufwand ist, bieten wir aber auch zu guten Konditionen ein Upgrade auf ein neueres Gerät an.
Schreibt uns bei Interesse gerne über das Supportformular an: https://www.shiftphones.com/supportanfrage/
Ein kleines Update von unser Seite.

Wir arbeiten gerade zielstrebig an einem großen Update, um unser ShiftOS auf Android 8.1 anzuheben.
Dazu gehört das Programmieren, Testen und Zertifizieren.
Da MediaTek hierzu keine Unterstützung leistet, führen wir die einzelnen Prozesse selbständig durch und müssen daher einmal mehr sicherstellen, dass wir keine Fehler einbauen.
Derzeit haben wir einfach noch nicht die Ressourcen anderer Hersteller aus unserer Branche.
Gönnt uns daher bitte noch ein paar Wochen Zeit.
Einen genauen Release Termin können wir an dieser Stelle noch nicht bekanntgeben, da dieser von verschiedenen Faktoren abhängt.

ABER: Um euch mit den neusten Sicherheitspatches zu versorgen und bekannte Fehler und Probleme zu beheben, ist parallel ein Zwischen-OTA in Arbeit, damit ihr nicht bis zur Fertigstellung von 8.1 warten müsst. Inkludiert sind alle Security-Patches bis August und die bereits bekannten vom zukünftigen September Security Bulletin (die noch nicht öffentlich verfügbar sind).


Hier geht es nicht um Geld sondern um Abläufe und Verwaltungsaufwand.
Sobald die neuen Zertifizierungsmodalitäten mit Google und den Zertifizierungsstellen geklärt sind, wird das Patchlevel auch korrekt im System angezeigt.
Dann wird es sich auch einspielen, dass die OTAs regelmäßiger kommen.
Wir sind dran, aber es zieht sich leider noch ein bisschen hin.
Für uns - als junge Firma mit kleineren Produktionsmengen - sind die Abläufe zu den neuen EU-Richtlinien zusätzlich komplizierter.
....
HINWEIS: Wir arbeiten unter Hochdruck daran, dass wir euch im 1-2 Monate-Takt mit Updates versorgen können.
Bei kritischen Fehlern oder Schwachstellen auch via Hotfixes.
Über die seltenen Updates bin ich alles andere als glücklich, hoffe aber, daß sich das wie von bharder angekündigt ändern wird.
Zur Supportdauer: dazu habe ich beim niederländischen Mitbewerber auf deren Homepage keine Aussagen gefunden, beim anderen meinte ich lebenslangen support, nicht Garantie. Sorry für die verständlicherweise irreführende Vermengung zweier unterschiedlicher Begriffe.
 

Nexolus

Member
Jul 29, 2019
5
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Ich habe meine 6mq Bestellung nun Storniert auf Grund des ganzen Update Debakels bei ShiftPhone und der Alternative aus Amsterdam. Nachdem ich nach meiner Bestellung das Forum gut durchforstest habe, bin ich zu dem Schluss gekommen das ShiftPhone unter den Umständen einfach nichts für mich ist.

733 Euro für ein Gerät das wenn ich Pech habe schon nach kurzer Zeit vom Hersteller aus nur noch unregelmäßige Updates bekommt und ich mich auch nicht drauf verlassen kann das es viele Alternativen gibt wie LineageOS wie das bei größeren Herstellern wie z.b. Oneplus der Fall ist. Ist mir einfach zu Riskant.

Außerdem verstehe ich das verhalten von Shift auch nicht. Das Shift 6mq wird wieder und wieder verschoben. Die Aktuellen Geräte bekommen keine Regelmäßigen Sicherheitsupdates, aber das übernächste Gerät Shiftmu wird auch schon angekündigt. Bitte nicht Falsch verstehen. Mir ist klar das wenn man was neues auf dem Markt macht nicht immer alles Planen kann und auch was Schief gehen wird und man daraus dann lernen muss. Diese Schritte hat euer Konkurrent aus Amsterdam auch machen müssen und auch Kunden verärgert. Was mich stört ist die Kombination an Problemen wo ihr habt, aber trotzdem neue Geräte versucht wird raus zu hauen. Und auf Ankündigungen zu Updates hier im Forum kann man sich leider auch nicht sonderlich verlassen wenn man die Vergangenheit hier im Forum anschaut.

Trotzdem danke das es euch gibt und für eure Arbeit. Ich hoffe das ihr eure Probleme schnell in den Griff bekommt und vielleicht mal eure Produktpalette ein bisschen Schlanker macht, damit ihr euren Fokus als kleine Firma nur auf ein paar wenige Geräte Konzentrieren könnt. 10 Geräte seit 2014 laut Wikipedia finde ich doch recht viel wenn man sieht was hier läuft.
 
  • Like
Reactions: LoB

Martinuschka

Beta Tester
May 31, 2019
22
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT6mq
Im Forum wird man leider immer mehr negative als positive Eindrücke erhalten, denn die meisten fragen im Forum um Hilfe, wenn sie Probleme haben. Daher habe ich mich nicht so sehr auf das Feedback im Forum verlassen und bin bisher sehr zufrieden mit meinem Shiftphone.

Und bezüglich der Konkurrenz:
Die hatten in ihren Anfängen auch massive Probleme, und deren aktuelles Produkt ist tatsächlich deutlich weniger leistungsfähig als das Shift 6mq. Von daher habe ich da volles Vertrauen.

So oder so vertreten wir doch alle ähnliche Ideen und wollen einfach nur ein nachhaltiges Produkt und die Industrie/Verbraucher zum Umdenken anregen...
 

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Im Forum wird man leider immer mehr negative als positive Eindrücke erhalten, denn die meisten fragen im Forum um Hilfe, wenn sie Probleme haben. Daher habe ich mich nicht so sehr auf das Feedback im Forum verlassen und bin bisher sehr zufrieden mit meinem Shiftphone
Das ist richtig und vernünftig. Jedoch geht es hier nicht um eine Meinung, die vereinzelte Leute haben, sondern ein strukturelles Problem was die ganze Serie und damit JEDER Nutzer hat. Nur die Bewertung unterscheidet sich.
Fakt: Shift 5.2 hat 32+ ungepatchte Sicherheitlücken.

So oder so vertreten wir doch alle ähnliche Ideen und wollen einfach nur ein nachhaltiges Produkt und die Industrie/Verbraucher zum Umdenken anregen...
Ganz genau. Und ein zentraler Aspekt von Nachhaltigkeit ist bei softwarebetriebenen Geräten eben die schnelle und langanhaltende Verfügbarkeit von Updates, mindestens von Sicherheitsupdates.

Ich finde es völlig nachvollziehbar dass Nexolus mit den Füßen abstimmt. Denn am Ende zählt bei jedem Unternehmen im kapitalistischen System Umsatz/Gewinn. Nur darüber kann eine Lenkung erzeugt werden.
Ich selbst wollte mir schon ewig einen zweiten Akku und ein Ladegerät von Shift kaufen. Ich werde das nicht tun, solange die Situation nicht bereinigt ist. Von einem neuen Gerät ganz zu schweigen.
 

Attachments

  • Like
Reactions: Pitey

JPT

New member
Sep 3, 2019
4
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
in diesem thread geht es ja hoch her.

Ich sehe dieses Problem allerdings mittelfristig beim 6m/5me schon wieder auf euch zukommen, weil ja bald das 6mq kommt, dass eine komplett neue Plattform mitbringt.

Wie wäre es denn, wenn ihr Legacy komplett veröffentlichen würdet und die Community bittet, daran mitzuarbeiten? Ich denke, der Anteil an IT-Profis ist unter euren Kunden deutlich höher als anderswo.

Alternativ könntet ihr den KOSTENLOS-Anspruch durchbrechen. Bei den großen sind die Updates ja auch nicht kostenlos: Im Schnitt nach zwei Jahren muss man ein neues Handy kaufen, um weiter Updates zu bekommen. Macht doch ein Crowdfunding und bittet um Spenden für die Portierung neuer Android-Versionen.

Viel Erfolg!
 
Last edited:

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Alternativ könntet ihr den KOSTENLOS-Anspruch durchbrechen. Bei den großen sind die Updates ja auch nicht kostenlos: Im Schnitt nach zwei Jahren muss man ein neues Handy kaufen, um weiter Updates zu bekommen. Macht doch ein Crowdfunding und bittet um Spenden für die Portierung neuer Android-Versionen.
Gerne, eine gewisse Servicegebühr für Updateversorgung (Regelmäßige & schnelle Updates) würde ich zahlen.
 

amartinz

ShiftOS Developer
ShiftOS Developer
SHIFT Staff
Mar 19, 2018
574
24
Wolfsberg, Austria
in diesem thread ging es ja hoch her.

Ich sehe dieses Problem allerdings mittelfristig beim 6m/5me schon wieder auf euch zukommen, weil ja bald das 6mq kommt, dass eine komplett neue Plattform mitbringt.

Wie wäre es denn, wenn ihr Legacy komplett veröffentlichen würdet und die Community bittet, daran mitzuarbeiten? Ich denke, der Anteil an IT-Profis ist unter euren Kunden deutlich höher als anderswo.

Alternativ könntet ihr den KOSTENLOS-Anspruch durchbrechen. Bei den großen sind die Updates ja auch nicht kostenlos: Im Schnitt nach zwei Jahren muss man ein neues Handy kaufen, um weiter Updates zu bekommen. Macht doch ein Crowdfunding und bittet um Spenden für die Portierung neuer Android-Versionen.

Viel Erfolg!
Wir sind in der Endphase mit Legacy, wie @bharder schon geschrieben hat.

Das Problem wird NICHT wieder auftreten, da wir die Software selbst in der Hand haben und nicht wie bei Legacy von einem Dritt-Anbieter erledigt wird.

Die Legacy Software kann nicht opensourced werden, da der Sourcecode voll mit Intellectual Property von MediaTek ist und wir dazu nichts veröffentlichen dürfen.
Lineage Unterstützung wird es leider auch nicht geben, da es sich bei den Legacy-Geräten um 32-Bit Geräte handelt und die Hardware neuere Android-Versionen nicht stemmen kann.
(Bzw wäre es möglich, aber man hätte keine Freude es zu benutzen). Deswegen portieren auch wir keine neueren Android Versionen.

Dafür kümmern wir uns aber regelmäßig um Security Patches (sobald die Umstellung von alter Legacy-Software zur neueren stattgefunden hat).

Wer nicht auf neuere Android-Versionen verzichten kann, dem bieten wir auch Hardware-Upgrades an.
So wird das "alte" Gerät gut wiederverwertet (nicht nur die Hardware recycled, sondern auch für soziale Projekte, etc).
 

jimmy

Member
Jul 30, 2019
6
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Wer nicht auf neuere Android-Versionen verzichten kann, dem bieten wir auch Hardware-Upgrades an.
So wird das "alte" Gerät gut wiederverwertet (nicht nur die Hardware recycled, sondern auch für soziale Projekte, etc).
Das kann doch nicht die Lösung sein, oder? Shiftphone wirbt gerade bei der Vorstellung des SHIFTmu mit der Reduktion von sozioökologisch katastrophaler Hardwarekomponenten druch die flexible Nutzungsmöglichkeit des Devices. Wenn ich aber aufgrund mangelnder Updates alle 2 Jahre ein neues Gerät kaufen muss, habe ich wenig erreicht. Letztendlich ist doch auch Shiftphones auf konventionell arbeitende Firmen wie Snapdragon angewießen. Die Lösung muss also letztendlich doch "Reduktion" lauten.
Und sind wir mal ehrlich. Sich über die Unterstützung sozialer Projekte mit alten Produkten rauszureden, ist in Zeiten von Agbogbloshie doch ehrlich gesagt nicht glaubwürdig. Der Nutzungszyklus unserer Elektronik ist mittlerweile so kurz, dass theoretisch für jeden Erdenbewohner ein smartdevice zur Verfügung steht.
Für mich ist z.B. das SHIFTmu wirklich interessant, da in absehbarer Zeit auch ein neuer Cumputer fällig wird. Nachdem ich wirklich euphorisiert von eurer Idee war, bin ich ob der momentanen Diskusion doch eher ernüchtert.
Ist as am Ende vielleicht sogar sinvoller, mir wieder konventionelle Produkte bei Herstellern zu kaufen, bei denen ich bezüglich der Halbwertszeit gute Erfahrungen gemacht habe? Wenn der Lebenszyklus meines Computers 10+ Jahre und der meines Smartphones 5+ Jahre beträgt, habe ich unter dem strich weniger Schrott verurstacht, weniger Containerschiffe um den Globus bewegt und weniger Rohstoffe durch moderne Sklaven schürfen lassen, als wenn ich jedes zweite Jahr ein neues faires Handy kaufe.

Es tut mir ja leid, dass ich hier so ketzerisch Auftrete. Aber ich bin wirklich interessiert an euren Produkten und ich habe sogar bereits eines bestellt. Vermutlich seid ihr durch unsere sozioökologische Bigotterie (eigentlich konsumieren wir ja alle ziemlich gerne) sogar gezwungen ständig die nächste heiße Idee zu präsentieren. Allerdings müsst ihr euch dann eben auch auf solche Diskusionen einlassen.
Ich möchte mich also gerne meinen Vorrednern anschließen und um Aufklärung bezüglich der zukünftigen Entwicklung der Software bitten.
Auf die Frage nach der Verbesserung des Lebenszyklus eurer Produkte durch nachhaltigere Softwareantwicklung sinngemäß zu antworten, "Wenns euch nicht passt, kauft euch was neues und wir verscherbeln den alten Kram an Arme.", ist einfach keine zufriedenstellende Antwort, sondern verärgert Kunden, die ernsthaft versuchen nachhaltig zu leben und damit euer Fundament bilden.

Herzlichst, ein potentieller Neukunde
 
  • Like
Reactions: Pitey

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Jimmy, ich bin komplett bei Dir: Das Thema Software wird hier im Thema Nachhaltigkeit bisher sträflich vernachlässigt.
Ich finde aber, man sollte hier zwei Dinge unterscheiden: Updates und Upgrades. Ich glaube, amartinz bezog sich bei dem von Dir zitierten Satz auf Upgrades, also das Erhöhen der Major Version (Android 5 auf Android 6). Updates dagegen (Android 5.1 auf 5.2) will Shift wohl so lange anbieten, wie es von Google gepflegt wird (wenn ich das richtig verstehe.

Nun sind Upgrades für die Nachhaltigkeit sicher auch wichtig (neue Apps unterstützen irgendwann so alte Android-Versionen nicht mehr), aber Major Upgrades sind auch sehr viel komplexer Als Minor Updates. Irgendwann wird die Hardware einfach nicht mehr von den neuen Major-Versionen unterstützt. Perspektivisch sollte man auch DAS brechen, aber dafür müsste Shift entweder eigene Prozessoren/Chipsets bauen, oder aber eigene Betriebssysteme/Treiber. Beides halte ich für unrealistisch.

Wenn Shift irgendwann endlich seine mittlerweile Jahre alten Versprechen auf minor Updates einlösen sollte, wäre zumindest ich zufrieden gestellt. Dann wären sie zumindest in dem Aspekt nicht mehr schlechter als andere Hersteller.
 

jimmy

Member
Jul 30, 2019
6
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
LoB, ich denke tatsächlich, dass mit Hardware-Upgrades wirklich der Wechsel auf ein neueres Produkt unter "Inzahlungnahme" des alten Shiftproduktes gemeint ist. Per se finde ich diesen Gedanken, genauso wie den des Gerätepfandes in Bezug auf die Nachhaltigkeit gar nicht schlecht. Es birgt aber eben auch die Gefahr, dass sich beide Seiten auf diesem "Recycling" ausruhen anstatt ein nachhaltiges, sprich langlebiges Produkt zu schaffen. Mir ist natürlich klar, dass der Markt sich immer weiter in diese Richtung entwickelt und Shift als kommerzielles Unternehmen dies auch bedienen muss und auch ein gewisses Interesse daran har. Wenn aber datsächlich soviel Idealismus in diesem Projekt steckt wie immer wieder öffentlich dargestellt, dann sollten aber eben die Kunden, die auf Nachhaltigkeit im Produkt setzen, berücksichtigt werden. Ich bin gerne bereit, für ein entsprechendes Produkt mehr zu bezahlen und (wie du auch schon früher geschrieben hast) mich an den Kosten für regelmäßige Softwareupgrades zu beteiligen...
 
  • Like
Reactions: F07 and Wimm

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
LoB, ich denke tatsächlich, dass mit Hardware-Upgrades wirklich der Wechsel auf ein neueres Produkt unter "Inzahlungnahme" des alten Shiftproduktes gemeint ist.
Ja, aber (wenn ich es richtig verstehe), soll das der Ersatz für Major Upgrades und nicht Minor Updates sein. Das meinte ich.
 
  • Like
Reactions: amartinz

bharder

SHIFT Staff
Jan 9, 2015
40
Hallo Jimmy und Lob,

ich versuche mal die Fragen aufzugreifen:

Das kann doch nicht die Lösung sein, oder?
Doch genau das ist es, zu mindestens zurzeit. Wir finden, dass es aktuell eine sehr gute Lösung ist und ich erkläre auch gerne wieso:

Der Marktstart des SHIFT4 und SHIFT5 (um welche es hauptsächlich in diesem Thread geht) fand 2015 statt.
Wir haben es geschafft ohne Investoren alleine durch die Unterstützung der Crowd ein Smartphone zu entwickeln, welches so nachhaltig geworden ist, wie es uns damals möglich war und das weitestgehend fair gefertigt wurde. Weil uns gerade die Nachhaltigkeit auf dem Herzen liegt haben wir darauf geachtet, dass man den Akku schnell wechseln, Speicher erweitern kann und dass es reparierbar ist. Zudem haben wir als erster Hersteller weltweit ein Gerätepfand eingeführt. Und wir haben mit Partnern zusammengearbeitet, die möglichst faire Arbeitsbedingungen geschaffen haben. …. wir haben es halt so maximal gut wie möglich gemacht.

Wir möchten so viel Gutes tun wie wir können und dabei so wenig Schaden wie möglich anrichten. Falls du mal die Gelegenheit hast uns persönlich zu treffen, wirst du merken, dass uns dies wirklich auf dem Herzen liegt. Wir sind los gegangen und haben angefangen Dinge zu bewegen, um unserem Ziel immer näher zu kommen. Aber das war nur der Anfang.

Wenn du die Anfänge siehst und wo wir jetzt stehen, kannst du sehen, dass wir einiges erreicht haben. Lag noch die Displayreparaturzeit bei unseren ersten Modellen, je nach Übung, bei 30-60 min, kann man das Display nun in 3-5 min wechseln. Die Endfertigung wurde am Anfang in kleinen Familien-Betrieben durchgeführt, die möglichst faire Arbeitsbedingungen hatten und mittlerweile haben wir unsere eigene kleine Manufaktur in China aufgebaut, mit der wir nun zu 100% sicherstellen können, dass es unseren Mitarbeitern vor Ort gut geht.

Ähnlich sieht es auch bei der Software aus, bei unseren ersten Geräten wurde die Softwareentwicklung durch chinesische Partner durchgeführt und auch der Updateserver und die Durchführung der Updates lag in der Hand unserer chinesischen Partner. Seit Ende 2017 sind wir auch da weitere Schritte gegangen und haben die Softwareentwicklung der aktuellen Modelle selber in die Hand genommen und auch einen eigenen, selbstverwalteten Updateserver haben wir in Deutschland. Wir haben in den letzen Monaten auch Zeit und Geld investiert um den Quellcode der alten Geräte zu erhalten, ihn aufzuräumen und auf dieser Basis bald eine neue, von uns verwaltete OS-Version herauszubringen. Dann können wir diese bald auch wieder mit regelmäßigen Security Patches versorgen (sobald die neue Software dafür veröffentlicht wurde), obwohl die Patches für Android 5.1.1 auch schon vor langer Zeit von Google eingestellt worden sind. Wir werden die Patches manuell backporten (also für den älteren Softwarestand anpassen). Mit dem zukünftigen Softwarestand schaffen wir eine Basis, mit der wir die Geräte über viele Jahre lang unterstützen können. Wie du siehst kümmern wir uns auch weiterhin um die älteren Geräte.

Uns ist bewusst, dass die Software einen wichtigen Teil der Nachhaltigkeit ausmacht. Wir fänden es auch super, wenn wir die älteren Geräte noch auf neuere Android-Versionen anheben könnten. Wenn es an uns läge, würde wir mindesten 10, 15 oder 20 Jahre lang Geräte updaten und mit der neuesten Software versorgen, aber Fakt ist: Die Hardware schafft keine neueren Android-Versionen zufriedenstellend zu betreiben und erfüllt auch nicht alle Anforderungen. Außerdem gibt es vom Prozessorhersteller keinen Support mehr für den verbauten Chipsatz.

Es birgt aber eben auch die Gefahr, dass sich beide Seiten auf diesem "Recycling" ausruhen anstatt ein nachhaltiges, sprich langlebiges Produkt zu schaffen. Mir ist natürlich klar, dass der Markt sich immer weiter in diese Richtung entwickelt und SHIFT als kommerzielles Unternehmen dies auch bedienen muss und auch ein gewisses Interesse daran hat.
Diese Aussage ist deswegen völlig falsch. Zum einen werden wir uns nicht auf dem Thema "Recycling" ausruhen, zum andern sind wir kein klassisches kommerzielles Unternehmen, sondern ein zu 100% Social Business.
Das kannst du hier nachlesen: https://www.shiftphones.com/impact/

Deswegen ist auch ein ganz logischer Gedanke hinter unserem Hardware-Upgrade Programm. Unser langfristiges Ziel ist es SHIFTPHONES möglichst über Jahre hinweg mit Software Upgrades und Feature/Security/Software-Updates zu versorgen. Solange wir dieses Ziel aber nicht erreicht haben, bieten wir allen, die wir nicht mehr mit Software-Upgrades versorgen können, die aber auf eine neuere Android-Version angewiesen sind, die Möglichkeit die Hardware zu guten Konditionen zu upgraden.
Die alten Geräte werden dabei keines falls direkt recycelt, sondern wir kümmern uns um einen weiteren Einsatz. So bekommen sie z.B. ein 2 Leben bei Leuten geschenkt, die nicht unbedingt eine neuere Android-Version benötigen. Wir spenden auch Geräte an Sozialprojekte oder nutzen sie für Ersatzteile. Nur wenn gar nichts mehr funktioniert werden die defekten Teile recycelt. Also bevor wir irgendetwas recyceln haben wir noch eine Menge andere guter Ideen. So kann es zwar sein, dass ein SHIFTPHONE schon nach ein paar Jahren wieder zu uns zurück kommt, aber da es dann wieder in den Einsatz kommt, sorgen wir insgesamt dafür, dass es maximal lange benutzt wird. Und durch die fairen Upgrade Konditionen bleibt auch die finanzielle Belastung eines SHIFTPHONES Besitzer im Rahmen.

Ja, aber (wenn ich es richtig verstehe), soll das der Ersatz für Major Upgrades und nicht Minor Updates sein. Das meinte ich.
Genau so ist es, so haben wir es gemeint.

Alle Entscheidungen die wir getroffen haben, waren nicht in erster Line kommerziell gedacht, sondern nachhaltig und Gemeinwohl orientiert. Das siehst du auch daran, dass wir z.B. für unsere älteren Geräte, obwohl die Markteinführung schon mehrere Jahre her ist, trotz allem den Aufwand betreiben bald wieder Updates zu ermöglichen. Aus rein kommerziellen bzw. wirtschaftlichen Gründen hätten wir uns eindeutig dagegen entscheiden müssen.

Ein Gerät zu produzieren, das nachhaltig und fair gefertigt ist, ist ein Prozess und vermutlich werden wir uns dabei immer auf einem Weg befinden. Wie du siehst gehen wir Schritt für Schritt weiter und eins ist klar: hätten wir nicht mit einer kleinen Produktion bei einem chinesischen Partner angefangen, gäbe es heute unsere eigene Manufaktur nicht. Genauso wird es auch mit der Software weitergehen.

Ihr habt unser Versprechen, dass wir uns auch dort nicht ausruhen werden, sondern immer nachhaltiger werden.
 

LuBo

Beta Tester
Aug 8, 2018
88
Gerät(e) / Device(s)
Keines / None
Wir fänden es auch super, wenn wir die älteren Geräte noch auf neuere Android-Versionen anheben könnten.
wie definiert ihr aeltere geraete?
evtl. kann man auch auf andere entwickler zugehen, ich habe jetzt keinen vergleich der verbauten hw gemacht, aber zumindest beim s5 mini aus dem jahre 2014 gibt es eine lauffaehige Android 9 Version auf Basis Lineage

@all: und so wie es klingt, scheint sich shift auf den weg dahin gemacht zu haben.
 

bharder

SHIFT Staff
Jan 9, 2015
40
Wenn wir von älteren Geräten reden sprechen wir auch von den Legacy-Geräten (SHIFT4, 4.2, 5, 5.1, 5.2, 5.3, 7, 7+).
In diesem Thread geht es ja um eins von ihnen.
Den Quellcode den wir bekommen konnten ist für die Geräte SHIFT4, 4.2, 5.1, 5.2, 5.3 damit können wir diese wie oben erwähnt bald mit Updates versorgen.
 

LoB

Beta Tester
Nov 25, 2016
117
Gerät(e) / Device(s)
SHIFT5.2
Danke @bharder für das erneute ausführliche Statement. Ich habe Euch regelmäßig kritisiert, unter anderem für Eure Informationspolitik - hier und jetzt möchte ich Euch dafür loben. Es gefällt mir aktuell sehr.

Dann können wir diese bald auch wieder mit regelmäßigen Security Patches versorgen (sobald die neue Software dafür veröffentlicht wurde), obwohl die Patches für Android 5.1.1 auch schon vor langer Zeit von Google eingestellt worden sind.
Rückfrage dazu: Gab es von Google dazu ein offizielles Statement (EOL), oder schlussfolgert Ihr das nur aus dem langen zeitlichen Abstand seit dem letzten Security Patchlevel?


Diese Aussage ist deswegen völlig falsch. Zum einen werden wir uns nicht auf dem Thema "Recycling" ausruhen, zum andern sind wir kein klassisches kommerzielles Unternehmen, sondern ein zu 100% Social Business.
Das kannst du hier nachlesen: https://www.shiftphones.com/impact/
Mal "unter uns": Ich finde es gut, was Ihr macht, und unterstütze das. Ich finde es gut, wie Ihr Euch seht und was Ihr über Euch erklärt. Aber die harten Fakten zeigen sich nicht in der Selbstverpflichtung, sondern im Impressum. Und da steht weder "eingetragener Verein", noch "Genossenschaft", noch "gemeinnützige GmbH", sondern "GmbH". Und damit seid Ihr natürlich ein kommerzielles Unternehmen. Dass Ihr Euch in dem Rahmen versucht, sozial zu verhalten, ist schön.